Journalist

Beiträge zum Thema Journalist

Kultur
Warme Kleidung war im Winter überlebenswichtig.
2 Bilder

Dortmunder Freimaurer erlebt Ohnmacht und Macht in den Flüchtlingslagern auf der Balkanroute
Vergessene Menschen an der EU-Außengrenze / Landnotrettung

Am Donnerstag, den 20. Mai 2021 ab 19.45 Uhr, laden die Dortmunder Freimaurer zu einer öffentlichen Veranstaltung ein, „damit auch Außenstehende erleben können, womit sich Freimaurer beschäftigen“, erklärt Harald Ulbrich. „Anders als manche Verschwörungserzähler meinen, geht es Freimaurern eben nicht um die Weltherrschaft, sondern um eine bessere Welt – durch ein menschlicheres Miteinander“. Jeder der Brüder stehe in der Verantwortung, diese Werte mit Leben zu füllen, ohne dass ihm...

  • Dortmund-City
  • 18.05.21
Kultur
10 Bilder

BÜCHER Lesungen BÜCHER Rezensionen BÜCHER lesen BÜCHER schreiben BÜCHER
Zugegeben, eine ZUGABE, die gefällt

BUCH/Bücher lesen… Tim PRÖSE MARIO ADORF „ZUGABE!“ …ich habe da mal´ wieder was´ zu Ende gelesen, also, bereits im April 2020... ALSO schon wieder etwas, was ich bereits vor gut einem Jahr .... …“CORONA-ZEITVERTREIB“ Schon vorletztes Jahr, also besser gesagt 2019,  lag dieses Buch hier herum, hatte es irgendwann im vor-letzten Sommer meine ich, gekauft. Zunächst im Regal, am Home-Arbeitsplatz (nein, KEIN HOME-OFFICE-Place!), auch neben dem Bett auf dem kleinen Beistelltisch lag es immer mal´...

  • Essen
  • 05.04.21
  • 13
  • 3
Politik
Die Linksjugend Gelsenkirchen diskutiert am Sonntag, 31. Januar, ab 18 Uhr auf Zoom mit dem Journalisten, Autor und Aktivisten Yossi Bartal über den Zusammenhang von Rassismus und Antisemitismus in unserer Gesellschaft.

Diskussionsabend über "Antisemitismus als Rassismus?": Sonntag, 31. Januar, ab 18 Uhr Zoom / Jetzt anmelden!
Linksjugend Gelsenkirchen diskutiert mit dem Journalisten, Autor und Aktivisten Yossi Bartal

"Die Linksjugend Gelsenkirchen diskutiert am Sonntag, 31. Januar, ab 18 Uhr mit dem Journalisten, Autor und Aktivisten Yossi Bartal über den Zusammenhang von Rassismus und Antisemitismus in unserer Gesellschaft", heißt es in der Ankündigung des Online-Diskussionsabendes "Antisemitismus als Rassismus?" auf Zoom. „Die Berichte zu Übergriffen auf Menschen jüdischen Glaubens mehreren sich. Gleichzeitig verbreiten sich immer krudere rassistische Verschwörungstheorien. Wir wollen aufzeigen, wie...

  • Gelsenkirchen
  • 28.01.21
Politik
Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN in Mülheim an der Ruhr: Steffen Tost (55) wird Nachfolger von Jürgen Pastowski (65), der sich in den Ruhestand verabschiedet.

Grünen-Geschäftsführer Jürgen Pastowski verabschiedet sich / Nachfolger ab Dezember wird Steffen Tost aus Mülheim
Neue Fraktionsgeschäftsführung der Grünen in Mülheim an der Ruhr

Nach knapp 25-jähriger Tätigkeit für die Fraktion der Grünen in Mülheim verabschiedet sich Jürgen Pastowski (65) in den Ruhestand. Somit ergibt sich ein Wechsel auf der hauptamtlichen Fraktionsgeschäftsführung: Ab 1. Dezember dieses Jahres übernimmt sein Nachfolger, der 55-jährige Mülheimer Steffen Tost, diese Position. Steffen Tost war von 2000 bis 2019 Redakteur in der Lokalredaktion der Mülheimer NRZ, zuletzt stellvertretender Redaktionsleiter. Im letzten Jahr wechselte er in die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.11.20
  • 1
Kultur
 Von links: Präsident Siegmund Ehrmann und Roland Jahn.

