Alles zum Thema junge Selbsthilfe

Beiträge zum Thema junge Selbsthilfe

Kultur

Parkinson Youngster
Welt-Parkinson-Tag

Der 11.April Lange haben wir überlegt, was wir an dem Tag machen. Dann war es klar, es kann nicht nur bei einem Projekt bleiben. Denn wir wollten etwas Langfristiges haben, etwas was bleibt. Deswegen hat Parkinson Youngster der Hochschule für Gesundheit Bochum ein Interview zu Verfügung gestellt. Insgesamt sind etwa drei Stunden Tonmaterial zusammengetragen worden. Wo wir die Betroffenen den Studenten unser Erfahrung weitergeben können. So haben sie langfristig die Gelegenheit das Tonmaterial...

  • Dorsten
  • 11.04.19
Ratgeber

Treffen für junge Erwachsene mit Depressionen und Ängsten

In der Selbsthilfe-Kontaktstelle in Witten ist eine neue Gruppe für junge Erwachsene in Gründung. Die Gruppe richtet sich an Menschen mit Depressionen und Ängsten im Alter von 18 - 30 Jahren. Ziel ist ein gemeinsamer Erfahrungsaustausch sowie gegenseitige Unterstützung. Außerdem bietet die Gruppe auch die Möglichkeit etwas gegen Einsamkeit zu tun und sich zum Beispiel zu Freizeitaktivitäten zu verabreden. „Der Initiator der Gruppe hat sich den Namen ‚Kopfsache‘ für die Gruppe ausgedacht“,...

  • Witten
  • 19.06.18
Politik

Selbsthilfegruppen beunruhigt

Am Mittwoch trafen sich einige Vertreter der Selbsthilfegruppen auf Einladung der Selbsthilfe-Kontaktstelle des Paritätischen im Haus der Gesundheit in Wesel, um sich über aktuelle Themen auszutauschen. Unter dem Begriff „Kaffee und Kommunikation“ wurden aktuelle Themen aus dem Gruppenleben diskutiert und Lösungsstrategien erarbeitet. Im Mittelpunkt stand dabei vor allem die Ansprache von jungen Betroffenen, gerade im Suchtbereich. Viele Gruppen stehen vor der Frage, wieso die jüngere...

  • Wesel
  • 05.12.15
  •  6
Ratgeber

Depressionen und deren Folgen

Auf Grund der hohen Nachfrage wird diesen Sommer eine neue Selbsthilfegruppe für Frauen und Männer im Alter von 25-60 Jahren gegründet. Ziel dieser Gruppe soll es sein, über Depressionen und deren Folgen aufzuklären, um dann in einem Gesprächskreis die Möglichkeit zu haben, sich mit Betroffenen auszutauschen. Mit der Erkrankung geht oft ein sozialer Rückzug einher, die Gruppe ist daher eine gute Möglichkeit, gegenseitige Unterstützung und soziale Kontakte zu finden. Auch die Möglichkeit...

  • Bochum
  • 16.07.15
  •  2