Interview

Beiträge zum Thema Interview

Politik
Sidney Lewandowski
5 Bilder

Fortsetzung der Interview-Reihe mit Bundestagswahl-Kandidat(inn)en in den Sektoren 113, 114, 117
Sidney Lewandowski: "Wir würden uns freuen, wenn mehr in den Wohnungsbau investiert wird."

In unserer Reihe mit Kandidaten-Interviews im Vorfeld der Bundestagswahl lesen Sie heute die Antworten von Sidney Lewandowski, der im Wahlkreis 114 (Krefeld 2, Wesel 2) für DieLinke antritt. dibo: Bitte stellen Sie sich unseren Lesern vor - mit den Detailinformationen, die Sie für wichtig halten. Lewandowski: Ich heiße Sidney Lewandowski und bin 29 Jahre alt. Komme aus dem schönen Kamp-Lintfort. Ich bin gelernter Zerspanungsmechaniker und übe diesen Beruf aktuell auch aus. dibo: Warum sind Sie...

  • Wesel
  • 18.09.21
Natur + Garten
Matthias Moser (Voerde)
5 Bilder

In unserer Interview-Reihe zur Bundestagswahl / Kandidat im Wahlbezirk 113 (Wesel 1)
Matthias Moser (dieBasis): " Zuhören, was den Menschen auf der Seele liegt!"

In unserer Reihe mit Kandidaten-Interviews im Vorfeld der Bundestagswahl stellt sich hier Matthias Moser vor, der im Wahlbezirk 113 (Wesel 1) für dieBasis kandidiert. Das Interview dibo: Bitte stellen Sie sich unseren Lesern vor - mit den Detailinformationen, die Sie für wichtig halten. Matthias Moser: Mein Name ist Matthias Moser, ich bin 61 Jahre, verheiratet und stolzer Vater von fünf erwachsenen Kindern. Beruflich bin ich als Lehrer für Kunstgeschichte und bildende Kunst an einer...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 13.08.21
Politik
Bernd Reuther am Regierungssitz in Berlin.

Bernd Reuther (FDP Wesel) im Interview zur Kandidatur für die Bundestagswahl
Nachbesserungsbedarf bei Breitbandausbau, Mobilität und der Nachnutzung von Industriebrachen

Anfang März wurde der Weseler Bundestagsabgeordnete Bernd Reuther bei der Wahlversammlung der FDP NRW in Dortmund auf Platz 13 der Landesliste seiner Partei zur Bundestagswahl gewählt. Damit hat der Weseler gute Chancen für den Wiedereinzug in den Deutschen Bundestag, dem er bereits seit 2017 angehört. Dem Freidemokraten ist es laut eigener Aussage  "immer wichtig gewesen, in den direkten Austausch vor Ort zu treten. Meine vielen Termine im Wahlkreis, insbesondere während der Corona-Pandemie,...

  • Wesel
  • 06.06.21
Politik
Hans-Peter Weiß fast mitten im Wahlbezirk. Im Hintergrund das stillgelegte Kraftwerk der Steag in Voerde.
3 Bilder

Hans-Peter Weiß aus Spellen (Bündnis90/Grüne), Bundestagswahlkandidat im Interview
Über den "Wake-Up-Call" der Freidemokraten und andere naturwissenschaftliche Zusammenhänge

Und schwupps - haben auch die Grünen im Wahlkreis 113 - Wesel 1 ihren Kandidaten für die Bundestagswahl im September aus dem Hut gezaubert! Auf ihrem Schild steht Hans-Peter Weiß aus Voerde. Der Wahl-Spellener ist Pottkind und Pädagoge am Weseler Berufskolleg. Im Rahmen eines Interviews hat unsere Leserschaft die Gelegenheit, Hans-Peter Weiß kennen zu lernen. Die Wahl von Annalena Baerbock zur bündnisgrünen Kanzlerkandidatin findet seine volle Zustimmung, weil er die Niedersächsin für durch und...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 20.04.21
  • 1
Wirtschaft
Norbert Borgmann, Obermeister der Innung Sanitär, Heizung- und Klimatechnik im Kreis Wesel.
2 Bilder

Handwerk mit goldenem Boden? Ein Interview mit Norbert Borgmann (Innung Sanitär/Heizung/Klimatechnik Kreis Wesel)
"Viele Kollegen suchen noch Auszubildende, da (...) die Betriebe gut zu tun haben!"

