Jogger

Beiträge zum Thema Jogger

Natur + Garten

Hamminkeln - "Die Vögel" am Stallmannsweg?
Brut geschützt: Angriffslustiger Bussard attackiert 34-Jährigen beim Joggen

 Vielleicht hat sich ein 34-Jähriger aus Hamminkeln an den Klassiker von Alfred Hitchcock erinnert, als er Vormittags am Pfingstmontag im Bereich Bergerfurther Straße/Stallmannsweg zum Joggen unterwegs war. Zunächst erschreckte sich der Mann, als ihm vermeintlich ein Ast auf den Kopf fiel und er einen Schmerz verspürte. Nachdem er stehenblieb, den Kopf drehte und nach oben schaute, fiel erneut ein Ast vom Himmel - bei diesem "Ast" handelte es sich aber um einen angriffslustigen Bussard,...

  • Hamminkeln
  • 12.06.19
  •  1
Blaulicht

Nackter Jogger in der Hohe Mark

Donnerstag, gegen 21.30, joggte eine 19-jährige Dorstenerin in einem Waldstück in der Hohe Mark im Bereich der Lippramsdorfer Straße. Hier kam ihr ein ebenfalls joggender nackter Mann entgegen. Der Mann lief an ihr vorbei und bog dann in einen anderen Waldweg ab. In der Nähe befindet sich ein Parkplatz, auf dem ein schwarzer VW Up und ein roter Kastenwagen zu dieser Zeit standen. Die 19-Jährige beschreibt den Mann als etwa Mitte 50 bis Anfang 60 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er hatte eine...

  • Marl
  • 07.06.19
Natur + Garten
Kein schöner Anblick: Die Hunde haben von der Elster nicht mehr viel übrig gelassen. Das wäre bei Einhaltung der Anleinpflicht nicht passiert.

Anleinpflicht im Borbecker Schlosspark besteht nicht nur auf dem Papier
Jogger fordert Hundehalter in die Pflicht zu nehmen

 Reinhold Hallmann ist ein begeisterter Jogger. Eine der Lieblingsstrecken des Schönebeckers führt durch den Borbecker Schlosspark. Dort ist er regelmäßig mit einigen Lauf-Genossen unterwegs. Doch das Miteinander von Hundebesitzern und Hobbysportlern klappt in letzter Zeit nicht immer reibungslos. Dabei gelten für den Parkbereich klare Regeln. Schon vor Jahren hat die Bezirksvertretung IV an vielen Eingangsbereichen des Schlossparks Findlinge auslegen lassen. Darauf ist der Hinweis "Hunde...

  • Essen-Borbeck
  • 02.06.19
Politik
Ratsfrau Elisabeth Maria van Heesch (am Megaphon), Ratsgruppe Tierschutz/BAL im Rat der Stadt Essen, auf einer Demonstration der BI Jacobsallee zur Rettung der Hundewiese in Essen-Heidhausen
2 Bilder

Ratsgruppe Tierschutz/BAL fordert Stadt zum Handeln auf
Gesicherte Hundewiesen für alle Essener Stadtteile

In der Diskussion um Hundewiesen, Leinenzwang und Konflikte zwischen HundehalterInnen, Spielplatzbesuchenden u.a. formuliert die Essener Ratsgruppe Tierschutz/BAL eine klare Forderung: "Die Stadt Essen sollte entlang des Dortmunder Vorbildes gesicherte Hundewiesen in allen Stadtteilen anbieten," so Ratsfrau Elisabeth Maria van Heesch, Tierschutzpartei Essen. Die Ratsgruppe begrüßt, dass die Stadt mit dem Hallo-Park ein erstes Gelände für eine echte, eingezäunte Hundewiese gefunden hat. Weitere...

  • Essen
  • 28.02.19
Überregionales

Jogger angefahren und schwer verletzt

Beim Überqueren der Straße im Defdahl ist ein Jogger am gestrigen Donnerstagmorgen (7. Juni)  von einem Auto erfasst worden. Der 45-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr eine 27-jährige Autofahrerin um 6.20 Uhr auf der Straße Richtung Norden. Nachdem sie die Einmündung zur Deggingstraße passiert hat, trat laut Polizei ein Jogger in Höhe der Fußgängerampel plötzlich auf die Fahrbahn. Das Auto der Dortmunderin erfasste den Läufer und schleuderte ihn zu Boden....

