Integration

Beiträge zum Thema Integration

Vereine + Ehrenamt
Das aktuelle Migrationsteam.

Migrationsdienst des Caritasverbandes: Beratung geht weiter

Zugewanderte und geflüchtete Menschen können sich auch in Corona-Zeiten beim Caritasverband für den Kreis Unna beraten lassen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachdienstes Integration und Migration sind ganz normal im Einsatz und beraten telefonisch bzw. per E-Mail. In Fällen, bei denen eine telefonische Beratung nicht ausreicht, vereinbaren die Beraterinnen und Berater persönliche Treffen – natürlich immer unter Einhaltung der nötigen Schutzmaßnahmen. Auch die über den Kreis...

  • Unna
  • 27.04.20
LK-Gemeinschaft
Das Kommunale Integrationszentrum ist weiterhin auf der Suche nach Sprachmittlern. Foto: LK-Archiv/Frank Dieper

Rund 670 Einsätze im vergangenen Jahr
Kommunale Integrationszentrum ist auf der Suche nach Sprachmittler

Kreis Unna. Wer die deutsche Sprache nicht richtig kann, ist auf eine unkompliziert und gleichzeitig verlässliche Unterstützung angewiesen – ganz gleich ob im Gespräch mit der Schule, in der Kita oder "auf dem Amt". Sprachmittler*Innen aus dem kreiseigenen Pool sind auf Wunsch als Helfer zur Stelle. Derzeit werden wieder Personen gesucht, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, neben der Fremdsprache gut Deutsch sprechen und an einer zweitägigen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 15.02.20
Vereine + Ehrenamt
Das KI Kreis Unna feierte in der Kamener Stadthalle seinen 30. Geburtstag mit vielen Gästen im Publikum. Foto: B. Kalle/Kreis Unna

Vorreiter in puncto Integration
Kommunale Integrationszentrum Kreis Unna feiert 30-jähriges Bestehen

"Mut gemacht! Erinnert! Gehandelt!": Das Kommunale Integrationszentrum Kreis Unna (KI) hatte zum 30. Geburtstag eingeladen und fast 250 Gäste feierten mit. Die Kamener Stadthalle stand dabei am vergangenen Donnerstag ganz im Zeichen von Integration, Toleranz und Respekt. Kreis Unna. Jeder fünfte Bürger im Kreis Unna hat eine Zuwanderungsgeschichte. Darauf machte Elke Kappen aufmerksam, die als Bürgermeisterin der Stadt Kamen ein Grußwort ans Publikum richtete und darin sowohl an die Wurzeln...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.11.19
Politik
Die Zügel fest in der Hand hält Christoph Hoch in der "Rasselbande", hier mit Wendy Langschmidt und Matthias Rügge (Erzieher) und Kindern auf dem neugestalteten Spielplatz.
10 Bilder

Chef der Rasselbande Königsborn Christoph Hoch - Erzieherberuf: Männer ziehen Männer an
"Hat mein Weltbild umgekrempelt"

Von Stefan Reimet. Ponyhof, Bootssteg und Matsch-Anlage hat nicht jede Kita. Die Neugestaltung seines Aussenbereiches feierte jetzt das Familienzentrum Rasselbande mit Kindern, Eltern und Mitarbeitern. „Das entspannteste Fest bislang überhaupt“, freut sich Einrichtungsleiter Christoph Hoch(52). Er ist in der von Frauen geprägten Kita-Welt keineswegs der Quotenmann, sein Herz schlägt für die Arbeit mit Kindern, trotz  und wegen all ihrer Facetten. Geschichte sind die Betonröhren und...

  • Unna
  • 04.07.19
  • 1
  • 1
Politik
Eine künstlerisch-kulturelle und kulinarische Annäherung, die die Jugendlichen beim Kunstprojekt der Werkstatt Unna erleben durften.

Kunstprojekt der Werkstatt Unna überwindet nationale Grenzen
Über den Tellerrand

Eine gemeinsame Kochaktion ist Höhepunkt eines ungewöhnlichen Kunstprojektes der Werkstatt Unna, in dem Jugendliche aus vielen Ländern, aus Maßnahmen der Berufsvorbereitung wie aus der Jugendhilfe der Werkstatt, „über den Tellerrand“ von persönlichen Erfahrungen, von Kulturen wie Ländern blicken. Begleitet wird das Projekt von der Künstlerin Tania Mairitsch-Korte, der Sozialpädagogin Galina Hilla und dem Anleiter Gerold Thiele. Sich verständigen, mit Bildern, mit Speisen und Rezepten, war...

