Interessengemeinschaft

Beiträge zum Thema Interessengemeinschaft

Vereine + Ehrenamt
Der Vorstand der Interessengemeinscheinschaft Lenningsen. Foto: Privat

Interessengemeinschaft des Dorfes schmiedet erste Pläne
Was steht in Lenningsen dieses Jahr auf dem Programm?

Die Interessengemeinschaft Lenningsen traf sich jetzt zur Jahreshauptversammlung und gab erste Pläne für das laufende Jahr bekannt.  Was in 2019 gelaufen war, machte der IG-Vorsitzende Udo Waßmuth zu Beginn der Versammlung in einem kurzweiligen Jahresrückblick deutlich. Vom Sommerfest übers Open-Air-Kino und die Bewirtung der Radkultour-Besucher bis zum gemeinsamen Weihnachtsbaum-Aufstellen, hatten die Mitglieder der Gemeinschaft die unterschiedlichsten Aktivitäten und Programmpunkte auf die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.03.20
Politik
Die Interessengemeinschaft „Friedhof statt Streithof“ sorgt sich um die Mülheimer Friedhöfe.

Weiterentwicklung von Mülheims Friedhöfen
Interessengemeinschaft sieht gelungenen Auftakt am Runden Tisch

Als die Stadt Mülheim die Satzung der Friedhöfe änderte, gab es aus der Bürgerschaft viel Gegenwind. Dass die Stadt äußere Gräber, die zum Teil sogar bereits verkauft waren, nicht neu belegen wollte, konnten viele Mülheimer nicht verstehen. Im Zuge dessen gründete sich die Interessengemeinschaft „Friedhof statt Streithof“. Diese hat sich zum zentralen Ziel gemacht, die engagierte Bürgerschaft, die Kommunalpolitiker und die Entscheidungsträger in der Verwaltung an einem Tisch zu versammeln, um...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.02.20
Vereine + Ehrenamt
Anlässlich der anstehenden Fliegenkirmes auf dem Spellener Dorfplatz haben sich etwa zwölf Mitglieder der Bürgerinteressengemeinschaft Spellen, kurz BIG, versammelt, um die Gegend rund um den Dorfplatz wieder etwas auf Vordermann zu bringen.

Interessengemeinschaft aus Spellen räumte auf - Los geht es am 18. Oktober
Fliegenkirmes in Voerde kann starten

Anlässlich der anstehenden Fliegenkirmes auf dem Spellener Dorfplatz haben sich etwa zwölf Mitglieder der Bürgerinteressengemeinschaft Spellen, kurz BIG, versammelt, um die Gegend rund um den Dorfplatz wieder etwas auf Vordermann zu bringen. Fleißig wurde Unkraut gepflückt, Laub gefegt und Müll beseitigt. Die Fliegenkirmes, ebenfalls organisiert von der BIG, wird am Freitag, 18. Oktober, an den Start gehen. Um 18 Uhr erfolgt der Fassanstich durch Bürgermeister Dirk Haarmann und dann kann es...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 16.10.19
Ratgeber
Bezirksbürgermeister Klaus Persch, Claudia Walter vom Mehrgenerationenhaus und Janna Klompen, Stadtteil-Moderatorin eröffneten den ersten Miteinandertag in Essen-Frohnhausen, hier mit den kleinen "Stadtpiraten".
6 Bilder

Gemeinsam froh rund um Gervinusplatz – und -park
Miteinandertag in Frohnhausen

Wie viele gut gelaunte Menschen passen wohl auf den Frohnhauser Gervinusplatz? Eine ganze Menge, denn auf dem gut gefüllten Platz eröffnete Bezirksbürgermeister Klaus Persch den ersten „Miteinandertag“ in Essen-Frohnhausen. „Ich freue mich sehr, dass dieser Tag heute stattfindet.“ Klaus Persch, der im Rahmen der Seniorenkonferenz Altendorf/Frohnhausen den Impuls dazu gab, wurde von vielen Menschen unterstützt. So von Arndt Sauer und Claudia Walter vom Mehrgenerationenhaus: „Ein herzliches...

  • Essen-West
  • 22.09.19
  •  1
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Britta Meyer (TUI) und Volker Pick (Pick & Goertz)

Eine Interessengemeinschaft sucht Mitglieder
Willkommen bei den FRIEDRICHS!