  • Dortmund-City
  • 08.06.18
Überregionales

Moers: "Laufende" Ermittlungen nach einem Jogger

Die Polizei sucht einen Jogger, der sich am Freitag, 13. April, mit einem Autofahrer in Moers gestritten und geschlagen hatte. Streit zwischen Jogger und Autofahrer Zum Streit war es am Fußgängerweg an der Uerdinger Straße gekommen. Der Jogger soll dort gegen 11.30 Uhr über die Straße gelaufen sein, ohne auf den Verkehr zu achten. Dadurch musste der 48-jährige Autofahrer plötzlich bremsen. Der stieg aus, um den "Vorfall" zu klären. Autofahrer am Kopf verletzt Ein Zeuge beobachtete, dass...

  • Moers
  • 18.04.18
Kultur
Nach der offiziellen Einweihung ging es für Schüler und Lehrer auf die Bahn.
2 Bilder

Seseke-Weg jetzt auch offizielle Jogger-Strecke

Von Michael Steinbach:  Der Seseke-Weg im Kreis Unna ist sehr beliebt. Seit gestern ist er auch „offiziell“ eine Laufstrecke für Jogger – eine Idee der Gesamtschule Kamen. 37 kleine grüne Schilder mit lustig gestalteten Lauftipps für Jogger und solche, die es werden wollen, begleiten jetzt die 5 km Strecke zwischen der 5-Bogen-Brücke und Bönen. An der Brücke, die die Seseke quert, liegt die Kamener Gesamtschule, und hier beginnt der Trainingsparcours, wenn Laufsport auf dem Stundenplan...

  • Kamen
  • 14.09.17
Überregionales
Ein Unbekannter drohte mit einer mutmaßlichen Schusswaffe.

Trio überfällt Jogger und raubt sein Handy

Unbekannte überfielen am Sonntag einen Jogger auf der Borker Straße. Ein Mann aus der Gruppe drohte dem Opfer wohl sogar mit einer Schusswaffe. Sonntag am Abend war der junge Lüner im Bereich der Altstadtstraße und Borker Straße unterwegs, da traf er in Höhe des Kiosks auf drei Radfahrer. Die Männer stoppten und einer aus der Gruppe forderte das Handy aus der Hand des Joggers. Das Opfer weigerte sich, wehrte sich mit einem Schlag gegen den Mann - doch plötzlich zog der Unbekannte...

  • Lünen
  • 30.05.17
Überregionales
Foto: Polizei

Auto überschlägt sich: Polizei sucht Jogger-Zeugen

Fröndenberg. Laut Kreispolizeibehörde Unna soll es für diesen Unfall Zeugen geben: Am Donnerstag, 14. Juli, gegen 19.47 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Mann aus Unna mit einem Pkw Peugeot die Von-Steinen-Straße in Fahrtrichtung Fröndenberg-Innenstadt. Im Kurvenbereich kam ihm dann nach eigener Aussage mittig der Fahrbahn ein dunkler Pkw entgegen, woraufhin er nach rechts ausweichen musste und dabei die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Hierbei überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 15.07.16
Kultur

Der Zapper

Wer kann mich schon mit seinem Lebenslauf beeindrucken? Das Fernsehen setzt Lebensbilder immer aufwendiger ins Bild. Von meiner Umwelt isoliere ich mich wie der Jogger mit seinem Walk-man. Für heute fällt mir niemand mehr ins Wort. Da bin ich mir sicher. Ich genieße meine Bequemlichkeit. Immerhin habe ich die Gebühren bezahlt. Ich habe die Mentalität eines Zappers. Das, was ich erleben will, ist immer woanders. Wie die Frau am Nebentisch, in die sich der Schwärmer immer wieder neu verliebt....

  • Arnsberg
  • 13.09.15
Überregionales

Jogger leben gefährlich.. oder auch: es reicht!

Ich gehöre zu den Menschen, die versuchen sich noch ein wenig durch mehr oder weniger regelmäßiges Joggen in der Gegend rund um den Golfplatz in Frohlinde einigermaßen fit zu halten. Dabei begegnen einem naturgemäß viele Leute, so auch viele Hundehalter. Diese Begegnungen werden scheinbar zunehmend gefährlicher für Jogger, Radfahrer etc., was meines Erachtens an der Rücksichtslosigkeit und Unfähigkeit einiger weniger Hundebesitzer liegt. Ich möchte voraussenden das ich keinesfalls...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.07.15
  •  4
  •  1
Sport
Das Freiburger Stadtwappen

Vorbei ist es mit der Ruhe - Start der Marathon-Vorbereitung

Eigentlich wollte ich ja schon zwei Wettkämpfe (Dortmund, Flierich) absolviert haben, aber zu Jahresbeginn hat mich eine Grippe aus dem Laufverkehr gezogen. Neujahr bin ich zwar noch zwölf Kilometer locker ins Jahr reingelaufen, aber das war es dann. Acht Tage habe ich nichts gemacht und dann wieder leicht angefangen. War richtig so. Denn ab Dienstag beginnen die zehnwöchigen Vorbereitungen auf den Freiburg-Marathon am letzten März-Sonntag. Start mit Tempotraining Heute morgen, vor dem...