  • Unna
  • 21.05.19
Sport
Bürozeit und Schreibarbeit sind für Alina Manjal das Instrument, um Sport und Integrationsarbeit vor Ort effektiv zu leisten.
3 Bilder

Holzwickede - International Business - und wieder zurück
Alina Manjal bringt Integration in Sportvereinen voran

Wenn Alina Manjal (32) über die Vorteile von Bewegung und Teamgeist spricht, führt an der Anmeldung im nächsten Fitnesskurs kaum ein Weg vorbei. Integration durch Sport hat sich die in Afghanistan geborene Diplom-Kauffrau als Ziel gesetzt. Beim Kreis-Sport-Bund Unna (KSB) bringt sie seit zwei Jahren frischen Wind in die Eingliederung verschiedener Kulturen in das Vereinsangebot. Mit Erfolg! Es war ein Angebot, das Alina Manjal nicht ablehnen wollte. Per Anruf bot KSB-Geschäftsführer...

  • Unna
  • 28.03.19
Überregionales

Vortragsreihe „Integration für alle“: Neuzugewanderte erzählen

Sie wissen, worum es geht. Sie können mitreden - und genau das sollen sie auch: Neuzugewanderte sind als Referenten und Gesprächspartner einer erstmals aufgelegten Vortragsreihe gefragt. Der Titel heißt:"Integration für alle". Am Samstag, 17. November erzählt Mazin Al Husseini von "Leben und Traditionen in Syrien" und am Samstag, 15. Dezember, stellt Yorda Weldemichael "Kaffee-Traditionen in Eritrea" vor. Die Vorträge beginnen um 16 Uhr in der LÜSA-RE.MISE an der Friedrich-Ebert-Straße 2a in...

  • Unna
  • 21.10.18
Überregionales
Stammtischtreffen im März diesen Jahres.
2 Bilder

Tatkräftige Integration von Flüchtlingen beim Tauschring Unna

Der Tauschring Unna redet nicht nur über Integration, er handelt auch. Beim nächsten Stammtischtreffen am Mittwoch, 26. September 2018, gibt es zu dieser Thematik weitere Informationen. Mitglieder und interessierte Bürger sind herzlich eingeladen. Beginn ist um 19 Uhr im Stadtteilzentrum Süd in Unna, Erlenweg 10. Vorgestellt werden soll die erfreuliche Entwicklung der Zusammenarbeit und Integration von Flüchtlingen in eine gelebte Nachbarschaftshilfe. Zahlreiche Tauschaktionen mit Flüchtlingen...

  • Unna
  • 14.09.18
Politik
Gäste aus acht Ländern informierten sich über das Go In-Konzept des Kreises Unna.

Mit Go In gelingt schulische Integration

Europa schaut auf das Kommunale Integrationszentrum (KI) Kreis Unna. Der gezielte Blick richtet sich auf die mit Hilfe des Go In-Konzeptes erfolgreiche Arbeit zur schnellstmöglichen Integration von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen in eine zu ihren Fähigkeiten passende Regelschule. Im KI in Bergkamen zu Gast waren Bildungsbeauftragte aus Litauen, Schweden, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Italien, Österreich und Deutschland. Sie alle wollten aus erster Hand wissen, wer mit wem...

  • Unna
  • 23.07.18
Überregionales
Quelle Bilder: KSB Unna
2 Bilder

Integration auf Schlittschuhen: Mit Flüchtlingen auf dem Eis

Der KreisSportBund Unna lud in diesem Jahr zum ersten Mal junge Geflüchtete sowie sozial benachteiligte Einheimische, im Alter von 16 bis 24 Jahren, zum Schlittschuhlaufen ein. Ausgerichtet wurden die integrativen Veranstaltungstage in der Eissporthalle Bergkamen und in der Eissporthalle Unna. „Es war toll, so viele glückliche und gut gelaunte junge Menschen zu sehen, die das Eis und das Schlittschuhlaufen zum wahrscheinlich ersten Mal kennengelernt haben“ so Alina Manjal, die Projektleiterin...

