Köder

Beiträge zum Thema Köder

Blaulicht
Schäferhund Rambo starb an einem Köder mit einer Rasierklinge.

Hunde-Köder kostet Rambo das Leben

Familie Richter trauert um ihren Rambo. Der Schäferhund schluckte den Köder eines Hunde-Hassers und verblutete kurze Zeit nach der Gassi-Runde. Familie Richter war Dienstag mit ihren Hunden spazieren, die Route führte vom Sportplatz hinter der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in Lünen-Süd am über einen Pfad am Feld hinter den Häusern an der Steinhalde zu den Kleingärten und zurück über die Halde und den neuen Bike-Park. Die Hunde durften Teile der Strecke, so berichtet Tatjana Richter, ohne Leine...

  • Lünen
  • 05.02.21
  • 1
Ratgeber
Julia Bender ist froh, dass ihr Oscar überlebt hat, noch ist der Rüde aber beim Tierarzt in Behandlung.
3 Bilder

Tierarzt entfernt Draht aus Hunde-Magen

Hund Oscar musste erbrechen, als es nicht besser wurde, fuhr Frauchen Julia Bender mit ihm zum Tierarzt. Ralf Lorson endeckte im Magen des Tieres die Ursache - ein Stück Plastik mit Drähten. Im Röntgenbild zeichnete sich der Fremdkörper deutlich ab, in einer Operation öffnete der Tierarzt dem vier Jahre alten Mops-Rehpinscher-Mix den Magen und entfernte den Gegenstand. Bender erzählt: "Das Teil steckte in der Magenwand. Oscar musste danach zwei Tage an den Tropf, bekam Antibiotika." Julia...

  • Lünen
  • 23.10.20
Natur + Garten
Ab jetzt werden Köder in den Kanälen ausgelegt.

Den Ratten in den Kanälen geht es an den Kragen

Die Stadtbetriebe Unna führen aktuell Rattenbekämpfungsmaßnahmen im öffentlichen Kanalnetz durch. Die mit den Arbeiten beauftragte Firma setzt bei der Bekämpfung zwei Teams ein, die jeweils im östlichen bzw. westlichen Teil des Stadtgebiets mit den Maßnahmen beginnen und sich in Richtung Stadtmitte bewegen. Dabei wird jeder dritte Schacht mit Ködern belegt, mit anschließenden Kontroll- und Nachbelegungsmaßnahmen (im zweiwöchentlichen Rhythmus). Hierbei werden die mit Rattenködern belegten...

  • Unna
  • 18.07.20
LK-Gemeinschaft
Eine Anwohnerin, die mit ihrem Hund spazieren ging, fand die präparierte Wurst und konnte ihren Vierbeiner gerade noch davon abhalten, den Köder zu verschlucken. Fotos (3): privat
3 Bilder

Mein Kommentar zum Thema "Hundehasser"
Wurst mit Teppichmesserspitze präpariert

Schon wieder sind Hundeköder, versehen mit scharfen Messerklingen, gefunden worden. Diesmal auf dem Nordring in Kamen, versteckt im Laub auf der Rasenfläche eines Spielplatzes. Die Tat ist leicht zu interpretieren: Da will jemand nicht, dass Hundehalter dort Gassi gehen und die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner zurücklassen. Das eine ist durchaus verständlich: Wo Kinder spielen, sollten keine Haufen liegen. Allerdings ist die Kampfansage der Hundehasser widerlich und nicht zu tolerieren....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.11.19
  • 2
Ratgeber

Rattenbekämpfung im öffentlichen Kanalnetz
Stadt Unna legt Köder aus

Einmal im Jahr erfolgt auf dem Gebiet der Stadt Unna eine generelle Kanalbelegung. Jeder zweite Kanalschacht wird durch eine Fachfirma beködert. Die Stadtbetriebe Unna beginnen ab Montag, 12. August, mit Rattenbekämpfungsmaßnahmen im öffentlichen Kanalnetz. In insgesamt 3.800 Kanälen werden unter Einsatz von giftigen Chemikalien die Ratten bekämpft. Dazu setzt die Stadt ausschließlich dafür geschultes Fachpersonal (Schädlingsbekämpfer) ein. Anschließend erfolgen Kontroll- und...

  • Unna
  • 03.08.19
Natur + Garten
Den Hildener Ratten geht es an den Kragen: Eine Fachfirma bekämpft die Krankheitsüberträger.

