Jakobsweg

Beiträge zum Thema Jakobsweg

Kultur

Radio Vest Bürgerfunk
„KwieKIRCHE – Impulse“ – Sondersendungen waren äußerst erfolgreich

Langsam aber sicher ziehen die Gottesdienstbesucher wieder in die Kirchen ein. Ab Mai sind die Kirchen wieder für Gottesdienste geöffnet – wenn auch unter besonderen Bedingungen. Zeitgleich wird das Bürgerfunkmagazin „KwieKIRCHE“ das Sonderformat „Impulse“, welches seit dem 14. März jeden Sonntag um 20 Uhr im Programm von Radio Vest lief, enden. „Am Sonntag, 3. Mai kommt die letzte Folge.“, so Oliver Kelch vom Bürgerfunk Recklinghausen e.V. „Der Zuspruch zu diesem Sonderformat war groß....

  • Recklinghausen
  • 29.04.20
Vereine + Ehrenamt
Kirsten Henken und Markus Meyer pilgern beide auf dem Jakobsweg.
  8 Bilder

Martener Forum
Jakobsweg führt zu Martener Bürgerfest

Zwei Tage lang feierten die Martener ihr Bürgerfest mit mittelalterlicher Musik, Spielen für Kinder und Ringen. Höhepunkt war die Eröffnung einer Stempelstelle des Jakobswegs. Alle Wege führen nach Rom, und sehr viele Wege führen nach Santiago de Compostela. Einer führt auch durch Marten. Im Westfälischen Schulmuseum haben Pilger nun Gelegenheit, ihre Pilgerpässe stempeln lassen. Die Stempelstelle wird sich in der Bücherei befinden, wie Ingrid Arndt, 1. Vorsitzende des Fördervereins...

  • Dortmund-West
  • 04.08.19
Reisen + Entdecken
Sascha Kohnert und Nadine Lottes am Ziel aller Pilger auf dem Jakobsweg: die Kathedrale mit dem Grab des Heiligen Jakobus in Santiago de Compostela.   alle Fotos: privat
  12 Bilder

Sascha Kohnert (43) und Nadine Lottes (40) pilgerten auf dem Camino del Norte
Hattinger zurück vom Jakobsweg

Hape Kerkeling ist wohl der berühmteste deutsche Pilger, der auf dem nicht minder berühmten Jakobsweg im Norden Spaniens unterwegs war. Frisch von ebendort zurück sind auch die Hattinger Sascha Kohnert und Nadine Lottes. Und wie ihr bekannter Vorgänger waren auch sie auf Sinnsuche. "Was wollen wir machen? Was kommt noch? Was hat uns das Leben noch Neues zu bieten?" So schildert der 43jährige seine Beweggründe für die Pilgerreise. Und er ergänzt: "Ich beispielsweise war über 20 Jahre im...

  • Hattingen
  • 19.07.19
  •  1
  •  1
Ratgeber
Das Pilgern auf den Jakobswegen hat in beeindruckender Weise an Popularität gewonnen. 2017 wurden zum ersten Mal mehr als 300 000 Pilger in Santiago de Compostela registriert. Für die kommenden Jahre wird eine Steigerung der Pilgerzahlen von rund acht Prozent pro Jahr erwartet. Dr. Christian Kurrat und Dr. Patrick Heiser, beide Sozialwissenschaftler an der FernUniversität in Hagen, forschen zum Pilgern und sind selbst auf dem Camino de Santiago unterwegs gewesen.
  2 Bilder

Pilgern auf dem Jakobsweg
Erfahrung, die unter die Haut geht: Erste wissenschaftliche Untersuchung zu Pilger-Tattoos

„Ich bin dann mal weg.“ Spätestens seit dem Bestseller von Film- und Fernsehstar Hape Kerkeling hat das Pilgern auf den Jakobswegen in beeindruckender Weise an Popularität gewonnen. 2017 wurden zum ersten Mal mehr als 300.000 Pilger in Santiago de Compostela registriert. Für die kommenden Jahre wird eine Steigerung der Pilgerzahlen von rund acht Prozent pro Jahr erwartet. Dr. Christian Kurrat und Dr. Patrick Heiser, beide Sozialwissenschaftler an der FernUniversität in Hagen, sind selbst...