Lions Club Moers – im Gespräch mit Roland Jahn
Eine denkwürdige Begegnung

Zu einem außergewöhnlichen Clubabend des Lions Club Moers hat der Präsident Siegmund Ehrmann den Leiter der Stasi-Unterlagenbehörde, Roland Jahn, an den Niederrhein eingeladen. Jahn, 1953 in Jena geboren, studierte dort Wirtschaftswissenschaften. Als Protestler gegen die Ausbürgerung Wolf Biermanns wurde er zwangsexmatrikuliert, durch diverse weitere politische Protestaktionen letztendlich in Haft genommen und brutal in die damalige BRD abgeschoben. Dort arbeitete er als Journalist für das TV...

  • Moers
  • 10.11.20
Kultur

Vortrag am Mittwoch, 7. Oktober, 19 bis 20.30 Uhr im Siegfriedmuseum
"Friedrich Hölderlin zum 250. Geburtstag" in Xanten

"Friedrich Hölderlin zum 250. Geburtstag" heißt der Vortrag von Journalist und Buchautor Ernst Müller, der am Mittwoch, 7. Oktober, 19 bis 20.30 Uhr im Siegfriedmuseum Xanten die biografische und künstlerische Entwicklung Friedrich Hölderlins (1770-1843) im Zusammenhang seiner Zeit nachzeichnet. Der am Neckar geborene Hölderlin gilt heute als einer der bedeutendsten Dichter. Gebühr: 5 Euro. Infos bei der VHS Xanten, Telefon 02801/772241 oder: www.vhs-xanten.de

  • Xanten
  • 05.10.20
Kultur
Bis 15. Juli 2021 können Jungjournalisten ihre Arbeiten für den bundesweit ausgeschriebenen und mit 3.500 Euro dotierten Konrad Duden Journalisten-Preis beim Presseclub Niederrhein einreichen.

Bis 15. Juli 2021 können Jungjournalisten ihre Arbeiten für bundesweit ausgeschriebenen Preis einreichen
Presseclub Niederrhein startet Bewerbungsphase für Konrad-Duden-Journalistenpreis

Gute Inhalte, beeindruckend und begeisternd in korrekter Sprache erzählt - das sind die Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Abschneiden beim Konrad-Duden-Journalistenpreis. Ob im Print, Online, Hörfunk oder Fernsehen. Bis zum 15. Juli 2021 können Jungjournalisten ihre Arbeiten für den bundesweit ausgeschriebenen und mit 3.500 Euro dotierten Preis beim Presseclub Niederrhein einreichen. Zugelassen sind Beiträge, die zwischen dem 30. Juni 2019 und dem 30. Juni 2021 in deutscher Sprache...

  • Wesel
  • 21.09.20
Blaulicht
Schon vor angemeldeten Versammlungen am Samstag hatte der Dortmunder Polizeipräsident Gregor Lange gewarnt, dass Rechtsextreme Demonstrationen gegen die Pandemie-Schutzmaßnahmen für ihre Zwecke nutzen.

Angriff auf Journalisten bei Versammlungen in der Dortmunder City
Polizei nimmt Verdächtigen fest

Beleidigt und durch einen Schlag gegen seine Kamera leicht verletzt wurde ein Journalist Samstag, 9. Mai, nach einer verbotenen Versammlung in der Dortmunder Innenstadt. Die Polizei hatte zuvor auf dem Alten Markt aus Infektionsschutzgründen eine Versammlung unter dem Motto "Nicht ohne uns" untersagt. Zum Schutz genehmigter und friedlicher Kundgebungen war die Polizei mit starken Kräften vor Ort. "Sowohl während einer nicht genehmigten Spontanversammlung im Bereich Alter Markt, als auch im...

  • Dortmund-City
  • 11.05.20
Politik

Coronavirus - COVID-19
Aufforderung an Beigeordneten Lohe: 500 Euro pro Monat für freischaffende Künstler

Düsseldorf, 21. April 2020 Viele freischaffende Düsseldorfer Autoren, Fotografen, Grafiker, Journalisten, Künstler, Musiker, Schauspieler und andere haben derzeit aufgrund der Corona-Beschränkungen keinerlei Einnahmen und erhalten auch keine Unterstützungen von Bund oder Land. „Diese auf Hartz IV oder Grundsicherung zu verweisen ist der Kulturstadt Düsseldorf unwürdig“, erklärt Nicole Haumann, Bürgermitglied der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER und beratendes Mitglied im Kulturausschuss....

