Jugendliche Täter

Beiträge zum Thema Jugendliche Täter

Blaulicht
Die Polizei Velbert ermittelt zu zwei Bränden in Langenberg.

Polizei Velbert bittet um Hinweise
Zwei Kleinbrände in Langenberg

Notrufe zu zwei kleineren Bränden in Langenberg erreichten die Velberter Feuerwehr und Polizei am vergangenen Sonntag - in beiden Fällen geht die Polizei von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Der erste Brand ereignete sich gegen 16.30 Uhr an einem Fußweg zwischen Voßkuhl- und Bergstraße in Höhe einer Parkbank, wo der Inhalt eines Mülleimers brannte. In dem Mülleimer fanden die Einsatzkräfte auch eine Spraydose, mit der die Täter vermutlich den Brand ausgelöst hatten. Erste ermittelte Zeugen...

  • Velbert
  • 22.02.21
Blaulicht
Sind es immer wieder die gleichen Täter, die seit Wochen in Gladbeck-Mitte unterwegs sind?

Zeugen sprechen immer wieder von "jugendlichen Tätern"
Wer treibt da in Gladbeck-Mitte sein Unwesen?

Ein Kommentar Ältere, gehbehinderte Senioren werden umgestoßen, Passanten angepöbelt und angespuckt, Feuerwerkskörper gezündet und ein geworfener Kieselstein hat nun die Seitenscheibe eines Busses zerstört. Die Liste solcher (kleinerer) Vorfälle wird nahezu täglich länger. Und immer wieder berichten Augenzeugen, man habe eine Gruppe Jugendlicher in Tatortnähe gesehen. Wer aber treibt da in Gladbeck-Mitte sein Unwesen? Es gibt Vorfälle, die am hellen Tage verübt werden. Aber konkrete Hinweise...

  • Gladbeck
  • 01.12.20
Blaulicht
Nachdem Jugendliche mit einer Druckluftpistole spielten, wurde ein Zeuge aufmerksam und rief die Polizei. Diese konnten die Täter schnell stellen. Foto: Polizei

Gevelsberg: Polizei kann drei Täter festnehmen
Jugendliche schießen auf Verkehrszeichen

Jugendliche schießen am Ennepebogen mit einer Druckluftpistole. Ein Securitymitarbeiter ruft darauf die Polizei. Drei Gevelsberger Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren spielten am Samstag, 28. November, gegen 20 Uhr innerhalb der Parkanlage Ennepebogen in Gevelsberg mit einer Druckluftpistole. Ein Securitymitarbeiter beobachtete die Jugendlichen, wie diese damit auf ein aufgestelltes Verkehrszeichen schossen. Er benachrichtige die Polizei, die im Rahmen einer kurzen Fahndung die drei...

  • Gevelsberg
  • 30.11.20
Blaulicht
Zwei jugendliche Brandstifter aus Gladbeck gingen der Polizei ins Netz. Den Teenagern werden 40 Brände mit einem Gesamtschaden von 80.000 Euro zur Last gelegt.

Junge Täter verursachten Schaden von mindestens 80.000 Euro
Gladbecker Polizei konnte Brandserie aufklären

Fahndungserfolg für die Polizei: Nachdem es in Gladbeck in den vergangenen Wochen vermehrt gebrannt hat, konnten zwei junge Tatverdächtige ermittelt werden. Die beiden 13 und 14 Jahre alten Jungen aus Gladbeck sollen insgesamt fast 40 Brände gelegt haben. Angezündet wurden seit Ende Juli vor allem Mülltonnen, Altkleidercontainer, Hecken, Toilettenhäuser und Unterholz. Ende September hatten auch eine Holzhütte und ein Auto gebrannt, außerdem wurde bei dem Feuer eine Gebäudefassade beschädigt....

  • Gladbeck
  • 08.10.20
Blaulicht
Unbekannte Jugendliche haben in Butendorf ein geparktes Auto durch Steinwürfe erheblich beschädigt. Die Polizei ist nun auf der Suche nach den Tätern.