  • Hagen
  • 13.07.19
  •  1
Reisen + Entdecken
Ein Teilstück des Jakobsweg führt von Herdecke durch Hagen nach Gevelsberg. Dabei bietet die 19,6 Kilometer lange Wegstrecke tolle Aussichten und Waldgebiete.
  2 Bilder

PILGERN AUF DEM JAKOBSWEG
Pilgern in heimischen Gefilden: Jakobsweg Westfalen führt auch durch Herdecke, Hagen und Gevelsberg

"Santiago de Compostela" ist das Ziel vieler Pilger, die auf dem Jakobsweg unterwegs sind. Dass dieser auch durch heimische Gefilde führt wissen vielleicht nur wenige. Von Herdecke, Hagen oder Gevelsberg können Wanderer die Pilgerreise nach Spanien starten. Oder einfach nur das 19,6 Kilometer lange Teilstück von Herdecke nach Gevelsberg absolvieren. Wir haben uns auf dem heimischen Jakobsweg mal umgeschaut. Nach dem Start in Herdecke verlässt der Pilgerer die Stadt südwärts und überquert die...

  • Hagen
  • 13.07.19
  •  1
Kultur

Pilgerspaß nach dem Buch Hape Kerkeling
"Ich bin dann mal weg" im Theater Marl

500 Kilometer pilgerte der Recklinghäuser Entertainer Hape Kerkeling im Jahr 2001 nach Santiago de Compostela auf dem Jakobsweg durch Nordspanien. Am Montag, 18. Februar, kommt das Theaterstück zu seinen Erlebnissen ins Theater Marl. Beginn ist um 19.30 Uhr. Seine Erlebnisse hielt er in einem Tagebuch fest. Das daraus entstandene Buch "Ich bin dann mal weg" ist eines der erfolgreichsten deutschen Sachbücher überhaupt.Der Inhalt: Die Zuschauer werden mitgenommen, Tag um Tag, durch Wind und...

  • Marl
  • 16.02.19
Reisen + Entdecken
Auf dem Jakobsweg gibt es unzählige Pilgerherbergen 
Repro: Henschke
  4 Bilder

Santiago trifft Liudger

Die Jahrestagung der Deutschen St. Jakobus-Gesellschaft besucht Werden Nicht erst seit Hape Kerkeling in aller Munde: der Jakobsweg. Auch Ingrid Mohren ist ihn gegangen. Von Monheim aus durch die Schweiz und Frankreich, an die 3.500 Kilometer bis Santiago: „Allerdings in vier Etappen.“ Auf dem Weg unzählige Herbergen. Große, kleine, gut geführte, aber auch herunter gekommene. Ingrid Mohren erzählt von La Faba, das liegt auf dem Territorium des ehemaligen Königreiches León an der Grenze zu...

  • Essen-Werden
  • 27.10.18
Ratgeber
Hartmut Pönitz zeigt auf humorvolle Weise eine Multivisionsschau über den Jakobsweg.

Datteln: „Der Jakobsweg“ - Reportage von Hartmut Pönitz

Immer mehr Menschen entdecken, dass Sinn wichtiger ist als Konsum und begeben sich auf den Jakobsweg. Dass dieser Wanderweg vielfältige geistige „Nahrung“ zu bieten hat, zeigt Hartmut Pönitz auf humorvolle Weise in Jürgen Rei‘s Vortragsreihe „ZeigeZeit“als Live-Multivisionsschau – inklusive Überraschungen: am Sonntag, 16. September, ab 17 Uhr in der Stadthalle. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit McTrek, Foto Vauth, der Buchhandlung Bücherwurm und der VHS Datteln. Das langsame Wandern...

