Jugendkultur

Beiträge zum Thema Jugendkultur

Politik
In sechs verschiedenen Arbeitsgruppen wurden die Wünsche der Jugendlichen erörtert. Foto: Schulte

Mittendrin statt nur dabei
Intensive Diskussionen beim 15. Hemeraner Jugendplenum

In sechs verschiedenen Arbeitsgruppen wurden die Wünsche der Jugendlichen erörtert. Foto: Schulte Bereits zum 15. Mal fand am Mittwoch das Hemeraner Jugendplenum statt - die Gelegenheit für die Jugendlichen, ihre Wünsche, Sorgen und Kritik direkt mit Vertretern der Verwaltung und der Politik zu erörtern. Sechs Themenbereiche, die Jugendliche bewegen In der Turnhalle der Felsenmeerschule ging es unter der Moderation von Nils Koschinsky in sechs von Jugendpflegerin Annemarie Simon...

  • Hemer
  • 07.03.20
Kultur
Zur Eröffnung des Jugendkulturjahres präsentierten (v.l.) Ann-Cathrin Nieß vom Jugendrat, Andreas Mainka vom Kulturamt, Maurice Schams (Jugendamt) und Bürgermeister Klaus Pesch Werbeposter, die auf die geplanten Veranstaltungen aufmerksam machen sollen.

Ratinger Jugendkulturjahr 2020
Von der Auftakt-Party bis zu DJ-Workshops

"Mach das, worauf du Bock hast!" Das ist der erste Satz, der einem ins Auge springt, wenn man die neue Website des Ratinger Jugendkulturjahres 2020 öffnet. Unter diesem Motto laufen alle 75 Projekte, die dieses Jahr stattfinden werden. Die Idee kommt vom Jugendrat. Zahlreiche junge und engagierte Menschen haben sich für ein Jahr voller kreativer Workshops und Events eingesetzt. Das Angebot ist flächendeckend und umfasst die sechs Kategorien: klangvoll, kreativ, literarisch, medial, pro...

  • Ratingen
  • 16.01.20
  • 1
Kultur
Das Pulsar Trio ist eine multiinstrumentale Formation. Die Besetzung mit Matyas Wolter an der Sitar und Surbahar, Aaron Christ am Schlagzeug und Beate Wein an Flügel und Bassnovation bringt eine ganz eigene Textur und Klangästhetik hervor.
2 Bilder

Weltbaustelle Gelsenkirchen
Pottpüree-Festival

Das erfolgreiche Festival „Pottpüree“ mit Weltmusik und Jugendkultur, veranstaltet durch die evangelische Emmaus-Kirchengemeinde Gelsenkirchen in Kooperation mit dem Jugendzentrum „Hüweg“ in Essen, wird am Freitag, 20. September, durch die Unterstützung vom „Eine-Welt-Netz NRW“ zum Finale der Weltbaustelle Gelsenkirchen. Dabei ging es in den letzten Monaten im lokalen Kontext um eine – künstlerische - Auseinandersetzung mit den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung, die von den Vereinten...

  • Gelsenkirchen
  • 18.09.19
  • 1
  • 1
Kultur
Im JKC an der Rheinischen Straße wird unter anderem eine Sketchbattle gestartet.

Nachtfrequenz vom 28. auf den 29. September
Jugendliche machen durch

 Zum 10. Mal steigt vom 28. auf den 29. September die Nachtfrequenz. 90 Städte beteiligen sich an der Nacht der Jugendkultur. An rund 150 Orten wird ein buntes Programm geboten. Vertreten sind alle Kunstformen und Genres. Die Teilnahme ist meist kostenlos, Anmeldungen sind erwünscht für eine Action Painting und Tape-Art-Aktion im U. Hier heißt es Kunst und Kultur total: Spontan kann Musik gemacht und getanzt werden, auch Karaoke und Co sind auf der Studiobühne beim Bühnenprogramm willkommen....

  • Dortmund-City
  • 12.08.19
  • 1
Kultur
Seit RUHR.2010 findet das Projekt nach dem Motto"Von Jugendliche für Jugendliche" in der Nacht des letzten September Wochenendes statt.

Metropole Ruhr stark vertreten
Jubiläum für die Nacht der Jugendkultur

Die nachtfrequenz19 feiert zum 10. Mal die Jugendkultur in 90 Städten und Gemeinden in NRW. Zu mehr als 150 Veranstaltungen - von Open Stages über Workshops bis hin zu Bühnenshows - sind Jugendliche in der Nacht vom 28. auf den 29. September eingeladen. "Von Jugendlichen für Jugendliche" lautet das Motto: Die jungen Menschen sind bei Ideenentwicklung, Ausgestaltung und Durchführung der Events eingebunden und planen einen Mix aus Schauen, Hören, Fühlen und vor allem Mitmachen. Auch die...

