Jugendforum

Beiträge zum Thema Jugendforum

Vereine + Ehrenamt
"Kulturschock" verwandelte die untere Bahnhofstraße in ein Fest der Begegnungen.
  2 Bilder

"Demokratie leben!" - Projekte für Vielfalt in Witten
Partnerschaft für Demokratie

Aktiv gegen Rassismus setzt sich das bundesweite Programm "Demokratie leben!" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend seit 2015 ein. Michael Lüning (Jugendhilfeplanung) ist städtischer Koordinator für Witten. Gemeinsam mit der Vhs Witten/Wetter/Herdecke kümmert er sich um die kommunale Umsetzung als Partnerschaft für Demokratie (PfD) Witten. Dabei werden demokratiefördernde Projekte gefördert - insgesamt stehen dafür jährlich 55.000 Euro in der aktuellen Förderphase...

  • Witten
  • 16.06.20
  •  1
Politik
Saskia Landsberg und Finja Steinkühler bringen ihre Ideen für Hagen beim Jugendforum ein.

„Hagen gestalten“
50 junge Menschen besuchen neues Jugendforum

Kommunalpolitik, Mobilität, Freizeitangebote, Digitalisierung, Stadtsauberkeit – für diese und viele weitere Themen setzen sich junge Hagener ein. Über 50 Jugendliche sind der Einladung zum Jugendforum „Hagen gestalten“ des Fachbereichs Jugend und Soziales und des Jugendrings gefolgt, um im Rathaus an der Volme über ihre Ideen für Hagen zu diskutieren. „Wir möchten Euch die Gelegenheit geben, eigene Ideen für Hagen zu entwickeln und zu gestalten. Gleichzeitig wollen wir Euch begleiten und...

  • Hagen
  • 06.11.19
Vereine + Ehrenamt
Kinoabend für Jugendliche ab zwölf Jahren.

Waltrop: Aktionsreihe "Never forget"

Das Waltroper Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) plant eine Aktionsreihe zum Thema "Rechtsextremismus", die aus den Töpfen des Jugendforums des Bundesförderprogramms "Demokratie Leben" finanziert wird. Am Mittwoch, 18. September, findet ab 18 Uhr im Jugendcafé Yahoo, Hochstraße 50, in Waltrop ein Kinoabend für Jugendliche ab zwölf Jahren statt. Gezeigt wird "Das Tagebuch der Anne Frank". Der Filmabend dient als Grundlage, um sich auf die Bildungsfahrt am 2. Oktober zum Anne-Frank-Haus nach...

  • Waltrop
  • 16.09.19
Kultur
Ihre neuesten Kurzfilme präsentieren die jungen Dortmunder Freitagabend  erstmals.

Jugendforum präsentiert in Clips Wünsche und Hoffnungen
Jugendliche zeigen Videos

Das Jugendforum Nordstadt präsentiert am Freitag, 6. September, um 19 Uhr im SweetSixteen-Kino mehrere Musikvideos. Sie sind das kreative Ergebnis der im Projekt „InterKulturMachtKunst – KunstMachtInterKultur“ beteiligten Jugendlichen. Sie haben ihre eigenen Songs komponiert und Videos dazu gedreht. Der Projektleiter Simon Milz unterstützte die Jugendlichen in ihrer kreativen Arbeit. In den kurzen Clips spiegeln sich ihre Hoffnungen, Wünsche und Sorgen wider. Sie geben ihrer...

  • Dortmund-City
  • 04.09.19
Politik
Dschamilja Heider, Ratsmitglied. Foto: UWG: Freie Bürger

Anfrage im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie
UWG: Freie Bürger erwartet Ergebnisse der Stadtbezirks-Jugendforen

In einem offenen Brief des Kinder- und Jugendrings Bochum e.V. vom 7.2.2018 wollte die Arbeitsgemeinschaft Offener Türen (AGOT) und der Kinder- und Jugendring Bochum e.V. gemeinsam die Beteiligungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen mithilfe von Jugendforen verbessern und den demokratischen Meinungsaustausch aller Beteiligten stärken. In den Jugendforen, die in den Bezirken durchgeführt wurden, haben Kinder und Jugendliche ihre Ergebnisse in den Bezirksvertretungen vorgestellt und...

