Alles zum Thema Kästner

Beiträge zum Thema Kästner

Überregionales
Links: Carsten Bülow, Schauspieler und Rezitator,  rechts: Iris Harlammert, Le Chat qui lit   -                           Foto: Bettina Brökelschen

Geheimtipp in der Harnackstraße :

Le Chat Qui Lit - Antiquariat und Literaturtreff Ich weiß nicht, wieso ich mich nicht früher in den alten Kiosk begeben habe. Die ersten Schritte der Umwandlung eines typischen Ruhrgebietskiosks in ein gemütliches, altmodisches Antiquariat habe ich schon vor Jahren verfolgt. Im Vorübergehen immer einen interessierten Blick auf die ausgestellten Bücher geworfen, viele alte Bekannte unter ihnen entdeckt, aber auch neuere, die ich immer schon mal lesen, aber die Taschenbuchausgaben abwarten...

  • Dortmund-City
  • 07.05.16
  • 176× gelesen
  •  1
  •  4
Kultur
4 Bilder

Kiep 2014: Ein Kiep für Witz und Locken

Ein Kiep für das "Kopfkino": Mit seinem aktuellen Programm konnte Martin Zingsheim den begehrten Kabarettpreis für das Münsterland gewinnen. Kein leichter Sieg für den Kölner, denn die Konkurrenz auf der Bühne in der vollbesetzten Seestadthalle konnte sich sehen lassen. Ein strahlendes Gesicht unter rotblonden Locken: Martin Zingsheim hatte die Jury mit einem witzigen und intelligenten Kabarettfeuerwerk überzeugen können und sich mit dem mit 2500 Euro dotierten "Kiep" ein verspätetes...

  • Haltern
  • 11.03.14
  • 252× gelesen
Politik
E K

Zeitgenossen haufenweise

ZEITGENOSSEN HAUFENWEISE Es ist nicht leicht, sie ohne Hass zu schildern,und ganz unmöglich geht es ohne Hohn. Sie haben Köpfe wie auf Abziehbildern und, wo das Herz sein müsste, Telefon. Sie wissen ganz genau, daß Kreise rund sind und Invalidenbeine nur aus Holz. Sie sprechen fließend, und aus diesem Grund sind sie Tag und Nacht - auch sonntags - auf sich stolz. In ihren Händen wird aus allem Ware. In ihrer Seele brennt elektrisch Licht. Sie messen auch das Unberechenbare. Was sich nicht...

  • Oberhausen
  • 16.02.13
  • 140× gelesen
Überregionales
Cheers...

Darf‘s noch ein bisschen mehr sein?

„Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Sie vergessen sie wie eine Telefonnummer, die nicht mehr gilt. Ihr Leben kommt ihnen vor wie eine Dauerwurst, die sie allmählich aufessen, und was gegessen worden ist, existiert nicht mehr“, schrieb schon Erich Kästner. Wie ich gerade jetzt darauf komme? Ganz einfach. Silvester ist bekanntlich der Zeitpunkt im Jahr, wo die Menschen zurückblicken, resümieren und wenn‘s gut läuft, sogar einmal reflektieren. Es fängt schließlich...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.12.12
  • 267× gelesen
  •  6