Fachfirma verlegte Köder unterirdisch
Hilden bekämpft Ratten

Ratten gelten als Krankheitsüberträger im Sinne des Infektionsschutzgesetzes und müssen als solche bekämpft werden. Die Stadt Hilden hat sich hierzu mit fünf weiteren kreisangehörigen Städten zusammengetan. Nach einer europaweiten Ausschreibung wurde gemeinsam eine Fachfirma beauftragt, die die Gesundheitsschädlinge in den kommenden Wochen beseitigt. In der zweiten Juli-Woche hat die Firma bereits die erste Charge Rattenköder im Hildener Kanalnetz ausgelegt. Der Zugriff ist über die Misch- und...

  • Hilden
  • 29.07.19
Ratgeber
Ab sofort wird jeder zweite Kanaldeckel mit einem Köder versehen und entsprechend farblich markiert.

Systematische Belegung von Ködern in den öffentlichen Kanälen
Kampf gegen Ratten

Ratingen. Die Stadt Ratingen setzt bei der Bekämpfung von Ratten auf eine systematische Belegung mit Ködern in den öffentlichen Kanälen. Auf der Grundlage eines Vertrages mit der Innotec Abfallmanagement GmbH wird ab sofort jeder zweite Kanaldeckel mit einem Köder versehen und entsprechend farblich markiert. In regelmäßigen Abständen erfolgt dann durch die Schädlingsbekämpfer die Nachkontrolle der belegten Bereiche und eine eventuelle Neubelegung mit Ködern – und zwar so lange, bis die Köder...

  • Ratingen
  • 18.07.19
Blaulicht

Hundehasser in Moers?
Wurstköder im Schlosspark gefunden

In Moers ist offenbar ein Hundehasser unterwegs. Einen Wurstköder mit Rasierklingen hat eine Bürgerin am Übergang vom Schloss- in den Freizeitpark entdeckt und beim Fachdienst Ordnung der Stadt gemeldet. Da nicht auszuschließen ist, dass weitere gefährliche Köder im Park ausgelegt wurden, bittet die Stadt um besondere Vorsicht. Die Außendienstmitarbeiter führen stichprobenartig Kontrollen durch, die Polizei ist informiert.

  • Moers
  • 01.03.19
Ratgeber

Vorsicht vor Giftködern

Dem städtischen Fachbereich Sicherheit und Ordnung wurde am vergangenen Dienstag, 22. August, von einer Hundehalterin mitgeteilt, dass auf dem Weg entlang der Fossa zwischen der Fossastraße und der Königsberger Straße mehrere undefinierbare, eventuell mögliche Giftköder in Form eines dreieckigen Hundeleckerlies liegen. Vorsorglich werden alle Tierhalter, insbesondere Hundehalter gebeten, in der nächsten Zeit besonders wachsam zu sein, ihre Hunde möglichst angeleint zu lassen und darauf zu...

  • Kamp-Lintfort
  • 23.08.18
  • 3
Ratgeber
Sie werden niemals ganz verschwinden: Auf jeden Einwohner kommt mindestens eine Ratte.

Stadtwerke bekämpfen die Rattenpopulation in Essen

Der Bereich Entwässerung der Stadtwerke Essen kümmert sich um die Bekämpfung von Ratten im weit verzweigten unterirdischen Kanalnetz. Die Bekämpfung der Schädlinge war gerade Thema in der Bezirksvertretung IV, denn die Politiker wurden über ein vermehrtes Auftauchen der Nager an der Oberfläche informiert. „590.000 Einwohner in Essen bedeutet 590.000 Ratten und mehr“, nimmt Peter Neuhaus aus dem Bereich Entwässerung der Stadtwerke Essen Zartbesaiteten jegliche Illusionen. Der Stadtwerke-Experte...

  • Essen-Borbeck
  • 29.06.18
  • 1
  • 2
Überregionales
Drei Rasierklingen steckten in dem Leberwurstköder.

Köder mit Rasierklingen

Unbekannte haben erneut Köder mit Rasierklingen versetzt. Die Polizei wurde am vergangenen Montag in den Königsgruber Park gerufen. Hier war eine Frau mit ihrem Hund unterwegs, als sie ein Stück Leberwurst entdeckte, in dem drei Rasierklingen stecken. Zum Glück erkannte die Hernerin die gefährliche Situation noch früh genug. Sofort griff sie ins Maul ihres Hundes und entfernte die Klingen, an denen sich bereits Blut der verletzten Zunge befand. Anschließend suchte die Hundehalterin einen...

  • Herne
  • 09.02.17
Überregionales
Achtung: Im Königsgruber Park legt ein Hundehasser gefährliche Köder aus.

Vorsicht vor gefährlichen Ködern

Der städtische Fachbereich Stadtgrün warnt Hundebesitzer vor gefährlichen Ködern, die auf dem Areal der Königsgrube ausgelegt wurden. Am vergangenen Donnerstag fand eine Spaziergängerin Rasierklingenstücke mit Fleischwurstresten im Gras, an denen ihr Hund gerade geschnuppert hatte. Ihr Verdacht, dass der Hund schon einige dieser Stücke verschlungen hatte, bestätigte sich, als sie das Tier wenig später in einer Tierklinik röntgen ließ. Die Vermutung liegt nahe, dass hier wahrscheinlich ein...

