Jugendliche

Beiträge zum Thema Jugendliche

Blaulicht

Einsatztrupp greift ein
Jugendliche fahren auf gestohlenem Elektrorollstuhl durch Witten

Zivilpolizisten des Einsatztrupps haben am frühen Samstagmorgen, 19. September, vier Jugendliche gestoppt, die mit einem Elektrorollstuhl durch Witten fuhren. Gegen 0.30 Uhr bemerkten die Beamten die vier Jugendlichen, die mit dem Rollstuhl gerade aus dem Marderweg kommend den Hüllbergweg kreuzten. Drei von ihnen saßen auf dem Gefährt, einer lief daneben. Als einer von ihnen den zivilen Streifenwagen erkannte, stieß er einen Schrei des Entsetzens aus, woraufhin alle in Richtung eines...

  • Witten
  • 21.09.20
Blaulicht

Elfjähriger wurde am Nevigeser Busbahnhof beraubt

Ein elfjähriger Junge aus Velbert, der sich am Sonntagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, am Busbahnhof Lohbachstraße im Velberter Ortsteil Neviges auf dem Bussteig 2 aufhielt, wurde von drei bislang noch unbekannten Jugendlichen beraubt. Die drei Jungen, im geschätzten Alter zwischen zwölf und 15 Jahren, forderten den Elfjährigen ultimativ auf, seine mitgeführte Bauchtasche samt Inhalt zu übergeben. Als der Junge sich weigerte und seine Tasche bewusst festhielt, wurde ihm diese von einem der Täter...

  • Velbert-Neviges
  • 14.09.20
Blaulicht

Nächtlicher Raub auf dem Rheinischen Esel in Witten
Radfahrer überfallen zwei Freunde

Am Sonntag, 13. September, kam es auf dem Radweg Rheinischer Esel in Witten-Annen zu einem Straßenraub. Gegen 1.10 Uhr waren hier zwei Wittener (beide 18) zu Fuß in Richtung Dortmund unterwegs. In Höhe der Wilhelm-Düchting-Straße kamen den beiden jungen Männern drei Radfahrer entgegen. Zunächst fragten die drei Jugendlichen nach Zigaretten und griffen in die Jackentaschen der 18-Jährigen. Anschließend schlug und trat man die beiden Freunde zu Boden und entwendete ein Handy sowie eine...

  • Witten
  • 13.09.20
Blaulicht
Seit dem 28. August gegen 7 Uhr, wird die 15-jährige Kimberly W. aus Hagen Emst vermisst.
2 Bilder

Suche eingestellt
Kimberly W. wieder da: Öffentlichkeitsfahndung nach Vermisster 15-Jähriger eingestellt

Die 15-Jährige Kimberly W. aus Hagen Emst ist wieder wohlbehalten bei ihren Eltern. Sie wurde ursprünglich vermisst gemeldet, nachdem sie am 28.August das Elternhaus verlassen hatte, um zur Schule zu gehen und danach abgängig war. Ursprüngliche Nachricht Seit dem 28. August gegen 7 Uhr, wird die 15-jährige Kimberly W. aus Hagen Emst vermisst. Sie verließ das Elternhaus, um angeblich zur Schule zu gehen und ist seitdem abgängig. Kimberly wird wie folgtbeschrieben: ca. 160cm groß...

  • Hagen
  • 01.09.20
Blaulicht
Zeugen nach räuberischem Diebstahl gesucht.

Feiger Raub in Hagen
14-Jähriger an Bushaltestelle geschlagen und beraubt: Polizei sucht zwei jugendliche Täter

Am Montag (31. August) wurde ein 14-Jähriger Opfer eines räuberischen Diebstahls. Der Heranwachsende hielt sich in der Zeit zwischen 12 Uhr und 13 Uhr an einer Bushaltestelle in der Rathausstraße auf. Nach bisherigen Erkenntnissen trat ein unbekannter Jugendlicher an ihn heran und fragte den Jungen, ob er kurz mit dessen Handy telefonieren könne. Anschließend gab der Unbekannte das Smartphone jedoch nicht wieder zurück und steckte es stattdessen in die Hosentasche. Als der 14-Jährige auf die...

