Juist

Beiträge zum Thema Juist

Politik
"Kein einziger Synodaler, keine einzige Synodale stellte dazu Fragen, niemand merkte an, dass hier gerade gegen den Beschluss entschieden wurde."

Kirchenleitung ignoriert Beschluss
"Geld regiert die Kirche": Seeferienheim Juist endgültig untergegangen

"Leider haben wir es nicht geschafft, die Leitung des Kirchenkreises Dortmund zu überzeugen, es interessierte offensichtlich von Anfang an nur der finanzielle Ertrag.", so endet die Information "Synode am 25. November 2019: Geld regiert die Kirche!!!" von Annette Brunk für den Unterstützerkreis "Das Seeferienheim auf Juist darf nicht untergehen!", der bis zum Schluss noch gehofft hatte, dass das evangelische Seeferienheim auf der Nordseeinsel Juist doch noch erhalten werden kann. Das...

  • Dortmund
  • 16.12.19
LK-Gemeinschaft
8 Bilder

Juist im Winter
Insel Juist (Winterimpressionen)

Die Aufnahmen sind aus dem Jahr 2009, also schon etwas älter, zur Jahreswende hat es kräftig geschneit, es war sehr schön bei trockener Kälte und teilweise Sonnenschein die Insel zu erkunden. Frische Seeluft pur. Ob ich dies noch einmal erleben darf,  . . . . . . . . . . .

  • Lünen
  • 29.11.19
  •  20
  •  4
Politik
Der Unterstützerkreis hat das Seeferienheim auf Juist noch nicht aufgegeben.

Gründung einer Genossenschaft geplant
Unterstützerkreis kämpft weiter für Seeferienheim auf Juist

Der Unterstützerkreis des traditionsreichen Seeferienheims auf der Nordseeinsel Juist, in dem Generationen von Menschen -auch mit kleinem Geldbeutel- Urlaub machen konnten und welches nun endgültig von der Evangelischen Kirche aus Kostengründen verkauft wird, hat den Kampf um das Seeferienheim noch nicht aufgegeben. Es werden nun verschiedene Möglichkeiten geprüft. Darunter auch die Gründung einer Genossenschaft  an der sich dann auch alle beteiligen können, die den Bestand und die...

  • Dortmund
  • 13.03.19
Politik
In Blau drei goldene Dünen. In den oberen Ecken je ein sechszackiges silbernes Sporenrad, unten vier silberne Wellenleisten. Entworfen wurde das Wappen von Alf Depser.  Als Vorlage diente ein Siegel der Evangelischen Kirchengemeinde Juist. Aus diesem wurden die Dünen übernommen. Die zwei silbernen Sporenräder weisen auf die frühere Zugehörigkeit zum Landkreis Norden hin. Die Flagge besteht aus drei gleich breiten Streifen Weiß, Blau und Gelb mit dem etwas zum Liek verschobenen Gemeindewappen. (wikipedia)

Evangelische Kirche: Milliardenvermögen aber kein Geld für das Seeferienheim auf Juist

Seit weit über 90 Jahren betreibt die Evangelische Kirche Dortmunds das Seeferienheim auf der Insel Juist in der deutschen Nordsee. Generationen von Dortmundern haben dort Urlaub machen können. Die Gebäude sind in die Jahre gekommen. Die Sanierungskosten möchte die religiöse Gesellschaft nicht aufbringen. Das Seeferienheim soll in der alten Form nicht weitergeführt werden. Einfache, aber jahrelang in dem Seeferienheim aktive Kirchenmitglieder kritisieren in der Lokalpresse, "dass die Kirche...

  • Dortmund-Ost
  • 28.09.18
Überregionales

Wo ist JUIST

Da, wo der Sand das Wasser küsst, da, wo das Ende der Welt sein müsst, da, wo die Sonne im Meer versinkt, da, wo die Düne dem Träumer winkt, da, wo das Gras im Winde sich wiegt, da, wo im Sande die Muschel liegt, da, wo im Blau die Möwe kreist, da, wo der Sturm seine Stärke beweist, da, wo ich immer gern dich geküsst, da ist JUIST. (Wolfgang Innerling - Träume und Gedankenbogen - Gedichte)

  • Velbert
  • 09.08.14
  •  1
Überregionales
Der Tatort

Mord auf Juist: War es ein Iserlohner?

„Wir werden auf keinen Fall mitteilen, aus welchem Ort im Sauerland der 24-jährige Täter kommt“, so Sabine Kahmann, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Aurich/ Wittmund, gestern Morgen zum STADTSPIEGEL und zur lokalkompass-Redaktion, „wir haben allerdings mitgeteilt, dass der Täter aus dem Märkischen Kreis kommt. Wir haben somit schon ein wenig den Sauerland-Bereich eingegrenzt. Mehr werden wir aber nicht sagen, um auch die Familie des mutmaßlichen Täters zu schützen.“ Der STADTSPIEGEL...

  • Iserlohn
  • 30.07.13
  •  1
Überregionales
Trauernde haben Kerzen und Blumen niedergelegt an dem Zugang zum Strand
5 Bilder

Frauenleiche auf Juist / 24-jähriger Sauerländer vorläufig festgenommen

(Fotos: fotos-braun.de/Text Karola Schröter) Tötungsdelikt auf der Insel Juist: Am Donnerstagvormittag entdeckten - laut Polizei - Badegäste am Strand  die Leiche einer 23-Jährigen aus dem Harz. Nach von offizieller Seite unbestätigten Informationen soll der Täter aus Iserlohn kommen. Die Zeitung „Ostriesischer Kurier“ titelt dazu „Juister unter Schock“ und schreibt weiter: „Juister sind von dem Gewaltdelikt bis ins Mark getroffen. Trauer und Betroffenheit unter den Insulanern." Außerdem ist...

