Jugendmigrationsdienst

Beiträge zum Thema Jugendmigrationsdienst

Vereine + Ehrenamt
Unser Titelbild zeigt Prof. Claudia Bohrmann-Linde, Richard Kremer und Charlotte Heyng (v.li.n.re.) bei der Übergabe der Laptops am Campus Grifflenberg der Bergischen Universität Wuppertal.

BORBECK
Jugendmigrationsdienst Essen freut sich über Laptop-Spende

Im Rahmen von zwei Doktorarbeiten hat die Arbeitsgruppe Didaktik der Chemie der Bergischen Universität Wuppertal im Jahr 2017 unter der Leitung von Prof. Michael Tausch einen Klassensatz Laptops angeschafft. Die Geräte wurden genutzt, um mit Schüler*innen Projekte durchzuführen. Nun sind die 28 Geräte altersbedingt abgeschrieben und werden in den Kooperationsschulen nicht benötigt, da diese durch den Digitalpakt mit neuen Geräten ausgestattet werden. Weil sich Prof. Claudia Bohrmann-Linde,...

  • Essen-Borbeck
  • 27.10.21
Ratgeber
Kathrin Wolf, Ebru Uykun-Türk und Dilara Uykun vom Haus der Kulturen luden Interessierte ein, sich auf dem Wochenmarkt über ihre Arbeit zu informieren und am Quiz teilzunehmen.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtpflege ruft zum Aktionstag auf
Migranten beraten

Für Mittwoch, 30. Juni, hat die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtpflege zum Aktionstag der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) und des Jugendmigrationsdienstes (JMD) aufgerufen. Die sozialpolitische Relevanz der MBE und JMD soll bei kommunalen und politischen Akteuren deutlich gemacht werden. „Während der Pandemie konnten wir unser Beratungsangebot dauerhaft aufrecht erhalten. Die Zahl unserer Beratungen hat in dieser Zeit stark zugenommen.“ erklärt Kathrin Wolf, die...

  • Herten
  • 28.06.21
Ratgeber
"Dialog draußen" hießt das neue Gesprächsangebot, das ab sofort an jedem dritten Freitag im Monat auf dem Dionysiuskirchplatz oder aber im Inneren des Café de Mundo stattfindet.
3 Bilder

Jugendmigrationsdienst lädt ein ins Café de Mundo am Dionysiuskirchplatz
Neuer Treffpunkt mitten in Borbeck

Die türkis-blauen Sitzmöbel sehen gemütlich aus. Und auf dem ansonsten leeren Dionysiuskirchplatz sind sie ein echter Hingucker. Simone Kaczinski von Die Spinnen e.V. Fachstelle Frau und Beruf und Bilge Colak vom Jugendmigrationsdienst (JMD) haben sie an diesem Vormittag nicht ohne Grund vor das ehemalige Fürtges-Haus geschafft. von Christa Herlinger Der JMD hat das schmucke Gebäude vor geraumer Zeit bezogen und dort das Cafe de Mundo eröffnet. Täglich von 9 bis 17 Uhr läuft der Café-Betrieb....

  • Essen-Borbeck
  • 24.06.20
Politik
Zum Abschluss des Besuchs von Dirk Heidenblut entstand ein Gruppenfoto mit Mitarbeitenden der beiden Migrationsfachdienste.
5 Bilder

INTEGRATION
Dirk Heidenblut MdB besuchte die Migrationsfachdienste für Jugendliche und Erwachsene

Über die Arbeit des Jugendmigrationsdienstes (JMD) und der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) in Essen informierte sich der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Essen-Nord/Ost, Dirk Heidenblut (SPD), bei einem Besuch des JMD Essen in den Räumen an der Friedrich-Lange-Straße. Neben dem Gespräch mit Mitarbeitenden und Teilnehmenden an Sprach- und Integrationskursen standen Berichte über erfolgreiche Maßnahmen, aktuelle Herausforderungen und Perspektiven für die Zukunft der beiden...

  • Essen-Borbeck
  • 19.09.19
  • 1
  • 1
Überregionales
Frauen und Kinder mit den Dozentinnen Annika und Regina Schlesies (vorne rechts im Bild) und Rita Nachtigall von der Awo Ennepe-Ruhr (stehend) beim Abschiedsessen des letzten Sprachkurses in Hattingen an der Werksstraße. Foto: Pielorz

Sprachkurs für Frauen mit Kinderbetreuung: Verständnis kommt von Verstehen

Wenn Menschen aus anderen Ländern den Weg nach Deutschland finden, fehlt es ihnen für eine notwendige Integration vor allem an Sprachkenntnissen. Der Jugendmigrationsdienst der Awo Ennepe-Ruhr kümmert sich im EN-Kreis um Migranten und deren Fragen zur schulischen und sozialen Integration. Unter anderem gibt es auch niederschwellige Sprachangebote für verschiedene Zielgruppen. Eine von ihnen sind Frauen, die gleichzeitig eine Kinderbetreuung benötigen. In Hattingen wurde ein solches Projekt...

