Körper

Beiträge zum Thema Körper

LK-Gemeinschaft

KreisSportBund Unna bietet neuen Kurs an
Pilates für Einsteiger

Der neue Kurs des KreisSportBundes Unna e.V. aus dem Programm „Bewegt älter werden im Kreis Unna“  beginnt am Freitag, 20. September, in Unna-Lünern. „Körperliche Gesundheit ist die Voraussetzung zum Glück“ – Diese Aussage von Joseph Hubertus Pilates ist die Grundlage des Ganzkörpertrainings, das der deutsch-amerikanische Körpertrainer in den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelte. Bei der Pilates-Methode, oder auch kurz Pilates genannt, wird auf schonende Weise die...

  • Unna
  • 29.08.19
  • 1
Reisen + Entdecken
Wandern tut Körper und Seele gut. Im Frühjahr lockt die Sonne ins Freie.

Im Frühjahr Natur pur geniessen
Wanderungen des Hildener Sauerländischen Gebirgsvereins im März

Hilden. Der Frühling ist da, die Sonne lockt. Immer mittwochs startet die Ortsgruppe Hilden des Sauerländischen Gebirgsvereins leichte, zweistündige Wanderungen für jedermann. Es geht in den Hasseler- und Benrather Forst, zum Elbsee und in die Ohligser Heide. Treffpunkt ist am 6. und 20. März am Heidekrug, Walder Straße 166, am 13. März an der Brockenstraße und am 27. März am Elbsee-Parkplatz. Eine Anmeldung ist hierfür nicht erforderlich. Montag, 4. März „Traditionswanderung am...

  • Hilden
  • 03.03.19
Ratgeber
David ist glücklich - auch optisch ist er nun endlich ein Mann!
3 Bilder

David ist endlich ein Mann

Wer David und seine Geschichte nicht kennt, der trifft ohne jeden Zweifel auf einen jungen Mann. David hat eine tiefe Stimme, Bartstoppeln, ein breites, muskulöses Kreuz. Sein Körper aber war vor nicht langer Zeit noch ganz und gar der einer Frau. David fühlte sich schon sein Leben lang im falschen Körper und zog vor über zwei Jahren die Notbremse. Im Lüner Anzeiger ging er schon damals mit seiner Geschichte an die Öffentlichkeit, um anderen Menschen in ähnlichen Situationen Mut zu machen....

  • Lünen
  • 21.11.18
Überregionales
Einmal links, einmal rechts und zur Sicherheit noch einmal hinterher - mit drei Wattestäbchen und drei Abstrichen ist es bereits getan: Die Aufnahme in die Registrierungs-Kartei als potenzieller Stammzellenspender. Tut gar nicht weh.
4 Bilder

Stammzellenspende: So kann man Leukämie-Kranken das Leben retten!

Einmal links, einmal rechts und zur Sicherheit noch einmal hinterher - mit drei Wattestäbchen und drei Abstrichen ist es bereits getan: Die Aufnahme in die Registrierungs-Kartei als potenzieller Stammzellenspender. Tut gar nicht weh. So eine Registrierungsaktion fand jetzt am Ricarda-Huch-Gymnasium in Hagen statt. "Geboren, um zu leben" klingt aus den Lautsprechern der Aula an der Voswinckelstraße. Zum zweiten Mal hat Antje Gritzka die Oberstufe des Ricarda-Huch-Gymnasiums dazu eingeladen,...

  • Hagen
  • 13.03.18
  • 2
Sport
8 Bilder

Werde aktiv für „DICH“, mit meinem Bildungsangebot

Heinz-Werner Nowak Ab 01.01.2018 Institut für Gesundheit und Sicherheit – in Herne Werde aktiv für „DICH“, mit meinem Bildungsangebot Was genau: Gymnastische Ganzkörper- Bewegungen, mit Musik, auch mit Stab, sind die Grundlage der Ganzkörper- Schulung für Jung und Alt. Diese Art der Ganzkörper- Schulung beinhaltet das Training von Geist, Körper und Seele in einem ausgeglichenen Verhältnis. Das Angebot beinhaltet auch die Anwendung von vielen sinnvollen...

  • Herne
  • 17.12.17
  • 1
Ratgeber
Informationen über Ernährungsberatung, eine Smoothie-Bar sowie die Ausgabe von gesunden Snacks mit Dips rundeten das vielfältige Angebot ab.

