Integration

Beiträge zum Thema Integration

Politik
2 Bilder

Grüne Kandidaten stellen sich vor
Info-Veranstaltung zum Thema Integrationsrat im Kolpinghaus

Die Wahl zum Integrationsrat findet in Kleve wie auch den anderen Städten in NRW am Sonntag, den 13. Mai, statt. Eine Informationsveranstaltung zum Thema findet am Montag, den 7. September, um 19.00 Uhr, im Kolpinghaus Kleve statt. Es informiert die Juristin und Landtagsabgeordnete Berivan Aymaz.  Frau Aymaz ist ordentliches Mitglied des Integrationsausschusses sowie stellvertretendes Mitglied des Ausschusses für Europa und Internationales des Landtags NRW. Sie studierte Rechtswissenschaften an...

  • Kleve
  • 06.09.20
Vereine + Ehrenamt

Newsletter
Gemeinschaftlicher Newsletter für den Nord- und Südkreis Kleve

Im vergangenen Jahr ist aus einem Kooperationsprojekt der beiden Integrationsagenturen des Nordkreises Kleve, dem Caritasverband Kleve e.V. und der AWO Kreis Kleve sowie der Unterstützung verschiedener Kooperationspartner und Ehrenamtlicher der Newsletter "INTEGRATION.GEMEINSAM.MACHEN" entstanden. Seit Beginn dieses Jahres wird dieser durch die Integrationsagentur des Südkreises Kleve des Caritasverbands Geldern-Kevelaer e.V. unterstützt. Dadurch erweitert sich der Wirkungskreis auf den...

  • Kleve
  • 13.03.20
Politik
v.l.n.r.: Carsten Otto, Integrationsagentur AWO, Olga Diederen, Integrationsagentur Caritas Kleve, Serap Güler, Staatssekretärin für Integration, MKFFI des Landes NRW, Margret Voßeler, Vorsitzende des Integrationsausschusses des Landtags NRW, Dr. Dominik Pichler, Bürgermeister der Stadt Kevelaer und Gerrit Hermans, Fachleiter Integration und Migration Caritas Geldern-Kevelaer
2 Bilder

Integration im Kreis Kleve: Staatssekretärin Güler fordert zum Umdenken auf

Anlässlich der Interkulturellen Wochen haben die Integrationsagenturen des Kreises Kleve zur Diskussionsveranstaltung „Integration im Kreis Kleve. Einfach. Machen.?!“ Ins Bühnenhaus Kevelaer geladen, um unter anderem mit Serap Güler, Staatssekretärin für Integration, über die integrationspolitische Lage im Kreis Kleve zu diskutieren. Für die entsprechende Einstimmung in das Thema sorgte eine Mischung aus orientalischen Instrumenten und einer europäischen Geige das Klever Freundschaftsorchester....

  • Kleve
  • 26.09.18
  • 1
Überregionales
Bischof Justin Gnanapragasam aus der Diözese Jaffna und Weihbischof Lohmann (hinten, v. l.) freuen sich über den traditionellen Tanz aus Sri Lanka.
32 Bilder

Wallfahrt der Tamilen: Pater nennt Treffen „Ausdruck der Dankbarkeit für tiefe Integration“

(pbm/cb). „Es ist mir und allen meinen Landsleuten eine Freude, hier sein zu können und Maria zu dienen“, sagte der 41-jährige Tamile mit dem europäischen Namen: Robin Wilson aus Sri Lanka. Er war elf Jahre alt, als der Bürgerkrieg in Sri Lanka ihn nach Deutschland führte und er in Kevelaer erstmals die Kerzenkapelle betrat. Das ist 30 Jahre her. Damals waren es gerade 50 Landsleute – heute sind es 10.000 Tamilen, für die die jährliche Wallfahrt nach Kevelaer zum religiösen Höhepunkt in der...