Polizei sucht jugendliche Täter
Geparktes Auto mit Steinen beworfen

In einem Fall wegen Sachbeschädigung ermittelt derzeit die Gladbecker Polizei. Gegen 19.30 Uhr stellte am Donnerstagabend, 5. Dezember, ein Autofahrer seinen Pkw auf dem rückwärtigen Parkplatz einer Arztpraxis an der Horster Straße 157 ab und ging dann gemeinsam mit seiner Frau in das Praxisgebäude. Hier erschien dann wenige Minuten später ein Zeuge, der angabe, dass zwei Jugendliche vom Flachdach des Praxisgebäudes Steine auf das geparkte Auto geworfen hätten. Anschließend seien die Täter über...

  • Gladbeck
  • 06.12.19
Blaulicht
Busfahrer mit Waffe bedroht

Polizeibericht Polizei Gelsenkirchen
Jugendlicher bedroht Busfahrer am Montagabend mit Schusswaffe

Ein 58-jähriger Busfahrer reagierte am Montagabend, 14. Oktober 201 gegen 20:30 Uhr ziemlich kaltschnäuzig als er an der Haltestelle "Am Stern" an der Florastraße/Bismarckstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Schalke hielt und von einem unbekannten Jugendlichen mit einer Schusswaffe bedroht wurde. Eine Gruppe Jugendlicher forderte den Busfahrer von außen an der Fahrerscheibe auf, ihnen Tickets auszuhändigen. Dabei zielte ein Jugendlicher mit der Waffe direkt auf den Geschädigten. Der Bochumer...

  • Gelsenkirchen
  • 15.10.19
Blaulicht
3 Bilder

14-jähriger Junge in der U-Bahn-Haltestelle angegriffen und gehindert aus dem Gleisbett zu klettern

Am Mittwochabend (10. Juli) haben offenbar zwei jugendliche Tatverdächtige einen 14-jährigen Dortmunder in der U-Bahn-Haltestelle "Clarenberg" angegriffen. Sie warfen zunächst einen Ball des Jungen in ein Gleisbett und hinderten ihn anschließend, dieses wieder zu verlassen. Mittlerweile konnten durch die Ermittler die Aufnahmen einer Überwachungskamera eingesehen werden. Das Bildmaterial ist ernüchternd: Demnach hielt sich der Junge gegen 20 Uhr auf dem unterirdischen Bahnsteig der Hörder...

  • Marl
  • 12.07.19
Blaulicht
Insgesamt sollen vier Täter an dem Raub beteiligt gewesen sein. Einer der Tatverdächtigen wurde in der Nähe angetroffen.

Jugendliche Gruppe raubt Handy in der Dorstener Altstadt
Überfall auf dem Platz der Deutschen Einheit

Eine Gruppe Jugendlicher entriss am Freitag gegen 15 Uhr einem 17-jährigen Dorstener das Mobiltelefon am Platz der Deutschen Einheit. Insgesamt sollen vier Täter an dem Raub beteiligt gewesen sein. Einer der Tatverdächtigen wurde in der Nähe angetroffen. Zwei Tatverdächtige konnten bislang nicht ermittelt werden. Personenbeschreibung: Person: männlich, 15 - 16 Jahre alt, ca. 170cm groß und schlank, kurze schwarze Haare, bekleidet mit dunklem Pullover.  Person: weiblich, ca. 14 Jahre alt, 160cm...

  • Dorsten
  • 11.06.19
Blaulicht

Versuchter Handtaschenraub
Mädchen stürzen Frau zu Boden

Altstadt. Auf der Alleestraße hat es am Donnerstag, 21. Februar, gegen 17 Uhr, einen versuchten Handtaschenraub gegeben. Während eine 62-jährige Frau aus Dorsten zu Fuß auf dem Gehweg unterwegs war, kamen plötzlich zwei Mädchen von hinten auf sie zu und rissen an ihrer Handtasche. Weil die Frau ihre Tasche vehement festhielt, wurde die 62-Jährige dabei zu Boden gerissen. Sie erlitt Schürfwunden. Die beiden Täterinnen liefen daraufhin - ohne Beute - in Richtung "Vosskamp" davon. Die Jugendlichen...

