Jugendhilfe

Beiträge zum Thema Jugendhilfe

Kultur
Starke Performance: Die Tänzerinnen und Tänzer bringen mit ihrem Auftritt eine Beach-Party in die Weststadt.

„Don‘t worry, be happy!“
„Summerstage“ der Jugendhilfe Essen

Bei der „Summerstage“ der Jugendhilfe Essen (JHE) hatten 24 Jugendliche in der Weststadthalle Essen und der Folkwang-Musikschule die Möglichkeit, in den vier Bereichen Band, Gesang, Tanz und Theater mit professioneller Unterstützung eine eigene Bühnenshow vorzubereiten. Eine Woche lang haben die jungen Menschen zwischen zwölf und 20 Jahren für den großen Auftritt vor Publikum geprobt.  Am ersten Tag haben die Jugendlichen sich gemeinsam ein Thema ausgesucht, das sich als roter Faden durch die...

  • Essen-Süd
  • 23.07.21
Vereine + Ehrenamt
Matthias Hauer MdB

Bundesförderung
Ab 15. Juli Mittel aus dem Programm „ZukunftsMUT“ beantragen

Die Antragsfrist für das Förderprogramm „ZukunftsMUT“ im Rahmen des Aktionsprogramms der Bundesregierung „Aufholen nach Corona“ startet am 15. Juli. Auch Essener Projekte, die sich für Kinder, Jugendliche und Familien einsetzen, können Förderungen bis zum 15. August beantragen. Darauf macht der Essener Bundestagsabgeordnete Matthias Hauer (CDU) aufmerksam. „Für das Aufholpaket waren Gesetzesänderungen notwendig, die wir im Bundestag beschlossen haben. Damit wollen wir Kinder, Jugendliche und...

  • Essen-Süd
  • 09.07.21
Vereine + Ehrenamt
Magnus Memmeler bei der Preisübergabe mit Anja Sklorz und Johannes Gibbels vom Förderverein für Jugendhilfe Kamen. Foto: BvB International e.V.

Manfred-Erdtmann-Gedächtnispreis
1909 Euro für die Jugendhilfe Kamen e.V.

Kamen. Zum ersten Mal wurde der Manfred-Erdtmann-Gedächtnispreis vom BVB International e.V. für gemeinnützige Projekte/Vereine in der Kinder- und Jugendarbeit in Kamen ausgeschrieben. Der mit 1909 Euro dotierte Preis ging an den Förderverein für Jugendhilfe Kamen e.V. Dort war die Freude riesig, nicht nur über den tollen Betrag, auch über die Würdigung der Arbeit und vor allem der erste Preisträger dieses Gedächtnispreises zu sein, der den Namen unseres verstorbenen Altbürgermeisters Manfred...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.06.21
Politik

Kreis lässt Träger der Kinder- und Jugendhilfe im Regen stehen
Keine Impfpriorisierung für Mitarbeitende bei den Ferienangeboten

[Wesel, 17. Juni 2021] „Der Zug für die Sommerferien ist auf jeden Fall abgefahren,“ stellte Ulrike Trick, Sprecherin der GRÜNEN Kreistagsfraktion für Kinder und Jugend enttäuscht fest, als die Kreisverwaltung im Jugendhilfeausschuss am Dienstag mitteilte, dass es nicht gelungen sei, den Jugendleitern, die die Ferienfreizeiten begleiten, ein Impfangebot zu machen. Landrat findet in Düsseldorf offenbar kein Gehör „Trotz angeblich intensiver Gespräche mit dem Ministerium, ist es dem Kreis Wesel...

  • Wesel
  • 17.06.21
Kultur
Verborgene Talente entdecken: Die Jugendlichen können in die Bereiche Tanz, Theater, Gesang und Band reinschnuppern.

Jugendliche entdecken ihre Show-Talente
Bühnenluft schnuppern in den Sommerferien

Wer Lust hat, auf der großen Bühne zu stehen und allen seine Begeisterung zu zeigen, ist bei der „Summerstage“ der Jugendhilfe Essen (JHE) goldrichtig! Jugendliche im Alter von 14 bis 21 Jahren können in den Sommerferien vom 7. bis zum 15. Juli im kunstgerechten Ambiente von Folkwang Musikschule und Weststadthalle Essen ihre verborgenen Talente entdecken. Egal, ob Anfänger oder Fortgeschrittene – mit professionellen, ausgebildeten Trainern aus den Bereichen Tanz, Theater, Gesang und Band...

