Jubiläum

Beiträge zum Thema Jubiläum

Sport
Mit einem 1. Platz in der letzten von 4 Wettfahrten hat sich das WSB-Team Giesen/Greif den Gesamtsieg in der Regatta gesichert. Auf dem 2. Platz in diesem Lauf das Team Hülsmann/ Koslowski (ebenfalls WSB1919).
14 Bilder

Erfolgreicher Saisonabschluss für die Segler vom Wassersportverein Baldeney 1919
Doppelsieg für Essener Segler zum Abschluss des Jubiläumsjahres

Gleich zwei erfolgreiche Regatten für die Segler vom Wassersportverein Baldeney 1919 e.V. an diesem Wochenende. Während Stephan Giesen und Peter Greif in der Bootsklasse „Kielzugvogel“ in Essen die Rumtopf-Regatta gewonnen haben, wurde Tobias Förster vom WSB zusammen mit seiner Schwester Annette Förster in Duisburg Landesmeister von NRW in der Bootsklasse „470er“. Das Besondere bei dem Sieg in Essen: Stephan Giesen ist seit über 15 Jahren selbst keine Kielzugvogel-Regatta mehr gesegelt, da...

  • Essen-Werden
  • 03.11.19
Vereine + Ehrenamt
Auf der Sternwarte ist immer etwas los: Mehr als 60 Veranstaltungen finden – in Kooperation mit der VHS Essen - dort pro Jahr statt. Außerdem richtet sie seit 35 Jahren die weltweit größte Astronomiebörse für Amateurastronomen (ATT) aus, zu der jährlich rund 2000 Besucher erscheinen.
7 Bilder

50 Jahre Walter-Hohmann-Sternwarte - das Tor zu fernen Galaxien
"Ich sehe was, was du nicht siehst"

Mehr als 60 Veranstaltungen pro Jahr, Ausrichter Europas größter Astronomiebörse, Entdecker von Kleinplaneten – und das mitten in Essen! Wer hätte das gedacht? Die Walter-Hohmann-Sternwarte in Essen Schuir ist seit 50 Jahren beliebte Anlaufstelle für alle, die gerne ganz weit hinausblicken. Seit 1969 beherbergt der Verein das Tor zu fremden Galaxien – zunächst mit einem Teleskop in Heidhausen und seit 1978 auf dem aktuellen Vereinsgelände in Essen-Schuir. „Es ist ein sehr schönes Gelände mit...

  • Essen-Süd
  • 14.10.19
  •  1
Sport
Spannende Rennen am Baldeneysee in Essen bei der IDM der 2.4mR
28 Bilder

Sportlicher Abschluss des Jubiläums am Baldeneysee
Paralympics-Gewinner holt Meistertitel

Heiko Kröger hat am Wochenende bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft im Segeln in Essen seinen Titel erfolgreich verteidigt. In der in diesem Jahr erstmalig im Juni bei der Kieler Woche ausgesegelten 3er-Team-Sonderwertung „Mixed Inclusion“ siegte dieses Mal in Essen das Team Heiko Kröger, Alexander Sadilek und mit Anja Schlutius auch eine Seglerin des ausrichtenden Vereins Wassersportverein Baldeney 1919 (WSB 1919). Die „Trophy“ wurde von Essens Bürgermeister Rudolf Jelinek am...

  • Essen-Werden
  • 09.10.19
Sport
Zwei der zur IDM erwarteten Favoriten, Megan Pascoe und Heiko Kröger, beim Essen Ruhr City Cup
19 Bilder

Sportlich durch das Jubiläumsjahr
Weltspitze des Behindertensegelsports segelt in Essen Meisterschaft

Der Wassersportverein Baldeney 1919 ist vom 03. bis 06. Oktober 2019 Ausrichter der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) im Segeln für die Bootsklasse 2.4mR. Erwartet werden rund 40 Seglerinnen und Segler aus mindestens sieben Nationen, darunter die besten deutschen Segler in der bis 2016 paralympischen Bootsklasse. Auftakt bildet das Finale der „Triple Match Trophy“ am 3. Oktober. Ein Format bei dem in kurzen Wettfahrten jeweils drei Boote zuschauerfreundlich direkt vor dem WSB...