  • Kleve
  • 12.08.17
  • 3
Politik
Landrat Wolfgang Spreen überreichte bei der aktuellen Einbürgerungsfeier den neuen Staatsangehörigen ihre Einbürgerungsurkunden

Integration: Kreis Kleve begrüßt 38 Neubürger

Nach dem schriftlichen Bekenntnis der neuen Staatsangehörigen zur deutschen Verfassung begann die aktuelle Einbürgerungsfeier mit einem musikalischen Beitrag der Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule. Ein Blick in die Runde der 70 Gäste aus 17 Nationen ist wahrlich international. Von Polen bis zu den Niederlanden, von Italien bis nach Kamerun, Indien und die Türkei reicht die Palette der Herkunftsländer der Menschen, die hier im Kreis Kleve heimisch geworden sind und künftig unsere...

  • Kleve
  • 19.05.17
  • 2
Politik
Der "Schulz-Effekt" sei lediglich eine "Inszenierung von SPD-Funktionären", sagt Armin Laschet. Foto: Carsten Walden
3 Bilder

"Schulz-Effekt? Den gibt es nicht" - CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet im Lokalkompass-Interview

Armin Laschet sieht sich durch das Wahlergebnis in Schleswig-Holstein bestätigt: "Den Schulz-Effekt gibt es nicht", sagt der Spitzenkandidat der NRW-CDU. Und setzt im Wahlkampf-Endspurt auf Angriff und das Thema Innere Sicherheit. Bisher kannte man Sie als sehr ruhig auftretenden Wahlkämpfer. Das war auch beim WDR-Duell mit Hannelore Kraft so. In der zweiten WDR-Fernsehrunde zwei Tage später zeigten Sie sich auf einmal sehr kämpferisch. Hatte sich in den dazwischen liegenden 48 Stunden etwas...

  • Essen-Süd
  • 09.05.17
  • 25
  • 5
Politik
Hilft Hannelore Kraft im Wahlkampf der Bonus des Amtsinhabers? Nach neuen Prognosen liegen SPD und CDU fast gleichauf. Alle Fotos: Georg Lukas
3 Bilder

"Kinderarmut in NRW sinkt" - Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im Lokalkompass-Interview

Hat die SPD die Mehrheit schon sicher oder liegt sie im Rennen um die Wählerstimmen gleichauf mit der CDU? Ministerpräsidentin Hannelore Kraft traut beiden Prognosen nicht. Und kämpft um die Deutungshoheit über die rot-grüne Regierungsbilanz. Zwischen Ihrer (Regierungs-)Bilanz und der Bilanz von CDU und FDP liegen Welten, zum Beispiel in den Bereichen Bildung und Wirtschaft. Die Opposition sieht NRW deutlich abgehängt vom Rest der Bundesrepublik. Eine führende Rolle übernimmt NRW demnach nur...

  • Düsseldorf
  • 05.05.17
  • 21
  • 8
Politik
Viele reden von deutschen oder europäischen Werten. Kann man im Zuge der Integrationsdebatte von einer Leitkultur sprechen? Und wie müsste diese aussehen?

Gibt es eine Leitkultur, und wenn ja – brauchen wir eine neue?

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Zuwanderungsland. Menschen aus aller Welt verlegen seit ihrer Gründung ihren Lebensmittelpunkt hierhin, viele sind längst selbst Deutsche, Generationen von Einwandererkindern sind längst fester Bestandteil unserer Gesellschaft. Wenn es um die Integration von Migranten geht, ist immer wieder von einer Leitkultur die Rede. Aber wie sieht die aus? – Und brauchen wir eine neue? Der Begriff der Leitkultur und die Debatte, die sich um das Jahr 2000 darum...

  • 30.09.16
  • 42
  • 5
Politik
Norbert Meesters und Barbara Ossyra am Rande einer Veranstaltung im Düsseldorfer Landtag

Langzeitarbeitslosigkeit und Integration sind aktuelle Schwerpunkte

Norbert Meesters im Gespräch mit der Arbeitsagentur Wesel: Zu einem Informationsaustausch trafen sich jetzt der heimische Landtagsabgeordnete Norbert Meesters und die Leiterin der Agentur für Arbeit in Wesel Barbara Ossyra. Themen waren zwei der Arbeitsschwerpunkte der Arbeitsagentur für die Kreise Wesel und Kleve: Die Langzeitarbeitslosigkeit älterer Arbeitnehmer sowie die Integration von Flüchtlingen. Norbert Meesters war als Sozialpädagoge vor seinem Landtagsmandat in einem 50plus Projekt...