Mein Urgroßonkel Heinrich hat immer gesagt: "Meld` dich nie zu irgend etwas freiwillig." Er selbst ist diesem Motto Zeit seines Lebens treu geblieben, überlebte den Ersten und den Zweiten Weltkrieg und wurde 88 Jahre alt. Wer sich zu irgend etwas freiwillig meldet, sei es im Elternbeirat, einer Partei, einem Verein oder einem Ehrenamt, der muss bereit sein, Zeit und Energie zu investieren und sich regelmäßig selbst zu motivieren. Der Motivationsfaktor Geld entfällt in den meisten...

  • Düsseldorf
  • 08.08.19
  •  3
  •  2
Politik

Friedhofskonzept
Interessengemeinschaft erhebt neue Vorwürfe gegen die Verwaltung

In der Diskussion um das umstrittene Friedhofsentwicklungskonzept konzentriert sich Vieles auf die Ratssitzung am 27. Juni. Die Mitglieder der Interessengemeinschaft befürchten aber, ihr Anliegen könnte in den vielen anderen aktuellen Themen untergehen. Sie hoffen auf eine Aussetzung des Verfahrens - und erheben neue Vorwürfe gegen die Stadtverwaltung. Rund 80 Personen haben der Interessengemeinschaft mittlerweile ihre ganz persönlichen Fälle zukommen lassen. "Es kommen täglich neue...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.06.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Der Vorstand der Interessengemeinschaft Handwerk und Handel in Angermund setzt sich wie folgt zusammen: Andrea Lindenlaub (1. Vorsitzende, rechts), Ferdinand Wolff (als 2. Vorsitzender wieder gewählt, 3. v. links), Marcus Taplick (Kassenwart, 2. v. links), Katharina Wunsch (neu als Pressewart gewählt, 2. v. rechts), Joachim Schöne (als Schriftführer wieder gewählt, links) und Hardy Gerdes (Internetbeauftragter).
2 Bilder

Düsseldorf-Angermund
Handwerk und Handel tagte

Gut besucht war die 27. ordentliche Mitgliederversammlung der Interessengemeinschaft Handwerk und Handel in Angermund, die kürzlich im Haus Litzbrück statt fand.  Hier standen unter anderem die Neuwahlen des Vorstands (Block B) auf der Agenda, der sich für die nächsten zwei Jahre wie folgt zusammen setzt: Andrea Lindenlaub (1. Vorsitzende), Ferdinand Wolff (als 2. Vorsitzender wieder gewählt), Marcus Taplick (Kassenwart), Katharina Wunsch (neu als Pressewart gewählt), Joachim Schöne (als...

  • Düsseldorf
  • 31.05.19
Politik
Dr. Dietrich Rohde organisiert den Protest gegen das Friedhofskonzept.
3 Bilder

Friedhofskonzept
"Protest erlebt nun eine neue Dimension"

Der Ratskeller platzte beinahe aus allen Nähten. Kein Wunder, es ging einmal mehr um das umstrittene Mülheimer Friedhofskonzept. „Friedhof statt Streithof“ heißt die Interessengemeinschaft, mit der viele betroffene Bürger sich gegen das Vorgehen der Stadt wehren wollen. Dazu sollen erst einmal viele individuelle Fälle gesammelt werden. Für eventuelle rechtliche Schritte ist die Gründung eines Klagefonds angedacht. Ins Leben gerufen hatte die Gruppe Dr. Dietrich Rohde, 78 Jahre alt und Arzt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.05.19
Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

Dreck-weg-Tag 2019
Viele Angermunder krempelten die Ärmel in der Rosenstadt hoch

Fast 40 blaue Säcke kamen beim Dreck-weg-Tag allein in Angermund zusammen. Ob Autofelge, Stoßstange, Tisch- oder Stuhlbein - die Helfer fanden einige "abenteuerliche" Dinge im Gebüsch. "Es waren viel mehr Helfer vor Ort, als wir erwartet haben", resümiert Ferdinand Wolff, 2. Vorsitzender der Interessengemeinschaft Handwerk und Handel in Angermund, die zu dem "Großreinemachen" in der Rosenstadt einluden. Rund 20 Erwachsene und 15 Kinder packten mit an. Und sie alle zeigten großen Einsatz....

  • Düsseldorf
  • 09.04.19
Vereine + Ehrenamt
Der Gesamtvorstand der BIG.