  • Iserlohn
  • 18.01.15
Sport
Mein Wunsch-Marathon 2015: Ende Oktober der Niagarafall-Marathon.

Mein Jahr 2015 wird ein ganz besonderes sein

Ende Februar wird ein wesentlicher Teil meines Lebens beendet sein - die Arbeitszeit. Ich habe meinen Rentenbescheid vorliegen. Ab dem 1. März 2015 bin ich "Bundes-Kunde". Auf diese Zeit zurückzublicken, behalte ich mir noch vor. Ich bilanziere für 2014 immerhin 139 Trainings-Laufeinheiten und genau zehn Wettkämpfe. Ich habe zwei 10-km-Wettkämpfe in Flierich und in Duisburg bestritten, habe in Duisburg die 15-km-Distanz bewältigt, bin am Phoenixsee 13 km gelaufen, habe zwei Regenläufe...

  • Iserlohn
  • 01.01.15
  •  1
Sport

Samstag um 9 Uhr Start zum Herbst-Kultlauf

Mit rund 70 bis 80 Läuferinnen und Läufern aus der Region rechnen die Verantwortlichen des Lauftreffs Iserlohn am Samstag, 1. November. Um 9 Uhr wird neben dem ehemaligen Lägersportplatz der Herbst-Kultlauf gestartet. Gelaufen wird in zwei unterschiedlich starken Gruppen. Die erste Gruppe bewältigt die 25 Kilometer lange, sehr anspruchsvolle Bergstrecke über Kesbern, Hegenscheid, Schorhelle, Dannenhöfer zurück ins Lägertal in rund zwei Stunden 15 MInuten, die zweite Gruppe benötigt rund 30...

  • Iserlohn
  • 28.10.14
  •  1
Sport
15 Bilder

Onko-Lauf war wieder der "Renner"

Der Andrang war wieder groß - beim 12. Onkolauf in der Gruga. Die Bambinis (300m Laufstrecke), Schüler (1 km Laufstrecke), Walker (beliebige Gehstrecke), Firmen-und Jedermann-Läufer (2,5 km) und über 700 Läufer beim 5 km Hauptlauf gingen zahlreich an den Start. Fotos: Debus-Gohl

  • Essen-Süd
  • 22.09.14
Sport

Zehn Wochen Vorbereitungslaufen - Köln kann kommen

Zehn Wochen habe ich nun für den Köln-Marathon am Sonntag, 14. September, trainiert. Genau seit Montag, 7. Juli. Hat Spaß gemacht, auch wenn das viermalige Training pro Woche die Freizeit doch schon einengt. Die letzte Einheit habe ich heute Morgen um 6 Uhr über neun Kilometer bei toller Luft absolviert. Bin insgesamt knapp 560 Kilometer gelaufen, um mich für eine Marathon-Zeit rund um die vier Stunden vorzubereiten. Mal schauen, ob es klappt. Alle, die Köln schon einmal gelaufen sind,...

  • Iserlohn
  • 10.09.14
Sport

Diese Woche weitere 69 Kilometer für Köln gelaufen

Bin heute morgen schon um 6.45 Uhr ab Barendorf gelaufen, um der Hitze auf den 30 Vorbereitungs-Kilometern für den Köln-Marathon am 14. September zu entgehen. Ist mir auch fast gelungen. Aber es war schwül. Besonders am Baarbachtal und nach Hennen rein. Erst auf der Rheinermark in Höhe vom Apfelhof Küpper wurde es etwas windig. Nach Rheinen runter und dann auf dem Kaiser-Radweg nach Villigst kam die Sonne immer häufiger zum Vorschein. Auf dem "Nachhauseweg" durchs Ruhrtal (Schwerte bis Gut...

