Alles zum Thema Integrationspreis

Beiträge zum Thema Integrationspreis

Politik
3 Bilder

Stadt Wesel vergibt den Integrationspreis 2019 an Ilka Trapp und Sigrid Stock
Ehrenamtliches Engagement für "gedeihliches Miteinander und gegenseitige Akzeptanz"

Seit 2009 vergibt der Integrationsrat der Stadt Wesel den Integrationspreis zur Würdigung des Engagements im Bereich Integration. Zielsetzung ist die Förderung des gedeihlichen Miteinanders und gegenseitiger Akzeptanz aller Weseler Bürgerinnen und Bürger. Der Preis soll das Bewusstsein für Akzeptanz und Toleranz schärfen. Derzeit leben 62.584 Menschen in Wesel, davon besitzen 6.010 Menschen eine ausländische Staatsangehörigkeit. Sie stammen aus über 100 Ländern. Die stärksten Gruppen kommen...

  • Wesel
  • 16.05.19
Politik
Ali Shehatta (FDP)

Stadt Essen
Integrationspreis für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

„Ehrensache! Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit“ lautet das Motto des ersten Integrationspreises, der Ende diesen Jahres vom Integrationsrat der Stadt Essen und dem Kommunalen Integrationszentrum verliehen wird. „Das Engagement, das viele Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt in den letzten Jahren in der Integrationsarbeit bewiesen haben, ist per se eine Auszeichnung für unsere Stadt“, meint hierzu Ali Shehatta, Mitglied des Integrationsrates für die Freien Demokraten. „Ich begrüße die...

  • Essen
  • 04.04.19
Vereine + Ehrenamt
Matthias Stephany (von links) und Jesus Lopez, beide von Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert, Bürgermeister Dirk Lukrafka, die Integrationsbeauftragte Helena Latz und Ivo Simic, Vorsitzender des Integrationsrates, hoffen auf viele Vorschläge zum Integrationspreis 2019.

Stadt Velbert nimmt ab sofort Vorschläge für den Integrationspreis 2019 entgegen
Gute Ideen werden belohnt

Der Startschuss für den Integrationspreis 2019 ist gefallen. Bis zum 30. September können sich Einzelpersonen, Initiativen, Organisationen und Einrichtungen bewerben, die sich für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in Velbert einsetzen und ihre gesellschaftliche Teilhabe stärken. Außerdem dürfen engagierte Personen, Organisationen und Projekte vorgeschlagen werden, die in diesem Bereich tätig sind. Das Bewerbungsformular für den Integrationspreis 2019 steht auf der Internetseite der Stadt...

  • Velbert
  • 04.04.19
Kultur
Ulrike Westkamp (Bürgermeisterin), Janet Plum (Integrationsbeauftragte), Halyna Fritz (Vorsitzende d. Integrationsrates) und Reinhard Hoffacker (Niederrheinische Sparkasse RheinLippe)

Bewerbungsschluss 12.04.2019 - Jetzt einreichen!
Preisträger für den Integrationspreis 2019 gesucht

Im Jahr 2008 hat der Integrationsrat der Stadt Wesel beschlossen einen Integrationspreis auszuloben und und diesen 2009 erstmalig an die Flüchtlingshilfe Wesel verliehen. Seit Anbeginn mit dabei ist die Niederrheinische Sparkasse RheinLippe (vormals Verbandssparkasse Wesel). Sie sponsern das Preisgeld in Höhe von 750 € bereits seit 2011. Integration ist ein großes Thema und es begegnet uns jeden Tag. Im Kindergarten, der Schule, in der Nachbarschaft oder dem Sportverein – überall. Es gibt...

  • Wesel
  • 12.03.19
Kultur
RüMa-Bild
6 Bilder

Fußballturnier an der Janusz-Korczak-Förderschule in Voerde

Am Samstag drehte sich in der Sporthalle an der Steinstraße in Voerde alles um das runde Leder. Die Janusz-Korczak-Förderschule veranstaltete dort ein integratives Fußballturnier. Unter dem Motto „Toleranz gewinnt Cup“, spielten Schulmannschaften aus dem Kreis Wesel um die Pokale. Seit 2015 gibt es das Projekt der Fußball-AG. Es soll die Begegnungen zwischen Flüchtlingen und Einheimischen fördern. Die Janusz-Korczak-Schule ist dafür 2018 mit dem Integrationspreis des Deutschen Fußball-Bundes...