Broicher Interessengemeinschaft
Neuer Vorstand und neue Pläne

Die Mitgliederversammlung der Broicher Interessengemeinschaft (BIG) hat ihren Vorstand im Amt bestätigt. Nur in der Position der Geschäftsführerin gab es einen Wechsel. Urde Brand gab ihr Amt aus persönlichen  Gründen nach 14 Jahren an ihre Nachfolgerin Iris Bellenbaum ab. Der wiedergewählte Vorsitzende der BIG, Rolf Bellenbaum, bedankte sich im Namen aller 62 BIG-Mitglieder mit einem Blumenstrauß bei ihr für die geleistete Arbeit. Brand betonte, dass ihr die Zusammenarbeit mit den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.03.19
Politik
Geschäftsführer Fabian Schulte, Vorsitzende Catharina Schedler und Stellvertreter Michael Kleine-Möllhoff (v.l.) bei der Mitgliederversammlung im Sengelmannshof.

Mitgliederversammlung der Interessengemeinschaft
KettIN will mit Punktekarte punkten

Im Sengelmannshof fand die Mitgliederversammlung von KettIN, der Interessengemeinschaft für Handel, Handwerk und andere Dienstleistungsbetriebe, statt. Text von Nina van Bevern & Nina Sikora Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, zu verdeutlichen, dass es sich in Kettwig gut leben, arbeiten, wohnen und einkaufen lässt. KettIN möchte den Stadtteil in den Bereichen Wirtschaft, Verkehr und Infrastruktur mitzugestalten. Ein weiteres Ziel ist ein gemeinschaftliches Marketing für...

  • Essen-Kettwig
  • 15.03.19
Vereine + Ehrenamt
Führungswechsel im KettIN-Vorstand: Als Nachfolger für die ausscheidende Geschäftsführerin Doris Krumey (links) wurde Fabian Schulte (2.v.l.) gewählt, während das Amt des Vorsitzenden Gerd Kolbecher (Mitte) von Catharina Schedler übernommen wird. Da auch Schatzmeister Wilfried Düsing (nicht auf dem Foto) seinen Rücktritt angekündigt hat, bleibt Sparkassen-Filialleiter Michael Kleine-Möllhoff die einzige "Konstante" im KettIN-Vorstand.
3 Bilder

Führungswechsel: Catharina Schedler ist neue Vorsitzende der Interessengemeinschaft KettIN

Mit Spannung war die Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft KettIN erwartet worden. Gerüchte über personelle Wechsel im Vorstand machten bereits Monate vorher die Runde – und wurden letztlich bestätigt: Der 2016 zum Vorsitzenden gewählte Gerd Kolbecher stellte sich "aus persönlichen Gründen" nicht mehr zur Wahl. Als einzige Kandidatin wurde Catharina Schedler zu seiner Nachfolgerin gewählt. Zwar hatte Gerd Kolbecher als potentiellen Nachfolger Ralf Lehr vorgeschlagen, doch der...

  • Essen-Kettwig
  • 26.09.18
Überregionales
Viel zu entdecken gibt's an den Ständen des Stadtteilfestes "Frohnhauser Mai".

Frohnhauser Mai: Ein Fest für den Stadtteil

Das Stadtteilfest "Frohnhauser Mai" hat eine lange Tradition. Und ist - mit Blick auf die Anzahl der Besucherinnen und Besucher - ein echter Höhepunkt im Veranstaltungskalender des Essener Westens. Organisiert wird's von den Mitgliedern der "Interessengemeinschaft Frohnhausen - Mein Frohnhausen e.V." unter der Federführung von Martina Löbbert, 1. Vorsitzende. Und während die Beteiligung der Schulen und Vereinen beim jährlichen Weihnachtsmarkt doch eher spärlich ist, wird im Wonnemonat Mai...

  • Essen-West
  • 02.05.18
Vereine + Ehrenamt
Kellermeisterin Sandra Mazassek (links) und die erste Kassiererin Britta Bernstein präsentieren die neue Ausgabe des Kalenders.

Neuer Kalender "Huckarder Leben"

Der aktuelle Kalender „Huckarder Leben“ der Interessengemeinschaft Huckarder Vereine (IHV) ist erschienen. Mehr als 550 Termine von ortsansässigen Vereinen und Institutionen im Zeitraum April 2018 bis März 2019 enthält das druckfrische Exemplar. Erstmals sind hier auch die Termine der Interessengemeinschaft Karl-Exius-Haus enthalten. Der Kalender ist in den Huckarder Geschäften und Banken sowie in der IHV-Geschäftsstelle im Kulturzentrum Alte Schmiede, Hülshof 32, und bei den Vereinen im...

