Alles zum Thema Iserlohner Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft

Beiträge zum Thema Iserlohner Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft

Wirtschaft
Rund 40 Interessierte konnte IGW-Geschäftsführer Olaf Pestl (li.) am Samstagvormittag zur Veranstaltung "100 Jahre Bauhaus" in der Schliepersiedlung begrüßen. Foto: Schulte
8 Bilder

Einfach. Schön.
In der Iserlohner Schliepersiedlung wurde 100 Jahre Bauhaus gefeiert

 "Die Schliepersiedlung ist inzwischen für die Iserlohner Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft ein rundum gelungenes städtebauliches Projekt." In den Worten von IGW-Geschäftsführer Olaf Pestl schwang am Samstag zu Recht ein wenig Stolz mit. Von Christoph Schulte Gleichwohl verhehlte Pestl nicht, dass es dafür einen langen Atem gebraucht habe. "Am Anfang war die Sanierung für uns einfach nicht wirtschaftlich." Dann jedoch seien einige glückliche äußere Umstände wie das Engagement des...

  • Iserlohn
  • 08.03.19
Wirtschaft
IGW-Geschäftsführer Olaf Pestl stellte zusammen mit den Architekten Christian Christensen und Susanne Ebeling-Kranefuß, IGW-Projektleiter Daniel Tries sowie den beiden Vertretern der Stadt Iserlohn, Stefan Baumann und Petra Erdmann, (v.l.) das neue Bauprojekt an der Refflingser Straße vor. Foto: Schulte

Lummerland zieht um
Startschuss für IGW-Bauprojekt an Refflingser Straße in Iserlohn-Kalthof

Lebenslanges Wohnen im angestammten Stadtteil - das wünschen sich viele Menschen. Um das zukünftig auch in Kalthof zu ermöglichen, hat die Iserlohner Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft (IGW) jetzt mit den Baumaßnahmen für das Neubauprojekt "Service Wohnen" in zentraler Lage des Ortsteils begonnen. Von Christoph Schulte Kalthof.Insgesamt werden an der Refflingser Straße rund 35 Wohneinheiten mit zwei bis drei Zimmern und Wohnflächen zwischen 55 und 75 qm sowie zwei Praxen aus den...

  • Iserlohn
  • 24.02.19
Überregionales

Einsturz droht - IGW muss Anbau am Mühlentor abreißen

Iserlohn. Auf Grund erheblicher baulicher Mängel ist die Iserlohner Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft (IGW) gezwungen, den nördlichen Anbau des Objektes Kurt-Schumacher-Ring 27 (in Richtung zum Mühlentor) abzureißen. Der Anbau und insbesondere die zugehörige Giebelwand in Richtung der Boulebahn und der Sitzgelegenheiten am Mühlentor sind nicht mehr standsicher und akut einsturzgefährdet. Am Montag, 27. August, beginnen die Arbeiten vor Ort. Das historische Haupthaus hingegen soll erhalten...

  • Iserlohn
  • 24.08.18
Politik
IGW-Geschäftsführer Olaf Pestl (Mitte) präsentierte zusammen mit Beatrix Schönekeß, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit, und Aufsichtsratsvorsitzendem Michael Schmitt (re.) den Geschäftsbericht 2015.

IGW: 2015 stand im Zeichen von Bestandssanierungen und einigen Großprojekten

"Wir sind die Größten!" Was im ersten Moment zumindest nach beachtlichem Selbstbewusstsein klingt, bezog Olaf Pestl, Geschäftsführer der Iserlohner Gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft, aber mit einem Schmunzeln lediglich auf die Anzahl der Wohnungen, die die IGW besitzt. Und da liegt sie mit rund 2100 in Iserlohn tatsächlich weit an der Spitze.Ansonsten war das Geschäftsjahr 2015 für die IGW weiter vor allem geprägt durch Investitionen im Bereich Bestandssanierungen und Modernisierungen. "Mit...

  • Hemer
  • 24.07.16
  •  1