johanniterheim

Beiträge zum Thema johanniterheim

Ratgeber
Mit diesem Pfeil macht das Demenznetz auf seine Angebote aufmerksam.
2 Bilder

Stadtanzeiger-Serie über das Thema "Demenz"
„Knusper, knusper, knäuschen..."

Im Rahmen der Stadtanzeiger-Serie mit dem Demenznetz Velbert informiert Jutta Funkenberg (Sozialer Dienst, Johanniterheim) über "Märchen und Demenz":  ",Knusper, knusper, knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen?' - Wer hat dabei nicht sofort das Hexenhäuschen, die Hexe sowie Hänsel und Gretel vor Augen? ,Es war einmal [...]' - Viele Erinnerungen tauchen bei diesen Worten auf. Wie bei Dornröschen, das sich in den Finger stach, oder Rapunzel, das einsam im Turm leben musste. Gedanken und...

  • Velbert
  • 19.11.20
Ratgeber
Engagierte Mitarbeiter und Verantwortliche aus verschiedenen Einrichtungen sowie von Fachbereichen der Verwaltungen bilden das Demenznetz Velbert, um über die Hilfsmöglichkeiten und Anlaufstellen aufzuklären sowie Bürgern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
2 Bilder

Stadtanzeiger-Serie über das Thema "Demenz"
Es gibt Hilfe vor Ort!

Anlaufstellen finden, Hilfe suchen, um Rat fragen, Informationen einholen - was in manchen Situationen nicht sonderlich schwer fällt, gestaltet sich als große Herausforderung, wenn es um das Thema "Demenz" geht. Nicht, weil es die Anlaufstellen und Hilfen nicht gibt, sondern weil die Scheu der Betroffenen und ihrer Angehörigen leider oft zu groß ist. Mit einer Informations-Veranstaltung in der Villa B. wollte das Demenznetz Velbert am Weltalzheimertag (21. September) ursprünglich darüber...

  • Velbert
  • 19.11.20
LK-Gemeinschaft
Heidi Röder und Heiner Grafweg vom Wuppertaler Duo "Second Life" begeisterten die Bewohner und Mitarbeiter des Johanniterheims mit Gesang und Gitarre, nicht das einzige Wiesen-Konzert in diesen Tagen.
5 Bilder

Bürger tun Gutes für die Bewohner des Johanniterheims in Velbert
Geschenke, Bilder und Wiesen-Konzerte

Die Bewohner des Johanniterheims in Velbert dürfen in diesen Tagen nicht ihre Wohnbereiche verlassen. Zu groß ist das Risiko einer Ansteckung mit dem neuartigen Corona-Virus. Hinzu kommt, dass auch kein Besucher die Einrichtung an der Cranachstraße betreten darf. "Die Auflagen sind streng. Die Situation macht unsere Bewohner und ihre Angehörigen natürlich traurig und wirkt sich häufig auf die Stimmung aus", sagt Angela Gryczan, Leiterin des Soziales Dienstes. Aufmerksamkeiten und Geschenke Umso...

  • Velbert
  • 03.04.20
Vereine + Ehrenamt

Senioren freuen sich über eine Tovertafel

Im Rahmen des Aktionstages der Schlüsselregion wurden Mitarbeiter von Witte Automotive beim Johanniterheim tätig. Dabei erfuhren sie durch Angela Gryczan vom Sozialen Dienst, dass man sich eine "Tovertafel" wünscht, was aber das Budget nicht hergibt. Im Rahmen der 120-Jahrfeier der Traditionsfirma hatten Mitarbeiter für diesen Zweck Kuchen verkauft, den Rest gab die Geschäftsführung dazu, die jetzt mit engagierten Mitarbeitern zur Vorstellung der interaktiven Lichtprojektion in das Seniorenheim...

  • Velbert
  • 23.12.19
Vereine + Ehrenamt
Angela Gryczan, Leiterin des Sozialen Dienstes, mit ihrem Hund Xanto vor dem Johanniterheim in Velbert. Einmal die Woche kommt der fünf Monate alte Rüde mit in die Einrichtung und wird dort von den Bewohnern herzlich empfangen.
10 Bilder

Ein tierischer Mitarbeiter
Wer bellt denn da im Altenheim?