  • Hagen
  • 01.09.20
Blaulicht

Jugendliche überfallen 14-jährigen in Styrum
Täter wollten Bargeld erbeuten

Die Kriminalpolizei ermittelt in einem versuchten Raubüberfall, bei dem zwei Jugendliche einen Gleichaltrigen geschlagen haben sollen. Die alarmierten Polizisten fuhren gestern, Mittwoch, 19. August,  gegen 16.10 Uhr zur Dümptener Straße. Dort erwarteten sie bereits der Beraubte (14), seine Eltern sowie eine Zeugin. Der Mülheimer gab an, dass die beiden Angreifer ihn angesprochen und nach Geld gefragt hätten. Als er ihnen sagte, dass er kein Geld habe, sollte er zum Beweis seine...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.08.20
Blaulicht
Zwei 16 Jahre alte Räuber fasste die Polizei gestern in Neviges nach einem Raubdelikt in der Nähe einer Skateranlage an der Straße "Schanzenweg".

Velberter Polizei fasst - dank aufmerksamer Zeugen - zwei 16-jährige Räuber

Zwei 16 Jahre alte Räuber fasste die Polizei gestern in Neviges - dank aufmerksamer Zeugen - nach einem Raubdelikt in der Nähe einer Skateranlage an der Straße "Schanzenweg". Die Tatbeute, eine Musikbox, konnte aufgefunden werden. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen die Jugendlichen ein. Am Dienstagabend hielten sich drei 18-jährige Velberter auf der Skateranlage am Schanzenweg in Neviges auf. Als sie gegen 22.20 Uhr den Heimweg antraten und sich in Richtung S-Bahnhof "Rosenhügel"...

  • Velbert-Neviges
  • 05.08.20
Blaulicht
Die Polizei hofft, die unbekannten Täter, die den 19-Jährigen auf der Trasse zwischen Altendorf und Borbeck überfallen haben, mit Hilfe von Zeugen identifizieren zu können.

19-Jähriger von unbekannten Jugendlichen mit Schlagstock attackiert
Brutaler Überfall auf der Trasse zwischen Altendorf und Borbeck

Seine Wertgegenstände forderten die drei unbekannten Jugendlichen von einem 19-Jährigen. Als der nicht darauf einging, zog einer der drei einen Schlagstock und schlug dem jungen Mann damit gegen das Bein. Der 19-Jährige war am Freitag, 10. Juli, aufder Trasse zwischen Altendorf und Borbeck von drei Unbekannten überfallen. Gegen 21.20 Uhr lief er zusammen mit einer Zeugin aus Altendorf kommend in Richtung Borbeck, während hinter ihnen drei Unbekannte liefen. Trio flieht ohne Beute...

  • Essen-Borbeck
  • 14.07.20
Blaulicht
In Gevelsberg beschädigten randalierende Jugendliche am Samstag vier Autos in der Teichstraße.

Mehrere Pkw in Gevelsberg beschädigt
Randalierende Jugendliche ziehen durch die Teichstraße

Am Samstag, 27. Juni, zog eine Gruppe Jugendlicher durch Gevelsberg und beschädigte dabei Autos in der Teichstraße. Gegen 1.30 Uhr, randalierten drei Jugendliche in der Teichstraße. An mindestens vier Autos traten sie Außenspiegel ab, außerdem warfen sie Mülleimer um. Eine Anwohnerin machte sich bemerkbar und die Jugendlichen (ca. 15-25 Jahre alt, zwei ca. 185 cm, einer ca. 170 cm groß, zwei mit weißen Schirmmützen auf den Köpfen) flüchteten in Richtung Klosterholzstraße. Zeugen bitte...

  • wap
  • 29.06.20
Blaulicht
Als der Jugendliche sich weigerte, seine Airpods herauszugeben, griffen die Täter zu seinem Portemonnaie.

Jugendlicher sollte seine Airpods herausgeben
Zwei Männer raubten 16-Jährigen an der Wüstenhöferstraße aus

Die beiden Männer drohten den Jugendlichen mit Schlägen, falls sie die Polizei rufen sollten. Am Sonntag abend überfielen sie einen 16-Jährigen und seinen 17-jährigen Begleiter auf der Wüstenhöferstraße.  Die beiden Unbekannten fragten nach einem Feuerzeug.Einer der Unbekannten "lockte" die Jugendlichen zum nahgelegenen Gehweg, der zur Wallstraße führt, um sich dort seine Zigarette anzuzünden. Als der 16-Jährige sein Feuerzeug zurück haben wollte, forderte einer der Unbekannten...