  • Wesel
  • 04.09.16
  • 1
Kultur
4 Bilder

Yousef Abu-Dagga- Id-al-Fitr -Fest in der Stadtbücherei

Ramadan (Id al-Fitr) – Fest in der Stadtbücherei Das Fest am Ende des Fastenmonats Ramadan (Id al-Fitr), das „Fastenbrechfest“ dauert bis zum 07. Juli d. J. , wird auch "Zuckerfest" genannt, weil es viele Süßigkeiten gibt. An diesem Tag beglückwünschen sich Muslime mit "Alles Gute zum Id". Gemeinsam mit "Abu-Dagga’s Sprach Gruppe " wurde das Fest in kleinem Rahmen in der Stadtbücherei Kleve am Do. 07. Juli ab 15 Uhr mit den Sprachkursteilnehmern und der Bürgermeisterin unserer Stadt, Sonja...

  • Kleve
  • 21.08.16
  • 1
Politik
Um die oftmals lebensgefährliche Flucht nach Europa zu verhindern, wollen Politiker aller Parteien Fluchtursachen bekämpfen. Wie kann das funktionieren?

Frage der Woche: Fluchtursachen bekämpfen – wie soll das gehen?

In diesem Moment sind weltweit etwa 60 Millionen Menschen auf der Flucht – so viele wie seit 1945 nicht mehr. Die Flüchtenden suchen Schutz vor politischer oder religiöser Verfolgung, vor Naturkatastrophen, Hunger oder kriegerischen Konflikten. Fluchtursachen zu bekämpfen – darin sind sich Politiker parteiübergreifend einig – müsse das Gebot der Stunde sein. Die Frage lautet: wie? Vor wenigen Tagen beendete Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller seine Afrikareise, die ihn durch den Senegal,...

  • 18.08.16
  • 92
  • 5
Kultur
5 Bilder

Yousef Abu-Dagga weiteren Aktivitäten mit den Flüchtlinge

Spontane, praktische Hilfe für Flüchtlingskinder Kaufhof Kleve spendet   Astrid Vogell, Geschäftsführerin Kaufhof Kleve, konnte Yousef Abu-Dagga nicht einfach weitergehen lassen ohne zu fragen, welche Unterstützung die minderjährigen Flüchtlinge im Moment konkret brauchen…   Und da war sie – die spontane Hilfe:   Sie spendete Materialien für den Schulbedarf, Spielzeug, Kinderuhren, Kugelschreiber und sorgte damit für viel  Freude bei den Kindern und Jugendlichen. Herr Yousef Abu-Dagga hat die...

  • Kleve
  • 16.08.16
  • 2
Kultur
60 Bilder

Hafen der Hoffnung e.V. Verein zur Förderung der Aussiedler im Kreis Kleve in Köln

Hafen der Hoffnung e.V. Verein zur Förderung der Aussiedler im Kreis Kleve in Köln Am Samstag, dem 25. Juni fand eine Fahrt nach Köln statt. Die 50 Teilnehmer haben eine Stadtrundfahrt erlebt und einiges aus der Kölner Geschichte erfahren. Nach drei Stunden zur freien Verfügung haben die Vereinsmitglieder aus Kleve, Kalkar, Weeze, Kevelaer und Bedburg-Hau und 14 Flüchtlinge im Schokoladenmuseum eine Führung genossen und dabei sehr viel über Schokoladenherstellung erfahren. Fotos über diese...

  • Kleve
  • 30.06.16
Sport
Siegfried Materborn machte es möglich: Fußballspieler aus vielen verschiedenen Nationen absolvierten eine Trainingseinheit mit den Senioren von Siegfried Materborn.