  • Bochum
  • 17.04.19
Politik
Zusammen mit Bezirksbürgermeister Oliver Stens (5.v.r.) und unter Leitung des JFS-Mitarbeiters Dustin Gashi (Mitte) diskutierten Kinder und Jugendliche in der JFS zum Thema "Was wünschen wir uns für den Stadtbezirk?".
  3 Bilder

„Ideenschmieden“ sollen Stadtbezirk verbessern
Jugendforum fand in der JFS Eving statt

Wie geht Lokalpolitik: Um zu mehr Demokratieverständnis beizutragen, hatte die Jugendfreizeitstätte Eving zum Jugendforum eingeladen. „Wir haben ja schon einiges vorbereitet“, motiviert JFS-Mitarbeiterin Hanna Abraham die Kinder, die am Jugendforum in der Jugendfreizeitstätte (JFS) Eving dabei sind. In zwei Gruppen (Kinder und Jugendliche) wurde in zwei „Ideenschmieden“ darüber gesprochen, wo in Eving etwas getan werden müsste. Ein Mädchen schlägt vor, dass es mehr Quartierskümmerer geben...

  • Dortmund-Nord
  • 30.03.19
Politik
 150 junge Dortmunder diskutierten im Henßler-Haus beim Jugendforum über Demokratie und das gesellschaftliche Miteinander.

Diskussion über Demokratie beim Jugendforum im Henßler-Haus
Dortmunder Jugend sagt: Wir sind mehr

150 Kinder und Jugendliche haben beim stadtweiten Jugendforum über Demokratie gesprochen und für deren Gefährdung sensibilisiert. In und um das Fritz-Henßler-Haus war wieder eine Menge los: Das Jugendforum stand unter dem Thema „Zeit für DemokratieRetter - #wirsindmehr“. Das hatten die Jugendlichen der Vorbereitungsgruppe entschieden. Rund 150 waren dem Ruf gefolgt und haben inhaltlich zum Thema gearbeitet. Unterschiedliche Initiativen luden im Rahmenprogramm zum Mitmachen ein und...

  • Dortmund-City
  • 31.01.19
Politik
Das Programm wurde durch ein Team Jugendlicher mitgestaltet und geleitet.

150 Kinder und Jugendliche haben beim letzten Stadtweiten Jugendforum über Demokratie gesprochen und für deren Gefährdung sensibilisiert.
Jugendforum zeigt demokratische Vielfalt auf

Dortmund. In und um das Fritz-Henßler-Haus war wieder eine Menge los: Das Stadtweite Jugendforum stand unter dem Thema „Zeit für DemokratieRetter - #wirsindmehr“. Das hatten die Jugendlichen der Vorbereitungsgruppe erarbeitet. Rund 150 waren dem Ruf gefolgt und haben inhaltlich zum Thema gearbeitet. Unterschiedliche gesellschaftliche Initiativen luden im Rahmenprogramm zum Mitmachen und Informieren ein. Thematisch gearbeitet wurde an drei verschiedenen Stationen. Dabei war der Ansatz bei...

  • Dortmund-City
  • 22.01.19
Politik
Nach seinem eineinhalbstündigen Vortrag, der mit lautem Applaus honoriert wurde, beantworte Sally Perel gerne noch Fragen der Gäste.
  5 Bilder

"Hitlerjunge Salomon" Sally Perel zu Gast: "Geschichte ist die beste Lehrmeisterin"
Zeitzeuge trifft Jugendliche

Einen besonderen Gast begrüßte das Jugendforum in der Auslandsgesellschaft: Der 93-Jährige Zeitzeuge Sally Perel erzählte den über 70 jungen Dortmundern von seinem Überleben in der NS-Zeit und diskutierte mit ihnen. Mit dem Film seiner Autobiographie „Ich war Hitlerjunge Salomon“ wurde Sally Perel in den 1990er Jahren international bekannt. Sally Perel wird am 21. April 1925 im niedersächsischen Peine geboren. Seine Eltern sind fromme Juden, die 1935 vor den Nationalsozialisten zunächst...