  • Kamen
  • 26.12.17
  • 1
Ratgeber
Auftaktveranstaltung: Erster Beratungsnachmittag am  in der Geschäftsstelle Unna unter Leitung von Anke Ulmer (Vierte von vorne rechts).

Jobcenter berät ehrenamtliche Flüchtlingshelfer

Das Jobcenter Kreis Unna bietet ehrenamtlichen Flüchtlingshelferinnen und -helfern seit Kurzem einen neuen Service an: Interessierte können sich zum gemeinsamen Infonachmittag im Jobcenter anmelden, um alle Fragen rund um die Beantragung von Arbeitslosengeld II zu klären. „Das Engagement von freiwilligen Helfern ist im Kreis Unna sehr groß“ weiß Bereichsleiterin Anke Ulmer. „Aber eine gute und schnelle Unterstützung ist nur möglich, wenn alle gut informiert sind und entsprechende...

  • Unna
  • 09.10.17
LK-Gemeinschaft
Der KSB Unna konnte durch sein sehr gutes Netzwerk Kinder aus dem gesamten Kreis Unna  sowie durch die Unterstützung des Fußball- und Leichtathletik- Verbandes Westfalen e.V. drei Kinder aus Hamm für das Sommercamp gewinnen.

Integratives Sommercamp 2017 des KreisSportBundes Unna e.V.

Sieben Tage verbrachten 23 Kinder, darunter 15 Flüchtlings- und acht deutschsprachige Kinder aus dem Kreis Unna, eine Woche voller Spaß, Sport, Bildung und Integration im Sport- und Feriendorf Hachen ganz unter dem Motto: „Sportlich Deutsch lernen“. Projektleiterin und Fachkraft des KreisSportBundes Unna e.V. für Integration, Alina Manjal, sowie das fünf-köpfige qualifizierte Betreuerteam schauen zufrieden auf die zurückliegenden Tage zurück: „Es war eine tolle Woche mit vielen...

  • Unna
  • 15.08.17
Ratgeber
Ina Ravenschlag vom Kommunalen Integrationszentrum (l.) mit ehrenamtlich Engagierten aus dem Kreis Unna beim letzten Treffen in Kamen.

Ehrenamtler haben festgestellt: Es „brummt“ in den Begegnungscafés

Sie waren auf der Flucht und wollen in Deutschland eine neue Heimat finden. Eine Anlaufstelle sind die vor Ort geschaffenen Ankommenstreffpunkte. Gibt es dort noch Beratungsangebote oder Speisen aus der alten Heimat „brummt“ es in den Begegnungs-Cafés richtig. Das jedenfalls ist der Eindruck der ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer in der Städten und Gemeinden. Sie sind in den über das Programm „KOMM-AN“ geförderten Anlaufstellen aktiv und tauschen sich regelmäßig mit Katja Arens und Ina...

  • Unna
  • 10.07.17
  • 1
Politik
Der "Schulz-Effekt" sei lediglich eine "Inszenierung von SPD-Funktionären", sagt Armin Laschet. Foto: Carsten Walden
3 Bilder

"Schulz-Effekt? Den gibt es nicht" - CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet im Lokalkompass-Interview

Armin Laschet sieht sich durch das Wahlergebnis in Schleswig-Holstein bestätigt: "Den Schulz-Effekt gibt es nicht", sagt der Spitzenkandidat der NRW-CDU. Und setzt im Wahlkampf-Endspurt auf Angriff und das Thema Innere Sicherheit. Bisher kannte man Sie als sehr ruhig auftretenden Wahlkämpfer. Das war auch beim WDR-Duell mit Hannelore Kraft so. In der zweiten WDR-Fernsehrunde zwei Tage später zeigten Sie sich auf einmal sehr kämpferisch. Hatte sich in den dazwischen liegenden 48 Stunden etwas...