Ist es wegen Corona schwieriger geworden, eine Ausbildung zu absolvieren? Man hört relativ viel von Schülerproblemen wegen der Abschlussprüfungen und dem, was danach kommt. Aber was ist eigentlich mit den Bewerbungen - zum Beispiel im Handwerk? Und wie steht's dort um die Zukunftsaussichten? Einer, der richtig gut über solche Dinge bescheid weiß, ist Norbert Borgmann, Obermeister im Vorstand der Innung Sanitär-Heizung-Klima Kreis Wesel. Seine Antworten auf unseren Fragen geben Aufschluss über...

  • Wesel
  • 23.03.21
LK-Gemeinschaft
Mit Annika (links) und Christina in Südfrankreich.
8 Bilder

Gestatten: Hildegard van Hüüt, Mitglied der "Millionenbande" bei Lokalkompass!
Aus dem umtriebigen Leben unserer Hilla Kolumna: "Es ist wie ein Teufelskreis im positiven Sinn!"

Was sagt man bloß zu dieser netten Frau?! Kann und will keinem etwas Böses und scheint das Geheimnis entdeckt zu haben, wie man sich vierteilt. Wie sonst könnte sie unterrichten, ihren Garten "An der Wassermühle" pflegen, Motorrad fahren, Leute treffen, Sport-,  Kultur- Schul- und Kirchenveranstaltungen besuchen und weiß der Teufel was noch möglich wäre, wenn dieses vermaledeite Virus nicht wäre! Hildegard van Hüüt Birten ist vor geraumer Zeit dem Millionärsclub unserer Nachrichten-Community...

  • Xanten
  • 02.03.21
  • 9
  • 8
Politik
Ingo Brohl in der Mittagspause am Kreishaus.
2 Bilder

Resümee nach den ersten 100 Amtstagen - ein Interview mit Landrat Ingo Brohl
Von Arbeitseffizienz im Dienstwagen, familiären Wurfduellen und Impftermin-Problemlösungen

So schnell geht das: Ingo Brohl, der neue Landrat des Kreises Wesel seit dem 27. September 2020, ist bereits seit rund 100 Tagen im Amt  - etwas weniger, wenn man seine offizielle Vereidigung als Fixpunkt nimmt. Traditionell ein Anlass für lokale und regionale Medien, um ein erstes Resümee zu bitten. Der Chef der Kreisverwaltung (und der Kreispolizei) entsprach dieser Bitte bereitwillig. Lesen Sie hier die Antworten des Landrats auf unsere zehn Fragen.   Das Interviewdibo: Lieber Herr Brohl,...

  • Wesel
  • 01.02.21
Kultur
Petra und Günter Wetzel  bei der Premiere zum Film "Ballon".

Interview mit Günter Wetzel
"Ein paar Tage später hätte uns die Stasi verhaftet"

Die Familien Wetzel und Strelzyk schrieben 1979 Geschichte, als sie mit einem selbstgebauten Heißluftballon aus der DDR in den Westen fliehen konnten. Der Reeser Geschichtsverein und das "Museum rund ums Geld" in Xanten-Wardt holen Ende Oktober Günter Wetzel an den Niederrhein. Michael Scholten vom Reeser Geschichtsverein hatte die Gelegenheit ein Interview mit Günter Wetzel zu führen: Herr Wetzel, fast 5.000 Menschen sind erfolgreich aus der DDR geflohen. Warum hat Ihre Flucht damals die...

  • Xanten
  • 16.10.20
Reisen + Entdecken
Hans Löckmann blickt durchweg positiv auf den Brückenbau zurück.
8 Bilder

Zehn Jahre Niederrheinbrücke - Rückschau, Interview, einige Daten und - Achtung: ein FOTOWETTBEWERB !!!
Hans Löckmann: "Mein persönliches Highlight!"

Im November feiert ein besonderes Weseler Bauwerk seinen ersten kleinen runden Geburtstag: die Niederrheinbrücke wird zehn Jahre alt. Am 30. November 2009 wurde die an Stromkilometer 814 gelegene Rheinquerung mit viel Tam-Tam für die Öffentlichkeit und den Verkehr freigegeben - mit rund vierwöchiger Verspätung gegenüber dem ursprünglich anvisierten Eröffnungsdatum. Danach folgten der Abriss der alten Straßenbrücke sowie der Baubeginn der beiderseits des Rheins anzuschließenden Umgehungsstraßen....