  • Dorsten
  • 26.07.19
  • 1
  • 1
Kultur
Die Bergkamener Streetworker Arne und Imke Arndt (4.v.l. und 6.v.l) mit Referenten und Experten des Video-Workshops
2 Bilder

Jugendprojekt
Sei dein eigener Star!

Zu einem besonderen Videoprojekt laden die Bergkamener Streetworker Imke und Arne Vogt in den Sommerferien ein. Bei verschiedenen Workshops zu den Themen Parkour, Graffiti, Outfits, Musik und Texte sowie Streetdance können Jugendliche eigene kreative Ideen entwickeln und umsetzen. Aus den einzelnen Aktionen entsteht dann zum Schluss ein drei- bis fünfminütiger Videoclip. Zu allen Bereichen haben sich die Streetworker kompetente Verstärkung geholt. Los geht es am 5. August mit Parkour. Die...

  • Kamen
  • 04.07.19
Ratgeber

In den ElternTreffen im Alten Rathaus wurden Angebote vorgestellt
Hattingen hat... gute Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien

Welche Unterstützung bekommen junge Familien in Hattingen? Die Angebote der kommunalen Jugendhilfe sind vielfältig und im Rahmen des Elterntreffs gab es einen Überblick über die Hilfen. Ob es um die Begrüßung des neuen Erdenbürgers geht, um seine Anmeldung im Kindergarten, um ein buntes Ferienprogramm oder um Angebote von Fordern und Fördern – die Palette ist bunt und hat nur ein Ziel: Junge Familien sollen sich in Hattingen wohl fühlen und die Hilfe bekommen, die sie selbst und ihr Nachwuchs...

  • Hattingen
  • 17.01.19
Überregionales
JustinNature und Andre Riot bei der La Familia Veranstaltung im letzten Jahr.

Hip-Hop Fans aus Xanten und Umgebung erwartet am Samstag ein großes Line-Up im "eXit" in Xanten

Am kommenden Samstag (28. Juli) öffnet die Jugendkulturwerkstatt "eXit" bereits um 18.30 Uhr ihre Türen. Dann werden diverse Hip-Hop Acts ihr Können zum Besten geben und dem Publikum ordentlich einheizen. Es wird für jeden Hip-Hop Fan aus Xanten und Umgebung etwas dabei sein. Die Lokalmatadoren "Justin Nature & Andre Riot", die den Stammgästen des "eXit" nur zu gut bekannt sind, lassen es sich nicht nehmen, selbst Teil der Abends zu sein. Mit "PTMITB" ist zudem eine Crew (Produzenten und...

  • Xanten
  • 26.07.18
  • 1
  • 1
Überregionales
Zu erwarten sind Pong, Mario Kart, Dynablaster, Pacman und ein Williams-Flipper von 1973. Foto: Archiv

Zeitreise in die Spielewelt: 8. "Retrogaming" im JKC

Das Jugendkulturcafé bietet am Samstag, 26. Mai, wie jedes Jahr, den Jugendlichen und Junggebliebenen eine Reise in die Vergangenheit. Organisator Manuel Weinert schickt mit „Retrogaming“ die jungen Besucher auf eine Zeitreise in die Spielewelt ihrer Eltern und die Junggebliebenen in ihre Kinder- und Jugendzeit. Diese Spielewelt war im Verhältnis zur heutigen Spielewelt grobpixeliger, einfacher, langsamer und ohne große Effekthascherei. Kamen. Diese so erfolgreiche Veranstaltung kommt zum 8....

  • Kamen
  • 25.05.18
Überregionales
Unter anderem tritt die Band "Petra Pan" in der langen Nacht auf. Foto: privat

Lange Nacht der Jugendkultur in Bergkamen

Das Bergkamener Motto „Get Loud For The Youth Culture“ wird am Samstag, 24. September live in die Tat umgesetzt. Musiker und Besucher schlagen gemeinsam Krach für die Jugendkultur. Der Einlass ist um 19.00 Uhr. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Mit den Jugendlichen des Workshops "Konzertgruppe" der Jugendkunstschule Bergkamen entsteht unter fachkundiger Anleitung ein buntes und kurzweiliges Konzertprogramm im Jugendzentrum Yellowstone in Oberaden....

  • Kamen
  • 24.09.16
Überregionales
Rhytmusgefühl, Tiefenmuskulatur, Körpergefühl werden beim Breakdanceworkshop trainiert. Fotos: Veranstalter
2 Bilder

Nacht der Jugendkultur

Zusammen mit Jugendlichen in weiteren 65 Städten in NRW entfalten Jugendliche aus Sundern an einem Wochenende ein Feuerwerk der Kreativität. Los geht es am Freitag, 23. September, um 17:30 Uhr beim Kulturtrichter Sundern in der Alten Molke. Zusammen mit dem Comiczeichner Thorsten Wieser erstellen die Teilnehmer ihr eigenes Comicheft. Für zwei Tage eintauchen in die Welt voller Science-Fiction, Fantasy und Humor. Und natürlich erfahren die Teilnehmer wie ein Comic aufgebaut ist, welche...