  • Dortmund-West
  • 30.04.18
Vereine + Ehrenamt
Der Vorstand der Interessengemeinschaft Handwerk und Handel in Angermund e.V. (von links): Ferdinand Wolff (2. Vorsitzender), Marcus Taplick (Kassenwart), Andrea Lindenlaub (1. Vorsitzende), Hardy Gerdes (Internetbeauftragter) und Dr. Volker Jipp (Pressewart).
6 Bilder

Versammlung am "Tag des Glücks": Interessengemeinschaft Handwerk und Handel in Angermund e.V. lud zur 26. Mitgliederversammlung

Sei es der erfolgreiche Dreck-weg-Tag 2017 in Angermund mit 1,5 Tonnen gesammelten Müll, der Tag der Rose in der Rosenstadt, die zahlreichen Pflegeaktionen im Stadtteil und - allen voran - die optimale Umsetzung des 25. Nikolausmarktes in Angermund: Auf ein vielseitiges, interessantes und erfolgreiches Jahr 2017 kann die Interessengemeinschaft Handwerk und Handel in Angermund e.V. (HuH) zurückblicken. "Der Nikolausmarkt, der mittlerweile weit über Düsseldorfs Grenzen bekannt ist, war bunt,...

  • Düsseldorf
  • 29.03.18
  •  1
Kultur

Aufenthaltsstipendium

Aufenthaltsstipendium der Stadt Duisburg 2018 Die Stadt Duisburg hat in Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft der Duisburger Künstlerinnen und Künstler erstmalig in diesem Jahr ein Aufenthaltsstipendium ausgeschrieben. Das Aufenthaltsstipendium ist auf ein Jahr begrenzt und beginnt zum 1. Juli 2018. Ziel des Aufenthaltsstipendiums ist es junge Künstlerinnen und Künstler nach Duisburg zu holen. Die Stipendiatin oder der Stipendiat sollen am Tag des offenen Ateliers teilnehmen. Die...

  • Duisburg
  • 10.03.18
Politik
Wann und ob hier wieder normaler Verkehr fließt, ist noch völlig unklar. Die Bürgerinitiative „Cölve-Brücke jetzt!“ fordert eine "umgehende Wiederherstellung".

Kampf um die "Cölve" geht weiter! Bürgerinitiative lädt zum dritten Treffen ein und startet Unterschriften-Aktion

Die jüngste Sitzung der Bezirksvertretung Rheinhausen war sicherlich nicht gerade das, was sich insbesondere die leidgeprüften Bürger und Geschäftsleute zwischen Cölve-Brücke und Impelmann-Kreuzung erhofft hatten. Der perfekt auf den Punkt gebrachte Vortrag von BI-Sprecherin Doris Goebel und die entschlossenen Blicke der Demonstranten auf der Zuschauertribüne verdeutlichten jedoch: „Wir geben nicht klein bei und erst recht nicht auf!“ So wird das dritte Treffen der Interessengemeinschaft...

  • Duisburg
  • 14.02.18
Vereine + Ehrenamt

Deutsch-Italienische Nachbarschaftsfest in Gerresheim auf der Heyestraße

Am 16. und 17. September ist es wieder soweit: Dann veranstaltet die Interessengemeinschaft Wir! Gemeinschaft Heye Siedlung e.V. bereits zum dritten Mal das traditionsreiche Deutsch-Italienische Nachbarschaftsfest auf und rund um die Heyestraße in Gerresheim. Im Stadtteil Gerresheim, der von den Düsseldorfern auch liebevoll "Klein-Italien" genannt wird, wird deutsch-italienisches Miteinander groß geschrieben. Knapp 900 Landsleute mit italienischen Wurzeln leben und arbeiten auf und um die...

  • Düsseldorf
  • 14.09.17
  •  1
LK-Gemeinschaft
Diese Frauengruppe nutzte die Abendstunden, um nach passenden Dirndln umzusehen. Fotos: Renate Debus-Gohl
2 Bilder

Shoppen am Abend: Herbstnacht in Rüttenscheid

Während andernorts die Geschäfte ihre Türen schlossen, drehten die Rüttenscheider Einzelhändler noch einmal richtig auf: Am Freitag hatten sie zur ersten Herbstnacht geladen. Bis 22 Uhr konnte eingekauft, gebummelt, gestaunt, genossen und verweilt werden: Mehr als 70 Prozent der Geschäfte hatten an diesem Abend ihre Geschäfte länger geöffnet und lockten die Kunden mit Aktionen, Rabatten, Feiern und Musik an. "Bislang habe ich nur mit einigen Geschäftsleuten gesprochen, aber die waren mit...