  • Düsseldorf
  • 21.04.20
Kultur
Gelungener Abend in der Mensa des Erzbischöflichen Gymnasiums:  Kathrin Herten ("Lesezeit"), Journalist Andreas Englisch und Christina Esch ("Lesezeit"), die den Abend organisierte. Foto: Andrea Becker
3 Bilder

Düsseldorf-Kaiserswerth: Vatikan-Experte Andreas Englisch im Exklusiv-Interview
Beste Unterhaltung in der Mensa des Erzbischöflichen Gymnasiums

"Ausverkauft" hieß es am Freitag, 17. Januar, in den Räumlichkeiten der Mensa des Erzbischöflichen Gymnasiums in Kaiserswerth: Auf Einladung der Buchhandlung "Lesezeit", kam der bekannte Journalist Andreas Englisch für seine Lesung in den Stadtteil. Der eloquente Redner las jedoch nicht Passagen aus seinem neuen Buch "Mein Rom" vor, sondern unterhielt das Publikum rund 90 Minuten lang mit amüsanten Anekdoten und Geschichten rund um den Vatikan und die "Ewige Stadt". Vorab hatte der Lokalkurier...

  • Düsseldorf
  • 27.01.20
Kultur
Der Rom-Kenner Andreas Englisch erweckt am 17. Januar die mehr als zweitausendjährige Stadtgeschichte zum Leben.

Vatikan-Experte zu Gast in Kaiserswerth
Lesung mit Andreas Englisch

Kaiserswerth. Auf Einladung der Buchhandlung "Lesezeit" aus Kaiserswerth kommt der bekannte Journalist und Vatikankenner Andreas Englisch für eine Lesung nach Kaiserswerth. Am 17. Januar um 19.30 Uhr können Zuhörer Andreas Englisch live erleben. Die Veranstaltung findet in der Mensa des Erzbischöflichen Gymnasiums, An St. Swidbert 53, in Kaiserswerth statt. Seit 1987 lebt Andreas Englisch in Rom und gilt als einer der bestinformierten Journalisten im Vatikan. Seine Bücher sind Bestseller. So...

  • Düsseldorf
  • 08.01.20
Kultur
 Deniz Yücel stellt beim Talk sein Buch „Agentterrorist“ vor.

Beim Talk berichtet der Journalist von seiner Haft in der Türkei
Deniz Yücel kommt ins Keuning-Haus

Einer der bundesweit gefragtesten Journalisten kommt ins Keuning-Haus: Deniz Yücel ist am Freitag, 29. November, um 19 Uhr in der Talk-Reihe  zu Gast bei Moderator Aladin El-Mafaalani und stellt sein Buch „Agentterrorist“ vor. Der Eintritt ist frei. Die Inhaftierung von Deniz Yücel, Türkei-Korrespondenten der Zeitung „Die Welt“, führte in Deutschland zu einer großen Solidaritätsbewegung und sorgte für die größte Belastung der deutsch-türkischen Beziehungen seit dem Zweiten Weltkrieg. Zugleich...

  • Dortmund-City
  • 19.11.19
  • 1
  • 1
Kultur
Dr. Franz Alt ist am 26. März in Hüsten zu Gast.

Journalist und Buchautor Dr. Fanz Alt in Hüsten
Vortrag: "Lust auf Zukunft: Wie unsere Gesellschaft die Wende schaffen wird"

Der Journalist und Buchautor Dr. Franz Alt referiert am Dienstag, 26. März, zum Thema "Lust auf Zukunft: Wie unsere Gesellschaft die Wende schaffen wird." Beginn der VHS-Veranstaltung ist um 19.30 Uhr im Kulturzentrum Berliner Platz (Ende: 21 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr). Wir leben in einer Wendezeit und in einer Zeitenwende. Eine wirkliche Transformation wird aus ganz konkreten und praktischen Kehrtwendungen in vielen Bereichen bestehen: in der solaren Energieversorgung, im Verkehrswesen, in der...