  • Dorsten
  • 22.02.19
Blaulicht
Die drei unbekannten Täter bedrohten zwei der drei Jugendlichen mit einem Messer und raubten ihnen ihren Scooter. Symbolfoto: Archiv

Jugendliche von Jugendlichen bedroht
Unter Vorhalt eines Messers Tretroller geraubt

Am Donnerstag, 7. Februar, haben sich drei 13-jährige Schüler aus Bönen mit ihren Scootern in der Unnaer Innenstadt aufgehalten. Zwei von ihnen wurden mit einem Messer bedroht und beraubt. Unna. Gegen 19 Uhr wurden sie kurz vor dem Bahnhof, auf der Bahnhofstraße von drei Jugendlichen angesprochen und nach ihrem Alter befragt. Sie reagierten aber nicht darauf und setzten ihre Fahrt fort. In der Unterführung trafen sie wieder auf die drei Jungen. Einer der drei, der Rädelsführer verlangte von...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.02.19
Überregionales

Bushaltestelle in Marl-Hüls zerstört, jugendliche Täter in Verdacht

Marl: Bushaltestelle zerstört - jugendliche Täter in Verdacht. Ein aufmerksamer Zeuge hat in der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 0.30 Uhr, mehrere Jugendliche auf der Max-Reger-Straße beobachtet, die ihm verdächtig vorkamen. Als die Polizei ankam, stellten die Beamten eine zerstörte Scheibe einer Bushaltestelle fest. In der Nähe konnte eine Gruppe Jugendlicher aus Marl und Haltern angetroffen werden, die allerdings die Tat bestritten. Stattdessen gaben sie an, drei andere Jugendliche...

  • Marl
  • 16.07.18
Überregionales

12-Jähriger von Jugendlichen ausgeraubt - Zeugen gesucht

Mülheim-Winkhausen. Donnerstagabend, 21. Juni, kam es zu einem versuchten Raubdelikt auf der Nordstraße in der Nähe der Sporthalle, bei dem ein 12-jähriger Mülheimer verletzte wurde. Gegen 18.45 Uhr sprachen zwei unbekannte Jugendliche einen 12-Jährigen auf der Boverstraße an und forderten von ihm die Herausgabe seines Bargeldes. Dieser Aufforderung kam der Mülheimer nicht nach. Die beiden Täter ließen zunächst von dem Jungen ab, da offenbar zwei unbekannte Heranwachsende das Geschehen von der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.06.18
Überregionales
Opel Astra im Lippetal aufgebrochen –  Wer hat etwas beobachtet und kann Hinweise geben?

Zeuge beobachtet Autoaufbruch im Lippetal – Vier Jugendliche werden gesucht

Altstadt. In der Nacht auf Mittwoch, 11. April,  haben unbekannte Täter auf der Straße "Lippetal" einen Opel Astra aufgebrochen und durchsucht. Ein aufmerksamer Zeuge konnte beobachten, wie vier Jugendliche um kurz nach Mitternacht, gegen 0.10 Uhr, eine Autoscheibe einschlugen und danach in Richtung Kanal wegliefen. Die alarmierten Polizeibeamten konnten in der Nähe des aufgebrochenen Autos eine durchwühlte Sporttasche finden, die zuvor aus dem Auto gestohlen wurde. Die Täter konnten flüchten....

  • Dorsten
  • 11.04.18
Überregionales

Jugendliche werfen von der Eisenbahnbrücke Rheinhausen Betonplatte auf Schiff

Eine Gehwegplatte aus Beton haben drei Jugendliche im Alter von 13 bis 19 Jahren am Freitagabend, 16. Februar, um 22 Uhr von der Eisenbahnbrücke Rheinhausen auf ein fahrendes Gütermotorschiff geworfen. Die Platte traf das niederländische Schiff, stieß auf das Dach des Steuerhauses und zersplitterte in mehrere Teile. Der 39-jährige Schiffsführer der "Titan" hatte sofort die Polizei verständigt. Die Beamten der Wasserschutzpolizei untersuchten den Schaden auf dem Schiff. Sie stellten fest: Die...