  • Wesel
  • 02.11.19
Ratgeber
40 Meter über dem Erdboden: Weihbischof Rolf Lohmann und Dombaumeister Johannes Schubert genießen den Blick über den Niederrhein.
2 Bilder

Der Weihbischof im Gespräch über den Zustand der Kirche und über den Menschen Rolf Lohmann
Zwischen Himmel und Xanten

Den beiden Kirchen in Deutschland laufen die Gläubigen in Scharen weg. Woran liegt das? Was machen die Kirchen falsch? Finden Sie nicht mehr die richtigen Antworten in der heutigen Zeit? Wie kann man den Trend umkehren? Und welchen Einfluss kann darauf ein Bischof nehmen, der Seelsorger für über 600.000 Katholiken am Niederrhein und in Recklinghausen ist? Ein Gespräch mit Weihbischof Rolf Lohmann. Von Christoph Pries Herr Lohmann was ist für Sie die drängendste Frage, die die Kirche heute...

  • Xanten
  • 04.06.19
Politik
Jetzt fliegen sie wieder!
9 Bilder

Naturschutzbund Wesel sucht Unterstützer für die Arbeit in der Naturarena Bislich
Damit der Garten funktioniert: Laub und Äste liegen lassen - insektenfreundliche Pflanzen setzen!

Wir alle kennen die Horrormeldungen: 75 Prozent unserer heimischen Insekten sind verschwunden. Ohne Bienen keine gesicherte Ernährung. Betonwüsten und extensive Landwirtschaft zerstören Flora und Fauna. Und wie steht's in Wesel-Bislich? Dort gibt's ein kleines Paradies, die Naturarena des Naturschutzbundes. In diesem schnuckeligen Biotop gibt es sie noch: Schmetterlinge, Wildbienen und andere selten gewordene Tiere. Aber wie lange noch? Ist überhaupt etwas dran an diesen...

  • Wesel
  • 09.04.19
  • 1
Wirtschaft
Akke Wilmes ist für die Verbraucherzentrale NRW als Energieberater im Kreis Wesel unterwegs.

Akke Wilmes (Verbraucherzentrale NRW) zu Klima, Bürger-Denke und Earth Hour
"Mal innehalten und drüber nachdenken, wie selbstverständlich es ist, dass Energie da ist!"

Hat sich bei den Bürgern in Wesel und Umgebung in jüngster Zeit etwas getan in Sachen Energie- und Klimabewusstsein? Einer, der eine Antwort auf diese Frage wissen müsste, ist Fachberater Akke Wilmes von der Weseler Verbraucherzentrale. Kreis Wesel. Hier lesen Sie seine Antworten auf unsere Fragen zum Themenkreis. Redaktion: Bitte ziehen Sie ein kurzes Fazit Ihrer Tätigkeit als Energieberater der Verbraucherzentrale in Wesel und Umgebung. Wilmes: Seit nun fast zwei Jahren informiere ich die...

  • Wesel
  • 19.02.19
Politik
Fachkundig und entspannt - auch ohne Promi-Look: Ulrike Trick und Hubert Kück.
4 Bilder

Interview mit Ulrike Trick und Hubert Kück, Fraktionsvorstand der Kreis-Grünen...
"Wir stellen uns den aktuellen Fragen der Bevölkerung - Wir weichen nicht aus."

Als Christian Lindner der "Jamaika"-Koalition vor rund 13 Monaten eine Abfuhr erteilte, sahen die Bundes-Grünen wie der große Verlierer aus. Doch seit den jüngsten Landtagswahlen in Hessen und Bayern ergibt sich ein völlig anderes Bild: Grün überzeugt, sticht und regiert vielleicht sogar mit. Diesen Eindruck hinterlassen jedenfalls die Wahlergebnisse. Und wie sieht's aus im Kreis Wesel? Können die Grünen zwischen Moers und Schermbeck vom Baerbock-Habeck-Effekt profitieren? Schinden die beiden...

  • Wesel
  • 20.11.18
  • 1
Überregionales
Engagierter Hobbyfotograf und unser BürgerReporter des Monats September. Foto:Roland Störmer
4 Bilder

BürgerReporter des Monats September: Roland Störmer

Neben Musik ist Fotografie die größte Leidenschaft des engagierten BürgerReporters Roland Störmer. Bereits seit 2010 begeistert er hier im Lokalkompass mit seinen atemberaubend schönen Fotos. Jede Menge Herzblut stecken in der eigenen Homepage und in seinen Projekten. Sogar zwei Bücher hat der Unna-Königsborner herausgebracht. In einem Interview mit uns erzählt er mehr von sich. Was wünscht du dir vom LK? Was ist gut, was nicht so? Ich wünsche mir, dass der LK so bleibt wie er ist. Es ist eine...