  • Essen
  • 16.06.21
Politik
Der Monheimer Ratssaal.
Foto: Stadt Monheim

Monheimer Ausschüsse tagen gemeinsam
Jugendhilfe, Schule und Sport im Blickpunkt

Am Mittwoch, 21. April, tagen die Monheimer Ausschüsse für Jugendhilfe sowie Schule und Sport gemeinsam. Beginn im Ratssaal ist um 18 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Gründungen zweier neuen Grundschulen. Interessierte können die Sitzung live mitverfolgen. Auf der städtischen Internetseite www.monheim.de wird im Bereich Stadtrat ein entsprechender Livestream bereitgestellt. Übertragungsbeginn ist hier ebenfalls um 18 Uhr. Die Tagesordnungspunkte können anschließend auch über...

  • Monheim am Rhein
  • 20.04.21
Vereine + Ehrenamt
Versprechen eingelöst! Projektkoordinator Anselm Buthe (2. v. l.) hat mit Jugendberufshilfe-Anleiter Ulrich Locher (r.) und Teilnehmenden der GWA-PLUS die sieben Palmen an ihren Bestimmungsort gebracht.
2 Bilder

Kindgerechter
Sieben Palmen für die „Palme 7“

Um Kindern und Jugendlichen in Altenessen weitere Spiel- und Entfaltungsmöglichkeiten zu geben, wird die „Palme 7“ der Jugendhilfe Essen (JHE) noch kindgerechter gestaltet. Dazu hat die JHE mit Unterstützung des Projektpaten Allbau GmbH über die Plattform „I do“ Spenden gesammelt: Sieben winterfeste Palmen werden das Entree zu einem neuen, autofreien Außenspielbereich. Teilnehmende der Jugendberufshilfe Essen (JBH) haben die bis zu 2,10 Meter hohen Hingucker nun an ihrem Bestimmungsort...

  • Essen-Nord
  • 30.03.21
Ratgeber
Symbolbild Umzug: Congerdesign auf Pixabay

Umzüge stehen an
Neue Anlaufstellen bei Mo.Ki

Mo.Ki - Monheim für Kinder - das wird nun zentral gebündelt im Neubau an der Heinestraße 6. Die ersten Einrichtungen ziehen bereits um. Das Mo.Ki-Café und alle Familienbildungsangebote rund um die Geburt sowie die Sprechzeiten der Familienhebammen (derzeit pandemiebedingt leider sehr eingeschränkt) sind ab sofort im neuen Mo.Ki-Zentrum anzutreffen (vorher Eierplatz). Das gilt auch für die städtische Abteilung der Frühkindlichen Bildung mit ihrem Fachdienst Kindertagespflege und Fragen rund um...

  • Monheim am Rhein
  • 15.03.21
Ratgeber

Einrichtungsleitungen fordern kostenlose Corona-Schnelltests auch für die stationäre Jugendhilfe

Mitarbeiter*innen der „Kinderheime“ St. Josef und St. Elisabeth unterstützen Petition an NRW-Minister Stamp Die Leitungen der stationären Jugendhilfeeinrichtungen St. Josef und St. Elisabeth in Gelsenkirchen fordern NRW-Familienminister Stamp auf, auch für die Mitarbeitenden in den sogenannten Kinderheimen die Kosten für Corona-Schnelltests vom Land zu refinanzieren. Matthias Hommel, Leiter der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung St. Josef: „Die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen müssen 24...

  • Gelsenkirchen
  • 26.02.21
Vereine + Ehrenamt
Im Lager der Jugendberufshilfe sind die Kommissionierungsarbeiten im vollen Gange.
2 Bilder

Vorbereitungen für den 16. "SauberZauber" laufen auf Hochtouren
Startschuss im Jugendberufshilfe-Lager ist gefallen

Trotz Corona verzeichnet der 16. SauberZauber von Ehrenamt Agentur, Stadt Essen, Entsorgungsbetrieben Essen (EBE) und anderen Partnern einen positiven Zwischenstand: Mehr als 12.000 Ehrenamtliche haben sich schon für die stadtweite Reinigungsaktion vom 27. Februar bis zum 12. März angemeldet. Die Kommissionierung der zahlreichen Materialien übernimmt wie bereits in den letzten zehn Jahren die Jugendberufshilfe Essen (JBH) im Lager in der JBH-Zentrale an der Bergerhauser Schürmannstraße 7. „Die...

  • Essen-Süd
  • 03.02.21
Vereine + Ehrenamt
Bei der "Staffelübergabe" überreichte Nachfolgerin Anja Turnau dem frischgebackenen Rentner Christoph Thomé eine geschreinerte Relaxliege, ein Abschiedsvideo und eine Maxi-Karte mit persönlichen Grüßen der Mitarbeiter des ABH und seiner Gruppen.