  • Essen-Werden
  • 20.09.19
Sport
Die Gewinner in der Folkeboot-Klasse Steuermann Goswin Schlenhoff (WSB) mit seiner Crew Peer Jenssen (ETUF) und Peter Greif (WSB)
24 Bilder

61. Essener Segelwoche mit starken Meldezahlen
Geduldsprobe bei der Essener Segelwoche

Der Baldeneysee hat von den rund 200 Seglerinnen und Seglern am Wochenende bei der 61. Essener Segelwoche aufgrund schwacher und stark drehender Winde starke Nerven gefordert. Gut für die Essener Sportlerinnen und Sportler, die aufgrund der Revierkenntnisse so in fast allen Bootsklassen vor den auswärtigen Gästen vorne lagen. Besonders freute sich der ausrichtende Wassersportverein Baldeney (WSB) über seine erstplatzierte Crew Schlenhoff/ Jenssen/ Greif in der Bootsklasse Folkeboot. Die...

  • Essen-Werden
  • 09.09.19
Politik
Die 110 ist die Notrufnummer der Polizei. In diesem Jahr hat die Zahl für die Essener Polizei eine ganz besondere Bedeutung: So alt wird sie. Grund genug für ein großes Geburtstagsfest am 24. August. Fotos: Polizei Essen
2 Bilder

Jubiläum
Ein großes Geburtstagsfest: Viele Aktionen zum 110-Jährigen am Samstag, 24. August, im Polizeipräsidium

Von 11 bis 18 Uhr können die Essener am Samstag, 24. August, mit ihrer Polizei feiern. Dabei gibt es nicht nur viele Aktionen für Groß und Klein. Interessierte können im Polizeipräsidium auch hinter die Kulissen schauen und Einblicke in sonst verschlossene Bereiche des Präsidiums bekommen. "Königliche Polizei Direktion Essen" lautete der Taufname, mit dem der preußische Innenminister von Moltke am 1. Juli 1909 die staatliche Polizeiverwaltung in Essen einführte. Aus dem einst royalen Namen...

  • Essen-Süd
  • 21.08.19
Reisen + Entdecken
Lieferten im Colosseum eine perfekte Show ab: die Bad Boys of Dance.

Rock the Ballet X gastierte mit Jubiläums-Tour im Colosseum
Ballett mit Party-Sound

Klassisches Ballett kann ganz schön angestaubt sein. Dachte sich jedenfalls Rasta Thomas, kreativer Kopf der Show Rock the Ballet, die er gemeinsam mit Adrienne Canterna vor zehn Jahren ins Leben gerufen hat. Nun machte die Jubiläums-Tour Station im Colosseum Theater und blieb der ursprünglichen Idee treu: Sexy und unterhaltsam wie ein Pop-Konzert solle Ballett sein, für ein junges Publikum. Da die Truppe der Bad Boys of Ballet recht männerlastig ist, zieht's dann auch vorwiegend das...

  • Essen-West
  • 11.02.19
  •  1
  •  1
Kultur
Nur durch die Unterstützung zahlreicher Sponsoren und Kooperationspartner konnten das Jubiläums-Programm der Volkshochschule sowie der Kurzfilm "100 Jahre im Licht" verwirklicht werden.
10 Bilder

Gelungener Auftakt des Jubiläums-Jahres der VHS
Premiere in der Lichtburg: "100 Jahre im Licht"

Ein Blick in das Verzeichnis der Lehrgänge der Volkshochschule liest sich amüsant: So doziert Oberlehrer Laumeier über die "Zerlegung und Aufbau einfacher Stoffe" und Stadtschulrat Dr. Fischer berichtet über "Die übertragbaren Volkskrankheiten". - Beides stammt jedoch aus dem Jahr 1919. Aus dem ersten Programm der Essener VHS, die nun in der Lichtburg mit hochrangigen Gästen das 100-jährige Bestehen feierte. "Heute machen wir's mal etwas feierlich", so Oberbürgermeister Thomas Kufen mit...

  • Essen-West
  • 11.02.19
  •  1
  •  1
Natur + Garten
 8.500 bewirtschafteten Parzellen gibt es in Essen. Ihre Pächter sind in 109 Gartenbau- und Kleintierzüchtervereinen organisiert, die dem Stadtverband Essen der Kleingärtnervereine angehören. Dieser feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen.

Stadt Essen will die Kleingärten für die Zukunft sichern und weiterentwickeln
Hohe Nachfrage nach Grün

Nordrhein-Westfalen ist das einzige Bundesland, in dem die Förderung des Kleingartenwesens über die Landesverfassung festgesetzt ist. "Die Kleingartensiedlung und das Kleingartenwesen ist zu fördern", heißt es in Artikel 29, Absatz 3. Aktuell sind externe Fachleute in Essen mit einem Kleingartenentwicklungskonzept beschäftigt. Das lässt sich die Stadt Essen immerhin 198.000 Euro kosten. Über die Hintergründe sprach der Stadtspiegel mit Christina Waimann, Pressereferentin im Presse- und...