  • Duisburg
  • 19.02.18
  • 4
  • 1
Überregionales

Wer kann Angaben machen zu den jungen Reifenstechern von der Tiergartenstraße?

Am frühen Donnerstagmorgen meldeten sich mehrere Zeugen bei der Einsatzleitstelle der Polizei und gaben an, vier Jugendliche dabei beobachtet zu haben, wie diese Vandalismus an Fahrzeugen begingen. An mindestens neuen Autos, die an der Blücher- und Tiergartenstraße geparkt waren, zerstachen die jungen Leute Reifen. Ein an der Böhlstraße abgestellter Roller fiel den Vandalen ebenfalls zum Opfer. Diesen stießen sie zu Boden und beschädigten ihn dabei. Beschreibung der Jugendlichen: Alle eztwa...

  • Wesel
  • 16.06.17
Überregionales

Kamp-Lintfort: Rollerdiebe gefasst!

Laut polizeilicher Information kam es in Kamp-Lintfort seit Beginn des Jahres zu mindestens elf Diebstählen von Kleinkrafträdern im Bereich der Ortsteile Geisbruch und Gestfeld. Die Serie von Diebstählen brach ab, nachdem Polizeibeamte bereits am 13. Mai gegen 1 Uhr zwei jugendliche Kamp-Lintforter im Alter von 16 und 17 Jahren vorläufig festnahmen. Die Heranwachsenden saßen gemeinsam auf einem Kleinkraftrad und befuhren die Eyller Straße. Dort gerieten sie in eine Polizeikontrolle und...

  • Moers
  • 12.06.17
Überregionales

Polizeibeamte nehmen nach Zeugenhinweis drei Jugendliche nach versuchtem Kioskeinbruch fest

Dorsten. Am Dienstag, 20. Dezember, gegen 23.20 Uhr, beobachtete eine aufmerksame Zeugin mehrere junge Männer, die auf das Dach eines Kiosks am Westwall gestiegen waren und informierte die Polizei. Als die eingesetzten Beamten vor Ort eintrafen, flüchteten die Männer in unterschiedliche Richtungen. Nach längerer Verfolgung konnte ein 13-jähriger Dorstener von den Beamten ergriffen werden. Zwei weitere Jugendliche im Alter von 10 und 15 Jahren, ebenfalls aus Dorsten, konnten die Beamten bei der...

  • Dorsten
  • 21.12.16
Überregionales

Jugendliche überfallen 78-Jährige im Dellviertel - Polizei sucht Zeugen

Gegen 18.30 Uhr umkreisten am Mittwoch drei Jugendliche mit ihren Rädern eine alte Dame auf der Papendelle im Dellviertel und versuchten ihr die Handtasche zu entreißen. Die 78-Jährige hielt jedoch ihre Tasche mit beiden Händen so fest, dass die Jungen aufgaben und davon fuhren. Sie waren etwa 14 Jahre alt, 1,5 Meter groß und schlank, hatten schwarze Haare. Einer trug eine schwarze Kappe. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können (KK 12, Tel. 0203/2800). Einen...

  • Duisburg
  • 29.09.16
Überregionales

Heisingen: Räuber-Trio stahl Weihnachtsgeschenke

Kurz nachdem am Dienstabend, 22. Dezember, gegen 19.40 Uhr eine Frau an der Haltestelle „Lelei“ aus der Buslinie 145 stieg, überfielen sie drei junge Männer. Bereits zuvor fielen der 63-jährigen Frau aus Heisingen die Jugendlichen an der gegenüberliegenden Bushaltestelle auf. Als sie auf dem Gehweg in Richtung der nahegelegenen Straße Fährenkotten ging, rannten die Männer ihr nach und stießen sie hinterrücks zu Boden. Täter 17 bis 20 Jahre alt Aus ihrer Hand rissen sie eine dm-Einkaufstüte, in...