  • Essen-Süd
  • 09.05.17
  • 25
  • 5
Politik
Hilft Hannelore Kraft im Wahlkampf der Bonus des Amtsinhabers? Nach neuen Prognosen liegen SPD und CDU fast gleichauf. Alle Fotos: Georg Lukas
3 Bilder

"Kinderarmut in NRW sinkt" - Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im Lokalkompass-Interview

Hat die SPD die Mehrheit schon sicher oder liegt sie im Rennen um die Wählerstimmen gleichauf mit der CDU? Ministerpräsidentin Hannelore Kraft traut beiden Prognosen nicht. Und kämpft um die Deutungshoheit über die rot-grüne Regierungsbilanz. Zwischen Ihrer (Regierungs-)Bilanz und der Bilanz von CDU und FDP liegen Welten, zum Beispiel in den Bereichen Bildung und Wirtschaft. Die Opposition sieht NRW deutlich abgehängt vom Rest der Bundesrepublik. Eine führende Rolle übernimmt NRW demnach nur...

  • Düsseldorf
  • 05.05.17
  • 21
  • 8
Überregionales
Geschäftsführer Kenan Küçük sowie die Koordinatorinnen Canan Çabuk und Beate Malaschewski rufen zur Bewerbung auf. Foto: privat

Jetzt für den Multi-Kulti-Preis bewerben

Kinder mit Migrationshintergrund auf ihrem Bildungsweg begleiten, Neuankömmlinge willkommen heißen, die Stimme gegen Diskriminierung erheben: Das Engagement für ein gelungenes multikulturelles Miteinander hat viele Gesichter. Bergkamen. Auf diese Vielfalt und die vorbildlich Engagierten möchte der Multi-Kulti-Preis aufmerksam machen. Seit 2005 ehrt das Multikulturelle Forum e.V. mit dem Preis Personen und Einrichtungen, die sich im Bereich Migration und Integration engagieren. „Als...

  • Kamen
  • 27.02.17
Sport
Bedankten sich bei den EGV-Vorständen Christian Heumann (4.v.l.) und Thomas Wallrabenstein (4.v.r.) für die Spende in den Sportbekleidungsfonds: Junge Flüchtlinge aus den Maßnahmen der Werkstatt mit ihren Betreuerinnen und Werkstatt-Geschäftsführer Herbert Dörmann (5.v.r.).

Integration durch Sport

Sport im Verein überwindet Grenzen: „Die Teilnahme am Breitensport ist für Geflüchtete eine der wesentlichsten Brücken zur Integration“, sagt Herbert Dörmann, Geschäftsführer der Werkstatt im Kreis Unna. „Miteinander Sport treiben verbindet, Vorurteile und Barrieren schwinden, auch Sprachhürden werden übersprungen.“ Doch häufig scheitert der sportliche Ausgleich einfach am fehlenden Dress: Die Ausstattung mit Sportkleidung ist in den Sozialhilfeleistungen für Geflüchtete nicht...

  • Unna
  • 16.12.16
Überregionales
Neu im Maler-Team Simon ist der 40-jährige Nigerianer Anderson Okeke, der beim Unnaer Maler- und Lackierermeister Simon einen Jahresvertrag erhalten hat.

Integration im kleinen Handwerksbetrieb

Neu im Maler-Team Simon ist der 40-jährige Nigerianer Anderson Okeke, der beim Unnaer Maler- und Lackierermeister Simon einen Jahresvertrag erhalten hat. Als Flüchtling über den Libanon kommend landete Okeke zunächst im Auffanglager Holzwickede, wo sich ein ehrenamtlicher Betreuer besonders um die schnelle berufliche Integration der Flüchtlinge bemühte und so Kontakt zu den Malermeistern Erwin und Sohn Jan Simon herstellte. „Anderson hat eine Arbeitserlaubnis bis September 2017, bringt...

  • Unna
  • 13.12.16
  • 1
Politik

25 Jahre Beratung für Flüchtlinge - Feierstunde Flüchtlingsrat

25 Jahre Flüchtlingsrat Kreis Unna - Umfrage unter Ehrenamtlichen Genau dort, wo vor 25 Jahren der Flüchtlingsrat gegründet wurde, feierte die aus Ehrenamtlichen bestehende Hilfesorganisation jetzt ihr Jubiläum. Flüchtlinge aus Yugoslawien, die vor dem Bürgerkriegsterror Schutz suchten, waren anfangs die Zielgruppe. Rund 300 Unterstützer hatte der Rat, der aus dem Arbeitskreis Asyl, gegründet Mitte der 80er, hervorging schon im April 1991. „Das ehrenamtliche Engagement, das ich in den...