  • Essen-West
  • 11.02.19
  •  1
  •  1
Politik
Britta Altenkamp, Doris Knierim und Ortsvorsitzender Peter Allmang. 
Foto: Daniel Behmenburg

Die SPD Werden / Bredeney ehrt langjährige Genossin und blickt nach vorn
Vorbildliches Engagement

Das Jahresende lädt stets ein zu Rück- und Ausblicken. Auch die örtliche SPD nutzte die Gelegenheit, um sich in Krüger’s Landgasthaus der Tradition zu vergewissern, aber auch in die Zukunft zu schauen. Es ist guter Brauch, am Ende des Jahres langjährige Parteimitglieder zu ehren. Seit 25 Jahren sind Katja Geier und Stefanie Mohrmann dabei, vor 40 Jahren traten Doris Knierim und Peter Kläsener ein. Seit 65 Jahren steht Alfred Eckhardt zu seiner Partei, vor 70 Jahren wurde Kurt Beyer...

  • Essen-Werden
  • 23.12.18
Kultur
Das Elisabeth-Krankenhaus Essen, hier ein historisches Foto, feiert 175-jähriges bestehen.

Dreifacher Grund zur Freude
Elisabeth-Krankenhaus Essen feiert Jubiläen

Das Elisabeth-Krankenhaus Essen feiert gleich mehrere Jubiläen mit einer Festwoche. Los geht es am Montag, 19. November. Gefeiert wird das 175-jährige Jubiläum des Elisabeth-Krankenhauses sowie der Ordensgemeinschaft der Barmherzigen Schwestern von der heiligen Elisabeth zu Essen. Der dritte Grund für die Feierlichkeiten ist das 150-jährige Bestehen von Haus Berge. Das Elisabeth-Krankenhaus Essen war das erste Krankenhaus der Stadt Essen und es hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Die...

  • Essen-Süd
  • 13.11.18
Vereine + Ehrenamt
Die Pilsköppe haben seit nun schon 50 Jahren mächtig Spaß beim Kegeln.  
Foto: Henschke
2 Bilder

Gut gelaunt feiert der Kegelclub „Pilsköppe“ sein 50-jähriges Bestehen
Biertrinkende Beatles

Manfred Schmidt muss nachdenken. Wer ist damals bloß auf den Gag mit den „Pilsköppen“ gekommen? Trotz allen Grübelns muss der Oberpilskopp passen: „Wer von uns genau das verzapft hat, weiß ich wirklich nicht mehr.“ Ist ja auch schon 50 Jahre her… Spurensuche: Zwei Jahre zuvor war eine bekannte Liverpooler Band auf ihrer „Bravo-Blitztournee“ auch nach Essen gekommen und hatte in nur einer halben Stunde das Dach der Grugahalle förmlich abheben lassen. Und ein Bierchen in Ehren ist schon lange...

  • Essen-Werden
  • 06.11.18
Überregionales
Geburtstagskind Manfred Vogt im Kreise seiner Werdener Sangesfreunde. 
Foto: Henschke

Hoch soll er leben

Geburtstagsständchen des MC Werdener Sangesfreunde für ihren Vorsitzenden Manfred Vogt Große Geheimaktion an der Urbachstraße. Rund 50 Werdener Sangesfreunde hatten sich still angeschlichen. Als das Gemurmel zu laut wird, schreitet Ludger Katz ein: „Pssst. Sonst hört der Chef euch noch.“ Seine Hannelore und die Familie haben heimlich etwas vorbereitet. Und alle haben dicht gehalten. Als dann der „Chef“ um die Ecke biegt, ertönt jubelnd die Männerschar und haut das Geburtstagskind förmlich...

  • Essen-Werden
  • 27.09.18
Überregionales
Hanslothar Kranz besucht Najibulla Ahmadsadah auf dessen Spielplatzfest: „Ein  guter Freund.“ 
Foto: Henschke
2 Bilder

20 Jahre Werden Kurier - Sektlaune und bittere Momente

Politik-Urgestein Hanslothar Kranz lässt die 20 Jahre Werden Kurier Revue passieren 20 Jahre Werden Kurier, immer mittendrin. Wer weiß noch, was in dieser Zeit alles passierte im Abteistädtchen? Schnell fällt ein Name: Hanslothar Kranz. Wer sonst? Der CDU-Politiker macht mit: „Da müssen wir mal einen ruhigen Moment finden, dann setzen wir uns zusammen.“ Bei einem 83-Jährigen mit derart pickepacke vollem Terminkalender echt eine Herausforderung: „Am Samstag bin ich beim Spielplatzfest an...