Zweiter Gesundheitstag der Stadtverwaltung veranstaltet

Nach der Premiere im Jahr 2015 fand im Zentrum für Information und Bildung erneut der Gesundheitstag statt. Unter dem Motto „work-life-balance“ wurde hervorgehoben, wie sehr die Arbeitswelt und der private Alltag miteinander zusammenhängen. Beide Lebensbereiche werden im Internet-Zeitalter zunehmend komplexer, wodurch vor allem mentaler Druck entsteht. „Gerade deshalb ist die Beschäftigung mit der eigenen Gesundheit essenziell, um möglichen Erkrankungen jeglicher Art vorzubeugen“,...

  • Unna
  • 19.02.17
Überregionales
David trägt oft weite Pullis, denn die verstecken die noch vorhandenen Brüste.
2 Bilder

Schluss mit dem Leben im falschen Körper

Kleider fand Yvonne schon als Kind doof und wenn andere Mädchen mit Puppen spielten, kletterte er auf Bäume. Yvonne aus Lünen wurde im falschen Körper geboren und ist heute als David Collin auf dem Weg in ein glückliches Leben. Gefangen im falschen Körper - Yvonne begleitete dieses Gefühl seit frühester Kindheit. Der Blick ins Fotoalbum zeigt kein Mädchen, sondern einen Jungen mit kurzen Haaren. Dass Yvonne kein typisches Mädchen ist, daran besteht bei diesen Bildern kein Zweifel. Die...

  • Lünen
  • 27.12.16
  • 3
Ratgeber

Atementspannung

Viele von uns hetzen durch den Alltag und sind überrascht wenn Körper und Geist irgendwann nicht mehr mitmachen. Für ausgleichenden Sport, Wellness und Entspannung fehlt die Zeit. Dabei würde die "bloße" achtsame Ausrichtung auf den Atem bei mentalen Verspannungen und körperlichen Beschwerden schnell, einfach und auf natürlicher Weise helfen. Entspannung durch Atem ist unterstützend und erfolgreich einsetzbar zur Stressbewältigung, bei Schlafproblemen, Spannungskopfschmerzen und...

  • Dinslaken
  • 13.12.16
  • 1
Ratgeber

Progressive Muskelentspannung

Unruhe, Angst und innerer Stress stehen in Zusammenhang mit An- und Verspannungen der Muskeln, so der Amerikaner Dr. Edmund Jacobson. Die Wahrnehmung des eigenen Körpers wird geschult, um unter anderem auch die psychische Verfassung zu verbessern. Man lernt seinen Körper und Geist zu entspannen und sich dadurch ausgeglichener und gelassener zu fühlen und empfindet innere Ruhe und Harmonie. Dadurch können auch Ängste und Unsicherheiten abgebaut werden, des Weiteren lassen sich Schlafstörungen...

  • Dinslaken
  • 13.12.16
Kultur

Gehört dies zu unserer Kultur? Darf der Kopf transplantiert werden?

Bisher war es mit den ästhetischen Grundsätzen der Medizin nicht vereinbar, dass ein Kopf nicht von einem Körper auf einen anderen transplantiert werden darf. Mediziner, die so etwas in der Vergangenheit nur angesprochen haben, wurden von anderen Menschen für verrückt erklärt. So etwas ist Sergio Canavero passiert. Der ausgebildete Mediziner arbeitet seit Jahren in einem Turiner Krankenhaus. Dort passte ihm seine Aufgabe nicht mehr. Er begann sich für Transplantationen zu interessieren. Später...

  • Hattingen
  • 16.10.16
Ratgeber

Themenabend - Gesunde Prozesse im Körper

Erfahren Sie mehr über den Körper Ihres Kindes. An diesem Abend lernen Sie einiges über die richtige Ernährung bis hin zu der passenden Bewegung speziell auf das Kind abgestimmt. Wir freuen uns auf ihre Anmeldung im Friedensdorf – Bildungswerk Donnerstag, dem 07.07.16 im Familienzentrum Alsbachtal Teilnahmegebühr: 3 Euro Leitung: Bettina Glowka Friedensdorf Bildungswerk Lanterstr. 21 46539 Dinslaken Tel: 02064 4974- 141 Email:...