  • Herne
  • 04.10.16
Natur + Garten
So sehen die von Manuela Klumpjan in Bredenscheid gefundenen Äpfel aus.  Foto: privat

Präparierte Äpfel in Bredenscheid - Zahnstocher gegen Tiere?

Manuela Klumpjan aus Bredenscheid hat der Redaktion gerade diese Nachricht gemailt: "Ich habe gerade in der Nähe von Haus Zippe am Wegesrand und im angrenzenden Wald mehrere mit Zahnstochern gespickte Äpfel entdeckt. Dennoch wäre es vielleicht gut, auch andere zu warnen, da die Äpfel zum einen sehr präpariert aussehen (siehe Foto) und ich finde, das ist für Hunde, Rehe und Co. einfach sehr gefährlich, wenn diese verschluckt werden. Welche Absicht dahinter steckt, kann ich nicht sagen. Ich finde...

  • Hattingen
  • 11.04.16
  • 11
  • 2
Ratgeber

Horster Hundehalter stellen Strafanzeige: Giftköder auf Spazierwegen

Zwei Hundehalter haben in den letzten Tagen Strafanzeige bei der Polizei erstattet, nachdem ihre Hunde mit Nadeln gespicktes Fleisch gefressen hatten. Am vergangenen Donnerstag ging eine 67-jährige Essenerin mit ihrem Maltipoo in der Grünanlage am Hörsterfeld (Von-Ossietzky-Ring/Dahlhauser Straße) spazieren. Nahe des dortigen Spielplatzes bemerkte sie, dass ihr Hund auf etwas kaute. Bei näherem Hinsehen erkannte sie ein Stück Fleisch, in dem mehrere Nadeln steckten. "Jonny" blieb...

  • Essen-Steele
  • 26.08.14
Überregionales

Hundehasser auch im Bergmannsfeld

Fleisch- bzw. Wurstköder, die Hunde schwer verletzen können, werden nach Auskunft der KURIER-Leser jetzt gleich in mehreren Stadtteilen gefunden. Die Angst beim Gassi gehen... Hier begann die schwarze Serie: Im Hörsterfeld auf der Wiese hinter dem letzten Haus der Hermann-Rotthäuser-Straße wurden Salami-Würstchen gefunden, die mit Stecknadeln gefüllt waren. Danach hatte die Polizei im Park an der Ecke Dahlhauser Straße / Johannes-Klein-Straße einen Fleischköder mit Nägeln gefunden. KURIER-Leser...

  • Essen-Steele
  • 14.03.14
  • 9
  • 2
Überregionales
12 Bilder

Werktags ist Wilhelm Schön immer am Forellenteich

Nachmittags um 15 Uhr gönnt sich Wilhelm Schön (92) eine Auszeit, um im Forellenhof-Cafe einen Kaffee zu trinken. Ansonsten aber sitzt der rüstige Bösperder jeden Werktag ab 12.30 Uhr an den Teichen des Forellenhofes in Kalthof-Refflingsen. In den Sommerzeit-Monaten meistens bis 18 Uhr, „jetzt gehe ich aber gegen 16 Uhr, weil es ja so früh schon dunkel wird“, erzählt Wilhelm Schön. Mit dem Angeln in Refflingsen angefangen Seit seinem 7. Lebensjahr angelt er schon. „Ich bin an der Oder in der...

  • Iserlohn
  • 30.12.13
Überregionales
Diese mit Nägeln präparierte Wurstscheibe wurde scheinbar von Hundehassern in der Heimstraße in Methler ausgelegt. Foto: Böwing

Nagel-Köder: Wieder Hundehasser in Kamen unterwegs

Hundebesitzer in Kamen und Umgebung haben möglicherweise wieder Anlass zur Sorge: Birgit Bö. macht in der Facebook-Gruppe "Du bist Kamener, wenn..." darauf aufmerksam, dass in Methler Wurststücke, gespickt mit Nägeln, ausgelegt worden seien. Kein Einzelfall: Immer wieder berichten Hundebesitzer im Kreis Unna davon, dass Giftköder oder präparierte Wurstscheiben auf den "Schnüffelmeilen" der Vierbeiner zu finden sind. Tatort Heimstraße in Kamen-Methler: Birgit Bö. macht auf einem Spaziergang eine...