Bereichsleiter des Wohnheims Andreas-Bräm-Haus im Ruhestand
Christoph Thomé ist von Bord gegangen

Niemand hatte damit gerechnet, als der langjährige Bereichsleiter des Wohnheims Andreas-Bräm-Haus (ABH) Christoph Thomé im Herbst vergangenen Jahres seine Entscheidung verkündete. „Ich gehe Ende des Jahres in Rente.“ Ein geschätzter Kollege, tief verwurzelt mit dem Erziehungsverein, passionierter Segler, wollte nach fast 35 Jahren „von Bord“ gehen. Das Andreas-Bräm-Haus ist eine stationäre Jugendhilfeeinrichtung im Neukirchener Erziehungsverein. Es bietet in seinen zwölf Gruppen 81 Plätze für...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 29.01.21
Vereine + Ehrenamt
"Es ist fünf vor Zwölf!": Denn die Fortschreibung des Förderplans verzögern sich, es wird aktueller den je ein höherer Aufwand betrieben und gleichzeitig steigen die Personal- und Betriebskosten bei sinkenden Einnahmen. Foto: Ev. Jugend Frömern

"Es ist fünf vor Zwölf!"
Kinder- und Jugendarbeit in Gefahr: Fortschreibung des Förderplans verzögert sich

In vier Jugendeinrichtungen betreiben die Evangelischen Kirchen im Fröndenberger und Holzwickeder Stadtgebiet seit Jahrzehnten verlässlich ihre Kinder- und Jugendarbeit. Öffentliche Zuschüsse gibt es dabei vor allem vom gemeinsamen Jugendamt beim Kreis Unna. Der Zuschuss liegt seit über zehn Jahren bei rund 42.000 Euro - was längst nicht mehr reicht, um die Arbeit aufrecht zu erhalten. Fröndenberg/Holzwickede. Es sah zunächst gut aus: Der Jugendhilfeausschuss beschloss bereits am 6. Juni 2018,...

  • Stadtspiegel Unna
  • 04.01.21
Politik

CDU-Fraktion | Jugendhilfeausschuss
CDU gratuliert neuen Mitgliedern aus Wohlfahrts- und Jugendverbänden im Jugendhilfeausschuss - 168.500 Euro Zuschuss für KITAs –

Bei der ersten Sitzung des Rates der Stadt Langenfeld am 3. November wurden die Ausschüsse und deren Mitglieder beschlossen. Dem Jugendhilfeausschuss kommt als Teil des Jugendamtes jedoch eine besondere Bedeutung zu, denn neben den politischen Vertretern sind anerkannte Träger der freien Jugendhilfe ebenso stimmberechtigt. Die Mitglieder dieser Träger galt es bei der Ratssitzung zu ernennen. Mit den Stimmen von CDU, SPD, FDP und Teilen von Bündis90/Die Grünen wurden der SkF Langenfeld, der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 20.11.20
Politik
v.l.n.r. Nicole Mehring (stellvertretende Geschäftsführerin), Bürgermeisterkandidatin Michaela Eislöffel und Alexandra Schwedtmann (Geschäftsfühererin) vor dem Haus des Evangelischen Kirchenkreises auf der Duisburger Straße.

Diakonie
Eislöffel positioniert sich zu sozialen Handlungsfeldern

Die Bürgermeisterkandidatin Michaela Eislöffel hat die beiden Geschäftsführerrinnen des Diakonisches Werkes Frau Schwedtmann (Geschäftsfühererin) und Frau Mehrung (stellvertretende Geschäftsführerin) getroffen und sich über die vielfältigen Handlungsfelder des Wohlfahrtsverbandes informiert. Die Anlaufstellen des Diakonisches Werkes in Dinslaken sind an zentralen Orten in Dinslaken zu finden. Am Bahnhof unterstützen die Mitarbeiter*innen des Café Komm durch vielfältige soziale Beratungsangebote...

  • Dinslaken
  • 03.09.20
Politik
v.l.n.r.  Martin Kempken, Alina Bernatek, Volker Grans, Geschäftsführer DKSB, Niklas Graf, Michaela Eislöffel, Beate Stock-Schröer, Annette Berger, Patrick Voss
2 Bilder

Kinderschutz
Eislöffel und Grüne im Austausch mit Kinderschutzbund

Grüne besuchen das Team des Deutschen Kinderschutzbundes Dinslaken-Voerde in der Lohberger Geschäftsstelle. Der DKSB Dinslaken-Voerde ist in Dinslaken insbesondere in der Schulsozialarbeit und der Jugendquartiersarbeit in Lohberg seit Jahren aktiv. Dazu hält Mitarbeiter Martin Kempken fest: „Alle Formen der Freizeitangebote kommen bei den Jugendlichen in Lohberg gut an, wir haben darüber die Möglichkeit, sozialarbeiterische Inhalte zu vermitteln und so beispielsweise Konflikte zwischen...