  • Hattingen
  • 06.09.18
  • 1
Politik
"Bildet Euch weiter", rät Igor Isaev jungen Migranten, die in Deutschland Fuß fassen möchten. Er selbst absolvierte nach der Fachoberschulreife eine Ausbildung und sucht jetzt eine Arbeitsstelle als Kfz.-Mechatroniker.
5 Bilder

"Nie die Hoffnung verlieren"

Das Thema Arbeit rückt die Katholische Kirche traditionell zum Josefstag am 19. März in den Mittelpunkt. Ausbildung und Integration von Flüchtlingen widmete der Jugendmigrationsdienst im Caritasverband für den Kreis Unna jetzt im Vorfeld eine Gesprächsrunde, an der Bischof Matthias König (Bistum Paderborn) und Oliver Kaczamrek (MdB, SPD) teilnahmen. Aus erster Hand über Erfolge, aber auch Probleme bei der Integration zu informieren, war das Ziel des JMD im Caritasverband. An Beispielen von rund...

  • Holzwickede
  • 15.03.17
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Kümmern sich gemeinsam um Flüchtlinge und ihre Integration (v.l.) Larissa Boguta und Rita Nachtigall vom Jugendmigrationsdienst der Awo-EN. Auf dem Foto präsentieren sie Taschen, die von den Migranten genäht wurden. Foto: Pielorz
2 Bilder

Jugendmigrationsdienst der Awo: Auf dem Weg in die neue Heimat

Die Heimat zurücklassen und in Deutschland neu beginnen: Für niemanden ist es einfach, in der Fremde zu starten und sie zur Heimat werden zu lassen. Hilfe für junge Migranten bietet der Jugendmigrationsdienst der Arbeiterwohlfahrt mit Beratungen in Gevelsberg, Witten, Schwelm und Hattingen. Im Bürgerzentrum am Holschentor finden nicht nur Sprechstunden statt, sondern auch ein Nähcafé und ein Freiwilligenprojekt für junge Zuwanderer. Der Jugendmigrationsdienst richtet sich an junge Menschen...

  • Hattingen
  • 02.01.17
Überregionales
Aus einem kleinen Treffen wurde ein fröhliches Fest.

Rotarier und Jugendmigrationsdienst organisieren ehrenamtliche Nachhilfe für Flüchtlinge

Initiiert durch den Rotary-Club und in Kooperation mit dem Jugendmigrationsdienst (JMD), der von der Evangelischen Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim getragen wird, trafen sich auf dem Gelände der Einrichtung an der Friedrich-Lange-Straße 3 zehn ehrenamtliche Nachhilfelehrerinnen und Nachhilfelehrer mit ebenso vielen Flüchtlingen, um über ihre zukünftige Zusammenarbeit zu sprechen. Im Laufe des Tages lockten das gute Wetter und der Grillgeruch immer mehr junge Menschen aus den Sprachkursen des...

  • Essen-Nord
  • 29.04.16
  • 2
Überregionales
v.l.n.r.: Samer Kheyo, Andreas Brinkmann, Ute Kanter

Gemeinsam helfen Jugendmigrationsdienst und VHS jugendlichen Migranten

Auf Grund der steigenden Zahl Jugendlicher mit Migrationshintergrund wollen der Jugendmigrationsdienst (JMD) des Internationalen Bundes West GmbH (IB) und die Volkshochschule Wesel-Hamminkeln-Schermbeck kooperieren und eine Verzahnung von Bildungs- und Beratungsleistungen herstellen. Während die VHS aus Sicht von Direktor Brinkmann eher eine Bildungseinrichtung sei, komme „für Beratungen ein kompetenter Fachmann mit ins Boot“, Samer Kheyo vom JMD. Kheyo hat syrische Wurzeln und weiß, dass das...

  • Wesel
  • 14.03.16
Überregionales

„Strand_Gut": Ein Theaterprojekt mit Flüchtlingen

„Strand_Gut“ - Flüchtlinge „stranden“ in Deutschland oder sind schon länger hier „gestrandet“. Die Jugendlichen, die hier ankommen, zum Teil sogar ohne Familie, brauchen eine Anlaufstelle und Unterstützung. Diese Unterstützung finden sie beim Jugendmigrationsdienstes (JMD), der nicht nur Beratung bietet, sondern auch Projekte wie dieses: Strand_Gut 2. Neun Monate bastelten 15 jugendliche Migranten an einem Theaterstück, in dem sie sich singend und tanzend mit Problemen wie Anfeindungen in der...

  • Düsseldorf
  • 13.05.15
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.