  • Essen-Borbeck
  • 23.06.20
Blaulicht

Essen-Kray
14-, 13- und 11-Jähriger flüchten im Mercedes vor der Polizei

Heute Morgen, 15. Juni, gegen 3.50 Uhr, wollte eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Essen am Teutoburger Weg in Essen-Kray einen Pkw kontrollieren. Daraus entwickelte sich eine überraschende Verfolgungsjagd... Die Polizei Essen berichtet: Als die Beamten an den mit drei männlichen Personen besetzten Mercedes herantraten, fuhr der Fahrzeugführer auf die Polizisten zu. Daraufhin wurde ein Schuss aus einer Dienstwaffe abgegeben. Mit dem Auto auf Polizisten zugefahrenDirekt danach...

  • Essen-Steele
  • 15.06.20
  • 1
Blaulicht
In Gevelsberg eskalierte ein Streit unter Jugendlichen aus der Region.

Streit unter Jugendlichen aus Sprockhövel, Schwelm und Gevelsberg eskaliert
Fliegende Fäuste und Messerattacke

In Gevelsberg endete ein Streit unter Jugendlichen in Körperverletzung. Am heutigen Freitag, 12. Juni, gegen 1.30 Uhr hielten sich fünf Jugendliche auf einem Parkplatz am Ennepebogen auf und gerieten mit zwei anderen Jugendlichen in Streit, die dort entlang gingen. Der Streit eskalierte schnell, die Jugendlichen (alle zwischen 17 und 25 Jahren alt, aus Sprockhövel, Schwelm und Gevelsberg) schlugen und traten sich gegenseitig. Messer gezogen Im weiteren Verlauf nutzte einer der...

  • wap
  • 12.06.20
Blaulicht
Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Gemeinschädlicher Sachbeschädigung durch Feuer ein. In ihren andauernden Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen sucht sie nun nach zwei Jugendlichen.

Jugendliche legen Feuer auf Spielplatz in Tönisheide

Nach zwei Jugendlichen, die in Tönisheide ein Feuer auf einem öffentlichen Spielplatz gelegt haben, sucht die Polizei des Kreises Mettmann. Am Sonntagabend, gegen 20.20 Uhr, beobachteten Anwohner der Straße Am Kröklenberg zwei männliche Jugendliche, die sich in verdächtiger Art und Weise auf dem öffentlichen Spielplatz zwischen den Häusern 59 und 73 aufhielten, dort erkennbar mit Feuerzeugen hantierten. Als diese zwei noch unbekannten Jugendlichen dann plötzlich den Spielplatz zu Fuß und in...

  • Velbert-Neviges
  • 08.06.20
  • 1
Blaulicht
Die Polizei sucht nach einer Sachbeschädigung am Montag auf der Straße "Zum Schindellehm" in Neheim nach drei Jugendlichen.

Scheibe in Neheim eingeworfen - Polizei sucht Jugendliche

Die Polizei sucht nach einer Sachbeschädigung auf der Straße "Zum Schindellehm" in Neheim nach drei Jugendlichen. Am Montag um 17.50 Uhr hörte ein Zeuge das Klirren einer Fensterscheibe. Bei der Nachschau sah er drei etwa 12 bis 15 Jahre alte Kinder und Jugendliche weglaufen. Diese hatten eine Scheibe einer Beleuchtungsfirma beschädigt. Eine Fahndung durch die Polizei blieb ohne Erfolg. Die Jugendlichen werden wie folgt beschrieben: 1. Person: etwa 1,60 Meter groß, schwarzer Kapuzenpullover...

  • Arnsberg-Neheim
  • 02.06.20
Blaulicht
Bereits am Sonntag, 24. Mai, erhielt die Polizei gegen 06:30 Uhr einen Einsatz in der Rummenohler Straße. Unbekannte entwendeten ein Verkehrszeichen und steckten dieses anschließend in einen Gullydeckel.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
Verkehrszeichen gestohlen und in Gullydeckel gesteckt: Polizei sucht jugendliche Personengruppe

Bereits am Sonntag, 24. Mai, erhielt die Polizei gegen 6.30 Uhr einen Einsatz in der Rummenohler Straße. Unbekannte entwendeten ein Verkehrszeichen und steckten dieses anschließend in einen Gullydeckel. Die Auskreuzvorrichtung wurde dabei so platziert, dass Verkehrsteilnehmer erheblich behindert sowie gefährdet wurden. Eine Zeugin hatte zuvor beobachtet, wie eine Gruppe Jugendlicher (vermutlich vier männliche und eine weibliche Person) das Schild zuvor gegen 5.45 Uhr durch die Straße...

