Jessica Bade

Beiträge zum Thema Jessica Bade

Überregionales
Sabrina Bemmelen. Die gelernte Automobilkauffrau vestärkt den Sturm der SG Essen Schönebeck. Nach ihrem Wechsel nach Essen hat sie ihren Beruf an den Nagel gehängt und ein Lehramtsstudium für Deutsch und Sport aufgenommen.
2 Bilder

Wichtig ist nicht nur auf´m Platz - Sabrina Bemmelen und Jessica Bade über das Leben als Fußballerin und darüber hinaus

Auf dem Papier trennen sie ganze sieben Jahre. Im Frauenfußball jedoch liegt quasi eine ganze Generation zwischen Sabrina Bemmelen (25) und Jessica Bade (18). Während die eine das Gefühl „1. Bundesliga“ in vollen Zügen genießt, bereitet sich die andere bereits auf das nächste Großereignis mit der U19 Nationalmannschaft vor: die U19 Europameisterschaft in der Türkei. Für beide junge Frauen bedeutet der Fußball in ihrem Leben alles - zumindest momentan. Doch dass „nicht nur auf´m Platz wichtig...

  • Essen-Borbeck
  • 31.01.12
Sport

Auswahlspielerinnen profitieren vom Olympiastützpunkt

Im Rahmen der Eingliederung des Frauenfußballs in das Olympiastützpunktssystem des DOSB hat der Deutsche Fußball-Bund eine aktualisierte Liste der Auswahlspielerinnen veröffentlicht. Vom Essener Frauenfußball Bundesligisten SG Schönebeck können ab sofort Lisa Weiß (A-Kader), Jessica Bade, Kyra Malinowski, Linda Dallmann, Katharina Leiding , Irini Ioannidou, Ilka Pedersen (alle B-Kader) und Sharon Beck (C-Kader) die Vorzüge des Olympiastützpunktes nutzen. Zukünftig werden die Kaderspielerinnen...

  • Essen-Borbeck
  • 30.10.11
Überregionales
Wer muss gleichgestellt werden? Die Essener Gleichstellungsbeauftragte Gerda Kaßner spricht mit Jessica Bade von der SG Essen-Schönebeck. Und das nicht nur über Fußball.
5 Bilder

2 x Elf für Essen: Gerda Kaßner trifft Jessica Bade

Sie freuen sich auf die Fußball-WM der Frauen, in unserem Land, rühren gemeinsam kräftig die Werbetrommel für das bevorstehende Großereignis: Die Damen des Teams „2 x Elf für Essen“. Woche für Woche kommt ein Paar bei uns zu Wort und tauscht sich über Themen aus, die längst nicht nur mit dem Fußball zu tun haben. Die Paarungen setzen sich aus je einer prominenten Essenerin sowie einer Spielerin der SGS zusammen. Den Anfang machen in dieser Woche die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Essen,...

  • Essen-Borbeck
  • 13.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.