  • Dinslaken
  • 22.04.18
Überregionales
Im März wird der Preis in Berlin abgeholt.

Toleranz gewinnt immer: Integrationspreis für die Jansuz-Korczak-Schule in Voerde

Eine großartige Nachricht erreichte vor Kurzem die Janusz-Korczak-Schule. Die Bewerbung für den Integrationspreis des Deutschen Fußballbundes hatte Erfolg. Für den Bereich der Schulen wurde die Schule gemeinsam mit zwei anderen Schulen für die ersten drei Plätze nominiert. Das Lehrerteam, welches das Projekt initiiert und umgesetzt hat und mit viel Engagement weiter führt, wird am 26. März in Berlin den hochdotierten Preis entgegennehmen. Die Schule ist sehr stolz auf dieses Projekt...

  • Dinslaken
  • 09.02.18
Überregionales
Oberbürgermeister Ullrich Sierau zusammen mit Mitgliedern der Geschichts-AG (v.l. Lehrerin Eva Diers, Studierende Aylin Deniz und Lehrerin Dr. Anja Wieber)
2 Bilder

Dabei sein ist alles! – Bewerbung der Geschichts-AG des Westfalen-Kollegs um den diesjährigen Integrationspreis der Stadt Dortmund

Am Montag, dem 11. Dezember 2017, fand im Rathaus der Stadt Dortmund zum fünften Mal die feierliche Verleihung des Integrationspreises für gelungene Integrationsarbeit in der Dortmunder Zivilgesellschaft statt. Auch die Geschichts-AG des Westfalen-Kollegs hatte sich um den diesjährigen Integrationspreis der Stadt Dortmund beworben. Bei dem Wettbewerb zeichnet das MIA-DO-Kommunales Integrationszentrum Dortmund (= Migrations- und Integrationsagentur Dortmund) zusammen mit dem Integrationsrat...

  • Dortmund-City
  • 17.12.17
Vereine + Ehrenamt

Integrationshelfer wurden für gute Ideen ausgezeichnet

Zum siebten Mal wurde der Integrationspreis der Stadt Velbert verliehen. Die beiden Hauptpreise gingen an zwei Schulen: Das Nikolaus-Ehlen-Gymnasium (NEG) wurde für die Integration von Flüchtlingen ausgezeichnet. Lehrer und Schüler kümmern sich um neuzugewanderte Jugendlichen in den Integrationsklassen. Bei dem Projekt "Gewaltfreies leben und lernen an der Martin-Luther-King-Schule“ standen die Themen Glauben, Bräuche und Feste, Glück, Mobbing und Freundschaft im Vordergrund. Die...

  • Velbert
  • 21.11.17
Überregionales

Bewerbungsfrist für Integrationspreis verlängert

Kreis. Das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Kreises Soest verlängert die Bewerbungsfrist des Integrationspreises "Zuhause im Kreis Soest" bis zum 30. Juni (bisher 13. Mai). In diesem Jahr gibt es zwei Kategorien, zu denen Bewerbungen eingereicht werden können. Zum einen geht es um "Integrationsprojekte, die Einheimische und Flüchtlinge zusammenbringen", zum anderen um "Flüchtlinge, die sich ehrenamtlich engagieren". Bewerbungsvoraussetzungen und die Bewerbungsformulare sind zu finden auf...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 11.05.17
Überregionales
Efthalia Banti (Mitglied im Integrationsrat und Vorsitzende des Deutsch-Griechischen Vereins PHILIA), Bürgermeisterin Birgit Alkenings, Sozialdezernent Sönke Eichner und Jürgen Stagat (stellvertretender Vorsitzender des Pfarrgemeinderates St. Jacobus). Foto: Michael de Clerque

Neunter Hildener Förderpreis Integration gleich zweimal verliehen

„Hilden ist vielfältig und soll es auch bleiben“, wünscht sich Hildens Sozialdezernent Sönke Eichner. Damit es nicht bei dem Wunsch bleibt, engagieren sich in Hilden viele Menschen beruflich und ehrenamtlich. Das ist auch notwendig, „denn gutes Miteinander gelingt nur miteinander“, findet Bürgermeisterin Birgit Alkenings. Jetzt durfte sie den neunten Förderpreis Integration gleich zweimal überreichen: an das Café International der katholischen Kirche in Hilden und an Efthalia Banti, Mitglied im...