Siegfried Materborn setzt auf Integration - Fußballschuhe gesucht

Materborn. Nach nunmehr vier Monaten Training untereinander, um wieder Kondition aufzubauen und um taktische und technische Basisfertigkeiten zu erlernen, wagte das Drachenteam mit Spielern aus sechs Ländern den Schritt, zusammen mit den Senioren von Siegfried Materborn eine gemeinsame Trainingseinheit zu absolvieren. Es wurde schnell klar, dass das große Engagement mehr verspricht, dass jedoch im Bereich Technik und Taktik noch großer Nachholbedarf existiert. So willigte denn auch Urgestein...

  • Kleve
  • 31.05.16
  • 1
Kultur

Hafen der Hoffnung e.V. hat einen neuen Vorstand gewählt

Hafen der Hoffnung e.V. hat einen neuen Vorstand gewählt Auf dem Foto von links nach rechts: Brigitte Angenendt ist Beisitzerin. Sie organisiert u.a. Fahrten in diesem Jahr nach Köln am 25. Juni und am 17. April wird das Museum Laarbruch in Weeze mit anschließendem Kaffeetrinken im Bauerncafé Winthuis besichtigt. Tatjana Martens ist stellvertretende Vorsitzende. Sie koordiniert die gesamtem Vereinsveranstaltungen, wie z.B. Ostereierbemalen, Frauenfrühstück etc. Martina Gellert ist Beisitzerin....

  • Kleve
  • 14.02.16
Ratgeber
Je usseliger die Zeiten, desto enger rücken die Lebewesen zusammen. Oder?

Frage der Woche: Könnte der Staat mich zwingen, Flüchtlinge aufzunehmen?

Ob Terror, Krieg, Bildungschancen oder Klimawandel: es gibt viele Ursachen für Migration, und Menschen haben ein Recht auf Asyl. Aber haben wir nicht auch ein Recht, unsere persönlichen Grenzen zu ziehen? Wie sehr wollen wir uns wirklich in die Gemeinschaft einbringen und ganz unmittelbar mit den Menschen beschäftigen, die bei uns Zuflucht suchen? Im Dezember hatten wir Flüchtlingshilfe als Schwerpunkt-Thema. Im Vordergrund stand also vor allem der Aspekt der Hilfe, und die Hilfsbereitschaft...

  • 14.01.16
  • 45
  • 9
Politik
Das Cover der IHK-Broschüre.

Neue IHK-Broschüre klärt auf: Wie gehen Unternehmen mit dem Thema Flüchtlinge um?

Der aktuelle Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland wirft auch bei den Unternehmen eine Reihe von Fragen auf: Wer ist überhaupt ein „Flüchtling“? Dürfen Flüchtlinge einer Beschäftigung nachgehen oder eine Ausbildung absolvieren? Wie werden sie sozialversichert? Der Leitfaden der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve richtet sich an Unternehmen, die Interesse an der Einstellung von Flüchtlingen als Arbeitnehmer oder Auszubildende haben. Er bietet einen ersten...

  • Duisburg
  • 24.11.15
  • 1
Kultur
Katharina Michels (links) und Christel Tibio beim Sprechtraining "Das Erntedankfest"
2 Bilder

Erntedankfest... Feiern Flüchtlinge in ihrem Heimatland auch so ein Fest?

Erntedankfest... Feiern Flüchtlinge in ihrem Heimatland so ein Fest auch? Sprechtraining im Jugendheim Theo in Materborn-Kleve, das ein Team vom Hafen der Hoffnung e.V. durchführt, ging nach den Herbstferien weiter. Während der Herbstferien trafen sich die Mitglieder des Teams für das Sprechtraining und besprachen weitere Unterrichtsthemen. Den Unterricht versucht das Team interessant zu gestalten. Mal wird ein Lied gesungen, mal ein Gedicht vorgelesen... Die Arbeitsblätter werden mit Bildern...

  • Kleve
  • 27.10.15
  • 1
Überregionales
Auf welche Reise wollt Ihr gehen?

BÜCHERKOMPASS: In der Welt zuhause, in der Welt unterwegs

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche wollen wir mit Euch auf eine literaterarische Reise gehen: nach Afrika, in den Himalaja - und zu den Deutschen in aller Welt. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post...

