Jugendsprache

Beiträge zum Thema Jugendsprache

Kultur

Die Alltagssprache der Jugend
So geht Sprache heute

Der Münchener Kuss Neulich in München. Ich ging Aldi. Kam da 'ne Tussi mit Wackel-Waldi. Mashallah, was 'ne geile Ische. Die hätte ich gern nicht nur bei Tische. Drück echt krassen Kuss auf diese Tussi. ( Die Weißwurst-Zuzler nennen 's Bussi.) Sie gab Antwort:  Hey, du Dulli ! Bleib gefälligst mir vom Pulli. Ja mei !  Hast du sie denn noch alle? Das war auch kein Kuss, war Pillepalle. Von welcher Alm kommst du. Hey, mein Junge, nennt ihr das Kuss dort? Ganz ohne Zunge? Schleich di ! Geh fort !...

  • Emmerich am Rhein
  • 24.05.21
  • 4
LK-Gemeinschaft
Wartezone

Versaute Welt ?
Fucking, Pissen, Petting

Versaute Welt , Fucking, Pissen, Petting Nein das ist kein erotischer Beitrag oder Jugend Sprache. Es gibt in Deutschland Orte mit außergewöhnlichen Namen, wie Pissen und Petting. Aber auch einen kleinen Ort Fucking in Österreich. Dieser wird von Englisch sprachigen Touristen besucht. Fucking liegt nur einige Auto Minuten von dem bayerischen Ort Tittmoning im Landkreis Traunstein entfernt. Normalerweise würde man sich über Touristen freuen, aber nicht in diesem Ort. die Ortsschilder werden...

  • Essen-Süd
  • 27.11.20
  • 2
Ratgeber

Jugendwort 2019 – mögliche Kandidaten für die Abstimmung

Seit inzwischen 10 Jahren findet jährlich die Wahl zum Jugendwort des Jahres seitens des Langenscheidt-Verlages statt und sorgt damit für ein großes Medienecho. Gleichermaßen haben sich die Stimmen gehäuft, die von der Konstellation nicht überzeugt sind und meinen, dass die zur Wahl stehenden Vorschläge kein Spiegelbild der eigentlichen Jugendsprache seien. Ausschlaggebend dafür ist, dass sämtliche Altersgruppen an der Abstimmung teilnehmen dürfen und es so auch Begriffe in die engere Auswahl...

  • Dortmund
  • 26.08.19
LK-Gemeinschaft

Sprachliche "Dumfälle"

"Mois, lass´mal schmoof n´ Hopfensmoothie rüberwachsen!" - Nichts verstanden? Dann gehören Sie wahrscheinlich nicht mehr zu dem erlesenen Kreis der unter 20-Jährigen. In diesem Satz verbergen sich gleich drei potentielle Jugendwörter des Jahres 2016, für die noch bis zum 31. Oktober abgestimmt werden kann - nämlich "Mois" (Kumpel), "schmoof" (geschmeidig) und "Hopfensmoothie" (Bier). Andere schöne Beispiele aus den Top 30 sind "darthvadern" (den Vater raushängen lassen), "Overcut" (Halbglatze)...

  • Witten
  • 11.10.16
Überregionales

Heute in der BoGeStra

Heute fuhr ich mit der 302 nach Wattenscheid. Mir fielen in der Straßenbahn zwei Jungen im Grundschulalter auf. Einer hielt seinem Kollegen eine Spielzeugpistole vors Gesicht und sagte "Ey Alter! Halts Maul, sonst baller ich dir den Schädel weg" So oder so ähnlich war der Wortlaut. Ich dachte etwas nach über verbale Agressionen und woher die Kinder diese Sprechweise haben. Später, beim Umsteigen in den Ersatzbus, der wegen der Baustelle an der Wattenscheider Straße fuhr, fiel mir der Junge mit...

  • Bochum
  • 26.02.15
  • 2
Ratgeber
Bitte swag?

Frage der Woche: Was bedeutet das Wort "Swag"?

Das englische Slangwort "Swag" wurde vor nicht allzu langer Zeit zum deutschen Jugendwort des Jahres gekürt. Erinnert Ihr Euch noch an die Bedeutung von Swag (gesprochen: "Swäg")? Gönnt Euch den Spaß und googelt es nicht: was würdet Ihr vermuten, was Swag bedeutet? Vielleicht so etwas ähnliches wie Yolo oder Wayne? Neue Medien, neue Techniken, neue Ausdrücke: auf Smartphones wird heutzutage nicht mehr gesimst, sondern gechattet, aus romantischen Worten wurden Emoticons, und je mehr man in die...

  • Essen-Süd
  • 16.05.14
  • 14
  • 1
Überregionales

Von Opfern und anderen Kuriositäten

Irgendwann musste auch ich einsehen, dass ich dem Jugendalter entwachsen bin. Spätestens, als ich in dieser Woche durch die Velberter Fußgängerzone ging, wurde es mir wieder mal bewusst. Da kamen mir zwei Jugendliche entgegen und ich konnte hören, wie sie miteinander sprachen. „Willst Du nicht noch zum Bäcker, Du Opfer?“, fragte der eine den anderen. Verblüfft und ungläubig reagierte aber nur ich - für den Angesprochenen war das wohl eine ganz normale Ansprache. Ähnlich geht es mir, wenn ich...

  • Velbert
  • 15.12.12
LK-Gemeinschaft

Glosse

Kreativität und Dynamik Von Jörg Stengl Die Kreativität der Jugend zeigt sich besonders in der Sprache. „Gammelfleischparty“ (Ü-30-Party), „hartzen“ (arbeitslos sein, rumhängen) und zuletzt „Niveaulimbo“ (das ständige Absinken des Niveaus) waren die Jugendwörter der Jahre 2008 bis 2010. Nun geht es um den Begriff für 2011. Die Auswahl ist groß. Kostprobe gefällig? Ein „Hausfrauenpanzer“ ist ein schicker Geländewagen, der Kindersitz darin ein „Zwergenadapter“, und Döner wird zum...

  • Unna
  • 16.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.