  • Dortmund-City
  • 15.01.19
Kultur
Unter dem Motto "Wer, wenn nicht wir?" machten die jungen Nordstädter (v.l.:) Daniel Cardoso, Marvin Pape (u.), Simon Milz, Ali Sirin, Nudem Yildirim, Fiona Rabeneck Musik, drehten Videos und zeigen sie jetzt auf youtube.
  3 Bilder

In ihren Videos erzählen junge Dortmunder auf youtube von Wünschen und Hoffnungen

„Musik ist mein Leben. Seitdem ich denken kann, liebe ich Musik“, sagt die 17-jährige Nudem Yildirim, die in der Dortmunder Nordstadt lebt. Nun hat sie ihr eigenes Musikvideo. Dieses kann ab Samstag ab 18 Uhr auf Youtube gesehen und gehört werden. Auf dem Youtube-Kanal des Jugendforums Nordstadt wird ihr Song „Sunam“ veröffentlicht. Das Jugendforum Nordstadt präsentierte jetzt im SweetSixteen-Kino mehrere  Musikvideos. Sie sind das kreative Ergebnis der im Projekt „InterKulturMachtKunst –...

  • Dortmund-City
  • 11.10.18
Politik
Zum Ende des Forums konnte Paul Hofmann (rechts im Bild) dem Ausschussvorsitzenden Friedhelm Sohn eine Menge jugendlicher Wünsche und Forderungen mitgeben (Foto: Karsten Wickern).

Jugendforum Dortmund übergibt Forderungen an Politik

Rund 260 Kinder und Jugendliche haben beim letzten Stadtweiten Jugendforum Wünsche und Forderungen zu verschiedenen Themenfeldern formuliert. Dortmund. „Wir werden gespannt Eure Vorschläge aufnehmen!“ schloss Friedhelm Sohn seine Eröffnungsrede zum letzten Stadtweiten Jugendforum. Am Ende der Veranstaltung konnte der Vorsitzende des Ratsausschusses für Kinder, Jugend und Familie tatsächlich eine große Menge Wünsche und Forderungen der jugendlichen Teilnehmenden mitnehmen. Anders als in...

  • Dortmund-City
  • 05.07.18
Politik
Engagierte Förderer (v.l.): Jakob Kunzlmann (Bertelsmann-Stiftung), Prof. Dr. Rita Süssmuth, Jessica und Daniel Dorndorf und Prof. Guido Möllering (Universität Witten/Bertelsmann-Stiftung).

"Jessica Dorndorf hilft!": Talk-Runde mit Politikern

Essener Initiative "Jessica Dorndorf hilft!" sucht interessierte Schulklassen Die Bertelsmann-Stiftung sucht in Kooperation mit dem Jugendforum (JuFo) und der Essener Initiative "Jessica Dorndorf hilft!" nach zwei Schülergruppen/Schulklassen, die an einer Diskussion mit namhaften Politikern interessiert sind. Die Themenvorschläge zur Veranstaltung können bis zu den Sommerferien durch interessierte Schüler eingereicht werden. Kooperation mit Bertelsmann-Stiftung Durch ihr vielfältiges...

  • Essen-Steele
  • 07.06.18
  •  1
Überregionales
Das Plenum des Jugendforums diskutierte die Frage, was man als Bürgermeister alles verändern könnte.
  3 Bilder

„Wie auf einer Bezirksvertretungssitzung“: Lokalpolitiker loben das Evinger Jugendforum

In Eving rauchten die Köpfe: Einmal Bürgermeister sein – was könnte man dann ändern? Dieser Frage stellten sich rund zwei Dutzend kleine Teilnehmer in der Jugendfreizeitstätte (JFS) an der Württemberger Straße 8. Nach einer kurzen Einführung durch die Ehrenamtler der JFS diskutierten die Kinder und Jugendlichen von sechs bis 16 Jahren in zwei Gruppen darüber, was sie für ihre Stadt, ihren Stadtbezirk, ihren Stadtteil machen würden, wenn sie genug Geld zur Verfügung hätten. Ein Kind wünscht...

  • Dortmund-Nord
  • 10.03.18
Politik

Jugendforum Lünen

Am 17. November 2017, 18:30 h. hatte sich in dem Restaurant, Persil-Uhr, Fam. Auferoth, erneut d. Netzwerk Jugendpartizipation Lünen, getroffen. Nach einer personell bedingten Unterbrechung u. Stagnierung des ersten, bestehenden Netzwerkes, konnte sich unter einer Initiierung von Catrin Ebbinghaus (FDP) u. Sabine Gellissen (GFL), ein weiteres Vorgehen in Sachen Jugendforum der Stadt Lünen, entschieden werden. Aufbauend auf eine zurückliegende parteiübergreifende Netzwerkarbeit u. einer...