  • Sundern (Sauerland)
  • 15.09.16
Kultur
Schrill, bunt und fantasievoll, beim Fototreffen des Nikon-Club Deutschland am 20. März zeigen sich erstmalig in der Gladbecker Stadthalle die „Cosplayer“. Cosplay bedeutet übersetzt „Kostümspiel“, aber mit dem rheinischen Pappnasenkarneval hat diese Jugendkultur wenig Gemeinsamkeiten. Foto: Braczko
3 Bilder

Kostüme, Kult und Kameras

Schrill, bunt und fantasievoll, beim Fototreffen des Nikon-Club Deutschland am 20. März zeigen sich erstmalig in der Gladbecker Stadthalle die „Cosplayer“. Cosplay bedeutet übersetzt „Kostümspiel“, aber mit dem rheinischen Pappnasenkarneval hat diese Art von Jugendkultur wenig Gemeinsamkeiten. Die Cosplayer orientieren sich an den Figuren aus Manga und Anime, den japanischen Comics und Zeichentrickfilmen. Seit der Trend in den Neunziger Jahren auch seinen Weg nach Deutschland gefunden hat,...

  • Gladbeck
  • 04.03.16
Kultur
32 Bilder

Der Name ist Programm: Die neue Urbanatix-Show „Now!“ sorgt mit Energie und Lebensfreude für Begeisterung in der Jahrhunderthalle

Seit Jahren sorgen die Urbanatix-Shows mit ihrem Crossover aus lauten Beats, dynamischem Street-Style und akrobatischer Höchstleistung beim Publikum für Furore. Mit der neuen Show „Now!“ werden die unbändige Lebensfreude und die ungezügelte Energie der Tänzer, Biker, internationalen Artisten und Akrobaten zum kollektiven Puls: Unmittelbar, kraftvoll und mitreißend ziehen die vielen Künstler – schwingend am Seil, auf den Bikes, turnend am Reifen oder tanzend auf der Bühne – tausende Zuschauer...

  • Bochum
  • 17.11.15
  • 2
Kultur
Ferit Altas öffnet am Samstag, den 4. Juli, die Türen des JKC Kamen für frische, junge Musik und Kunst aus Kamen.

Bunte Ausstellung und Musik von jungen Künstlern im JKC Kamen

JKC-Leiter Ferit Altas begrüßt am Samstag, den 4. Juli, von 16 bis 21 Uhr Kunstinteressierte an der Poststraße 20. Zu erleben gibt es Audiovisuelles, Skulpturen, Mode, Malerei, Graffiti und Installationen rund um das Thema Natur von fünf Kamener Künstlern sowie Musik von Singer-Songwriter Jon Lupus.

  • Kamen
  • 30.06.15
Kultur
„Graffiti and the City“: Im Workshop kann man den Umgang mit der Sprühdose erlernen.

Jugend macht Kultur: REspect4you mit neuem Programm

Auch in diesem Jahr geht die Jugendkulturoffensive REspect4you mit einem umfangreichen Programm an den Start. Die Angebote für die Altersgruppe zwischen 12 und 24 Jahren sind so vielseitig wie nie zuvor. Der populäre Poetry Slam in der Altstadtschmiede findet nach dem bejubelten Auftakt im Januar noch drei weitere Male statt. Am Mikrofon des Altstadt-Schnack stehen sowohl weitgereiste Stars der Szene als auch lokale Herausforderer und am Ende des Abends entscheidet das Publikum, wer den...

  • Recklinghausen
  • 03.03.15
Kultur
Auf der Bühne zeigen sich die Protagonisten des Dortmunder Undergrounds aus den Bereichen HipHop, Bassmusik, Dubstep, Ambient und TripHop.
3 Bilder

Tief im Beat-Labyrinth dem Bass nach - Musik und Kunst bei der Jugendkulturnacht im Keuning-Haus

Während der landesweiten Nacht der Jugendkultur öffnet am 27. September um 18 Uhr bei freiem Eintritt die Kunst- und Kultur-Lounge im Dietrich-Keuning-Haus (DKH). Neben Konzerten von jungen Bands aus der quirligen TripHop- und Underground-HipHop-Szene Dortmunds, gibt es Live-Graffiti sowie Bilder und Objekte junger Künstler zu sehen. Stars der umtriebigen HipHop- und TripHop-Szene Gebrochene Beats mit HipHop-Einschlag und Tiefgang gibt es beim Live-Set von Minimal-Orchestra. Mit Noclu...