  • Datteln
  • 12.09.18
Überregionales
Über weite Strecken orientierte sich Willi Franken am Jakobsweg.
  3 Bilder

Auf zwei Rädern nach Oviedo: Willi Franken (64) fuhr mit dem Fahrrad den Jakobsweg entlang

„Das Ziel war Oviedo“, erzählt Willi Franken. „Santiago de Compostela und Cap Finisterra waren Bonus.“ Die 2.871 Kilometer von Bochum bis zur spanischen Partnerstadt und darüber hinaus bis zur Atlantikküste legte der 64-jährige Bochumer in gut fünf Wochen allein mit dem Rad zurück. „Radfahren ist mein Hobby. Ich bin Mitglied bei den Radsportfreunden Bochum. Da ist eine gewisse Grundfitness vorhanden“, erklärt Franken, wie er auf die Idee kam, sich solch eine lange Distanz vorzunehmen. „Jetzt...

  • Bochum
  • 28.07.18
Überregionales

Mit dem Bus auf dem Jakobsweg: Mitten ins Herz Kastiliens

Der Heimat- und Verkehrsverein fährt in der Zeit vom 4. bis 11. Oktober mit dem Bus die schönsten Etappen des Jakobweges ab. Wer an dieser Fahrt teilnehmen möchte, kann sich im Kettwiger Reisebüro am Bürgermeister-Fiedler-Platz anmelden. Nach der Landung in Bilbao geht es von der spektakulären Bergwelt der Pyrenäen mitten ins Herz Kastiliens. Einzigartige, grüne Landschaften säumen den Weg, aber auch bekannte Pilgerstätten wie Pamplona, Burgos, die gotische Kathedrale von León, die zu den...

  • Essen-Kettwig
  • 08.05.18
Überregionales

Ein (Pilger-)Weg zur Burnout-Prophylaxe

Unter dem Titel „Unterwegs zu den Quellen meiner Kraft“ bietet der Evangelische Kirchenkreis Unna zusammen mit dem Evangelischen Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe eine Pilgerwanderung zur Burnout-Prophylaxe an. Vom 19. März bis 6. April laufen die Teilnehmenden auf dem Jakobsweg von Ponferrada nach Santiago de Compostella. Unterwegs nimmt sich die Gruppe Zeit, um Abstand zu gewinnen und um für drei Wochen aus dem belastenden Alltag auszusteigen – ohne Handy, in neuer Umgebung, in...

  • Unna
  • 29.01.18
Ratgeber

Hoch-Zeit auf dem Jakobsweg

Lesung mit Dietmar Bunse Was macht die Reise über den Jakobsweg so faszinierend? Was erwartet den Wanderer auf diesem historischen, gleichsam geheimnisvollen Weg? Wie ist es möglich, einfach zu leben und trotzdem glücklich und zufrieden zu sein? Der Weseler Dietmar Bunse pilgerte vor einigen Jahren als einfacher Pilger auf den 800 Kilometer langen Jakobsweg und beantwortet die zuvor gestellten Fragen. In erfrischender Form erzählt er über seine Erlebnisse, Impressionen, Begegnungen mit...

  • Oberhausen
  • 11.12.17
Überregionales
Der Weg ist das Ziel. Pilgern spricht viele Menschen an.

Recklinghausen: Männer pilgern auf dem westfälischen Jakobsweg

"Sich mal auf den Weg zu machen" unter Männern - dazu lädt die Recklinghäuser Gastkirche am zweiten Novemberwochenende ein. Dabei wird ein Teilstück des westfälischen Jakobsweges "unter die Füße genommen". Startort ist am FreitagnachmittagVelen im Westmünsterland mit seinem schönen Wasserschloss. Vor dort geht es über Borken zur Jugendburg Gemen, wo auch übernachtet wird. Am nächsten Tag wartet das Wasserschloss Raesfeld auf dem Weg nach Marienthal. In der dortigen Klosterkirche, die vor...

  • Recklinghausen
  • 30.10.17
Überregionales
Bevor die Jakobuspilger des St. Marien-Hospitals Eickel zu ihrer siebten Pilgeretappe aufbrachen, erhielten Sie bei einer feierlichen Verabschiedung den traditionellen Pilgersegen.