Xanto ist mit seinen fünf Monaten ein richtiger Wirbelwind. Die Italienische Dogge (Cane Corso Italiano) hält nicht nur Frauchen Angela Gryczan auf Trapp, sondern bringt auch Schwung ins Johanniterheim. Denn als Leiterin des Sozialen Dienstes der Einrichtung an der Cranachstraße 58 weiß Angela Gryczan ganz genau, welch positiver Effekt der Kontakt mit Hunden für die Senioren haben kann. "Es ist nicht nur eine schöne, tierische Abwechslung und ein netter Besuch, viele Bewohner hatten früher...

  • Velbert
  • 12.09.19
Kultur
Die Band "Fragile Matt" - 2008 in Doolin (Irland) durch den Iren David Hutchinson (rechts) gegründet - ist mit ihrer Musik in Deutschland, Holland und Irland unterwegs.

"Fragile Matt" spielen beim Tag der offenen Tür des Johanniterheims
Irish Folk vom Feinsten

Beim Tag der offenen Tür des Johanniterheims, Cranachstraße 58 in Velbert, gab es irische Folklore zu hören. Die dreiköpfige Band "Fragile Matt" sorgte im Speisesaal der Einrichtung für Unterhaltung. Mit Gitarre, Geige, Bouzouki sowie Gesang in englischer Sprache begeisterten David, Andrea und Katja die Bewohne sowie ihre Angehörigen, das Personal und die Ehrenamtler, so dass bei Kaffee und Kuchen geschunkelt wurde. Den Tag der offenen Tür nutzten Angehörige und weitere Interessierte darüber...

  • Velbert
  • 22.08.19
LK-Gemeinschaft
Dr. Helen Schneider (Mitte), neue Leitung des Johanniterheims, mit Angela Gryczan (links), Leitung Sozialer Dienst, und Pflegedienstleitung Claudia Dornseiffer.

Johanniterheim Velbert unter neuer Leitung
Das Team ist wieder komplett

Mit Dr. Helen Schneider hat das Johanniterheim an der Cranachstraße 58 in Velbert eine neue Leitung. Seit dem 1. April ist sie in der Einrichtung tätig und lernte dort zunächst alle Bewohner sowie Mitarbeiter kennen. "Wer ist wofür zuständig? Welche Abläufe gibt es? Und welche Kooperationspartner hat das Heim? Diese Fragen galt es in den ersten Tagen für mich zu beantworten", sagt Dr. Helen Schneider. Mit 118 Bewohnern ist die Einrichtung aktuell gut ausgelastet. Insgesamt 104 Teil- und...

  • Velbert
  • 13.04.19
Vereine + Ehrenamt
Mit der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung ist es nun offiziell, dass das Johanniterheim und die BePro zusammen Aktionen durchführen und voneinander profitieren: Tobias Hanke (von links), Betriebsleiter des Gebrauchtwarenhauses, Heiko Boekstegers vom BePro-Vorstand, Alexandra Bläsing, Einrichtungsleiterin des Johanniterheims sowie Angela Gryczan vom Sozialen Dienst.

Velberter Einrichtungen teilen den diakonischen Gedanken

"Wir haben das gleiche Ziel: Einen Mehrwert für die Menschen schaffen", so Tobias Hanke, Betriebsleiter des Gebrauchtwarenhauses, das von der "BePro" (Beratung und Projekte Velbert) betrieben wird. "Wir teilen den diakonischen Gedanken", führt er weiter aus und begründet unter anderem damit, warum die "BePro" und das Johanniterheim Velbert nun offiziell eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet haben. Kooperiert und voneinander profitiert wurde schon seit einer Weile, so wurden beispielsweise...

  • Velbert
  • 09.03.18
Überregionales
Angela Gryczan freut sich auf das gemütliche Kaffeetrinken. Foto: von Lauff

Gemütliches Kaffeetrinken im Johaniterheim

Quartierbezogene Arbeit gewinnt immer mehr an Bedeutung. Jetzt bietet das Johanniterheim diesbezüglich eine neues Angebot. Am Mittwoch, 9. Juli, startet das Projekt mit einem gemütlichen Kaffeetrinken. „Wir möchten, dass die Menschen so lange wie möglich in ihren eigenen vier Wänden wohnen können“, so Angela Gryczan, Leitung Sozialer Dienst im Johanniterheim. „Dabei ist es jedoch wichtig, dass sie trotzdem ihre sozialen Kontakte pflegen, Ansprechpartner zur Verfügung stehen und gegebenenfalls...

