Jugendzentrum

Beiträge zum Thema Jugendzentrum

Ratgeber
Zu einer Aktion gegen Cyberbullying ruft die Stadt Iserlohn auf.

„Gemeinsam gegen Cyberbullying!“
Iserlohner Aktion gegen Gewalt im Internet

"Gemeinsam gegen Cyberbullying!" – So lautet der Titel einer Gemeinschaftsaktion unter der Leitung der mobilen Jugendarbeit der Stadt Iserlohn gegen Gewalt im Internet. Mit dabei sind alle städtischen Kinder- und Jugendtreffs sowie Einrichtungen aus der Region, wie zum Beispiel das Jugendzentrum "Nachrodter Kurve" und Einrichtungen aus Hemer. Gemeinsam wollen sie am Freitag, 27. November, ein Zeichen gegen Cyberbullying setzen und zugleich eine Aktion starten: An diesem Tag werden alle...

  • Iserlohn
  • 26.11.20
Überregionales

Rehearsal Festival im JuZ

Am Freitag, 16. Dezember, findet im städtischen Jugendzentrum Karnacksweg (JuZ) das diesjährige Rehearsal Festival unter dem Motto „Rock im JuZ“ statt. "Irish Maiden" und "Buena Wispa Social Club" rocken Traditionell bildet diese Kultveranstaltung den Abschluss des Veranstaltungsjahres im JuZ.Wer also Lust auf richtig Spaß und gute Laune hat, der sollte sich den Termin vormerken. Ab 20 Uhr werden die Bands „Irish Maiden“ (irish folk punk) und "Buena Wispa Social Club“ (quer beet cover) das JuZ...

  • Iserlohn
  • 15.12.16
Kultur
Fast 3.000 LED-Lämpchen leuchten bis Weihnachten an der Fassade des Jugendzentrums Karnacksweg. F.: JuZ

Das JuZ wird zum Kalender

Iserlohn. Passend zur Vorweihnachtszeit verwandelt sich die Fassade des Jugendzentrums Karnacksweg in einen riesengroßen Weihnachtskalender. 24 Fenster stellen jeweils eines der Kalender-Türchen dar. Die Teilnehmer des Computerclubs und des Offenen Bereiches haben dafür in mehrmonatiger Kleinstarbeit  fast 3 000 LED-Lämpchen zu Zahlen und Sternen zusammengelötet. Ab dem 1. Dezember wird mit Einbruch der Dunkelheit jeden Abend ein weiteres Fenster leuchten. Damit auch tagsüber das Haus eine...

  • Iserlohn
  • 23.11.16
Überregionales

Erstes Kunstwerk bei der Kastanien-Bastelzeit

Die Kinder des Jugendbereiches im JuZ am Karnacksweg in Iserlohn haben an zwei Nachmittagen in diesem Jahr ihr rund vier Quadratmeter großes Domizil aus Kastanien gelegt. Sie gehören damit zu den ersten, die sich an unserer Bastelaktion beteiligen.

  • Hemer
  • 02.10.12
Politik

Jugendliche im Iserlohner Norden - SPD besucht Jugendzentrum

Zu einer Mitgliederversammlung hat der SPD Ortsvereinsvorstand in den Hennener Jugendtreff einge-laden. Ziel der zahlreich erschienenen Genossinnen und Genossen war es, einmal die städtische Ju-gendeinrichtung in dem attraktiven Ökohaus zu besichtigen und sich mit der Fragestellung „Wie geht es Jugendlichen im Iserlohner Norden?“ auseinander zu setzen. Als kompetente Ansprechpartner aus der Abteilung Jugendarbeit des Iserlohner Jugendamtes konnten Herr Bernd Schulte und Herr Günter Meyer...

  • Iserlohn
  • 06.02.12
Politik
Dr. Peter Paul Ahrens

Stellungnahme von Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens

Folgende Stellungnahme des Bürgermeisters Dr. Peter Paul Ahrens erreichte die Redaktion zum Thema „Verbleib des Bürgerbüros in der Trillingschen Villa und Zukunft des Letmather Bahnhofes“. „Zunächst einmal gilt es festzustellen: Die 1895 erbaute Trillingsche Villa steht seit dem 26.11.1986 unter Denkmalschutz. Der Erhalt dieses stadtbildprägen-den Gebäudes steht außer Frage. Wenn überhaupt, geht es um die Nutzung der Villa. Im Zusammenhang mit der Sicherung und dem Erhalt des Let-mather...

  • Iserlohn
  • 25.02.11
Überregionales
Eine gigantische Herbstlandschaft mit Riesenschnecke erschufen die Kinder des JuZ

Riesenschnecke in toller Herbstlandschaft

Im Iserlohner Jugendzentrum am Karnacksweg wurde bereits wieder eifrig mit Kastanien gebastelt, wie diese tolle Herbstlandschaft beweist. Besonders beeindruckend ist dabei die Riesenschnecke, die die Kastanienlandschaft erkundet.

  • Hemer
  • 11.10.10
  • 2
Kultur
Das Foto zeigt die Gruppe Patchwork. Von links: Richard Seaman, Klaus Weissbach und Prof. Manfred Malzahn.

Folk und viele Barden im Juli 2011 in Iserlohn

Man mag es kaum glauben, aber im Juli 2011 soll im Jugendzentrum am Karnacksweg nach vielen Jahren wieder Folk erklingen. Und das einen ganzen Tag lang, mit alten Barden. Aus dem fernen Al-Ain (Vereinigte Arabische Emirate) hat der Iserlohner Prof. Manfred Malzahn, ein Folker der ersten Stunde, die Organisation übernommen und viele ehemalige Mitstreiter angemailt. Mit Erfolg, wie er dem STADTSPIEGEL mitteilte. Es sind viele Auftritte zwischen 11 und 23 Uhr geplant, aber es wird auch ausreichend...

  • Iserlohn
  • 29.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.