  • Hagen
  • 26.05.20
Blaulicht
Die Polizei Essen sucht Zeugen!  Foto: Archiv

Bahnhof Essen-Steele Ost
13-Jähriger Handy weggerissen

Der Bahnhof Essen-Steele Ost wird immer mehr zu einem unsicheren Ort. Der neuste Vorfall: Handy-Raub am helllichten Tag. Die Polizei Essen berichtet: Einer 13-Jährigen wurde am gestrigen Montag, 4.Mai, in der Nähe des Bahnhofs Essen-Steele Ost von drei unbekannten Jugendlichen das Handy geraubt. Gegen 17 Uhr hielt ein Jugendlicher sie von hinten fest,während ein zweiter ihr das Handy aus der Hand riss. Zusammen mit einem dritten Unbekannten stiegen die Jugendlichen anschließend am...

  • Essen-Steele
  • 05.05.20
  • 2
Blaulicht

17-Jähriger tötet 14-Jährigen per Messerstich in Essen-Horst
War Alkohol im Spiel?

Nach einer tödlichen Messerattacke zwischen Jugendlichen trauert der Stadtteil Essen-Horst. Am Tatort am Von-Ossietzky-Ring wurden inzwischen Blumen und Kerzen niedergelegt. Viele Anwohner fragen sich, warum ein 14-Jähriger spätnachts noch unterwegs ist und ein 17-Jähriger eine Stichwaffe bei sich führt. Staatsanwaltschaft Essen und Polizei Essen berichten: In der Nacht zu Sonntag (19. April) gegen 2.50 Uhr stach ein 17-jähriger Essener nach Streitigkeiten auf der Straße Von-Ossietzky-Ring...

  • Essen-Steele
  • 20.04.20
  • 3
Blaulicht
Alle drei Täter kommen nun in Untersuchungshaft. Archivfoto: Polizei

Verhaftung nach brutalem Raub auf offener Straße
Drei Jugendliche aus Unna in Untersuchungshaft

Die Polizei hat nach einem Raub auf einen 30-Jährigen am Montagabend in Unna, zwei Heranwachsende und einen Jugendlichen aus Dortmund in unmittelbarer Tatortnähe festgenommen. Die drei Tatverdächtigen wurden am Dienstagnachmittag der Haftrichterin am Amtsgericht Unna vorgeführt. Diese erließ Haftbefehl gegen alle drei. Die beiden 18-Jährigen und der 16-Jährige kommen nun Untersuchungshaft. Ihnen wird zur Last gelegt, ihr Opfer Unnaer auf dem Hellweg zu Boden geschlagen, festgehalten und...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.03.20
Blaulicht
Die Polizei wertet nun die Aufnahmen der Überwachungskameras aus. Mit den Bildern soll eine öffentliche Fahndung nach den Männern gestartet werden.

Couragierte Zeugin verhindert durch ihr Eingreifen Schlimmeres
Schüler auf dem Heimweg im Bus der Linie 186 massiv bedroht

Es geschah mitten am Nachmittag. Die Schüler waren auf dem Heimweg. Unterwegs im Bus der Linie 186 in Fahrtrichtung Schölerpad, als sie von mehreren männlichen Personen massiv bedroht wurden. Die Täter wurden sogar handgreiflich. Im hinteren Teil des Busses nahmen sie die Schüler ins Visier. Die sahen keinen anderen Ausweg, als am Rabenhorst aus dem Bus zu flüchten.   Der Vorfall ereignete sich am Dienstagnachmittag (3. März gegen 16 Uhr).  Zum Glück konnte Schlimmeres verhindert werden....

  • Essen-Borbeck
  • 04.03.20
  • 4
Blaulicht
Wie in einem schlechten Gangsterfilm kreisten die Jugendlichen den Mann ein, traten nach ihm und raubten seine Geldbörse. Das Ganze passierte am Montagabend am Weidkamp in Borbeck.