  • Velbert
  • 05.07.14
Überregionales
Gabriele Wüsten (links) und ihre künstlerisch begabte Mutter Bärbel Hoinka zeigen zwei der Ausstellungswerke, die im Johanniterheim in Velbert zu sehen sind.

Mit einer Künstlerin am Frühstückstisch

Das Johanniterheim in Velbert an der Cranachstraße lädt am Donnerstag, 7. November, ab 16 Uhr zur Bilderausstellung der Malerin und Bewohnerin Bärbel Hoinka ein. In netter Atmosphäre und bei einem Glas Sekt haben Besucher die Möglichkeit, sich ihre Werke vorstellen zu lassen. Die Künstlerin Bärbel Hoinka wurde 1933 in Mosbach mit großem Geschick und viel Talent in der Malerei geboren. Die Faszination an einem Kalender von Emil Nolde war damals der Zünder für die Kunstbegeisterung. Konsequent...

  • Velbert
  • 31.10.13
Überregionales
Susann Keßler (frisch examiniert), Sven Mitera, Corinna Nüllig, Alexandra Zimmermann, Lea-Sarah Thurow, David Arendt ( examinierter Altenpfleger und Praxisanleiter), Valentina Ntouka, Baris Alkurt und Markus Karsten freuen sich auf viele Besucher. Foto: PR

Tag der offenen Tür im Johanniterheim

Es ist wieder soweit: Das Johanniterheim, Cranachstraße 58 in Velbert, öffnet am Montag, 14. Oktober, in der Zeit von 13 bis 16 Uhr seine Türen für Jedermann und ganz besonders für junge Menschen. „In diesem Jahr steht das Thema ‚Ausbildung‘ im Mittelpunkt unserer Veranstaltung“, so Alexandra Bläsing, Leiterin der Einrichtung. Daher habe man in diesem Jahr gezielt auch Schulen eingeladen, an diesem Tag im Johanniterheim teilzunehmen. Denn gerade für Schüler, die sich bei ihrer Berufswahl noch...

  • Velbert-Langenberg
  • 12.10.13
Überregionales
Angela Gryczan, Leiterin Sozialer Dienst im Johanniterheim, mit Autorin Mathilde Sankowski, bei der Auswahl literarischer Texte.

Am 23. September liest Mathilde Sankowski eigene Texte im Johanniterheim

Mathilde Sankowski hat einen Traum: Eine eigene Ausstellung, in der Literatur und Kunst zusammen gebracht werden. Jetzt ist sie diesem Traum mit Hilfe des Stadtanzeigers einen Schritt näher gekommen. Das Johanniterheim am Herminghauspark ist dafür bekannt regelmäßig Kunstaustellungen in seinen Räumlichkeiten zu beherbergen und auch Lesungen sind für die Bewohner nichts Neues. Für Angela Gryczan , Leiterin Sozialer Dienst im Johanniterheim, sind kulturelle Veranstaltungen bereits seit Jahren ein...

  • Velbert
  • 18.09.13
  • 1
Kultur
Angela Gryczan (von links) vom Sozialen Dienst des Johanniterheims, der Künstler Patrick Kolossa und Alexandra Bläsing, Leitung des Johanniterheims Velbert, mit einer Auswahl von Exponaten der Ausstellung.

„Kunst aus Öl am Nachmittag“

Sehen und gesehen werden, und dazu nette Gespräche - hierzu bietet das Johanniterheim in Velbert wieder genügend Anlass bei der Ausstellungseröffnung „Kunst aus Öl am Nachmittag“, die am morgigen Donnerstag, 5. September, ab 16 Uhr in den Räumlichkeiten des Heims an der Cranachstraße 58 stattfindet. Schon als kleiner Junge setzte Patrick Kolossa seine kreative Ader wann immer es ging um. Später studierte er am Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie (IBBK) Malerei und...

  • Velbert
  • 03.09.13
Kultur
Angela Gryczan (von rechts) vom Sozialen Dienst des Johanniterheims und Einrichtungsleiterin Alexandra Bläsing (Mitte) freuen sich auf die Ausstellung mit Bildern von Karin Scholkmann.

