Julia Kahle-Hausmann

Beiträge zum Thema Julia Kahle-Hausmann

Vereine + Ehrenamt
12 Bilder

Wer macht denn endlich mal sauber...
Was ist nur in Frillendorf los?

Was ist nur in Frillendorf los? Mittlerweile zum 4. Mal trifft sich in Frillendorf eine muntere Gruppe engagierter Bürger zum WasteWalkFrillendorf. Angestiftet von der Frillendorferin Beryl Krusche und Ihrer Familie. Für Beryl ist der Einsatz gegen Müll eine Herzensangelegenheit. Gemeinsam geht man die klassischen Müllecken an und sammelt auch den sogenannten Flugmüll ein. Für die Umwelt und für ein sauberes Umfeld. So geht bürgerschaftliches Engagement. Dazu bewegt man sich noch rund 1 1/2...

  • Essen
  • 01.11.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
7 Bilder

Und dabei noch Heiterkeit.
Sommer, Sonne, Sauberkeit...

Frillendorf erstrahlt in neuem Glanz. Nun ja, nicht so ganz. Und doch sind es jetzt drei volle Müllsäcke weniger in den Bereichen Huckarder Strasse und Frillendorfer Platz. Erstaunlich, was sich so alles findet. Angefangen bei der „üblichen“ Trinkflasche über Autoreifen bis hin zum Teppich. Doch unverzagt haben wir für diese Schmutzfinken den Umweltschaden beseitigt. Mit dem schönen Ergebnis, dass viel Müll und andere Umweltsünden weniger auf unseren Spielplätzen und Gehwegen und in den Parks...

  • Essen
  • 15.06.19
Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

Der doofe Sack steht im Weg.
So ein blöder Sack…

Ich ärgere mich jedes mal über diesen blöden Sack… Ja wirklich, so ist das. Da gehe ich froh gelaunt aus dem Haus um auf dem Markt meine Erledigungen zu machen. Und was muss ich sehen? Direkt um die Ecke bei unseren Mülltonnen stehen doch seit gestern drei so blaue Müllsäcke rum. „Partnersack - Bleib sauber!“ steht da drauf. Was soll das? Unverschämtheit! Nicht vor meiner Haustür… Unglaublich! Die Säcke stelle ich woanders hin. Ja, was soll das? Viele kennen die WasteWalker und CarnapTipTop...

  • Essen-Nord
  • 07.02.19
Vereine + Ehrenamt
12 Bilder

Wiederholungstäter! Die WasteWalker waren erneut unterwegs.
Essen-Katernberg ist ein wenig sauberer…

WasteWalk in Katernberg #1… Am gestrigen Samstag waren wir erstmals in Katernberg unterwegs. Bei diesigem Wetter und frischen Temperaturen um 6° Celsius machte sich die Truppe von 12 Bürgern auf um Katernberg etwas sauberer zu machen. So haben wir auf unserem Weg 5 große volle Müllsäcke gesammelt. Über 1 Kubikmeter weniger Müll in unserer Landschaft. Im Anschluß wärmten wir uns dann im Gemeindezentrum bei Tee, Kaffee und Kuchen noch auf und plauderten gemütlich. WasteWalk soll ja nicht nur...

  • 27.01.19
  •  1
  •  1
Natur + Garten
3 Bilder

Katernberg räumt auf...
Am 26.01.2019 gibt es den 1. Katernberger WasteWalk

WasteWalk. Wir werden immer mehr... Der Arbeitskreis "Umwelt, Klima - kommunal" geht aktiv in das Jahr und wird mit einer Aufräumaktion und in Zusammenarbeit mit der Essener Juso ZAG Nord-Ost sowie mit der Unterstützung von "WasteWalk" beginnen. Gemeinsam sammeln wir auf unserer Strecke durch Essen-Katernberg den Müll ein, der uns begegnet. Tatkräftig begleiten wird uns Julia Kahle-Hausmann, Mitglied im Rat der Stadt Essen sowie u.a. SPD-Sprecherin im Ausschuss für Umwelt- und...

  • Essen-Nord
  • 10.01.19
Natur + Garten
Schon früh im Jahr verloren etwa die Blutbuchen neben der Goetheschule in Bredeney ihr Laub.

Konzept für die Trockenphasen der Zukunft ist gefordert

Die Trockenheit dieses Jahres könnte längerfristige Folgen für Bäume haben. Da der Regenmangel sich bis in tiefe Bodenschichten auswirkt, dürfte das unterirdische Pilzgeflecht geschädigt sein. Dieses aber trägt zur Ernährung von Bäumen bei - und umgekehrt. Der niederschlagsarme Sommer hat auch das Essener Stadtgrün nachhaltig beschädigt. Dazu erklärt Julia Kahle-Hausmann, umweltpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion: "Wir brauchen dringend ein entsprechendes Konzept für solche...