  • Kamen
  • 23.10.13
  • 1
Natur + Garten
Köderschnur mit verschiedenen Eulenfaltern, Haan, 17.10.2013
3 Bilder

(Nacht)schmetterlinge im Garten anködern

Jetzt kommen sie, die "langen Winterabende", und für diejenigen, die sich schon hinter dem Ofen eingemuckeln wollten, habe ich einen Tipp: Viele einheimische Nachtfalter haben jetzt Hochkonjunktur, nämlich die sogenannten "Herbsteulen". Wer einen Garten hat, oder in der Nähe eines Parks wohnt. kann folgendes versuchen. Man nehme: 1 Liter billigsten Rotwein 1 Kilo Haushaltszucker 1 Glas Apfelmus 2 Esslöffel Mondamin alles verrühen, das gibt einen leckeren roten Brei. Diesen streicht man dann mit...

  • Hilden
  • 18.10.13
  • 3
  • 5
Überregionales
Blutwurst bespickt mit Rattengift wurde in diesem Jahr schon mehrfach in den Mülheimer Wäldern aufgefunden.

WARNUNG: Giftköder im Witthausbusch!

Ob in Fleischwurst oder Leberwurst, versteckt in Büschen und unter Laub, Giftköder können in zahlreicher Form ausliegen und den sicheren Tod des geliebten Vierbeiners bringen. Aktuell sind wieder Sichtungen im Bereich des Witthausbusch eingegangen. Ein Vierbeiner soll sogar Gift aufgenommen haben. Wie es dem Tier derzeit geht ist unklar. Was tun, wenn mein Hund Gift gefressen hat? Bei einer Giftaufnahme darf keine Zeit verloren gehen: Man sollte unbedingt innerhalb einer Stunde einen Tierarzt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.08.13
  • 2
  • 1
Überregionales
Wurst mit Heftzwecken - ähnlich wie auf unserem nachgestellten Bild - fand eine Frau nahe der Halde in Gahmen.

Wurstköder machen Tierfreunden Sorge

Hundehalter sind in Sorge, im Bereich der Halde in Gahmen fand eine Frau auf der Gassirunde Wurst mit Heftzwecken. Eine weitere Köder-Meldung gibt es aus Lünen-Süd. Luigi, der kleine Malteser-Pudel-Mischling, hatte Glück. Er fraß nicht von der Wurst. "Er wäre daran gestorben", ist die Leserin sicher. Sie wurde aufmerksam, als ihr Hund an der Fundstelle immer weiter schnupperte und entdeckte den Köder. Die Leserin alarmierte die Polizei. "Es war Wurst, gespickt mit etwa dreißig Heftzwecken",...

  • Lünen
  • 28.06.13
Überregionales
Hundehalter sollten ihre Vierbeiner derzeit während des Spaziergangs immer im Auge haben, es liegen vermehrt Giftköder aus!

Aktuell: 3. März- GIFTKÖDERALARM

Vor gerade einmal drei Wochen ließ eine Giftködersichtung im Uhlenhorst die Mülheimer Hundehalter hellhörig werden. Jetzt wurden erneut giftige Wursthappen, diesmal in den Saarner Ruhrauen, gesichtet. Vor wenigen Tagen erreichte die Redaktion erneut eine beunruhigende Nachricht: Es wurden wieder Giftköder in den Saarner Ruhrauen ausgelegt. MW-Leserin Bettina Cypek schilderte, dass der Hund ihrer Freundin am Sonntagvormittag, 3. März, an den Saarner Ruhrauen Mettwurst im Gras gefunden und auch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.03.13
Überregionales
Joy (links) und ihre Freundin Buffy können aufatmen. Es gibt ein Gegenmittel bei Aufnahme von giftigem Rattengift!

Erneut Giftköder gefunden- aktualisiert!!!

Es nimmt einfach kein Ende: Wieder haben unbekannte Täter Giftköder in den Mülheimer Wäldern und Parks ausgelegt und bringen somit Mensch, aber vor allem Hund in Gefahr. Aktuellster Fall: Jack Russell-Dame Joy (13 Jahre alt). Wie ihr Besitzer Frank Blaschinski der MW berichtete, fraß die Hundedame am Montag, 11. Februar, im Bereich Uhlenhorster Weg/ Rundweg einen Blutwursthappen, vermutlich gespickt mit Rattengift. „Als ich bemerkte, dass mein Hund fein zerschnitte Blutwurststücke gefressen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.02.13
  • 1
Natur + Garten

Hundehasser in Lünen unterwegs

Achtung an alle Tierfreunde! Im Raum Lünen Alstedde und Mitte sowie am Lippedamm wurden Köder mit Rasierklingen ausgelegt. Zwei Hunde sind bereits daran gestorben.Führt eure Hunde bis auf weiteres an einer mittellangen bis kurzen Leine, damit ihr seht, was sie machen. Hinweise bitte auch an mich posten. danke

  • Lünen
  • 20.11.12
  • 5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.