Die Wanderstiefel geschnürt

Mit einer feierlichen Zeremonie wurde nun die Pilgergruppe des St. Marien-Hospitals Eickel verabschiedet. Gemeinsam mit zwei Therapeuten brechen die 13 Wanderer zu ihrer siebten Etappe nach Nürnberg auf, um innerhalb von zwei Wochen rund 200 Kilometer des Jakobsweges zu bewältigen. Neben dem traditionellen Pilgersegen für die Wanderer wurde auch den Gästen im Rahmen der feierlichen Verabschiedung ein abwechslungsreiches Programm geboten. Mit Musik und Bildern gab die Pilgergruppe einen...

  • Herne
  • 05.09.17
Überregionales
  2 Bilder

Pilgerreise auf dem Jakobsweg des Dekanats Unna

Das Dekanat Unna bietet eine Pilgerreise auf dem Jakobsweg an. Vom 14. bis 25. Juni geht es nach Santiago de Compostela. Eine Gruppe von maximal 14 Personen wird in dieser Zeit eine Woche auf dem Jakobsweg verbringen können. Für die Anreise ist eine Nachtfahrt und ein Zwischenstopp in Pamplona geplant. Auf dem Pilgerweg wird es Zeiten des Gebetes geben und Zeiten zum Schweigen. Die Pilger können sich zudem über Themen des Lebens und des Glaubens austauschen. Als Unterkunft dienen die am...

  • Unna
  • 20.01.17
Kultur
Hier beginnt ein langer und recht beschwerlicher Fußmarsch

Die Jakobsmuschel - das Symbol der christlichen Pilger auf dem Jakobsweg

Der Name Jakobsmuschel bezieht sich auf den heiligen Jakobus, der zum Schutzpatron der Pilger wurde. Er erhielt die Jakobsmuschel als Erkennungszeichen postum zugedacht, die er in Darstellungen in der Regel am Hut trägt, manchmal auch am Gürtel. Aufgrund dieses nachträglichen Attributes wurde die Jakobsmuschel auch zum Symbol der Pilger, insbesondere der Pilger des Jakobswegs, und die Muschel bereits im Mittelalter weithin bekannt. Die christlichen Pilger des Mittelalters benutzten die...

  • Xanten
  • 19.10.16
  •  4
  •  8
Überregionales

kfd-Frauenkino

Menden. Das Frauenkino startet in die nächste Runde, am 8. Juni, um 20 Uhr, im Palast Theater Menden. Gemeinsam machen sich die Frauen und eventuell auch ein paar mutige Männer auf den Weg und schauen "Ich bin dann mal weg". Das Buch zu diesem Film kennen viele, doch jetzt gibt es dazu einen tollen Film. Die beschwerliche Reise nach Santiago de Compostella geht über Stock und Stein in einer Länge von knapp 782 Kilometern und wird meist von Pilgern auf der Suche nach Gott beschritten. Hier kann...

  • Menden (Sauerland)
  • 31.05.16
Überregionales

Pfarrer aus Kalkar veröffentlicht Erfahrungen von seinen Pilgerreisen

(pbm). Der geschnitzte Wanderstab steht schon bereit, die Jakobsmuschel, die er seit 1993 bei jeder Pilgerreise um den Hals hängen hat, liegt fertig: In wenigen Wochen, am 25. April, wird Pastor Alois van Doornick wieder aufbrechen, um auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela zu wandern. Seit mehr als 20 Jahren zieht es ihn immer wieder in den spanischen Pilgerort, jedes Jahr aufs Neue. Mal begleitet er, wie auch in diesem Jahr, eine Gruppe aus den Kreisen Kleve und Wesel, mal schwingt er...

  • Kalkar
  • 10.04.16
Natur + Garten
Wilhelm und Felicitas Hermsen.