Polizei erhofft sich Hinweise auf die Täter
Um an sein Portemonnaie zu kommen, schlagen Jugendliche 61-jährigen in Borbeck nieder

Es war wie in einem schlechten Film, nur leider bittere Realität. Mehrere Jugendliche kreisten am Montag gegen 21.30 Uhr auf dem Weidkamp einen 61-jährigen Mann ein. Dabei blieb es aber nicht. Einer der jungen Männer trat nach dem Senior, so dass dieser zu Boden fiel.  Die Jugendlichen, die etwa 17 oder 18 Jahre alt gewesen sein sollen und "südländisch" ausgesehen haben, raubten dem Mann seine Geldbörse und flohen in unbekannte Richtung.   Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf die...

  • Essen-Borbeck
  • 03.03.20
  • 2
  • 1
Blaulicht
Die beiden Festgenommenen konnten sich nicht beruhigen. Noch auf der Fahrt zur Polizeiwache beleidigte der 17-jährige Tatverdächtige die Beamten und spuckte in ihre Richtung. Das hat Konsequenzen.

Haftrichter prüft. ob gegen 17-jährigen Täter nun Untersuchungshaftbefehl erlassen wird
Kneipenkarneval in Schonnebeck endet mit Messerstecherei und Beamtenbeleidigung

So hatten sich die beiden jungen Männer den Rosenmontag sicher nicht vorgestellt. Der Tag endete für sie mit einer vorläufigen Festnahme.  Die Polizei nahm den 16- und 17-Jährigen in Gewahrsam, nachdem vor einer Kneipe an der Karl-Meyer-Straße ein 26-Jähriger durch einen Messerstich leicht verletzt worden war. Gegen 16.30 Uhr kam es vor der Gaststätte  zu einem Streit zwischen den 16- und 17-Jährigen und einer Gruppe von drei Personen, die zuvor privat in der Kneipe Karneval gefeiert hatten...

  • Essen-Nord
  • 25.02.20
Blaulicht
3 Bilder

Stark alkoholisierte Person hält 15-Jährigem Pistole vor den Körper
Jugendlicher mit Schusswaffe bedroht

Ein bislang unbekannter Mann zog am 21. Oktober 2019 gegen 20 Uhr am Hauptbahnhof Mülheim eine Schusswaffe, lud diese durch und hielt sie einem 15-Jährigen vor den Körper. Der Jugendliche fuhr gemeinsam mit seinem Cousin (15) die Rolltreppe im Mülheimer Hauptbahnhof, zur Bahnhaltestelle 102, herab. Vor ihm sei eine stark alkoholisierte Person gewesen. Als der unbekannte Mann die Rolltreppe verließ, drehte er sich zu den beiden 15-Jährigen um, zog eine schwarze Schusswaffe aus dem Bereich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.02.20
Blaulicht
Die Polizei hat am heutigen Donnerstagmorgen in Bergkamen einen 17-Jährigen vorläufig festgenommen. Foto: LK-Archiv

Bergkamen: Waldgebiet umstellt
Polizei nimmt bewaffneten Jugendlichen fest

Die Polizei hat am heutigen Donnerstagmorgen in Bergkamen einen 17-Jährigen vorläufig festgenommen. Der Jugendliche hatte gegen 02.00 Uhr versucht, in ein Optikergeschäft an der Jahnstraße einzubrechen, indem er ein Schaufenster mit einem ausgehobenen Kanaldeckel einwerfen wollte. Weil aber die Alarmanlage auslöste, flüchtete der 17-Jährige in ein angrenzendes Waldgebiet, das im Rahmen einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung der Polizei von mehreren Einsatzkräften umstellt wurde. Nach...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 13.02.20
  • 2
  • 1
Blaulicht

In Garage Wasserpfeife geraucht
Drei Jungs aus Witten mussten mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus

Drei Jugendliche erlitten eine Rauchgasvergiftung, weil sie in einer Garage in Witten-Heven eine Wasserpfeife geraucht haben. Die Polizei warnt vorm Rauchen in geschlossenen Räumen. Das hätte lebensgefährlich ausgehen können: Drei Jugendliche rauchten in einer Garage Shisha und sind mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht worden. Durch die Feuerwehr erhielt die Polizei am Montagabend, 10. Februar, kurz nach 20 Uhr von dem Einsatz in Witten-Heven Kenntnis. Drei Jugendliche hatten...

  • Witten
  • 11.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.