  • Dortmund-City
  • 22.09.14
Kultur
Cosplay von Link aus dem Spiel "The Legend of Zelda: Link´s awakening" Foto von B1NH Photography : https://www.facebook.com/B1NHphotography?fref=ts
3 Bilder

Jugendkultur Cosplay

"Cosplay"? Was genau ist das eigentlich? Auf Wikipedia steht, dass es sich aus den englischen Worten "Costume" und "Play" zusammensetzt, was wörtlich so viel bedeutet wie "Kostümspiel". Zudem stammt die "Cosplay-Bewegung" aus Japan und beschreibt das Kostümieren nach Anime und Manga Figuren. Klingt jetzt etwas komisch, jedoch steckt hier mehr dahinter als man denkt! Ich selber bin auch ein "Cosplayer"(meine Arbeiten finden sie unter Alasio Hylian) und habe somit schon etwas Insider-Wissen,...

  • Dinslaken
  • 03.07.14
Kultur
Sie sind jung, krativ und planen „Verrücktes“: Bartosz Chmielarczyk und Joanna Asiedu (v. li.).
Bei der zweiten Auflage von Pottficition sind sie mit Schauspieler Manuel Moser (re.) in der Herner Gruppe des Theaters Kohlenpott aktiv. Sie alle fiebern schon dem großen Camp im August entgegen, das nicht nur durch 2000 frisch gepflanzte Bäume unvergesslich bleiben soll. Foto: Decker

Verrückte junge Kunst

"Willst du die Welt verändern? Mach doch!“ So lautet die einfache und doch so vielfältige Aufforderung, mit der das Jugentheaterprojekt Pottfiction in die zweite Runde geht. Die Erstauflage fand anlässlich des Kulturhauptstadtjahres statt. Nun sei geschaut worden, „welche Projekte nachhaltig waren“, erklärt Gabriele Kloke vom Theater Kohlenpott. Pottficition wurde getestet und für gut befunden und so geht es seit Ende 2013 mit Unterstützung von Urbane Künste Ruhr, der...

  • Herne
  • 06.06.14
  • 2
LK-Gemeinschaft
Rapper Fard (Mitte) plant mit seinem Kollegen Snaga im Frühjahr 2015 ein Konzert in Gladbeck, auch Uli Roland freut‘s.

Rapper Fard plant Konzert in Gladbeck

In der deutschen Hip Hop-Szene gehört er zu den Stars: Der Gladbecker Rapper Fard macht seit Jahren von sich reden. Im vergangenen Jahr lieferte der gebürtige Iraner mit „Bellum und Pax“ ein Soloalbum ab, das auf Anhieb den Sprung in die Charts schaffte. Jetzt möchte Fard, der in Gladbeck die Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule besuchte, seiner Heimatstadt etwas zurückgeben. Er plant gemeinsam mit seinem Rap-Kollegen Snaga, der ebenfalls in Gladbeck lebt, für das Frühjahr 2015 ein Konzert, bei...

  • Gladbeck
  • 06.06.14
Kultur
2 Bilder

Gemeinsam für Vielfalt in Europa

Wattenscheid - Bereits seit Mai 2013 sind 10-15 junge Künstler des Wattenscheider Zukunftshauses "X-Vision Ruhr" im Alter von 14 bis 21 Jahren Teil des Projekts "Europa ist hier! Europa sind wir: Vielfalt für alle - alle für Vielfalt". Gemeinsam mit Jugendlichen aus vier weiteren Städten des Ruhrgebiets (Hagen, Iserlohn, Marl, Hohenlimburg) setzen sie sich seitdem auf kreative und abwechslungsreiche Art und Weise mit der kulturellen Vielfalt in Europa und in der eigenen Stadt auseinander....

  • Wattenscheid
  • 17.03.14
  • 1
Ratgeber
Waltroper Cliquentreff. Foto: Petra Pospiech

Waltroper Cliquentreff stellte sich vor

„Kommse skaten?“ Für Waltroper Jugendliche ist klar, das ist eine Verabredung zum Cliquentreff an der Hafenstraße 74. Am Tag der offenen Tür stellte sich der Cliquentreff bei herrlichem Wetter mit einem tollen Rahmenprogramm einer breiten Öffentlichkeit vor. Eingerichtet wurde dieser Treffpunkt für Jugendliche von 13 bis 18 Jahren im Jahr 2006 von der mobilen Jugendarbeit in Waltrop. Längst ist der Skaterpark zu einem festen Treffpunkt für Waltroper Jugendliche geworden. Inzwischen hat sich...

  • Waltrop
  • 22.10.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.