  • Iserlohn
  • 03.08.14
Sport

Die ersten drei Köln-Vorbereitungswochen

So: Die ersten drei Wochen Trainingswochen im Vorfeld des Köln-Marathons am Sonntag, 14. September, sind mit viel Flüssigkeitsverlust rum. Waren in den beiden ersten Wochen "nur" jeweils 53 Kilometer zu laufen, so waren in dieser Woche schon 64 km gefordert. Im Gegensatz zu den bisherigen Marathon-Vorbereitungen (Berlin, Luzern, Hamburg, Florenz und Bremen) haben ich mich bis jetzt nicht überwinden oder gar quälen müssen. Alles ist bislang bestens gelaufen. Sowohl am Sonntag, 20. Juli, als...

  • Iserlohn
  • 27.07.14
Sport

Trainingsstart für den Köln-Marathon

Da habe ich nun viele Wochen von den Marathon-Vorbereitungen gesprochen und gestern bin ich angefangen. standen zwar nur 3mal 2000 Meter an, dafür hat es aber heftig geregnet. Nach der Lockerungsrunde am Seilersee (laufe immer eine große Runde, die exakt zwei km lang ist), war ich schon reif für die Handtücher. Wind und Regen peitschten besonders heftig an der Staumauer. Was soll es. Wenn es in Köln schüttet, laufe ich auch. Muss man also durch. Donnerstag und Freitag sind jeweils leichtere...

  • Iserlohn
  • 09.07.14
Sport
12 Bilder

1. Sauerland-Höhentrail-Run war eine heiße Veranstaltung

War das eine heiße Angelegenheit. Pfingstsonntag wurde der 1. Sauerland Höhentrail-Run in Sundern-Hagen gestartet. 28 Grad zeigte das Thermometer um 10.10 Uhr beim Halbmarathon-Start. Ich hatte mich vor Ort angemeldet und wollte nicht "kneifen", nachdem ich zwei Läufe hinter mich gebracht hatte, die total verregnet und vermatscht waren (Hermannslauf Ende April und Halbmarathon Hagen-Emst am 29. Mai). 485 Höhenmeter waren zu laufen Ich habe zwar mächtig geschwitzt und mich sehr...

  • Iserlohn
  • 09.06.14
  •  2
Sport

Halbmarathon Hagen-Emst: Regen, Matsche, Regen, viel Matsche

Irgendwie habe ich in diesem Frühjahr nur Regen- und Matschläufe ausgesucht. Bereits vom Hermannslauf vor gut fünf Wochen habe ich von heftigem Dauerregen und vielen Matschstrecken berichtet. Getoppt wurde das Ganze vom Halbmarathon in Hagen-Emst am heutigen Donnerstag. Der Dauerregen der letzten Tage hatte die Strecke, die zum Großteil durch den Wald oberhalb von Hohenlimburg und Nahmer führte, aufgeweicht. Matsche und sehr viele Pfützen waren die eine Anforderung, der heftige Anstieg ab...

  • Iserlohn
  • 29.05.14
  •  1
Sport
Sonntagmorgen um 9 Uhr vor dem etwas "vernebelten" Hermannsdenkmal.

Ich kann das Laufen nicht lassen: Das war der Hermannslauf

Ich muss mich einfach mal wieder in Sachen Laufen räuspern. Hatte mich ja zur Dreier-Serie Duisburg angemeldet und den Zehner und die 15km sehr gut bestanden. Dann kam der Halbmarathon. Ich hatte in der Woche vorher noch Schnupfen und war eigentlich nicht fit. Aber Alter schützt vor Torheit nicht. Nach acht Kilometern (ich bin moderat angefangen) bin ich erstmals leicht eingebrochen, bei km 13 bin ich rausgegangen. So kanns passieren. Tolle Organisation beim Hermannslauf Umso mehr habe ich...

  • Iserlohn
  • 28.04.14
  •  1
Sport
Kurz vor dem Zwischenstopp am Hegenscheid 2013.
2 Bilder

Wetter-Garantie: Kultlauf am Freitag ohne Eis und Schnee

Im vergangenen Jahr startete der Traditions-Kultlauf, der vom Lauftreff im TuS Iserlohn veranstaltet wird, am Karfreitag bei einem Grad. Auf der anspruchsvollen 25-Kilometer-Strecke war die Laufstrecke besonders in den Höhenlagen Kesbern, Hegenscheid und rund um den Wixberg stellenweise verschneit und vereist. Selbst beim Start am Lägersportplatz waren die Wege verschneit. Besonders am Hegenscheid mussten die rund 60 Läufer auf zum Teil vereister Strecke laufen. - Diese abgelichteten...

  • Iserlohn
  • 16.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.