  • Hilden
  • 20.03.17
  •  2
Sport

BV Westfalia Wickede ist stolzer Nominierter des Integrationspreises

Der BV Westfalia Wickede wurde in der vergangenen Woche für den Integrationspreis des Deutschen Fußballbund (DFB) und von Mercedes-Benz nominiert. Die Jury um den DFB-Präsidenten Reinhard Grindel, Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff, die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, und den Head of Global Diversity Office der Daimler AG, Dr. Dirk Jakobs, hat in einem mehrstufigen Auswahlverfahren aus insgesamt 177 Bewerbungen den BV Westfalia Wickede in der Kategorie...

  • Dortmund-Ost
  • 15.02.17
Überregionales
Rabih Lahoud, Chorleiter und Initiator des Projektes.

Singen verbindet: Integrationspreis geht an multikulturellen Chor

Gemeinsames Singen verbindet Menschen unterschiedlicher Herkunft: Den Beweis liefert der „Pop-Chor“ von Rabih Lahoud. Für das Projekt, das er gemeinsam mit dem evangelischen Pfarrer Peter Becker ins Leben gerufen hat, wird er jetzt mit dem Intergrationspreis der Stadt Monheim ausgezeichnet. Die Preisübergabe erfolgt am Donnerstag, 2. Februar, im Anschluss an die Sitzung des Integrationsrates um 18 Uhr im Ratssaal. Die Feierstunde, bei der Gäste willkommen sind, wird eingerahmt durch einen...

  • Monheim am Rhein
  • 25.01.17
Politik
Alljährlich verleiht die Stadt Monheim am Rhein den mit 1000 Euro dotierten Integrationspreis. Übergeben wird er von Bürgermeister Daniel Zimmermann im Ratssaal. Zuvor befindet eine Jury über den oder die Gewinner des Jahres.

Monheimer Integrationspreis wird zum neunten Mal vergeben

Der städtische Integrationspreis wird in diesem Jahr zum neunten Mal verliehen. Die mit 1000 Euro dotierte Auszeichnung richtet sich an Privatpersonen sowie Vereine, Verbände, Institutionen, Initiativen und juristische Personen, die im Bereich der Integration von Menschen mit Migrationsgeschichte herausragendes Engagement bewiesen haben. Über die Vergabe des Integrationspreises befindet eine Jury. Kriterien für die Bewertung der vorgeschlagenen Projekte und Maßnahmen sind beispielsweise ihre...

  • Monheim am Rhein
  • 02.09.16
Überregionales
Aufruf für Vorschläge für die Vergabe des Integrationspreises 2016. Von links: Halyna Fritz, Bärbel Reining-Bender, Ulrike Westkamp, Reinhard Hoffacker

Integrationspreis der Stadt Wesel 2016

Auch in diesem Jahr sind wieder Einwohnerinnen, Einwohner, Kindergärten, Schulen, Vereine Verbände und alle weiteren in Frage kommenden Gruppen und Personen aufgerufen, Vorschläge für die Vergabe des Integrationspreises zu machen. Es müssen nicht besondere Aktionen hervorgehoben werden, sondern es ist der täglich Umgang mit Menschen in Schule, Kindergärten Vereinen oder als ehrenamtliche Helfer gefragt. Wichtig ist, dass diese Menschen oder Gruppen sich in Wesel verdient gemacht...

  • Wesel
  • 24.02.16
Überregionales
Im Rahmen seines Neujahrsempfangs zeichnete der Integrationsrat der Stadt Hagen drei Projekte für ihr vorbildliches Engagement für ein respektvolles Miteinander mit dem Integrationspreis aus.

