junge Mütter

Beiträge zum Thema junge Mütter

Politik
Alle sind sich einig, das Geld wird gut investiert. Das Bild zeigt Lothar Mertens, Astrid Weiß, Bürgermeister Dirk Haarmann und die Landfrauen Bernhardine Dyllong (1. Vorsitzende), Annemarie Mömken (Kassiererin) und Bärbel Klenner (2. Vorsitzende).
2 Bilder

Jungen Müttern Halt geben

Im Rahmen der NRW-Radtour im letzten Sommer machten 1.000 Radler einen Zwischenstopp am Haus Voerde. Der Kaffee- und Kuchenverkauf wurde von den Voerder Landfrauen, unterstütz durch das DRK Voerde, professionell organisiert. Projekt "Mobile" unterstützt Präventionsarbeit der Stadt Voerde 85 Bleche Kuchen wurden dort von 35 Landfrauen zur Stärkung an die Radler verkauft. "Alles handgemacht, bei uns gibt's keine Backmischungen", erklärt Bernhardine Dyllong, erste Vorsitzende der Landfrauen...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 15.03.17
Ratgeber
Robin Bergione (v.l.) vom Jugendzentrum Trafo, Cordula Idczak (Sachgebietsleiterin Jugendförderung), Susanne Gast, Leiterin des Müttercafés, und Anneke Brauckmann vom BeratU25ngsbüro laden dazu ein, das neue Café für junge Mütter kennenzulernen.

Unterstützung für junge Mütter: Café eröffnet im Jugendzentrum Trafo in Ickern

„Die Durchschnittsmutter ist heute 30 Jahre und aufwärts. Junge Mütter mit 16, 17 oder 20, 21 Jahren haben aber ganz andere Themen“, sagt Cordula Idczak, Sachgebietsleiterin Jugendförderung. Daher gibt es nun in Castrop-Rauxel ein Müttercafé, das sich speziell an Mütter unter 25 Jahren richtet. Das erste Treffen findet am Montag (5. September) im Jugendzentrum Trafo, In der Wanne 102, statt. Viele seien alleinerziehend oder hätten keinen Schul- oder Berufsabschluss, schildern Idczak sowie...

  • Castrop-Rauxel
  • 31.08.16
Ratgeber

SkF Datteln: Frühe Hilfen für junge Familien

Der Sozialverband katholischer Frauen (SkF) Datteln berät und unterstützt seit 2009 mit dem Projekt „FiFF - Frühe Hilfen für Familien in Datteln“ Familien mit Kindern bis zum dritten Lebensjahr. Die Sozialarbeiterinnen Diana Wulfinghoff und Birte Wachtel besuchen die Familien zu Hause oder begleiten sie beispielweise zu Behörden oder Krabbelgruppen. Falls nötig, helfen sie den jungen Eltern bei der Kontaktaufnahme zu anderen Beratungsstellen oder Ärzten. Die Geburt des ersten Kindes...

  • Datteln
  • 01.07.14
Ratgeber

"Wellcome" bietet Hilfe für junge Familien

Für immer mehr Mütter mit Babys ist Muttertag nicht nur einmal im Jahr. Sie erhalten in Velbert und Heiligenhaus in der ersten turbulenten Zeit nach der Geburt Unterstützung durch „wellcome“-Ehrenamtliche des SKFM. „Die ersten Monate nach der Geburt können für junge Familien trotz aller Freude über den ersehnten Nachwuchs ganz schön stressig und chaotisch werden. Das Baby schreit, das Geschwisterkind fühlt sich vernachlässigt und der besorgte Vater hat keinen Urlaub mehr. Da ist eine...

  • Velbert
  • 10.05.14
Überregionales
Harmonische Patenschaft: Dank Paul fanden Doris Mlodoch und die junge Mutter Mia Bruns zueinanden.

Hey Mama! Patinnen für junge Mütter

Vor gut sieben Jahren trafen sich junge Mütter erstmals auf Einladung der evangelischen Familienbildung im EFA-Haus an der Hohenzollernstraße. Aus dem Meinungsaustausch mit Spielgruppe für Babys entwickelte sich schnell eine Börse für Tipps und Ratschläge, die den Alltag mit kleinem Kind erleichtern. Als quasi logischer Schritt entstand ein Patinnen-Programm: Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen, deren Nachwuchs längst aus dem Gröbsten raus ist, teilen ihren reichen Erfahrungsschatz. „Hey Mama!“...

  • Düsseldorf
  • 21.08.13
Überregionales
Aus dem Projekt haben die jungen Mädchen viele wichtige Erkenntnisse mitgenommen.

Den "Ernstfall Kinderzimmer" proben

Die Gründe, warum junge Mädchen bereits früh Mutter werden - und dies auch sogar wollen, sind vielfältig. Sie wünschen sich jemanden zum Liebhaben, sie wollen den Freund an sich binden oder sie haben einfach keine Lust auf Ausbildung und Beruf. Damit sie wissen, was im „Ernstfall“ auf sie zukommt, gibt es die Möglichkeit eines Elternpraktikums. Dies haben die Gustav-Adolf-Hauptschule und der Sozialdienst katholischer Frauen Kleve auch in diesem Jahr wieder mit Schülerinnen der 8. und 9....

  • Goch
  • 15.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.