  • Lünen
  • 12.12.17
Vereine + Ehrenamt
Engagierte Teilnehmer des Jugendforums Gevelsberg, das sich für gelebte Demokratie einsetzt. ^ Foto: André Sicks

Mitmachen erwünscht

Zur Stärkung der Beteiligung von jungen Menschen an der „Partnerschaft für Demokratie“ wurde 2015 im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ in Gevelsberg ein Jugendforum eingerichtet. Eine Organisation, die von jungen Leuten selbst organisiert und geleitet wird. Gevelsberg. Selbst entwickelte Projekte die man bis dato auf den Weg brachte und noch bringen wird, behandeln in erster Linie die Themen „Stärkung der Demokratie" und „Bekämpfung von Rechtsextremismus, Gewalt oder...

  • Gevelsberg
  • 29.11.17
Politik
  11 Bilder

Jugendforum Marl „JiM!“ lädt am Samstag, 21. Oktober, zu einem bunten Thementag gegen den Rechtsruck ein

Das Jugendforum „JiM!“  will ein Zeichen gegen den Rechtsruck und für ein offenes, friedliches und demokratisches Zusammenleben in Europa zu setzen. Dazu lädt das Jugendforum  am Samstag, 21. Oktober, zu einem bunten Thementag ein. „JiM!“ lädt ein  In Europa wird nach Rechts gerückt? Vorurteile und Angst bestimmen das Europa von Heute? Die europäische Idee ist gestorben? Wir sagen: Nein!!! Damit möchten wir uns nicht abfinden und wollen ein Zeichen für ein offenes und demokratisches...

  • Marl
  • 11.10.17
Politik
In den inhaltlichen Workshops beim Jugendforum wurde beispielsweise das Thema für das nächste Jugendforum im September vorbereitet

Themenfeld „Schule als Lebensraum“ für das nächste Stadtweite Jugendforum festgelegt

Fast 150 Kinder und Jugendliche haben beim letzten Stadtweiten Jugendforum über Mitbestimmung diskutiert und inhaltlich gearbeitet. Dortmund. Der Gartensaal des Fritz-Henßler-Hauses war gut gefüllt. Fast 150 Kinder und Jugendliche hatten sich eingefunden zum Stadtweiten Jugendforum „Mitmachen lohnt sich – Du hast die Wahl!“ Eingeladen hatten das Jugendamt der Stadt Dortmund und der Jugendring Dortmund. Schon bei der Planung sind Jugendliche involviert gewesen. Auf und neben der Bühne des...

  • Dortmund-City
  • 30.05.17
Politik
Die Stimme der Nordstadt-Jugend wurde gehört beim Speed-Dating mit den Kandidaten für die Wahl.
  8 Bilder

Politik-Speed-Dating vor der Wahl

Mit jungen Nordstädtern brachte das Jugendforum die Landtagskandidaten zusammen. 60 Jugendliche machten mit beim Speed-Dating der etwas anderen Art. Sechs Landtagskandidaten stellten sich den Fragen der Jugendlichen im Keuning-Haus. Denn am 14. Mai stehen die NRW-Landtagswahlen an. Dieses wichtige politische Datum wurde vom Jugendforum Nordstadt zum Anlass genommen, bei einem Speed-Dating sechs Landtagskandidaten kennen zu lernen. Und die Jugend zeigte sich überhaupt nicht politikverdrossen....

  • Dortmund-City
  • 10.05.17
Politik
Daniela Schneckenburger diskutierte mit Jugendlichen über die Halbzeit des Jugendforums Nordstadt.

Jugenddezernentin besucht Treff im Stollenpark

Halbzeit für das Projekt Jugendforum im Stollenpark: Mit Jugendlichen aus der Nordstadt diskutierte Schuldezernentin Daniela Schneckenburger den Stand der Dinge. Die "Schule für Demokratier", wie Schneckenburger es formulierte, soll die Mitwirkung von Jugendlichen an politischen Entscheidungsprozessen auf Stadtteilebene fördern. Ziel ist es, Jugendlichen bewusst zu machen, dass auch sie mit ihrem Engagement und ihren Ideen ihren Stadtteil mitgestalten können. Jugendliche sollen mit dem...