  • Arnsberg
  • 26.03.19
Kultur
Der Ausnahmegitarrist Werner Hucks ist am 13. April mit besonderem Programm in Rhade zu erleben.
3 Bilder

Panische Theologie
Jazzige Gitarre trifft Lindenberg und Luther – Werner Hucks ist wieder in Rhade

Der Ausnahmegitarrist Werner Hucks ist am 13. April mit besonderem Programm in Rhade zu erleben. Auf Einladung des Fördervereins Heilig-Geist-Kirche präsentiert er zusammen mit dem Journalisten und Theologen Uwe Birnstein einen "panisch-theologischen Abend". Unter dem Titel "zwei Deutsche für ein Halleluja" versuchen Hucks und Birnstein in Wort und Musik keine geringeren als Martin Luther und Udo Lindenberg unter einen Hut zu bekommen. Aber was haben der fromme Reformator Martin Luther und der...

  • Dorsten
  • 13.03.19
Ratgeber
Ein Schreck in der Morgenstunde. In der Wohnung dort oben bemerkte ich den Brandgeruch
6 Bilder

Feuerwehreinsatz bei Kellerbrand in Xanten auf der Marsstraße

Keine PersonenschädenWenn ein Journalist ganz nah dran ist Als Lokaljournalist ist man gerne nah am Geschehen und berichtet schnell über die Geschehnisse in seiner Umgebung. Das heutige Erlebnis hat mir allerdings gezeigt, dass man manchmal auch zu nah dran sein kann. Stellen Sie sich vor, Sie telefonieren, schauen dabei aus dem Fenster und denken, „Mann, wieso wird das plötzlich so neblig?“ Ihre Verwunderung übermitteln Sie Ihrer Gesprächspartnerin, die darauf die Befürchtung, es könne ja...

  • Xanten
  • 26.06.18
  • 2
Überregionales
Viel Spaß und gute Gespräche hatte das Lokalkurier-Team auch beim letzten Nikolaus-Markt in Angermund, der auch sein Jubiläum feierte.

Schüler augepasst: Titelseiten-Aktion beim Weinsommer in Angermund: Event-Reporter gesucht 

Auch der Lokalkurier/Lokalkompass ist beim Angermunder Weinsommer am 16. und 17. Juni rund um das Bürgerhaus auf Graf-Engelbert-Straße mit von der Partie. Kommen Sie uns gerne am Stand besuchen, und lernen Sie unser Team kennen. Auch über spannende Themenvorschläge oder Geheimtipps über die Rosenstadt freuen wir uns. Unter dem Titel: "Ich war dabei" starten wir außerdem unsere beliebte Titelblatt-Aktion. Lassen Sie sich einfach fotografieren, und nehmen Sie Ihre ganz persönliche...

  • Düsseldorf
  • 12.06.18
Überregionales

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Nicht verfälscht?"

In der Stadtspiegel-Rubrik "Redaktion intern" bieten wir von Zeit zu Zeit einen (zumeist nicht ganz ernst gemeinten) Blick hinter unsere Kulissen. Dieses Mal geht's um "Polizeimeldungen". Damit tue ich mich etwas schwer. Denn "eigentlich" ist es ja Aufgabe "der Presse", zugeschickte Berichte nach bestimmten Vorgaben zu bearbeiten und umzuformulieren. Bei der Polizei ist das aber eine Gratwanderung. Denn vielleicht haben die Beamten ja ganz bewusst diesen oder jenen Sachverhalt etwas unklar...

  • Menden (Sauerland)
  • 03.06.18
Überregionales
Markus Böhm (Foto Daniel Leistner)

Die Entscheidung ist gefallen

Liebe Freunde, Fans, treue Leser von Top24News, das Online Portal Top24News schliesst zum 31.12.2017 seine Türen und wird somit nicht mehr auf dem Markt zu Verfügung stehen. Jetzt wundern sich viele. Warum schliesst T24N ? Was ist passiert? Was hat Markus vor? Liebe Leute, ich habe lange und auch mit Tränen in den Augen überlegt sowie Nächte nicht geschlafen. Da war ich froh, das Kaffee mein Freund war. ;) Wobei ja Kaffee nicht immer die Lösung ist. Aber meine Eintscheidung ist jetzt und...

  • Düsseldorf
  • 11.01.18
LK-Gemeinschaft

VIDEO Mein Arbeitsplatz: Stadtspiegel Essen

Heute hier, morgen dort ... Wisst ihr, was das Geile an meinem Job ist? Ich bin einfach immer unterwegs und zwar in jeglicher Hinsicht. Heute Sport, morgen Politik. Heute Geburtstagsfeier, morgen Sitzung im Rat. Heute Hunde, morgen Hühner. Heute Fotos, morgen Telefonate. Heute Hattingen, morgen Kamen. Journalist, nennt man das. In dieser Woche bin ich beispielsweise für euch (und für mich und alle anderen) im Essener Süden unterwegs. Was ich da so verzapfe, könnt ihr am Mittwoch und auch am...

