Justizminister Thomas Kutschaty

Beiträge zum Thema Justizminister Thomas Kutschaty

Politik
Bilder: Karl Heinz Lehnertz
5 Bilder

Jahreshauptversammlung der SPD Wattenscheid mit Justizminister Thomas Kutschaty.

Am Mittwoch, den 7. Juni, fand die Jahreshauptversammlung der SPD Wattenscheid in den Räumlichkeiten der Liselotte-Rauner Schule statt. Auf der Tagesordnung standen aktuelle Themen wie die Nachbesprechung der Landtagswahl, Vorbereitungen der kommenden SPD Parteitage sowie die Vorbereitungen für die kommenden Wahlkämpfe. Ein besonderer Höhepunkt des Abends war die Rede von Justizminister Thomas Kutschaty zur aktuellen politischen Situation, der als Gast auf Einladung des Vorsitzenden der SPD...

  • Wattenscheid
  • 07.06.17
  • 2
Überregionales
Zum Tag des Ehrenamts hat  Justizminister Thomas Kutschaty Andreas Werner (l.) mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Andreas Werner hilft Gefangenen

Andreas Werner, ist seit Juli 2007 im Strafvollzug ehrenamtlich tätig. Bereits in der JVA Dortmund hatte er ein Gruppenangebot vorgehalten, bevor er über die Betreuung Einzelner Gefangener auch in der JVA Werl tätig wurde. Er bietet Gefangenen Hilfe zum Thema Alkohol und Sucht an. Werner versteht es, als ehemals selbst Betroffener einfühlend und offen Inhaftierte mit ihrer Suchterkrankung in die Auseinandersetzung zu bringen. Aus seiner Gruppenarbeit heraus hat er immer wieder...

  • Dortmund-City
  • 07.12.15
Politik
NRW-Justizminister Thomas Kutschaty trug sich im Beisein von Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens (li.) und dem Landtagsabgeordneter Michael Scheffler (re.), in das Goldene Buch der Stadt Iserlohn ein.

JVA-Neubau für 150 Millionen Euro in Iserlohn-Drüpplingsen

Die in die Jahre gekommene Justizvollzugsanstalt in Iserlohn-Drüpplingsen wird für rund 150 Millionen Euro abgerissen und an gleicher Stelle neu gebaut. Dies hat das Land NRW jetzt beschlossen und die dementsprechenden Mittel im Haushalt eingeplant.Drüpplingsen ist damit eine von vier Anstalten neben Köln, Willich und Münster, die für insgesamt 700 Millionen Euro vom Bau- und Liegenschaftsbetrieb erneuert werden. Momentan befinden sich auf dem zwölf Hektar umfassenden Anstaltsareal 284...

  • Iserlohn
  • 22.08.15
Politik
Der libanesisch-stämmige integrationspolitische Sprecher der grünen Ratsfraktion Essen, Ahmad Omeirat, unterstützt NRW-Justizminister Thomas Kutschaty beim Kampf gegen die Mär angeblich rechtsfreier Räume in Ruhrgebietsstädten

Konflikte mit Libanesen - Community-Policing ist ein Erfolgsrezept

Angesichts der Debatte um Konflikte der Polizei mit gewalttätigen Mitgliedern libanesischer Großfamilien erklärt der libanesisch-stämmige integrationspolitische Sprecher der grünen Ratsfraktion, Ahmad Omeirat: „Das öffentliche Bild von angeblich unkontrollierbaren Konflikten der Polizei mit Libanesen in der Essener Nordcity ist völlig überzeichnet. Weder gibt es hier rechtsfreie Räume noch besteht die Gefahr eines Abrutschens ganzer Stadtteile. Ich bin NRW-Justizminister Thomas Kutschaty...

  • Essen-Nord
  • 07.07.15
  • 20
Überregionales
Es ist beängstigend wenn sich eine Tür nach der anderen hinter einem schließt und man das Gefühl hat, irgendwie ausgeliefert  zu sein. Auch wenn man nur zu "Gast" ist, bleibt das Unwohlsein. Foto: Gerd Kaemper
3 Bilder

Hinter Gittern

Der Besuch des nordrhein-westfälischen Justizministers Thomas Kutschaty bot die Gelegenheit, einmal einen Blick hinter die Kulissen der von hohen Mauern geschützten JVA an der Aldenhofstraße zu werfen. Ein wenig Überwindung ist schon nötig Okay es ist schon ein mulmiges Gefühl, wenn man ohne Handy als Kontakt zur Außenwelt und ohne Personalausweis, den man am Eingang abgeben muss, eine Tür nach der anderen passiert, die flugs wieder verschlossen wird, aber die Neugierde...

  • Gelsenkirchen
  • 03.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.