  • Herne
  • 01.09.18
  • 30
  • 22
Ratgeber
Prof. Dr. Michael Bhatty.
2 Bilder

Ein Interview über Spielsucht, Games und vieles mehr - Gamedesign Professor beantwortet Ihre dringlichsten Fragen rund ums Thema

Vor längerer Zeit hatten wir Sie nach Ihren Fragen rund um das Thema Videospiele und Spielsucht gefragt. Diese haben wir gesammelt und von jemandem beantworten lassen, der sich mit der Materie auskennt. Prof. Dr. Michael Bhatty lehrt Game Design mit den Schwerpunkten Game Directing, Concept Art und Interactive Story Telling an der Mediadesign Hochschule Düsseldorf. Seine Doktorwürde erhielt er 1999 für seine Dissertaion „Interaktives Story Telling“. Er arbeitete als Lead Game Designer (z.B....

  • Wesel
  • 29.08.18
  • 1
Überregionales
Markus Majowski spielt zurzeit die Tante in "Charlys Tante" im Theater im Rathaus Essen. Foto: Hannes Caspar
3 Bilder

Helft Markus Majowski: Wo ist der "Märchenwald" in Essen?

Vom Dschungelcamp zurück auf Deutschlands Theater Bühnen, jetzt in Essen: Schauspieler Markus Majowski spielt zurzeit die Hauptrolle in „Charlys Tante“ im Theater im Rathaus. Im exklusiven Lokalkompass-Interview sprach er über Theater, RTL, Gelassenheit und über den selbst ernannten Märchenwald. Herr Majowski, die Proben laufen auf Hochtouren (die Premiere stand zum Zeitpunkt des Interviews noch bevor, Anmerkung der Redaktion). Wie läuft's denn? Ich mag es, wenn man nach eineinhalb Jahren ein...

  • Essen-Nord
  • 26.11.17
  • 1
  • 11
Natur + Garten
2 Bilder

Naturfilmer Matto Barfuss im Interview zum Kinofilm "Maleika"

Anfang Oktober feierte der Kinofilm "Maleika" große Weltpremiere im Zoopalast in Berlin. Nun ist der faszinierende dokumentarische Spielfilm, in dem es um die Gepardin Maleika und ihren Nachwuchs geht, auch in anderen Städten zu sehen. Im exklusiven Interview mit Redakteurin Lauke Baston erzählt Tierfilmer Matto Barfuss von der Begegnung mit Maleika und ihren Jungen. Er fühlte von Beginn an, dass die Gepardin ihm eine großartige Geschichte erzählen könnte. Wie ist die Idee zum Film entstanden?...

  • 29.10.17
  • 2
  • 21
Kultur
Steht auf Musik zum Anfassen: Doro mit ihrer Picture-Disc.
3 Bilder

Doro: "Ich mag Musik zum Anfassen"

Metal-Queen Doro Pesch stellt in diesen Tagen ihr erstes rein deutsches Album „Für Immer" vor. Das Album erscheint auf ihrem frisch gegründeten eigenen Label „Rare Diamonds".  "Ich habe ja immer schon deutsche Songs auf meinen Alben gehabt, da lag die Idee nahe, einmal eine ganze CD mit diesen Songs und einigen Bonustracks zu veröffentlichen", sagt Doro im Gespräch mit dem Lokalkompass.  „Für Immer" enthält - neben Doros größten deutschen Hits - Neuerscheinungen wie die erste Single-Auskopplung...

  • Herten
  • 26.10.17
  • 3
  • 6
Kultur
Kriminalhauptkommissar Daniel Freitag beanwortete unsere Fragen.
2 Bilder

Derbe Halloweenspäße können krasse Folgen haben - ein Interview mit der Kreispolizei

Für die Einen ist es ein Schabernack, für die Anderen ein Schock fürs Leben. Für die Kreispolizei bedeutet es unter Umständen Mehrarbeit - und ein vermeidbares Ärgernis obendrein.Szenario: Ein so genannter Horrorclown tritt plötzlich aus einer dunklen Ecke auf den Gehweg. Eine Axt in der Hand, schreit er ahnungslose Passanten an und rennt auf sie zu. Die hilflosen Menschen geraten in Panik, flüchten unter Schock und verursachen Unfälle im Straßenverkehr. Was meint die Kreispolizei zum...

