Jahresbilanz

Beiträge zum Thema Jahresbilanz

Blaulicht
Der Rettungswagen der Leitstelle. Foto: M. Rolke/Kreis Unna

Jahresbilanz der Rettungsdienste
Rettungsdienst rückte 69.941 Mal aus

Unfall, Schlaganfall oder Herzinfarkt – kommt es zu einem Notfall, rückt der Rettungsdienst aus. Im Jahr 2019 rückten die Lebensretter 69.941 Mal aus. Im Jahr zuvor waren es noch 1.087 Mal weniger. Nicht umsonst, hat der Kreistag im Jahr 2020 für den neuen Rettungsdienstbedarfsplan grünes Licht gegeben. Kreis Unna. Der neue Plan schreibt vor, dass den Rettern mehr Mittel zur Verfügung stehen müssen: So müssen in Bergkamen und Unna weitere Rettungswachen eingerichtet werden, in Selm muss die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 12.07.20
LK-Gemeinschaft
Rund 245.000 PKWs gibt es im Kreis Unna. Foto: J. Stengl

Viel los auf den Straßen
Immer mehr Autos im Kreis Unna

Seit Jahren steigt die Zahl der PKWs im Kreis Unna. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Bestand an Autos um 1,6 Prozent gestiegen. Rund 245.000 PKWs gibt es im Kreis. Auch mehr Motorräder (+1,1 Prozent; 21.194) und Nutzfahrzeuge (+3,5 Prozent; 45.778) gibt es. So ist die Zahl aller Fahrzeuge im Kreis auf rund 312.000 gestiegen. Kreis Unna. Mit 19.509 Neuzulassungen verzeichnet die Straßenverkehrsbehörde erneut einen Anstieg (2018: 18.149). 2014 wurden noch 16.063 Fahrzeuge zugelassen, im...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.07.20
LK-Gemeinschaft
Im vergangenen November feierte die Verbraucherzentrale Kamen 40. bzw. 30. Jubiläum. Archiv-Foto: VZ Kamen

Jahresbericht
Verbraucherschützerinnen ziehen Bilanz

Elvira Roth, Leiterin der Beratungsstelle, Karin Baumann,Verbraucherberaterin und Jutta Eickelpasch, Umweltberaterin stellen die Zahlen und Themenschwerpunkte der Verbraucherzentrale Kamen aus dem Jahr 2019 vor: Ihrem Jubiläumsjahr, denn im letzten Jahr konnte die Verbraucherberatung ihren 40. und die Umweltberatung ihren 30. Geburtstag feiern. Besonders erfreulich ist es, dass seit Januar 2019 Karin Baumann zusätzlich das Team verstärkt. Kamen. Prepaid-Kreditkarten, die sich nach der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.06.20
Wirtschaft

Etwa 14.000 Arbeitslose zum Jahreswechsel

Die Arbeitslosigkeit im Kreis Unna ist zum Jahreswechsel angestiegen. Das berichtet die Agentur für Arbeit in Hamm. Demnach stieg der Bestand an gemeldeten Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat um 317 auf 14.015. Die Arbeitslosenquote beträgt jetzt 6,6 Prozent. „Im Dezember hat der Winter die Dynamik auf dem Arbeitsmarkt im Kreis Unna saisontypisch gedrosselt und für steigende Arbeitslosenzahlen gesorgt“, fasst Thomas Helm, Leiter der für Unna zuständigen Agentur für Arbeit Hamm, die...

  • Unna
  • 05.01.20
Sport
Der Judo-Club-Holzwickede sieht die Jahresbilanz der Mannschaften (hier die Männermannschaft) als durchweg positiv an.

Damen-Mannschaft des JCH ist in die dritthöchste Judoliga aufgestiegen

Zum Jahresende gab es noch einige Entscheidungen, an denen fünf Judo Mannschaften des JCH beteiligt waren. Die erste Männermannschaft trat zum Jahresende 2019 in Duisburg gegen den SSF Bonn zum Aufstiegskampf zur Judo Oberliga an. Die JCH Mannschaft musste sich klar mit 8:2 gegen starke Rheinländer geschlagen geben. Besser erging es den Damen des JCH. Sie rücken in die Judo NRW Liga auf. Somit ist eine JCH Mannschaft nun in der dritthöchsten Judoliga vertreten. Die zweite Mannschaft...

  • Unna
  • 05.01.20
Überregionales
Matthias Fischer (r.) mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Theodor Rieke. Fischer lenkt seit dem 1. Juli 2007 als Geschäftsführer die Geschicke des kommunalen Wohnungsunternehmens UKBS. Foto: UKBS

Kamens Kasse "klingelt": Erhebliche Investitionen für Sanierung des Altbestandes

Ein positives Geschäftsjahr 2017 bei der Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft (UKBS) lässt auch in der Stadt Kamen die Kassen klingeln. Kamen. Kamen ist bekanntlich mit elf Prozent an dem kommunalen Wohnungsunternehmen beteiligt und darf sich jetzt über eine Ausschüttung von 68.640 Euro Dividende freuen. Das beschlossen kürzlich Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung in einer gemeinsamen Sitzung unter Beteiligung der Kamener Anke Schneider, Friedhelm Lipinski, Dr. Uwe Liedtke...