  • Essen-Nord
  • 06.09.17
  •  1
Sport
Aktuelll hier die für tägliches Training und wenige Wettkämpfe genutzte Galopprennbahn in DO-Wambel. In Zukunft nur noch für eine handvoll Rennen im Jahr benötigt?
6 Bilder

IG kämpft weiterhin für Galoppsport & Training in Dortmund-Wambel

Nachdem der Dortmunder Rennverein e.V. als Flächenbesitzer der Dortmunder Galopprennbahn im Frühjahr 2017 angekündigt hatte, dass zugunsten von Wohnbebauung die etablierten Trainingsstätten ersatzlos entfallen sollen, hatte sich die IG gegründet, um dieses abzuwenden. Da es viele Belange und Vorgaben abzugleichen bzw. abzuwägen galt, waren die ersten Schritte der IG lautlos und unspektakulär. Dazu eine der IG-Sprecherinnen und ehemalige Jockey Pascal J. Werning: „ Das finden von...

  • Dortmund-Ost
  • 27.08.17
Vereine + Ehrenamt
Zum dritten Mal treffen sich Geschäftsleute und Lokalpolitiker zum Speldorfer Mittag – beim ersten Mal war Ulrich Ernst zu Gast.

Speldorfer Terminkalender ist voll

Eine effektivere Zusammenarbeit und schlichtweg eine bessere Gemeinschaft in ihrem Ortsteil wünschen sich die Verantwortlichen der Interessengemeinschaft Speldorf. Die IGS scheint bei diesem Thema offensichtlich auf einem guten Weg zu sein. Viele gemeinschaftliche Aktionen stehen auf dem Programm. Am Freitagabend des 1. September werden sich die Geschäftsleute aus dem Stadtteil gegenseitig feiern. Das Sommerfest wird in diesem Jahr von der Galerie Peichert und der Tischlerei Rehmann...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.08.17
Ratgeber
Unter der Regie von Martina Löbbert, Vorsitzende der Interessengemeinschaft Mein Frohnhausen (Vierte von links), soll für den Stadtteil Frohnhausen etwas Positives bewirkt werden.
3 Bilder

Mitstreiter dringend gesucht - Langer Freitag in Frohnhausen

Vor wenigen Monaten war die langersehnte Übung vollbracht: Der Frohnhauser Werbering, vor 30 Jahren von Frohnhauser Kaufleuten gegründet, hatte sich in die Interessengemeinschaft Mein Frohnhausen umbenannt und die Satzung geändert: Nun dürfen auch Privatpersonen mitmischen und etwas Positives für ihren Stadtteil anstoßen. Die Hoffnungen auf neue Mitglieder waren groß, das Ergebnis - bislang - ernüchternd. "48 Mitglieder gehören aktuell der Interessengemeinschaft Mein Frohnhausen an", berichtet...

  • Essen-West
  • 09.08.17
Kultur

Stammtisch der Interessengemeinschaft Eppendorfer Geschichte

Am Mittwoch 14.06.2017 findet ab 19 Uhr der Stammtisch für alle an der Eppendorfer Geschichte Interessierte statt. Treffpunkt ist der Gemeinschaftsraum des Elsa Brändström Hauses an der Elsa Brändström Straße 131 in Eppendorf. Alle die vielleicht noch Informationen oder Bilder oder Geschichten zum und aus dem alten Eppendorf haben sind eingeladen, ebenso die an den Geschichten Interessierten. Der Stammtisch findet jeweils am 2. Mittwoch eines Monats statt.

  • Wattenscheid
  • 11.06.17
LK-Gemeinschaft
136 Bilder

Erfolgreiches Frühlingsfest in der Feldmark

Das Feldmarker Frühlingsfest war für alle Beteiligten und alle Gäste ein voller Erfolg. Bevor die vier Jungs von RebelTell mit Schlagern, Blues und Rock`n Roll das Publikum begeisterten und zum Tanzen und Mitsingen animierten, trat der Circus Schnickschnack (Freizeittreff der Lebenshilfe) auf. Die Akteure spielten imposant mit dem Feuer, jonglierten gekonnt, verwandelten sich in Fakire und Jule Hober lief sogar über Glasscherben. Das Fanfarencorps Wesel und das Tambourcorps Wesel...

  • Wesel
  • 21.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.