Felicitas und Wilhelm Hermsen berichten von ihrer Pilgerreise auf dem Jakobsweg

Ein lang gehegter Traum ging im Sommer 2014 für Felicitas und Wilhelm Hermsen in Erfüllung. Vier Monate waren sie "unterwegs" auf dem Jakobsweg. Rund 3000 Kilometer haben sie zurückgelegt, vier Paar Schuhe verbraucht und zwei Rucksäcke mit interessanten, anrührenden und auch weniger schönen Erlebnissen mitgebracht. Über all das werden sie berichten und parallel zum Vortrag in einer kleinen Ausstellung ihre Pilgerausweise, Urkunden und andere "Mitbringsel" von ihrem ganz persönlichen...

  • Wesel
  • 26.02.16
  •  1
  •  1
Ratgeber

Faszination portugiersischer Jakobsweg

Der Caminho Português gilt als die beliebteste aller Nebenstrecken unter den Jakobswegen und ist für Pilger-Neulinge geradezu ideal. Nicht nur die kurze Distanz von 245 Kilometern, sondern die über-spannende Klammer von kulturellen Schätzen und erlesenen Natur-Schönheiten multipliziert ihn zu einer begehrenswerten Pilgerroute. Doch was verleiht ihm seine bezaubernde Aura und welche Geheimnisse hütet er? Welche Glanz-lichter offenbart er dem Pilger? Wie lang sind 30 Wanderkilometer mit...

  • Oberhausen
  • 14.01.16
Kultur

Vortrag: Faszination Jakobsweg

Huckarde. Von seinen Erlebnissen auf dem Jakobsweg berichtet Rolf Krede am Freitag (15.1.) um 19.30 Uhr im Urbanushaus, Am Dieckhof. Beeindruckende Bilder der rund 500 Kilometer langen Strecke runden den Vortrag ab.

  • Dortmund-West
  • 12.01.16
Überregionales
Christiane und Nils Friedrich.

Christiane und Nils haben diesmal 1.464 Euro erpilgert

Stolze 391 Kilometer auf dem Jakobsweg hat Pilger-Duo Christiane und Nils Friedrich seit 2013 schon bewältigt. Pro absolviertem Kilometer durfte gespendet werden für die Organisation „Save the Children“, die Kindern in Not hilft. Auch 2015 waren Mutter und Sohn unterwegs, von Huy bis Brûly an der französischen Grenze waren 149 Kilometer zu absolvieren. Stolze Summe Diesmal traf die stolze Summe von 1.464 Euro auf dem Spendenkonto von „Save the children“ ein. Unsere Jakobs-Pilger sind...

  • Essen-Werden
  • 13.10.15
  •  1
Ratgeber

Jakobsweg: Kettwig Siegel

Wer auf dem Jakobsweg in Richtung Santiago de Compestela in Kettwig vorbeikommt, erhält auch hier ein Kettwig-Siegel. Pilger bekommen es im Gemeindebüro der evangelischen Kirche, Hauptstraße 83. Das Büro ist Montag, Dienstag und Donnerstag, Freitag, von 9 bis 12 Uhr, am Donnerstag zusätzlich von 14 bis 16 Uhr, geöffnet. Mittwochs ist geschlossen. Außerdem vergibt die katholische Kirche den Nachweis ebenfalls in Kettwig. Im Altenheim St. Josefshaus, Münzbergerplatz 3, stempeln die Mitarbeiter...

  • Essen-Kettwig
  • 08.10.15
Natur + Garten

Staunen erlaubt! Zwei neue Stempelstellen in Wesel für die Pilger auf dem Jakobsweg

In Wesel gibt es ab sofort neben dem Pfarrbüro Sankt Nikolaus zwei weitere offizielle Stellen, an denen Pilger einen Stempel in ihren Pilgerausweis bekommen können: die Stadtinformation Wesel am Großen Markt sowie im Rathaus. Der Stempel zeigt einen Pilger mit Esel sowie die Jakobsmuschel. Wesel liegt an den Schnittstellen der Jakobswege in Westfalen und am Niederrhein. Sowohl der rheinische als auch der westfälische Pilgerweg, der im Mai dieses Jahres eingeweiht wurde, führen durch die...

  • Wesel
  • 30.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.