  • Kamen
  • 15.07.18
Überregionales
2017 hielten sich mehr Ausländer im Kreis auf, als noch im Jahr zuvor. Foto: Rolke (Kreis Unna)

Jahresrückschau: Ausländerbehörde zieht Bilanz

Die Ausländerbehörde des Kreises Unna hatte 2017 viel zu tun: Einbürgerungen, Aufenthaltsgenehmigungen, Duldungen aber auch das Ausreisemanagement fallen in das Ressort der Behörde. Die Bilanz zeigt: 2017 hielten sich mehr Ausländer im Kreis auf, als noch im Jahr zuvor. Kreis Unna. Bis Dezember 2017 waren 31.503 Ausländer aus 147 Herkunftsländern im Kreis Unna (ohne Lünen und Unna, die eine eigene Ausländerbehörde haben) gemeldet. Und damit knapp 1.200 mehr als noch in dem Jahr zuvor. Die...

  • Kamen
  • 07.04.18
Überregionales
Im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist das Interesse sowohl an Einfamilienhäusern als auch an Mehrfamilienhäusern. Foto: Dorothee Blome

Bauen liegt voll im Trend: Jahresbilanz des Fachbereiches Bauen

In Bönen, Fröndenberg und Holzwickede wird weiter rege gebaut. Das geht aus der Statistik des Fachbereiches Bauen des Kreises Unna hervor, der als Untere Bauaufsichtsbehörde für die drei Kommunen zuständig ist. Kreis Unna. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 1.625 Bauvoranfragen, Bauanträge, Nutzungsänderungen und ähnliches bearbeitet (2016: 1.406; 2015: 1.284). Damit blieb die Bautätigkeit in den drei Kommunen auf hohem Niveau. Im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist das Interesse sowohl...

  • Kamen
  • 07.04.18
Überregionales
Der Vorstand und Aufsichtsrat  der Volksbank Kamen-Werne: (v.l.) Vorstandsmitglied Jürgen Eilert, stellvertretender Aufsichtsratvorsitzender Reinhard Gold, Aufsichtsratsvorsitzender Hans Wilhelm Haubruck, das neue Aufsichtsratsmitglied Martin Brandt, Aufsichtsratsmitglied Dr. Christoph Stiens, Vorstandsmitglied Ralf Schotte, Aufsichtsratsmitglied Christoph Knepper.

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2016 der Volksbank Kamen-Werne eG

Der Aufsichtsratsvorsitzende Hans Wilhelm Haubruck begrüßte im SportCentrum Kamen Kaiserau die Vertreterinnen, Vertreter, Gäste, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank zur Vertreterversammlung der Volksbank Kamen-Werne eG. „Mit dem Geschäftsjahr 2016 sind wir sehr zufrieden“, führen die Vorstandsmitglieder Ralf Schotte und Jürgen Eilert an. Die Bilanzsumme der örtlichen Volksbank in Bergkamen, Kamen und Werne wuchs um über acht Prozent auf nun 341,2 Millionen Euro an. „Dieser gute Wert...

  • Unna
  • 08.07.17
Überregionales
Über die Straßen rollen 235.987 im Kreis zugelassene Pkw.

Jahresbilanz 2016: Fast 236.000 Autos im Kreis Unna zugelassen

Rein statistisch hat mehr als jeder zweite Einwohner des Kreises ein Auto – egal ob Baby oder Senior: Im vergangenen Jahr ist der Pkw-Bestand auf fast 236.000 gestiegen. Das belegt die Statistik der Kreisverwaltung. Insgesamt ist der Fahrzeugbestand im Kreis Unna 2016 um 5.515 Fahrzeuge auf 298.093 (2015: 292.578) angewachsen. Den Hauptanteil bilden Autos. Neben den 235.987 im Kreis zugelassenen Pkw rollen 20.673 Kräder und 41.433 Nutzfahrzeuge über die Straßen. Mit 17.788...

  • Unna
  • 28.05.17
Ratgeber
LEIVTEC XV3: Digitale Geschwindigkeitskontrolle für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Foto: privat

Jahresbilanz Kreis Unna: Fahrverbote für mehr als 1.400 Raser

Im letzten Jahr bearbeitete der Kreis Unna rund 132.600 Ordnungswidrigkeiten und verhängte Fahrverbote gegen 1.438 Raser und Drängler. Das waren 369 mehr als im Vorjahr. Den traurigen Rekord hält ein Raser, der mit 123 Stundenkilometern bei erlaubten 50 km/h am Starenkasten an der Heerener Straße in Kamen geblitzt wurde. Wie die Jahresstatistik der Bußgeldstelle belegt, ignorierte nicht nur dieser Verkehrsteilnehmer Tempovorgaben. Jeweils um mehr als das Doppelte überschritten gleich mehrere...

  • Kamen
  • 09.03.15
Vereine + Ehrenamt
Die AWO resümierte bei der Kreiskonferenz über ein erfolgreiches Jahr 2011. Foto: privat

AWO blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

„Wir können auf einen Zeitraum erfolgreichen unternehmerischen Handelns zurückblicken“, ziehen Awo-Unterbezirksvorsitzender Wilfried Bartmann und Geschäftsführer Peter Resler für die vergangenen vier Jahre eine positive Bilanz. „Die Herausforderung des gesellschaftspolitischen Wandels nehmen wir als Auftrag an, unsere Geschäftsfelder an die veränderten Bedürfnisse und Wünsche der Bevölkerung anzupassen.“

  • Kamen
  • 13.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.