„Gestalten macht einfach Freude“

„Ich habe einfach Freude am Gestalten“, beschreibt Karin Scholkmann das Sujet ihrer Malerei. Dabei beschäftigt sich die ehemalige Mathematik- und Sportlehrerin des Geschwister-Scholl-Gymnasiums seit ihrer Pensionierung 1999 intensiv mit der Malerei. Die 74-Jährige ist Autodidaktin, hat sich über Volkshochschulkurse weitergebildet, Malreisen führten sie nach Griechenland und Großbritannien, wo sie sich von den dortigen Landschaften inspirieren ließ. „Ich erhebe keinen Anspruch als Künstlerin“,...

  • Velbert
  • 04.06.13
Überregionales

Viele Aktionen im Velberter Johanniterheim

Im Johanniterheim soll jetzt Schluss sein mit der trüben Winterstimmung und daher wird Platz gemacht für die frischen Farben des Frühlings. Neben einer neuen Bilderausstellung gibt es demnächst auch einen Frühlingsbasar in dem Alten- und Pflegeheim an der Cranachstraße 58 in Velbert. „Unsere Bewohner freuen sich immer über solche abwechslungsreichen Aktionen“, weiß Angela Gryczan, Leitung Sozialer Dienst im Johanniterheim. Das bestätigen auch die Bewohnerinnen Ursula Rabe und Hildegard Kraus....

  • Velbert
  • 27.02.13
Überregionales

Lotta bringt Leben in die Bude

Lotta“ heißt der neue, heimliche Star, der jetzt regelmäßig das Johanniterheim besucht. Dabei ist „Lotta“ gerade mal so groß wie ein Hausschuh – und genauso kuschelig. Das kleine Hundefräulein ist gerade mal 16 Wochen jung und der Familienzuwachs von Conny Heckel. Doch wenn sie arbeitet, kommt der quirlige Bolonka-Mix bei ihrem Vater Karl-Heinz Löbert unter, der sich seit Jahren im Johanniterheim wohlfühlt. Hunde haben immer sein Leben begleitet, und das war einer der Gründe, warum sich der...

  • Velbert
  • 24.02.13
Überregionales
Alexandra Bläsing (links) und Angela Gryczan laden die Allgemeinheit zu gleich dei Veranstaltungen im November ins Johanniterheimein. Foto: Bangert

Musik, Malerei und Schönes für den Advent - Johanniterheim bietet volles Programm im November

Unter dem Motto „Mitarbeiter für Mitmenschen“ hatte das Johanniterheim an der Cranachstraße Unterstützung durch das RWE erhalten. „Mehrere junge Mitarbeiter vom RWE waren einen Tag lang bei uns“, erinnert sich Einrichtungsleiterin Alexandra Bläsing. „Nachdem wir ihnen das Haus gezeigt hatten, haben sie mit unseren Bewohnern gemeinsam gesungen und zu Mittag gegessen“, fährt Angela Gryczan fort. „Anschließend ging es zur heimatkundlichen Sammlung nach Heiligenhaus, wo uns Museumschef Reinhard...

  • Velbert
  • 11.11.12
Überregionales
Mit solchen und vielen weiteren Gestecken wird im Johanniterheim für einen blumigen Muttertag gesorgt. Angela Gryczan, Leitung des Sozialen Dienstes, lädt alle Interessierten ein.

Blumiges Farbenspiel

Blumen gehören zum Muttertag einfach dazu. Die Floristik-Ausstellung des Johanniterheims in Velbert, Cranachstraße 58, findet in diesem Jahr daher ganz bewusst am Sonntag, 13. Mai, statt. „Zu sehen gibt es dabei wieder zahlreiche große und kleine Gestecke der Künstlerin Monika Schürmann“, so Angela Gryczan, Leitung des Sozialen Dienstes. Schon seit mehreren Jahren arbeitet die Hattinger Künstlerin mit dem Velberter Heim zusammen. „Trendfarben sind diesmal vor allem Weiß, Rosa und Lila.“ Monika...

  • Velbert
  • 09.05.12
Kultur
Angela Gryczan (links) vom Sozialen Dienst des Johanniterheims und Bewohnerin Helene Wüsten freuen sich über die Ausstellung.Foto: Schroeder

Kunst im und aus dem Heim

Farbenfrohe Bilder mit Blumen sowie auch Bilder, die schöne Landschaften zeigen, können bald bei einer Ausstellung im Johanniterheim, Cranachstraße 58, betrachtet werden. Die Bilder wurden von Helene Wüsten gemalt, die zusammen mit ihrem Mann im Johanniterheim in Velbert lebt und nun auch ihre Werke dort ausstellt. „Gemalt habe ich schon immer. Seit ich aber vor zwei Jahren hier eingezogen bin, habe ich noch mehr Zeit, um mich der Kunst zu widmen“, so die 87-Jährige. Professionell gelernt habe...