  • Essen-Süd
  • 25.10.18
  •  3
Politik
Frillendorfer Ratsfrau Julia Kahle-Hausmann, umweltpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion
2 Bilder

City-Maut wäre keine Lösung, Fahrverbote aber auch nicht

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Essen begrüßt, dass nach dem gestrigen Spitzengespräch zum Luftreinhalteplan die Einführung einer City-Maut wahrscheinlich entfällt und lehnt Fahrverbote weiterhin ab. „Die City-Maut wäre kein geeignetes Mittel zur Verbesserung der Luftreinhaltung. Sie hätte nur den Essener Einzelhandel belastet und den Zugang zur Innenstadt für die Bürgerinnen und Bürger erschwert. Das wollen wir nicht“, macht SPD-Fraktionsvorsitzender Rainer Marschan deutlich.  Die...

  • Essen-Nord
  • 17.08.17
Politik
Umweltpolitische Sprecherin Julia Kahle-Hausmann

Insellösungen sind in Ballungsgebieten kein wirksames Mittel SPD-Fraktion sieht Bund und Automobilindustrie in der Pflicht

Aufgrund der hohen Luftbelastung drohen Dieselfahrzeugen in Essen möglicherweise Fahrverbote. Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Essen vertritt die Ansicht, dass Fahrverbote für eine Vielzahl von Bürgerinnen und Bürgern sowie für die hier ansässigen Unternehmen zu einer unverhältnismäßigen Mobilitätseinschränkung sowie wirtschaftlichen Benachteiligung führen. „In anderen Städten werden ab 2018 Fahrverbote für Dieselfahrzeuge an Tagen mit hoher Luftverschmutzung ausgesprochen. Für eine Stadt wie...

  • Essen-Nord
  • 22.03.17
  •  1
  •  1
Politik
Julia Kahle-Hausmann umweltpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion

Essener Wälder dienen auch der Naherholung

Wälder nicht sich selbst überlassen, aber Lebensraum von Pflanzen und Tieren schützen Die SPD-Fraktion sieht in den Essener Wäldern Orte der Naherholung. Dabei ist klar, dass es sowohl Räume geben muss, in denen sich die Tier- und Pflanzenwelt ungestört entwickeln kann, als auch solche, die von Sportlern und Erholungssuchenden genutzt werden können. „Unsere Wälder werden von vielen unterschiedlichen Gruppen genutzt. Für Spaziergänger, Familien mit Kindern, Hundebesitzer und Sportler jeglicher...

  • Essen-Nord
  • 26.11.15
Politik
SPD-Ratsfrau Julia Kahle-Hausmann appelliert an die Frillendorfer Bevölkerung, sich nicht von Gerüchten leiten zu lassen, sondern Information und Gespräch zu suchen.

Frillendorfer Ratsfrau appelliert: Emotionen nicht hochschaukeln lassen

Wenn in einer Meldung die Worte „Feuer“ und „Flüchtlinge“ auftauchen, befürchtet man schnell rechtsradikale Brandstifter. Ist das auch in Frillendorf der Fall, wo es am letzten Dienstagabend, 22. September, in einer, zum Glück leer stehenden, Unterkunft brannte? Julia Kahle-Hausmann hofft, dass es nicht so ist, kann diese Befürchtung aber auch nicht rundheraus verneinen. Die SPD-Ratsfrau hat zu viele aufgeheizte Emotionen erlebt, um leichten Herzens an einen Dummejungenstreich zu...

  • Essen-Nord
  • 25.09.15
  •  2
  •  1
Politik
Ratsfrau Julia Kahle-Hausmann umweltpolitische Sprecherin der SPD Ratsfraktion

Essen ist „Grüne Hauptstadt Europas 2017“

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Essen freut sich über den Gewinn des Titels „Grüne Hauptstadt Europas 2017“. Essen hat sich gegen die starke Konkurrenz aus Umea (Schweden), s-Hertogenbosch und Nijmegen (beide Niederlande) durchgesetzt. „Wir sind froh und sehr zufrieden, dass unsere Stadt den Titel erringen konnte. Essen nimmt somit als lebenswerte grüne Großstadt, die in den zurückliegenden Jahren hohe Umweltstandards erreicht und nachhaltige Entwicklungen umgesetzt hat, eine...

  • Essen-Nord
  • 18.06.15
Politik
SPD Ratsfrau Julia Kahle-Hausmann, umweltpolitische Sprecherin

Mitglieder der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Essen besuchten am gestrigen Montag (15.06.) das Albert-Schweitzer-Tierheim.

Die Vorsitzende des Tierschutzvereins Groß-Essen, Dr. Elke Esser-Weckmann, informierte über die Historie und die Aufgaben des Tierheims. Anschließend wurden im Rahmen eines Rundgangs durch die verschiedenen Abteilungen die Haltung der Tiere und die tägliche Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tierheims näher gebracht. „Der Tierschutzverein Groß-Essen übernimmt mit dem Betrieb des Albert-Schweitzer-Tierheims, u. a. mit der Fundtierversorgung, eine wichtige Aufgabe in unserer Stadt....