Hagen ist BUNT mit Integrationspreis ausgezeichnet

Im Rahmen seines Neujahrsempfangs zeichnete der Integrationsrat der Stadt das Bündnis Hagen ist BUNT mit dem Integrationspreis der Stadt Hagen aus: Für sein vorbildliches Engagement zum respektvollen Zusammenleben in der Stadt. Hagen ist BUNT entstand im Januar 2015 aus einer Demonstration gegen rechts heraus und etablierte sich in kurzer Zeit zu einer breit angelegten Bürgerbewegung, die sich durch Willkommensaktionen, Spenden, Integrationsnachmittage, die Beschaffung von Schulmitteln, Hilfe...

  • Hagen
  • 15.02.16
  •  1
Politik

Integrationspreis: Sechs Initiativen ausgezeichnet!

Sechs Projekte und Initiativen wurden nun mit dem Velberter Integrationspreis 2015 ausgezeichnet. Ausgeschrieben – und das bereits zum sechsten Mal – war der Preis von der Stadt Velbert zusammen mit der Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert (HRV) und dem Integrationsrat. Der Staatssekretär für Integration des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW, Thorsten Klute, bedankte sich bei allen Velberter Akteuren in der Integrations- und Flüchtlingsarbeit für ihr großes und in...

  • Velbert
  • 29.11.15
Politik
Das Organisatorenteam: Von links: Halyna Fritz, Ulrike Westkamp, Bärbel Reining-Bender, Lena Persing

Buntes Volksfest in Wesel: Interkulturelle Tage 2015

Ein buntes Fest erwartet Halyna Fritz, Vorsitzende des Integrationsrates, rund um die Verleihung des diesjährigen Integrationspreises. Die Stadt Wesel veranstaltet, in Zusammenarbeit mit dem Integrationsrat, vom 27. bis zum 29. August die Interkulturellen Tage. Es beginnt am 27. August um 17:00 Uhr mit der Ausstellung „Fahrräder aus aller Welt“. „Wesel ist als fahrradfreundliche Stadt ausgezeichnet worden“, erläutert Ulrike Westkamp und fährt fort: „Deshalb erschien es uns sehr interessant zu...

  • Wesel
  • 13.08.15
  •  1
Politik

Integrationspreis der Stadt Wesel 2015

Integration ist das Kernthema, das uns alle bewegt. Wesels Bürgermeisterin Ulrike Westkamp gibt den Startschuss für die Teilnahme an der Vergabe des Integrationspreises der Stadt Wesel. Der Preis wird seit 2009, mit Ausnahme von 2010, jährlich vergeben. Der Preis ist mit 750 EUR dotiert, die von der Verbands-Sparkasse Wesel zur Verfügung gestellt werden. Alle Einwohnerinnen und Einwohner Wesels, Kindergärten, Schulen und Vereine sind aufgerufen Vorschläge zu unterbreiten. Die Richtlinien...

  • Wesel
  • 25.02.15
Überregionales
Monica Kasler und Johanna Smith helfen im Projekt "Schritt-Weise"  Zuwanderern aus Rumänien und Bulgarien

Preis für "Schritt-Weise"

Die Stadt zeichnet vorbildliche Integrationsprojekte mit dem Integrationspreis aus, nach 2009 und 2011 in diesem Jahr schon zum dritten Mal. Niemand wusste vorher, wer oder welches Projekt den begehrten und mit 5000 Euro dotierten Preis bekommt. Preisträger in diesem Jahr ist das Diakonie-Projekt "Schritt-Weise". Eine enorme Anerkennung für das engagierte Projekt, dass sich im Wesentlichen um die Verbesserung der Lebens- und Schulsituation von Kindern osteuropäischer Zuwanderer kümmert...

  • Dortmund-City
  • 28.11.13
Sport
Am 30. Juni wird wieder im Hoeschpark Fußball gespielt.