  • 15.09.15
  • 6
  • 8
Vereine + Ehrenamt
Lana-Schajen Thun, Helene Thun, Julia Weber, Valentina Weht, Heinz Hönnekes, Helmut Hartmann, Katharina Kessler, Klara Alechina und Kira-Veronika Kessler (von links nach rechts).
2 Bilder

Wer hätte das gedacht? Auf der Ausstellungseröffnung in Weeze wurde getanzt!

Wer hätte das gedacht? Auf der Ausstellungseröffnung in Weeze wurde getanzt! Am 6. Juli um 16.00 Uhr wurde im Rathaus in Weeze die Ausstellung "20 Jahre Hafen der Hoffnung e.V." durch den stellvertretenden Bürgermeister Herr Rudolf Hörster und der Vereinsvorsitzenden Frau Julia Weber eröffnet. Nach der Begrüßung des stellvertretenden Bürgermeisters hat die Singgruppe "Lavanda" zwei Lieder gesungen. Während des zweiten Liedes, dessen Melodie zum Tanzen gerade so motivierte, forderte eine Frau...

  • Kleve
  • 12.07.15
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Eröffnung der Ausstellung „20 Jahre Hafen der Hoffnung e.V." in Weeze am 6. Juli 2015 um 16.00 Uhr

Eröffnung der Ausstellung „20 Jahre Hafen der Hoffnung e.V." Seit Oktober 2014 wird in den Städten und Gemeinden des Kreises Kleve die Ausstellung „20 Jahre Hafen der Hoffnung e.V." präsentiert. Zwei Jahrzehnte sind eine beeindruckende Zeitspanne, auf die der Verein zur Förderung der Aussiedler im Kreis Kleve zurückblicken kann. Im Kreis Kleve leben heute viele nach Deutschland gekommene Aussiedler bzw. Spätaussiedler mit Deutscher Staatsangehörigkeit, deren erste Heimat einmal Russland war....

  • Kleve
  • 04.07.15
  • 1
Ratgeber
In der weiten Welt gibt es viel zu entdecken

Frage der Woche: Was kann man von anderen Kulturen lernen?

Bei unserem Community-Quiz wollen wir diese Woche mal wieder unser aller Horizonte erweitern. Journalisten und BürgerReporter vereint die Neugier nach Wissen und neuen Erkenntnissen, also lasst uns doch mal zusammen tragen, was man von fremden Kulturen lernen kann! Machen wir uns nichts vor: Migration und Integration sind komplexe Themen, die oft emotional und mit politischem Einschlag diskutiert werden, auch hier im Lokalkompass (wer sich dafür interessiert, schaue bitte auf die ausführlichen...

  • 18.06.15
  • 23
  • 8
Überregionales
Frauenfrühstück im Hafen der Hoffnung e.V.
9 Bilder

Treffen, Sprechtraining, Frauenfrühstück, Oster-Kaffee-Nachmittag, Tiergartenbesuch und viel mehr...

Treffen, Sprechtraining, Frauenfrühstück, Oster-Nachmittag, Tiergartenbesuch und viel mehr... - Frau Weber, ich habe gelesen, dass Sie mit den Flüchtlingen arbeiten. Ich möchte gerne was für die Flüchtlingskinder tun...Ich weiß, wie es uns damals, als wir nach Deutschland gekommen sind, erging... - Was möchtest Du denn für die Kinder machen? - Vielleicht zum Tiergarten Kleve? Es ist sehr schön dort. - Eine gute Idee! Es ist schon etwas ganz Besonderes, wenn aus zuvor unbekannten Menschen ein...

  • Kleve
  • 25.05.15
  • 1
Politik
Russen, Polen, Jugoslawen: wessen Erzählung interessiert Euch am meisten?

BÜCHERKOMPASS: Polen, Russen, Jugoslawen

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche nähern wir uns fremden Kulturen: es geht um Migration und Integration, mal ernsthafter, mal mit Humor - und ein Hörbuch ist auch dabei. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per...

  • 14.04.15
  • 17
  • 6
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.