  • Essen-Nord
  • 16.06.15
  •  1
Politik
SPD Ratsfrau Julia Kahle-Hausmann - Umweltpolitische Sprecherin

SPD - Fraktion begrüßt Seepavillon

Aufenthaltsqualität und Erscheinungsbild am See werden verbessert Der erste von sechs möglichen Aufenthaltspavillons an den Anlegestellen der Weißen Flotte entlang des Baldeneysees steht bereits an der Lanfermann Fähre in Heisingen. Die offizielle Eröffnung wird im Sommer erfolgen. Dazu meint SPD-Ratsfrau Julia Kahle-Hausmann, umweltpolitische Sprecherin der Ratsfraktion: „Die Errichtung der Seepavillons wird von uns begrüßt. Unterstellmöglichkeiten an den Fähranlegern waren einer der...

  • Essen-Nord
  • 01.06.15
Politik
SPD Ratsfrau Julia Kahle-Hausmann Umweltpolitsche Sprecherin

Die SPD ist und bleibt gegen Fracking auf Essener Stadtgebiet

Die SPD-Ratsfraktion bleibt bei ihrer ablehnenden Haltung zum Fracking auf Essener Stadtgebiet. Dafür ist aus ihrer Sicht auch keine weitere Resolution im Essener Stadtrat notwendig. „Scheingefechte der Essener Grünen machen wir nicht mit. Die SPD hat sich in dieser Frage bereits mehrfach eindeutig erklärt. Der von den Grünen nun vorgelegte Resolutionstext zielte auf ein Fracking-Verbot für ganz Deutschland ab – so wünschenswert dies wäre, geht es weit über die Kompetenzen des Stadtrates...

  • Essen-Werden
  • 29.05.15
  •  1
  •  1
Politik
SPD Ratsfrau Julia Kahle-Hausmann

Baldeneysee: Überschwemmungsgebiete weitgehend zurückgenommen

Vereine und Anlieger können aufatmen – Ruhrverband will bei Einzelfällen helfen Hohe Wellen hatte das Thema Hochwasserschutz am Baldeneysee im letzten Jahr geschlagen. Zahlreiche See-Anlieger und Wassersportvereine waren durch die Pläne der Bezirksregierung zur Festsetzung von Überschwemmungsgebieten in ihrer Existenz bedroht. Der SPD-Landtagsabgeordnete Peter Weckmann und die SPD-Ratsfraktion boten damals ihre Hilfe an. Bei einem erneuten Treffen am letzten Montag (20. April) kamen die...

  • Essen-Süd
  • 23.04.15
Politik
SPD Ratsfrau Julia Kahle-Hausmann, umweltpolitischen Sprecherin der SPD Ratsfraktion

Grüne Hauptstadt 2017 - erneut Finalist

In Brüssel wurden am gestrigen Mittwoch (08.04.) die Finalisten für die Wahl zur „Grünen Hauptstadt 2017“ bekannt gegeben. Essen hat es erneut in die Runde der vier Finalisten geschafft und kann sich weiterhin Hoffnungen auf den Titel 2017 machen. Dazu erklärt SPD-Ratsfrau Julia Kahle-Hausmann, umweltpolitische Sprecherin der Ratsfraktion: „Wir sind erfreut über den erneuten Finaleinzug und sind optimistisch, dass unsere Stadt im Juni zur Grünen Hauptstadt Europas 2017 gekürt wird. Bis zur...

  • Essen-Nord
  • 09.04.15
  •  1
Politik
SPD Ratsherr Manfred Teppris

SPD-Fraktion begrüßt den Ausbau des Metropolradruhr-Netzes

Die Betreiberfirma Nextbike plant weitere 23 Ausleihstationen im Stadtgebiet und möchte verstärkt mit Unternehmen zusammenarbeiten. Das Angebot wird rund um den Hauptbahnhof und in Rüttenscheid gut angenommen. Geringe Nachfrage im Essener Norden. Station am Borbeck Bahnhof und auf der Zeche Zollverein soll geschlossen werden. Dazu erklärt Manfred Tepperis, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion: „Wir begrüßen den geplanten Ausbau des Metropolradruhr-Netzes. Wir wollen u. a. das...

  • Essen-Nord
  • 27.03.15
Politik
Julia Kahle-Hausmann

Parkleuchten im Grugapark erhalten

Das diesjährige Parkleuchten im Grugapark wird von mehreren Diebstählen überschattet. Dreiste Diebe entwendeten mehrmals technisches Equipment und fügen dem Veranstalter somit einen erheblichen Schaden zu. Dieser denkt mittlerweile über einen Rückzug aus Essen nach. Dazu meint Ratsfrau Julia Kahle-Hausmann, Sprecherin der SPD-Fraktion im Ausschuss für Umwelt, Verbraucherschutz, Grün und Gruga: „Das Parkleuchten ist ein Highlight im Programm des Grugaparks, das jedes Jahr etliche Besucher...

  • Essen-Nord
  • 12.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.