  • Unna
  • 31.10.16
  • 1
Ratgeber
Kirsten Duske von der zib-Bibliothek, Mohammed Meselmani und Pastor Georg Münch erläutern den interessierten Zuhörern die Bedeutung christlicher Feiertage und die Hintergründe deutscher Bräuche und Feste.

Integration durch Wissen: Welche Bedeutung haben unsere Feiertage?

Für die meisten Deutschen ist sie selbstverständlich, die jeweilige Bedeutung von Weihnachten, Ostern und Pfingsten. Wenn man jedoch eine andere Religion hat und aus einem anderen Kulturkreis kommt, sieht das mit den Feiertagen in Deutschland schon anders aus. Und dann gibt es auch noch Feiertage ohne christlichen Hintergrund und plötzlich steht man am 3. Oktober vor geschlossenen Geschäften. Und was bitte haben Hase und Ei mit Ostern zu tun? Diese und andere Fragen wurden auf Anregung des...

  • Unna
  • 21.10.16
Politik
Viele reden von deutschen oder europäischen Werten. Kann man im Zuge der Integrationsdebatte von einer Leitkultur sprechen? Und wie müsste diese aussehen?

Gibt es eine Leitkultur, und wenn ja – brauchen wir eine neue?

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Zuwanderungsland. Menschen aus aller Welt verlegen seit ihrer Gründung ihren Lebensmittelpunkt hierhin, viele sind längst selbst Deutsche, Generationen von Einwandererkindern sind längst fester Bestandteil unserer Gesellschaft. Wenn es um die Integration von Migranten geht, ist immer wieder von einer Leitkultur die Rede. Aber wie sieht die aus? – Und brauchen wir eine neue? Der Begriff der Leitkultur und die Debatte, die sich um das Jahr 2000 darum...

  • 30.09.16
  • 42
  • 5
Ratgeber
Schüler, Lehrer und Betreuer von Flüchtlingen erarbeiteten in einem zweitägigen Workshop konkrete Ideen für die Integration von Geflüchteten.

Workshop „Schüler helfen Flüchtlingen“

Werkstatt-Berufskolleg entwickelt konkrete Ideen für die Integration von Geflüchteten Das Werkstatt-Berufskolleg macht sich für die Willkommenskultur von Geflüchteten stark: In einem zweitägigen Workshop setzten sich Schüler, Lehrer und Betreuer von Flüchtlingen an einen Tisch und erarbeiteten gemeinsam konkrete Ideen, um die jungen geflohenen Menschen besser in die schulische sowie gesellschaftliche Gemeinschaft aufzunehmen zu können. Die Fragestellung lautete: „Wie schaffen wir in...

  • Unna
  • 18.09.16
Überregionales
Die Partner des Interkulturellen Wirtschaftspreises werben für die Auszeichnung.

Wirtschaftlicher Erfolg durch kulturelle Vielfalt

Startschuss für den 11. Interkulturellen Wirtschaftspreis 2016 „Unsere Gesellschaft und Arbeitswelt wird immer vielfältiger. Interkulturelle Kompetenzen sind auch für kleine und mittelständische Unternehmen ein Schlüsselfaktor zum wirtschaftlichen Erfolg. Eine gelebte Vielfalt und eine wertschätzende Unternehmenskultur fördern nicht nur den wirtschaftlichen Erfolg, sondern erhöhen auch die Attraktivität des Unternehmens als Arbeitgeber“, erklärt Hatice Müller-Aras vom Multikulturellen Forum,...

  • Unna
  • 10.09.16
  • 1
Politik
Allianz für Aufbruch und Fortschritt (ALFA) traf sich zum 1. Unnaer Bürgerdialog.

Altersvorsorge, Bildung und Integration – das Programm der ALFA zur Landtagswahl NRW

Im„Ristorante im Rathaus“ fand der 1. Unnaer Bürgerdialog der ALFA – Allianz für Aufbruch und Fortschritt – statt. Alexander da Silva, Bundesvorsitzender der jure – Junge Reformer –, erläuterte die Ziele der Jugendorganisation der ALFA. Anschließende referierte Prof. Dr. Holger Schiele, wie angekündigt, über die Probleme von Zukunftssicherung, Bildung und Integration sowie die Lösungsvorschläge von ALFA. Bei dem Themenpunkt Zukunftssicherung ging es vornehmlich um die niedrige Geburtenrate...

  • Unna
  • 08.09.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.