  • Essen-Süd
  • 11.09.17
  • 6
  • 8
Ratgeber
Ein Kind des Ruhrgebiets: Franz Voll.
4 Bilder

Inside Duisburg-Marxloh: Zwischen Alltag und Angst?

Deutschlands erste "No-Go-Area", das Detroit Deutschlands oder Problembezirk Nr. 1: Wenn es um Marxloh geht, ist das Urteil schnell gefällt - oft von Menschen, die noch nie hier waren. Dies und noch viel mehr kritisiert der Autor und Journalist Franz Voll, der im letzten Jahr sein Buch "Inside Duisburg-Marxloh" veröffentlicht hat. Für dieses Buch lebte und recherchierte der 61-Jährige über sechs Monate direkt vor Ort in Marxloh, mischte sich direkt unter die Menschen und sprach mit Politikern...

  • Duisburg
  • 27.02.17
  • 11
  • 2
Überregionales
Ein alter Hase im Journalismus und ein kreativer Autor: Der Weseler Thomas Hesse leitet die Schreibwerkstatt in der Xantener Stadtbücherei.

Schreibwerkstatt mit Thomas Hesse

Xanten. "Von der Idee zur Geschichte…" - ist das Thema der Schreibwerkstatt mit dem Journalisten und Krimiautor Thomas Hesse in der Stadtbücherei Xanten. An insgesamt zwölf Nachmittagen trainiert der Autor wöchentlich ab dem 23. Januar jeweils montags von 16 bis 17.30 Uhr in der Stadtbücherei Xanten mit Kindern und Jugendlichen Kreatives Schreiben. Ab sofort können sich Kinder ab 12 Jahre und Jugendliche bis 18 Jahre in der Stadtbücherei Xanten dafür anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn...

  • Xanten
  • 28.12.16
  • 2
LK-Gemeinschaft

Glosse: Immer noch im Schlamm?

Als Journalist ist man quasi jeden Tag der Woche auf diversen Terminen unterwegs, um von ihnen zu berichten. Da ist es nur logisch, dass ich mir die Schlammschlacht am Herdringer Schloss, bei der neulich rund 9.000 Teilnehmer über Stock und Stein rannten, nicht entgehen lassen wollte. Dafür wollte ich mich ordnungsgemäß akkreditieren lassen und schrieb eine E-Mail an die Organisatoren. Da ich keine Rückmeldung erhielt, ging es auf gut Glück nach Herdringen – mit Erfolg. Am Mittwoch nach dem...

  • Arnsberg-Neheim
  • 03.06.15
Überregionales

Guten Tag! Die Freuden der Pflicht

Liebe Leserinnen und Leser, Siegfried Lenz ist tot. Sofort kommt mir seine „Deutschstunde“ in den Sinn, da fallen die Jahre von mir ab wie herbstliches Laub. Siggi sitzt in der „Besserungsanstalt“ und soll einen Aufsatz über das Thema „Die Freuden der Pflicht“ verfassen. Er gibt ein leeres Heft ab. Das hätte ich sein können! Schreibfaul. In der Schule wurde ich in und mit der Deutschstunde gequält, fand auch „Nathan der Weise“ doof. Mein Aufsatz zur „Ringparabel“? Hingerotzt! Journalist Nun bin...

  • Essen-Werden
  • 09.10.14
LK-Gemeinschaft
4 Bilder

Zeeland mit Hund: Wer braucht da noch Mallorca?!

Weißer Sand, endlose Strände, grüne Deiche, Ackerland und unberührte Natur – all das ist Zeeland, die hundefreundliche Provinz in den südwestlichen Niederlanden. Hier können Mensch und Hund die Seele baumeln lassen und sich rundum wohlfühlen. DOGandTRAVEL-Reporterin Manuela Lieflaender und ihre Australian Shepherd Hündin Hailey haben vor Ort recherchiert. „Da sieht man mal, was für schöne Ecken wir hier in Deutschland haben“, sagt meine Mutter in einem Telefonat, das ich mit ihr von Zeeland aus...

  • Menden (Sauerland)
  • 11.08.14
  • 3
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.