Preis für Fußballturnier der Religionen

Ein Zeichen für den Interreligiösen Dialog setzt am 30. Juni wieder das „Fußballturnier der Religionen“, bei dem Christen, Juden und Muslime im Hoeschpark gegeneinander spielen. „In diesem Jahr freuen wir uns besonders, dass unser Engagement für ein gutes Zusammenleben gleich zweifach gewürdigt worden ist“, sagt Friedrich Stiller, evangelischer Pfarrer für Gesellschaftliche Verantwortung und Sprecher des Veranstalterkreises. Der Deutsche Fußballbund hat u.a. das Interreligiöse Turnier mit dem...

  • Dortmund-City
  • 08.05.13
Überregionales
Vertreter der Stadt Velbert, der Sparkasse HRV und ehemalige Preisträger freuen sich auf zahlreiche Bewerbungen für den Integrationspreis 2013.

Pfiffige Ideen gesucht

„Ohne Integration geht es nicht“, sagt Jörg Buschmann, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hilden, Ratingen, Velbert. Deshalb sponsert das Bankinstitut die Preise des diesjährigen Integrationspreises der Stadt Velbert: Ingesamt stehen 5.000 Euro zur Verfügung, die an bis zu drei Bewerber vergeben werden. „Integration ist ein ebenso wichtiges wie kompliziertes Thema“, so Bürgermeister Stefan Freitag. „Um dieses Thema effektiv angehen zu können, ist die Gesellschaft vor Ort gefragt.“ Und die...

  • Velbert
  • 02.05.13
Politik
Bei der Preisverleihung: (v.l.) DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock, Erwin Fischer vom Projekt Buntkicktgut,, Ralf Greeth vom Projekt Anstoß, Andreas Haase vom Projekt  Asteria mit Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Preispate Cacau und Gerhard Klewitz, Senior Manager der Daimler AG.

Drei Projekte werden vom DFB prämiert

Zum sechsten Mal hat der Deutsche Fußballbund (DFB) gemeinsam mit seinem Hauptsponsor Mercedes-Benz seinen Integrationspreis unter dem Motto „Viele Kulturen - eine Leidenschaft“ ausgeschrieben. Ausgezeichnet werden damit Projekte von den Vereinen bis zu den Landesverbänden, die die Teilhabe von Bürgern mit Zuwanderungsgeschichte fördern. Und in diesem Jahr ist Dortmund ganz vorn mit dabei. Nämlich auf dem ersten Platz. „Fußball ist ein starker Motor der Integration“, sagte Jurymitglied und...

  • Dortmund-City
  • 22.04.13
Kultur

Bis 26. April Vorschläge machen für den Integrationspreis der Stadt Wesel

Vor vier Jahren wurde der Integrationspreis erstmalig vergeben. Vorgeschlagen und ausgezeichnet werden können Personen oder Gruppen, die sich in Wesel ehrenamtlich in besonderer Weise für ein gleichberechtigtes und friedliches Miteinander in der Gesellschaft einsetzen und sich so um die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund verdient machen. Durch den mit 750 Euro ausgestatteten Förderpreis soll: · die Bedeutung der Integration dokumentiert werden, · das Bemühen um...

  • Wesel
  • 09.04.13
Sport
DFB-Präsident Wolfgang Niersbach war beeindruckt von der Qualität der Bewerbungen.
Bild: GES-Sportfoto Markus Gilliar
5 Bilder

Der DFB hat einen Integrationspreis unter dem Motto "Viele Kulturen - eine Leidenschaft" vergeben

Zum 6. Mal hat der DFB einen Integrationspreis unter dem Motto "Viele Kulturen - eine Leidenschaft" ausgeschrieben - und der erste Platz geht dieses Mal nach Dortmund. Die Stadt Dortmund und ihre Agentur für Migration und Integration (MIA-DO) wurde in der Kategorie "Freie und kommunale Träger" nominiert, landete ganz vorn und belegte einen hervorragenden ersten Platz. MIA-DO hatte sich mit einem Gesamtkonzept beworben, in dem die Themen Integration als Querschnittaufgabe in Dortmund, der...

  • Marl
  • 26.03.13
  • 1
  • 2