  • Iserlohn
  • 27.07.13
Überregionales
Unterwegs auf der Insel: Die Dortmunder Konfirmanden.
2 Bilder

Vier Tage am Meer

Kirchlicher Unterricht hat längst nicht mehr mit sturem Auswendiglernen zu tun. Heute werden die 12- bis 14-Jährigen in ihrer Alltagswelt abgeholt, kommen ins Gespräch und machen Praktika. Auch Konfirmanden-Freizeiten sind feste Bestandteile der zweijährigen Unterrichtszeit, die auf die Konfirmation vorbereitet. Die Mädchen und Jungen aus den Bezirken Reinoldi und Melanchthon der Evangelischen Kirchengemeinde St. Reinoldi erlebten gerade vier gemeinsame Tage auf der Nordsee-Insel Juist. Im...

  • Dortmund-City
  • 11.07.13
Natur + Garten
15 Bilder

von der Ostsee bis zur Nordseemöve

Ja...die Möven...verfressen und verrückt. Achtung wenn Sie etwas Essbares sehen, bleibt es nicht lang in meiner Hand ;)) Klauen wie die Raben......egal , ob Ostsee oder Nordsee.

  • Gladbeck
  • 05.07.13
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Erleben Sie Juist (Foto: Elke Becker, SGV)

11 Tage mit dem SGV Aplerbeck nach Juist

Der Sauerländische Gebirgsverein (SGV) Dortmund-Aplerbeck bietet vom 11.09. - 22.09.2013 eine Reise auf die autofreie, ostfriesische Insel Juist an. "Neben Radtouren, erlebnisreichen Wanderungen, Spazierängen ist auch eine Kutschfahrt vorgesehen", so Reiseleiterin Elke Becker vom SGV. Nähere Infos sowie Anmeldung Elke Becker Tel.: 0231 - 258234

  • Dortmund-Süd
  • 15.03.13
Überregionales
Hier kann man richtig gut Ferien machen: Die Kirchengemeinde Hörde bietet eine Sommerfreizeit auf die Insel Juist an.

Ju(i)st Summer 2013 - Mit der Hörder Kirchengemeinde an den Strand

Wer zwischen 12 und 17 Jahren alt ist und noch eine Gelegenheit sucht, im Sommer zwei coole Urlaubswochen zu verbringen, ist bei der Ev. Kirchengemeinde Hörde an der richtigen Adresse: Vom 17. bis zum 31. August fahren Jugendliche mit Pfarrer Hendrik Münz und ehrenamtlichen Mitarbeitenden der Jugendarbeit gemeinsam auf die Nordseeinsel Juist zu einer Jugendfreizeit im „Dellert-Haus“ des Seeferienheims (Infos unter „www.seeferienheim-juist.de“). Jugendfreizeit heißt, dass zum gemeinsamen...

  • Dortmund-Süd
  • 08.01.13
Kultur
Der neue Roman von Jan Zweyer spielt wieder auf Juist.

Von Feuerteufeln und Familiendramen

Wie wird aus einem kleinen Jungen später ein Krimineller? Warum sind Bruder und Schwester, Mutter und Tochter einander oft die schlimmsten Feinde? Jan Zweyer beschreibt es eindrucksvoll in seinem neuesten Krimi – und der spielt mal wieder auf seiner Lieblingsinsel Juist. „Töwerland brennt“ heißt der Roman, und Töwerland bedeutet auf friesisch so viel wie Zauberland. Juist ist schön, die Bewohner sind urig, aber ein Paradies sieht anders aus. Die Geschichte beginnt mit einem sehr brutalen...

  • Herten
  • 10.07.12
Überregionales

Ein Interview mit dem Duisburger Autor Dieter Ebels

Nach den positiven Presseberichten über Dieter Ebels ersten Krimi bat ich den Autor um ein Interview. Herr Ebels, im Oktober erschien Ihr siebtes Buch. Zu Ihren Werken gehört ein Thriller, ein Gedichtband, einige Bücher über Duisburger Stadtgeschichte und mit dem Buch "Helene - Eine Kriegskindheit" schrieben Sie die erschütternde Geschichte einer alten Dame nieder. Jetzt kam Ihr erster Krimi auf den Markt. Was inspiriert Sie zum Schreiben? Dieter Ebels: "Ganz einfach, die Freude am...

  • Duisburg
  • 27.11.10
  •  1
Überregionales

Dieter Ebels schreibt seinen ersten Kriminalroman

"Das Geheimnis des Billriffs", so lautet der erste Krimonalroman des Duisburger Autors Dieter Ebels, er eigentlich für Bücher über die Stadtgeschichte seiner Heimatstadt Duisburg bekannt ist. Der Krimi spielt auf der Nordseeinsel Juist und beginnt mit einem Leichenfund auf dem Billriff, einer riesigen Sandbank im Westen der Insel. Ebels kennt Juist von vielen Urlaubsaufenthalten und durch Recherchen ist ihm auch die Inselgeschichte vertraut. So entstand eine Geschichte, die dem Leser von Anfang...

  • Duisburg
  • 22.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.