  • Wesel
  • 22.10.17
  • 1
  • 1
Ratgeber
Ludgera Geldermann (links) und Sandra Tinnefeld knüpfen die Fäden vom Verband zu den Selbsthilfegruppen.
2 Bilder

Hilfe zur Selbsthilfe: der Paritätische Wohlfahrtsverband greift Betroffenen unter die Arme

Man liest es regelmäßig in den regionalen Medien: die Selbsthilfekontaktstelle des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes bietet ihre Unterstützung an. Zumeist geht es dann um Dinge, über die man nicht gern redet. Vielen Menschen geht es schlecht. Körperlich, seelisch - oder sogar beides. Oft werden psychische Leiden wie Depressionen durch Krankheiten ausgelöst. Die Betroffenen geraten in einen Teufelskreis. Lösungen - zumindest eine Linderung des allgemein desolaten Zustandes - können näher rücken,...

  • Wesel
  • 22.03.17
  • 8
  • 5
Kultur
9 Bilder

Deep Purple im Interview: Das Ende wird kommen - irgendwann

Das noble und distanzierte Ambiente des Düsseldorfer Hotels direkt an der Kö steht im krassen Gegensatz zur herzlichen und warmen Art, die hier zwei echte Legenden ausstrahlen: Roger Glover und Ian Paice, Bassist und Schlagzeuger der britischen Hardrock-Institution Deep Purple, sitzen zwischen dicken Teppichen und schnieken Gemälden und plaudern über ihr neues Album ("Infinite") und die möglicherweise letzte Tour mit dem Namen "The long Goodbye". Denn eines ist für beide klar: "Das Ende wird...

  • Herten
  • 16.03.17
  • 2
  • 13
Politik
Sabine Hanzen-Paprotta
3 Bilder

Wie man sich über den regionalen Arbeitsmarkt informiert - ein Interview mit der Agentur für Arbeit

Die Agentur für Arbeit in Wesel hat gut zu tun. Das allwöchentliche Pensum bei der Betreuung von Arbeitssuchenden, Kooperationen mit Bildungseinrichtungen und Unternehmen, vielfältige Beratungsangebote. Um letztere dreht sich diese Berichterstattung. Start ins Berufsleben, Fortbildung, Berufsrückkehr, Studium, Fachausbildung: die Angebote der Agentur sind breit gefächert. Doch wie ist es um die Resonanz auf diese Leistungspalette bestellt. Der Weseler/Xantener hat nachgefragt. Sieben Fragen an...

  • Wesel
  • 29.01.17
Überregionales
Volker Glücks aus Neukirchen-Vluyn (hier beim Firscheln Open).
5 Bilder

BürgerReporter des Monats Juni: Volker Glücks aus Neukirchen-Vluyn

Volker Glücks ist bereits seit März 2013 Jahren Mitglied unserer Community. Seitdem hat er unter seinem Namen auf lokalkompass.de rund 400 Beiträge veröffentlicht, 100 Schnappschüsse hochgeladen und über 6.000 Kommentare geschrieben. Allein sein Profiltext verdeutlicht, dass wir es hier mit einem humorvollen Zeitgenossen zu tun haben. Zitat: "Das Dumme nur an der Geschichte: Ich glaube fast, dass ich hier dichte! Denn wirklich sah, es war ein Graus, das Leben meistens anders aus. So bin ich...

  • 03.06.15
  • 56
  • 51
Überregionales
Annegret Freiberger in der Natur.
7 Bilder

BürgerReporterin des Monats Mai: Annegret Freiberger aus Menden

Annegret Freiberger aus Menden kennt und nutzt den Lokalkompass, seit es ihn gibt (seit dem Jahr 2010). Vor allem an den Gesprächen und Diskussionen unserer Community beteiligt sie sich gern und engagiert. Annegret hat auf lokalkompass.de schon über 20.000 Kommentare geschrieben. Im Interview lernen wir sei ein wenig näher kennen. Stellen Sie sich kurz vor. Wer sind Sie? Mein Name ist Annegret Freiberger und vor knapp 64 Jahren begrüßte mich meine damalige Heimatstadt Hohenlimburg als neuen...

  • 19.05.15
  • 90
  • 68
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.