  • Dortmund-City
  • 28.11.16
Überregionales
Sieger des1.  Jugend-Cups des Jugendforums: das Team des Jugendquartiersmanagement Lohberg

JQM Lohberg gewinnt 1. Jugend-Cup des Jugendforum Dinslaken

Am vergangenen Samstag stieg der 1. Jugend-Fußball-Cup in der Hans-Efing-Halle in Dinslaken. Das Jugendforum hatte alle Jugendorganisationen und Einrichtungen eingeladen, sich zwischen 14 und 19 Uhr, im Ligaspiel Modus mit den anderen Einrichtungen zu messen und viele waren erschienen. Neben dem Jugendforum, das mit einer eigenen Mannschaft an den Start ging, folgten der Einladung noch sieben weitere Teams. Darunter die Jugendfeuerwehr, die Jugendzentren ND-Heim und P-Dorf, das Kinder und...

  • Dinslaken
  • 15.11.16
Politik

Jugendforum tagt in Huckarde - Thema: Jugendfreizeitstätten

Zum zweiten Mal in diesem Jahr kommt das Jugendforum Huckarde zusammen: Die Jugendlichen treffen sich am Donnerstag, 23. Juni, um 17 Uhr in der Jugendfreizeitstätte Rahm an der Jungferntalstraße 47c, um gemeinsam für sie wichtige Themen zu erörtern. Das Thema am Donnerstag lautet: „Build your Spot“. Die Jugendlichen setzen sich damit auseinander, welche inhaltlichen Angebote Jugendfreizeitstätten und Jugendeinrichtungen machen sollten. Neben Angeboten zur Freizeitgestaltung soll es vor...

  • Dortmund-West
  • 23.06.16
Politik

Dialog in Lütgendortmund: Jugendforum zumThema Integration

Am Donnerstag (16.6.) startet ein Jugendforum in Lütgendortmund unter dem Titel "Fußball - Fremde - Freunde". Dabei geht es um die Frage: "Wie läuft die Integration im Sport im Stadtbezirk?" Lütgendortmund. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Evangelischen Jugendheim Lütgendortmund, Westricher Straße 15. An drei Thementischen geht es um die Integration im Sport und welche Erfahrungen Jugendliche damit haben. Neben Jugendlichen werden die örtlichen Politik, Jugendvertreter aus...

  • Dortmund-West
  • 13.06.16
Ratgeber
Im Rahmen der Abschlussveranstaltung haben die Jugendlichen ihre Ergebnisse der Workshops präsentiert.

Eigene Stärken erkennen

Bei der Abschlussveranstaltung des KAUSA Jugendforums erarbeiteten Jugendliche in Workshops neue Ansätze für ihre persönliche Entwicklung. Jugendliche, insbesondere Jugendliche mit Migrationshintergrund, erleben Interkulturalität als alltägliche Vielfalt und als Selbstverständnis. Dass diese sogar als Zusatzkompetenzen bei der Berufsorientierung und Berufsfindung dienen können, ist ihnen dabei oft kaum bewusst. Das jährlich angebotene Jugendforum bietet daher interessierten Schülern die...

  • Dortmund-City
  • 09.06.16
  •  1
Politik
SPD-Bürgermeisterkandidat Werner Schulte möchte gemeinsam mit der Hünxer Jugend mehr Angebote für junge Menschen schaffen.

Werner Schulte: Mehr Angebote für Jugendliche

„Für Jugendliche im Alter zwischen 14 und 18 Jahren ist wenig los in Hünxe. Es gibt nicht viele Angebote und mangels eigener Autos kommt man nur schlecht in die Nachbarstädte. Das will ich gemeinsam mit den Jugendlichen anpacken“, erklärt der Hünxer SPD-Bürgermeisterkandidat Werner Schulte in Rückbetrachtung seiner Marktgespräche mit Jung und Alt. So will er erreichen, dass mindestens eine späte Busverbindung am Abend von Dinslaken nach Hünxe eingerichtet wird. Jugendliche könnten dann...

  • Hünxe
  • 20.08.15
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.