  • Velbert
  • 22.02.12
Kultur

David Arendt zeigt seine verborgenen Talente

David Arendt (rechts) malt seit seiner Jugend, jetzt beschickt er zum ersten Mal eine Ausstellung. Die wurde im Johanniterheim eröffnet, wo sich Arendt als Altenpfleger ausbilden ließ und wo er noch tätig ist. Der Autodidakt liebt die abstrakte Kunst, er ließ sich durch Picasso und Kandinsky inspirieren. Angela Gryczan (links) vom Sozialen Dienst freut sich, mit der Ausstellung seine verborgenen Talente sichtbar zu machen.

  • Velbert
  • 31.01.12
Überregionales
Renate Raab (links), Rektorin der MLKS und Alexandra Bläsing, Leiterin des Johanniterheims.
2 Bilder

Jung und Alt kooperieren

Bereits seit einem Jahr beweisen die Schüler der achten Klassen der Martin-Luther-King-Schule (MLKS)soziales und gesellschaftliches Engagement. Regelmäßig treffen sie sich mit Bewohnern des Velberter Johanniterheims und verbringen mit ihnen einen gemeinsamen Nachmittag. Das Ganze findet im Zuge der Schul-Arbeitsgemeinschaft Altenheim statt. Jetzt unterschrieben die Hauptschule und das Johanniterheim einen Kooperationsvertrag mit dem Ziel dieses schulische Engagement nachhaltig zu etablieren....

  • Velbert-Langenberg
  • 28.01.12
Kultur
In der neuen Bilderausstellung des Johanniterheims zeigt Ursula Müller Blumen und Landschaften (großes) Bild. Ihre Nichte Tina Ingendahl wird Bilder von Menschen präsentieren.    Foto: Bangert

Nur mit den Fingern gemalt

Das Johanniterheim an der Cranachstraße hat eine neue Bilderausstellung vorbereitet. „Am 20. Oktober ab 18.30 Uhr möchten wir in netter Atmosphäre bei einem Gläschen Sekt die Werke von Ursula Müller und Tina Ingendahl vorstellen“, lädt Angela Gryczan, die Leiterin des Sozialen Dienstes, ein. Ursula Müller malt seit ihrer Jugend, mit einem Designstudium und verschiedenen Kursen an der Volkshochschule hat die Sozialpädagogin ihre Fähigkeiten vertieft. Ihre Lieblingsmotive sind Landschaften,...

  • Velbert
  • 19.10.11
Überregionales

Johanniterheim wird 30

Das Johanniterheim in Velbert feierte jetzt sein 30-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass hatte die Heimleitung ein buntes Veranstaltungsprogramm auf die Beine gestellt. So brachte der Shantychor (Bild) den Geburtstagskindern ein Ständchen und der Bewohnerbeirat gab ein Sommergedicht zum Besten. Die Ehrengäste aus der Verwaltung hatten herzliche Worte für die Mitarbeiter und Ehrenamtlichen vorbereitet. Bei vollem Haus brachten einige Ehrenamtler sogar ein Lied zu Gehör. Für die kleinen Gäste in...

  • Velbert
  • 27.09.11
Überregionales
Von links: Hundeerzieherin Marion Seltmann; Angela Gryczan, Leiterin des Sozialen Dienstes im Johanniterheim Velbert; Tierpsychologe Jörg Tschentscher und Einrichtungsleiterin Alexandra Bläsing.

Hundehaltung - Keine Frage des Alters

Seit vielen Jahrhunderten ist der Hund der beste Freund des Menschen, begleitet auch heute noch viele Tierliebhaber in ihrem Alltag und ist einsamen Menschen oftmals ein Trostspender. Doch was machen Hundefreunde, wenn sie den eigenen Vierbeiner nicht verstehen und ein sorgenfreies Zusammenleben nicht mehr möglich ist? Genau wie für den Menschen gibt es auch für Hunde eine spezielle Anlaufstelle: den Psychologen. Einer dieser Experten auf dem Gebiet der Hundeerziehung ist Jörg Tschentscher aus...

  • Velbert-Langenberg
  • 15.09.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.