  • Essen-Werden
  • 18.05.18
Überregionales
Beim Kleinfeldturnier am Volkswald stellten der Sportverbund eine lustige Truppe und der Kurier die Trikots.
Foto: Archiv

20 Jahre Werden Kurier - Werden verein(t)

Wie aus einem harmlosen Tippspiel eine starke Gemeinschaft des Werdener Sports wurde Um ehrlich zu sein: die pfiffige Idee hatten andere. Redakteurin Bettina Meirose kam mit einem Vorschlag um die Ecke, den sie gemeinsam mit ihrem Gatten Thorsten ausgeheckt hatte: „Mach‘ doch mal so ein Fußball-Tippspiel. Du weißt schon, ein paar Mitspieler, jede Woche wird getippt, dazu noch ein paar persönliche Sätze. Du machst das schon.“ Du machst das schon. Den Satz habe ich in den Jahren irgendwie...

  • Essen-Werden
  • 18.05.18
Überregionales
Zum Guten Tag gehört natürlich ein Portraitfoto. Hier einer der ersten Versuche.  Foto: Archiv
3 Bilder

20 Jahre Werden Kurier - Guten Tag

Wie eine eigentlich ganz simple Titelglosse in bedingungsloser Offenheit endete Es begann wie so vieles im Leben völlig unspektakulär. Die Kollegin quälte sich. Partout wollte ihr kein gescheiter Opener für die Titelseite des Werden Kuriers einfallen. Im „Guten Tag“ sollen die Leser auf die aktuelle Ausgabe vorbereitet werden und die kleine Randglosse Geschmack auf mehr machen. Natürlich alles mit lokalem Bezug zum Abteistädtchen. Klingt doch ganz harmlos. Ist aber nicht so mal eben so...

  • Essen-Werden
  • 18.05.18
Kultur
Dieses historische Foto zeigt die Gasfabrik am Reckhammerweg und entstand um das Jahr 1900.
14 Bilder

150 Jahre Stadtwerke Essen

Wir sind es gewohnt rund um die Uhr mit Energie versorgt zu sein. Frisches Trinkwasser steht uns rund um die Uhr in reinster Qualität zur Verfügung. Ebenso wird die Heizung im Nullkommanichts warm, sobald wir das Heizungsthermostat aufdrehen. Das war aber nicht immer so. Wie alles begann: Die Sensation Leitungswasser Noch Mitte des 19. Jahrhunderts schöpften die rund 9.500 Einwohner Essens ihr Wasser aus Brunnen. Die Wohnungen und Straßen wurden mit Öllampen schummerig beleuchtet. Im Jahr...

  • Essen-Süd
  • 21.05.17
  •  2
  •  4
Kultur
Arbeitseinsatz, um die Tür zu einer kleinen Terrasse einbauen zu können.
Foto: kunstwerden
9 Bilder

Kultige Kunst-Katakomben

Der Verein „kunstwerden“ feiert sein zehnjähriges Bestehen Die imposante Theke hat so einiges zu bieten, stammt übrigens aus dem Bühnenbild für ein Tanztheaterstück. Frank Roeloff Brügma ist Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins „kunstwerden“. Er nippt am Kaffee und stellt klar: „Nein, wir sind keine Gaststätte.“ Aber eine Location, die zugleich herrlich aus der Zeit fällt und doch mit spannenden Projekten topaktuell, fast schon „hip“ sein kann. Im TOR 2 an der Ruhrtalstraße 19 sollte...

  • Essen-Werden
  • 12.05.17
Überregionales
Heinz Brümmer gründete vor zehn Jahren den Hei. - Fi. Seniorenkreis 55 plus.
Foto: Henschke
3 Bilder

Einsamkeit kann sehr weh tun

Der Hei. - Fi. Seniorenkreis 55 plus wurde vor zehn Jahren aus der Taufe gehoben Heinz Brümmer ist ein Hans Dampf in allen Gassen. Im Mai wird er 85 Jahre jung und plant „etwas Größeres“. Dabei war dem Werdener ein so langes Leben bestimmt nicht vorgezeichnet. Denn was er über Kindheit und Jugend berichtet, stimmt nachdenklich: „Mir stand mehrmals ein ganz persönlicher Schutzengel zur Seite.“ Als neun Monate altes Kind mit schwerer Lungenentzündung dem Tode geweiht, vom Kinderarzt („der...

