Internationales Rombergpark-Komitee

Beiträge zum Thema Internationales Rombergpark-Komitee

Politik
SPD-Stadtbezirksvorsitzender Daniel Behnke bei der Kranzniederlegung an Karfreitag im vergangenen Jahr.

SPD-Stadtbezirk Brackel appelliert an die Bevölkerung
Karfreitags-Gedenkfeier des Internationalen Rombergpark-Komitee für ermordete Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene

Der SPD-Stadtbezirk Brackel appelliert an die Bevölkerung, sich an Karfreitag, 19. April, um 10.30 Uhr an der traditionellen Gedenkveranstaltung des Fördervereins Gedenkstätte Steinwache/Internationales Rombergpark-Komitee zu Ehren der ermordeten Zwangsarbeiter*innen und Kriegsgefangenen auf dem Internationalen und Jüdischen Friedhof am Rennweg in Wambel - direkt gegenüber des Hauptfriedhofes gelegen - zu beteiligen. „Leider ist es gerade auch 2019 noch akut und wichtig, an die Gräueltaten...

  • Dortmund-Ost
  • 11.04.19
Politik
Das Sowjetische Ehrenmal auf dem Internationalen Friedhof in Dortmund-Brackel am Karfreitag 2016.
7 Bilder

Antifaschismus: Karfreitag-Gedenken auf dem Internationalen Friedhof

Seit Jahrzehnten legen Antifaschistinnen und Antifaschisten verschiedener Parteien und Organisationen am Vormittag des Karfreitags auf dem Internationalen Friedhof in Dortmund-Brackel Blumen und Kränze nieder, um an die Opfer der faschistischen Gewaltherrschaft in Deutschland in der Zeit von 1933-1945 zu erinnern. Nachmittags folgte ebenso traditionell die Kranzniederlegung am Denkmal in der Bittermark. Dort wird insbesondere den kurz vor Kriegsende am Karfreitag 1945 ermordeten...

  • Dortmund-Ost
  • 27.03.16
  •  1
Kultur
Mit Kränzen und Gestecken beladen machte sich der Gedenkzug auf den Weg zu den einzelnen Mahnmalen auf dem Internationalen Friedhof am Rennweg.

Kränze erinnern an Nazi-Opfer: Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter

„Es soll kein Schlussstrich gezogen werden“, so der Tenor der Teilnehmer. Unter Federführung des Fördervereins der Gedenkstätte Steinwache und des Internationalen Rombergpark-Komitees legten an Karfreitag auch Vertreter des SPD-Stadtbezirks Brackel, der Jugendorganisation SJD/Die Falken und der Partei Die Linke wieder Kränze und Gestecke nieder an den vier Mahnmalen auf dem Internationalen und Jüdischen Friedhof am Rennweg in Wambel. Gemeinsam mit Zeitzeugen gedachte man der hier in der...

  • Dortmund-Ost
  • 22.04.14
Kultur

Bündnis Dortmund gegen Rechts lädt für 7.11. zu Zeitzeugenvortrag ein

Das Bündnis Dortmund gegen Rechts lädt in Kooperation mit dem Förderverein Gedenkstätte Steinwache / Internationales Rombergpark-Komitee und der VVN-BdA für den 7. November zu einer Vortrags- und Gesprächsveranstaltung mit Heiner Halberstadt zum Gedenken an die Reichspogromnacht ein. Halberstadt, 1928 in Hörde geboren, hat die Pogromnacht als Kind in Dortmund miterlebt. Heute wohnt er in Frankfurt und besucht seine alte Heimat, um als Zeitzeuge von seinen Erlebnissen in den 1930er und 40er...

  • Dortmund-City
  • 25.10.13
Politik
Traditionell hatte der Förderverein Gedenkstätte Steinwache/Internationale Rombergpark-Komitee zur Gedenkfeier auf den Internationalen Friedhof am Rennweg eingeladen.

Karfreitagsgedenken auf dem Internationalen Friedhof am Rennweg

Mit der Niederlegung von Kränzen und Gestecken sowie inhaltlichen Beiträgen gedachten am Karfreitag auf dem Internationalen und Jüdischen Friedhof am Rennweg in Wambel der Förderverein Gedenkstätte Steinwache/Internationales Rombergpark-Komitee e.V., die SPD und die Linke im Stadtbezirk Brackel, der VVN, die Jugendlichen aus Reihen der SJD/Die Falken und zahlreiche Bürgerinnen und Bürger der nationalsozialistischen Opfer aus Reihen der Kriegsgefangenen und Zwangsarbeiter an deren Ehrenmalen....

  • Dortmund-Ost
  • 02.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.