  • Dinslaken
  • 02.09.20
LK-Gemeinschaft
Sicher in die dunkle Jahreszeit (hinten, v.l.n.r.): OGS-Erzieherin Isabella Lefering, Michael Zühlke, Bezirksbürgermeister Bezirk VI, Margot Ackermann, Kinderbeauftragte Bezirk VI, Thomas Wittke, Geschäftsführer Jugendhilfe und Jugendberufshilfe Essen, Henrike Ennemann, Schulleitung Zollvereinschule, Gerd Mittich, innogy Westenergie Leiter Region Rhein-Ruhr, und Ragnar Franke, OGS-Fachberater der Jugendhilfe Essen, freuen sich über die Spende für die Kinder. Foto: Müller/JHE

Innogy spendet 1..000 Pakete für 56 Ganztagsstandorte stadtweit
OGS Kids freuen sich über Investition in ihre Sicherheit

 Eine schöne Überraschung für die Erstklässler des Offenen Ganztags der Jugendhilfe Essen (JHE) an der Katernberger Zollvereinschule: Die innogy Westenergie spendet den OGS-Schülern Sicherheitspakete. Insgesamt werden 1.000 Pakete an 56 JHE-Ganztagsstandorten im Stadtgebiet verteilt.„Es geht Richtung dunkle Jahreszeit“, erklärt Gerd Mittich, innogy Westenergie Leiter Region Rhein-Ruhr, „alle Eltern wissen, dass man sich dann Sorgen macht. Aber die Kinder müssen Unabhängigkeit lernen und werden...

  • Essen-Borbeck
  • 01.09.20
Ratgeber
Durch die Werbeaktion erhofft sich das Kinder- und Jugendparlament mehr Aufmerksamkeit in der Region. Der Bus wird mit den klaren Botschaften jetzt mindestens ein Jahr unterwegs sein.

Kinder- und Jugendparlament macht Werbung auf einem Bus
„Sei mutig mit uns“

Derzeit fährt ein Bus der NIAG als Werbeträger für das Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) der Stadt Dinslaken durch den Kreis Wesel. Auf den Seiten des Busses und am Heck ist der Slogan „Sei mutig mit uns“ als Eye-Catcher groß abgebildet. Ergänzt wird er durch „Steig ein bei uns“ an den Türen und am Fenster als ein zum Bus passender Slogan. Ziel ist es, das KiJuPa und die damit verbundene Beteiligungs- und Mitbestimmungsmöglichkeit der Kinder und Jugendlichen der Stadt Dinslaken weiter...

  • Dinslaken
  • 04.08.20
Politik
Das Diakonische Werk und die Aufsuchende Jugendarbeit berichteten den Grünen in Dinslaken im Hexenhaus von ihrer Arbeit (v.l.n.r. Annette Berger, Beate Stock-Schröer, Nicole Mehring, Geschäftsführung DW Jens Seppendorf, Lisa Reinemann, Niklas Graf
2 Bilder

Aufsuchende Jugendarbeit
Grüne Dinslaken sammeln Anregungen für Jugendarbeit

„Die Jugendlichen wünschen sich einfach einen Ort an dem sie sich treffen können und von dem sie nicht vertrieben werden“, so Jens Seppendorf, einer der derzeit drei aktiven Mitarbeitenden der Aufsuchenden Jugendarbeit (AJA) in Dinslaken. Darüber hinaus bräuchten Kinder und Jugendliche kontinuierliche Angebote und feste Ansprechpersonen. Das zeige sich besonders in Lohberg, so der Mitarbeiter der Diakonie beim Besuch der Grünen Dinslaken im Hexenhaus. Die Anlaufstelle des Diakonischen Werkes,...

  • Dinslaken
  • 03.08.20
Ratgeber

Corona im EN-Kreis
Aktuelle Zahlen und Infos

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 557 bestätigte Corona-Fälle (Stand Montag, 27. Juli, 9 Uhr), von diesen gelten 496 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb der letzten 24 Stunden nicht gestiegen. Der Blick auf die Wochenbilanz zeigt aber: Innerhalb der letzten sieben Tage ist die Zahl der bestätigten Infektionen um 35, die der Menschen in Quarantäne um 105 gestiegen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 4 Patienten mit Corona-Infektion in stationärer Behandlung....