  • Essen-Werden
  • 15.04.17
Überregionales
Thomas (l.) und Axel Stauder präsentieren das Jubiläumsbier.

Stauders Jubiläumsbier heißt "Jacob"

Anlässlich des 150-jährigen Firmenjubiläums präsentierte die Privatbrauerei Jacob Stauder ein Jubiläumsbier mit dem Namen „Jacob“. Über Monate hat Axel Stauder mit seinen Braumeistern an dem Festbier gearbeitet, das nun im Handel erhältlich ist. „Seitdem wir bekannt gegeben haben, dass wir zu unserem Jubiläum ein eigenes Bier präsentieren werden, war die Nachfrage enorm“, berichtet Dr. Thomas Stauder. Das liegt zum einen an der Optik. Schon durch die Abfüllung in die seltene 0,33 Liter...

  • Essen-Nord
  • 10.03.17
  •  1
Politik
Stellten sich zum Foto: Gereon Wolters, Britta Altenkamp, Horst Müller, Jens Geier, Erika Uhe und Peter Allmang.
Foto: Henschke

Sozialdemokratische Leben

Die SPD in Werden und Bredeney mit einer besonderen Jubilar-Ehrung Was für ein Jahr! Der Film „Die Sünderin“ mit Hildegard Knef empörte die Moralapostel, Schah Reza Pahlawi heiratete Soraya, in den USA gab es die erste Farbfernsehsendung. Am 5. Dezember 1951 trat Horst Müller in „seine“ Partei ein. Müller war schon vier Jahre lang Jugendsprecher auf seiner Schachtanlage, fand dann zur „alten Tante“ SPD, die von Kurt Schumacher geführt wurde. Nun kann Horst Müller auf 65 Jahre in der...

  • Essen-Werden
  • 16.12.16
Überregionales
Freuten sich über 20 Jahre Hospizgruppe Werden: Adelheid Kröger, Brigitte Hüsgen,  Dorle Streffer, Annette Hohlweck-Müller, Hedwig Reinhard, Andrea Swoboda und Franz K. Löhr. 
Foto: Bangert
2 Bilder

„Ein Geschenk Gottes“

20 Jahre Hospizarbeit in Werden – großer Festakt in der Aula der Folkwang-Universität „Mein Tod? Darüber möchte ich nicht sprechen!“ Ein absolutes Tabu-Thema. Das Sterben wird verdrängt, verzweifelt bemühen wir Menschen uns, nicht an unsere Endlichkeit zu denken. Doch dann ist der Moment da. Die letzten Schritte des Lebens fallen so schwer. Dem Sterbenden, seinen Angehörigen, auch dem betreuenden Personal. Am liebsten möchten wir schnell sterben, schmerzfrei und plötzlich, am besten...

  • Essen-Werden
  • 09.11.16
Sport
Ein Blick in die Geschichte des Traditionsvereins.
2 Bilder

TV Rellinghausen feiert 125-jähriges Jubiläum mit tollem Aktionstag

Sport macht Spaß und ist gesund! Besonders schön "sportelt" es sich natürlich in der Gemeinschaft, der TV Rellinghausen ist dafür das beste Beispiel. Der Traditionsverein blickt auf eine 125-jährige Geschichte zurück, das Jubiläum wird am kommenden Samstag, 5. November, u.a. mit einem bunten Aktionstag für die ganze Familie gefeiert. "Schauen und mitmachen", lautet dann das Motto in der Sporthalle der Albert-Einstein-Realschule, Am Ardey 1. Und dies ist wörtlich zu nehmen! Der Verein gibt ab...

  • Essen-Werden
  • 26.10.16
Vereine + Ehrenamt
Fröhlicher Sektempfang im Vereinsheim mit dem TC-Vorsitzenden Heinz Thiemann (rechts).
Foto: Bangert
3 Bilder

Schon 50 Jahre her…

Der Tennisclub Am Volkswald erinnerte an die Einweihung seines Vereinsheims am 7. Mai 1966 Mit einem Sektempfang startete der TC Am Volkswald die Jubiläumsfeier anlässlich des 50-jährigen Bestehens seines Clubhauses. Der „Generationencup“, ein Mixed-Turnier, begleitete das Fest sportlich, brachte die älteren Mitglieder mit den jüngeren zusammen. Für kulinarische Highlights sorgte Clubwirt Pietro Arcoria mit seinem Team. Heinz Thiemann, 1. Vorsitzender des Tennisclubs, erinnerte an die...

  • Essen-Werden
  • 12.09.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.