  • Essen-Ruhr
  • 23.12.15
Überregionales

Überruhr: Graffiti-Sprayer auf frischer Tat ertappt

Eine Streife der Polizeiinspektion Süd erwischte am frühen Donnerstagmorgen, 13. Februar, gegen 1.15 Uhr zwei Graffiti-Sprayer auf der Langenberger Straße. Vom Gelände eines Discount-Supermarktes flüchteten sie in Richtung Maria-Juchacz-Straße. Die Kommissare rannten den Flüchtenden hinterher. Einen 18-Jährigen konnten die Beamten einholen und am Bruktererhang stellen. Der Komplize konnte unerkannt entkommen. Komplize entkam unerkannt Die Polizisten konnten Spraydosen, Sprühköpfe und...

  • Essen-Ruhr
  • 13.02.14
  • 1
Überregionales

Burgaltendorf: versuchter Raub nach Pöbeleien im Bus

Nach Streitigkeiten ist es am vergangenen Mittwochabend, 20. November, gegen 20.40 Uhr auf der Alten Hauptstraße zu einem versuchten Raubüberfall gekommen. Wie die Essener Polizei berichtet war ein 27-jähriger Essener zuvor mit dem Bus der Linie 166 in Richtung Burgaltendorf gefahren. Im Bus provozierten offenbar drei Jugendliche den Fahrgast verbal. An der Haltestelle "Brauksiepe" verließen alle vier Beteiligten den Bus. Sofort sollen die drei jungen Männer (alle 17 Jahre alt) den Essener...

  • Essen-Ruhr
  • 21.11.13
Überregionales

Beim Geld abheben in Schwelm und Ennepetal fast beraubt

Ähnliche Vorgehensweise von jugendlichen Tätern Schwelm / Ennepetal. Eine 84jährige Schwelmerin wollte am heutigen Sonntag gegen 11.15 Uhr an der Deutschen Bank-Filiale in der Hauptstraße in Schwelm Geld am Automaten abholen. Während sie den Automaten bediente, wurde sie von zwei südländisch aussehenden Jugendlichen bedrängt und geschubst. Die Jungen versuchten das Geld aus dem Automaten zu ziehen. Dies misslang jedoch, da ein 37jähriger Zeuge eingriff und einen der Jungen festhielt. Der zweite...

  • Schwelm
  • 02.06.13
Überregionales

Unfall bei Überholmanöver, Jugendliche klauen 120 Pfandflaschen

Mercedes kollidiert mit ausscherendem Fahrzeuggespann Am Sonntag, 26. Mai, gegen 21.40 Uhr, wollte ein 33-jähriger Schwelmer mit seinem Mercedes auf der Schwelmer Straße in Richtung Haßlinghausen einen vorausfahrenden Mercedes mit Anhänger - gefahren von einem 34-jährigen Wuppertaler - überholen. Bei diesem Manöver scherte das Fahrzeuggespann nach links aus und es kam zu einem Zusammenstoß. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 5.800 Euro....

  • Schwelm
  • 27.05.13
Überregionales

Schmutzfinken

Am Donnerstag gegen 16.20 Uhr besprühten drei Jugendliche auf dem Bahnhofsgelände an der Straße Am Westbahnhof in Gevelsberg zwei Sitzbänke, eine Gebäudewand und einen Triebwagen mit Farbe. Eine Zeugin verständigts die Polizei. In der Nähe des Tatortes wurden die drei Tatverdächtigen aus Schwelm und Gevelsberg im Alter von 13 und 14 Jahren angetroffen. Bei ihrer Durchsuchung wurden zwei Sprühdosen, mehrere Textmarker und eine selbstgemachte Sturmhaube aufgefunden und sichergestellt. Die Beamten...

  • Schwelm
  • 17.05.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.