Isselhochwasser

Beiträge zum Thema Isselhochwasser

Politik
2 Bilder

Bis Freitag, 15. Juli, Landesgelder beantragen zur Regulierung der Hochwasserschäden!

Das Land Nordrhein-Westfalen hat dem Kreis Wesel heute weitere 1,5 Millionen Euro für die Zahlung der Unwetter-Soforthilfe bereitgestellt, um den Menschen in den betroffenen Gebieten zu helfen. Anträge hierfür können noch bis Freitag, 15. Juli 2016, beim Kreis Wesel eingereicht werden. Laut dem Ministerium für Inneres und Kommunales NRW steht Soforthilfe ausschließlich für Geschädigte in folgenden Kommunen aus dem Kreis Wesel zur Verfügung: Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Sonsbeck, Wesel und...

  • Wesel
  • 12.07.16
Natur + Garten
Von links: Wolfgang Kuhn; Bastian Kischkewitz, Fabian Friese, Frederik Friese.

Dinslakener DRLG-Strömungsretter halfen beim Hochwasser-Einsatz an der Issel in Hamminkeln

Die starken Regenfälle in der vergangenen Woche führten erneut zu einem nsteigenden Pegel der Isssel. Am Abend des 24. Juni wurden daraufhin die Strömungsretter der DLRG Dinslaken von der Kreisleitstelle alarmiert. Die spezialisierten ettungsschwimmer sollten die Deichbaumaßnahmen der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerk in Hamminkeln absichern. Ingesamt waren laut Aussage der Einsatzleitung rund 700 Helfer im Einsatz. Der Strömungsrettertrupp, bestehend aus einem Kraftfahrer und...

  • Dinslaken
  • 29.06.16
  •  2
Natur + Garten
Das muss nicht lange rumliegen!
2 Bilder

Sonderabfuhr am 30. Juni/1. Juli: Hochwassergeschädigte könnten Sperrmüll loswerden

Aufgrund des erneuten hohen Sperrmüllaufkommens bedingt durch Wasserschäden bietet die Stadt Hamminkeln nochmals am 30. Juni uns am 1. Juli Sondertermine für die Abholung von Sperrgut an. Die Verwaltung teilt mit: Die Abholung des Sperrgutes muss wiederum angemeldet werden. Dieses ist per E-Mail unter Betrieb.Huenxe@schoenmackers.de oder telefonisch unter der Nummer 02858 8383-4390 bis zum 29. Juni 16 Uhr möglich. Das Sperrgut ist am Abholtag bis spätestens 6 Uhr bereitzustellen. Nicht...

  • Hamminkeln
  • 28.06.16
  •  1
Natur + Garten

Bei allen Unglück gibt's immer auch ein bisschen Spaß: Hochwassersurfen in Wesel!

Elisa Abecks Video bei Facebook ist inzwischen weit über 18.000 Mal geklickt. Unweit der Bärenschleuse (Issel-Stauwehr zwischen Drevenack und Obrighoven) hat die Weselerin jede Menge Spaß mit ihrem Pferd "Fine Time" und ihrem Freund Moritz Findt. Rund um den Feldweg hat sich dort das Regenwasser gestaut, so dass Wakeboarding mit 1 PS überhaupt kein Problem darstellt. Kaputt machen können die ausgelassenen Jugendlichen dort jedenfalls nicht mehr! Facebook-User können sich den Film hier...

  • Wesel
  • 27.06.16
  •  1
Überregionales

Blutspende-Rekord bei Termin im Dingden / Nächste Aktion am 10. Juli an der Kreuzschule

Beim Blutspendetermin mit Ehrung verdienter Spenderinnen und Spender am 5. Juni in Dingden zeigten die Hamminkelner, was in ihnen steckt. Normalerweise kommen zu diesem Termin immer 50-55 Spender, doch dieser Termin ließ alle Erwartungen übertreffen. In der Pressemitteilung formuliert der Blutspendedienst: "Wohl durch den hervorragenden Einsatz des örtlichen DRK während des Hochwasserchaos, fühlten sich viele Menschen zu einer Blutspende beim DRK animiert. Diesmal kamen fast 60 Prozent mehr...

  • Hamminkeln
  • 25.06.16
Natur + Garten
15 Bilder

Waterworld ...

Heute abend haben wir das Ausmaß des Werkes von Mutter Natur gesehen. Die Issel hat wieder eine äusserst gefährliche Höhe erreicht und wir haben einige kritischen Punkte besucht. Die Bärenschleuse hat jetzt den Charakter einer östereichischen Klamm, die Issel geht bis zum Aspalt der parallel verlaufenden Strasse, der Damm rieselt schon an der Schleuse durch. Am Otto-Pankok Museum dann ebenfalls der Eindruck eines reissenden Bergbaches..Im Gebiet des Eimersweges lagen schon ganze Anwesen...

  • Wesel
  • 24.06.16
  •  1
  •  1
Natur + Garten

Kreis Wesel nimmt Anträge von Hochwasser-Geschädigten bis zum 15. Juli entgegen

Wie bereits berichtet, stellt Nordrhein-Westfalen Soforthilfen für die Unwetter-Opfer der vergangenen Starkregenereignisse unter anderem im Kreis Wesel bereit. Damit soll den betroffenen Menschen schnell und unbürokratisch geholfen werden. Laut Beschluss des Landeskabinetts übernehmen die Kreisverwaltungen und kreisfreien Städte die Bearbeitung der Anträge und die Auszahlung der Mittel. Anträge hierfür können ab sofort und bis Freitag, 15. Juli, beim Kreis Wesel eingereicht werden. Laut dem...

  • Wesel
  • 22.06.16
  •  1
Überregionales

Stadt Hamminkeln bedankt sich mit eine Fete bei allen Wehrleuten und freiwilligen Helfern

Die Hamminkelner Feuerwehren und weitere freiwillige Helfer bei der Bekämpfung des Isselhochwassers dürfen sich freuen. Die Stadt schmeißt eine Dankesfete! Bürgermeister Bernd Romanski schickt diese Info an die lokalen Medien: "Das Hochwasser und der Starkregen haben in der letzten Woche unseren Feuerwehrleuten alles abverlangt. Einige von Ihnen waren dauerhaft im Einsatz, um Schaden von der Stadt Hamminkeln abzuwenden. Auch den Unternehmen, die es Ihren Mitarbeiten ermöglichen, bei der...

  • Hamminkeln
  • 09.06.16
  •  1
Ratgeber

Nach dem Isselhochwasser: Stadt Hamminkeln bietet Sonderabfuhr für Sperrmüll an!

Das ist mal schnell reagiert! Aufgrund des hohen Sperrmüllaufkommens bedingt durch Wasserschäden bietet die Stadt Hamminkeln am kommenden Samstag, 11. Juni, einen Sondertermin für die Abholung von Sperrgut an. Die Abholung des Sperrgutes muss angemeldet werden. Dieses ist per E-Mail unter Betrieb.Huenxe@schoenmackers.de oder telefonisch unter der Nummer 02858 8383-4390 möglich. Das Sperrgut ist am Abholtag bis spätestens 6 Uhr bereitzustellen. Nicht abgeholt werden Elektro- oder...

  • Hamminkeln
  • 06.06.16
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.