  • Witten
  • 27.07.20
LK-Gemeinschaft
Im EN-Kreis gibt es aktuell 49 Infizierte.

Corona im EN-Kreis
Zehn neue Infektionen, sechs Fälle in Einrichtung der Jugendhilfe in Witten

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 545 bestätigte Corona-Fälle (Stand Freitag, 24. Juli, 9 Uhr), von diesen gelten 482 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb der letzten 24 Stunden um 10 gestiegen.In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 4 Patienten mit Corona-Infektion in stationärer Behandlung. Keiner von ihnen wird intensivmedizinisch betreut oder beatmet. Die aktuell 49 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (1), Ennepetal (1), Gevelsberg (9), Hattingen (8), Herdecke (7),...

  • wap
  • 24.07.20
Politik
Die Grünen zu Besuch im Haus der offenen Tür, an der Lohbergstraße 69, beim Caritasverband für die Dekanate Dinslaken und Wesel in Lohberg (v.l.n.r. Sonja Gerwers, Beate Stock-Schröer, Annette Berger, Martina Kröber, Diakon Michael van Meerbeck, Jessica Tepass, Vera Berger, Niklas Graf, Janin Holtwick, Guido Busch).

Caritas
Grüne zu Besuch bei der Caritas

Auf einem gemeinsamen Treffen in den neu eingerichteten Räumlichkeiten der Caritas in Lohberg tauschten sich die Dinslakener Grünen mit Caritasdirektor Michael van Meerbeck und den Führungskräften des Wohlfahrtsverbandes zur aktuellen Lage der Sozialpolitik in Dinslaken aus. Die Hausleitung Frau Sonja Gerwers zeigte der Grünen Delegation, um das Spitzenduo Stock-Schröer und Graf die Anlage “Don Bosco” auf der Lohbergstraße 69 und berichtete von den bisherigen Projekten im Stadtteil. Die...

  • Dinslaken
  • 20.07.20
Kultur
Uwe Chlebos (v.l.), Mitglied im Beirat der Vinci-Stiftung, Jens Laufer und Florian Vestring, Ehrenamtliche beim Circus Schnick-Schnack, sowie Projektpate Christian Tenge von der G+H Isolierung GmbH vor einer der neuen Heizungen des Circus Schnick-Schnack in Herne.

Hitze im Zirkuszelt
Circus Schnick-Schnack freut sich über eine neue Heizungsanlage

Wenn es dem Publikum demnächst im Zelt des Circus Schnick-Schnack so richtig heiß wird, könnte das an der aufregenden Artistik der Nachwuchs-Zirkuskünstler liegen. Es könnte aber auch die neue Heizungsanlage Schuld daran sein. Von Vera Demuth Vier neue Heizungen erwärmen jetzt das Haupt- und die beiden Trainingszelte auf dem Gelände an der Eschstraße. Sie ersetzen die alte Heizungsanlage, die der Verein einst gebraucht gekauft hatte. "Die Gebläseheizung ist immer wieder ausgefallen, so dass...

  • Herne
  • 09.06.20
Politik

Corona
Grüne warnen vor Corona-Auswirkungen auf armutsgefährdete Kinder

Die Dinslakener Grünen weisen darauf hin, dass sich die im Zuge der Corona-Krise ergriffenen Maßnahmen unter Aspekten der Jugendhilfe negativ auswirken können. "Dass es noch keine vermehrten Einsätze wegen vermuteter Kindeswohlgefährdung in Dinslaken zu verzeichnen gibt, vermittelt eine trügerische Sicherheit. Weil aktuell kaum soziale Kontakte außerhalb der Familie bestehen, sind die Kinder in der Öffentlichkeit weniger sichtbar. Freunde nach Hause einzuladen oder an anderen...

  • Dinslaken
  • 24.04.20
Ratgeber

Lebensbahnen 1-2020 erschienen!

Bevor in den kommenden Tagen die gedruckte Ausgabe unseres St. Augustinus-Magazins in Umlauf gebracht wird, können Sie bereits jetzt in der digitalen Fassung blättern. In unserer Frühjahrsausgabe beleuchten wir neben dem Schwerpunktthema Fastenzeit zahlreiche Facetten des täglichen Miteinanders in der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH und ihren Betriebsgesellschaften sowie in der Pfarrei St. Augustinus. Wir wünschen Ihnen eine interessante und aufschlussreiche Lektüre!

  • Gelsenkirchen
  • 23.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.