  • Dinslaken
  • 29.04.16
Ratgeber
Immer etwas zu tun: Udo Seibert verbringt gerne Zeit im Gemeinschaftsgarten in der Diergardtstraße.
10 Bilder

Von Bienchen und Blümchen

Gärtnern als Hobby stimuliert Körper und Geist Schon in der Antike wussten die Menschen um die heilende Wirkung von bestimmten Pflanzen und Kräutern: Kümmel, Koriander und Kamille waren schon vor Jahrhunderten als Heilpflanzen etwa im alten Ägypten bekannt. Der griechische Arzt Pedanios Dioskurides, Gelehrter unter den Kaisern Tiberius Claudius und Nero, schrieb ein Buch, das viele Jahrhunderte als das Standardwerk der Medizin galt. Heute ist dieses Wissen natürlich auch noch...

  • Essen-West
  • 19.04.16
  • 2
Ratgeber

Tätowierung: Wenn der eigene Körper zum Kunstobjekt wird

Die Ferienzeit ist eine gute Gelegenheit, einmal etwas mehr Haut zu zeigen. Bei vielen Menschen kommen dabei mehr oder weniger großflächige Tätowierungen an allen möglichen Körperteilen zum Vorschein. Nicht wenige nutzen die Zeit, um sich in den einschlägigen Studios in den Urlaubsorten teils äußerst kunstvolle und aufwändige Tattoos “stechen“ zu lassen und sie später stolz ihren Freunden zu präsentieren. Tätowierungen werden seit Jahrhunderten von zahlreichen Naturvölkern verwendet als...

  • Monheim am Rhein
  • 30.07.15
  • 7
  • 4
Überregionales
Da die Versorgungssituation mit medizinischem Cannabis schwierig ist, muss auch Patient Rüdiger Klos-Neumann in der Sorge leben, dass seine Medikamente ohne Nachschubmöglichkeit bald wieder alle und seine Schmerzen wieder da sind.
2 Bilder

Leben in ständiger Angst - Bergkamener kämpft für Cannabis-Medizin

Seit 20 Jahren lebt der Familienvater mit einer der schmerzvollsten Krankenheiten überhaupt. Bis dass die unheilbaren Cluster-Kopfschmerzen vor einem halben Jahr ihn nicht nur in Schüben, sondern fortwährend quälen - und die üblichen Medikamente versagen. Es ist seine Familie, die den 40-Jährigen auf die Idee bringt medizinisch verordnetes Cannabis einzunehmen. „Zuvor war ich wie ein Versuchskaninchen für chemische Präperate. Leider hat nichts wirklich helfen können“, berichtet der ehemalige...

  • Bergkamen
  • 11.05.15
  • 3
  • 3
LK-Gemeinschaft
Hedwig Koch-Münch (l.) hat vom Lach-Meister Dr. Madan Kataria (r.) gelernt und möchte das lebensfrohe Lachen in einem Lach-Flashmob nach Kamen bringen.
2 Bilder

Lachen heilt die Seele - Lach-Flashmob auf Altem Markt

Das Lachen gesund ist und das Leben schöner macht, das wusste nicht nur Charlie Chaplin. Wie schwer dies im Alltag umzusetzen ist, das weiß jeder. In einer gemeinsamen Aktion mitten in Kamen soll der Zugang zum Lachen als beste Medizin erleichtert werden. Es darf gelacht werden, auch öffentlich. Das ist eine das Konzept hinter dem Weltlachtag am Sonntag, 3. Mai, der seit 17 Jahren weltweit gefeiert wird. Und da Lachen ja bekanntlich ansteckend sein soll, treffen sich Freunde einer positiven...

  • Kamen
  • 17.04.15
  • 2
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Bikinifigur

Sonniges Wetter, Natürlichkeit pur, hoch lebe uns're Bikinifigur!

  • Essen-Nord
  • 12.04.15
  • 4
  • 10
Sport
2 Bilder

Yoga auf dem Stuhl - der nächste Kurs startet im Mehrgenerationenhaus!

Yoga auf dem Stuhl Üben Sie Ihre körperliche und geistige Beweglichkeit einfach im Sitzen! Yoga kann in jedem Alter ausgeführt werden und ist für den älter werdenden Menschen besonders gut geeignet, um körperliche und geistige Beweglichkeit zu üben. Körperliche Einschränkungen werden berücksichtigt und die Übungen entsprechend angepasst. Eingeschobene Entspannungsübungen regen die Selbstheilungskräfte an und stärken das Immunsystem. Frei von Leistungsdenken und im liebevollen Umgang mit sich...

  • Wesel
  • 09.04.15
Ratgeber

Kolumne "Blick ins Leben" von Heidi Prochaska

Aufraffen statt ausruhen Wie schön gemütlich ist es bei mir zuhause auf dem Sofa. Es ist warm, kuschelig und so richtig bequem. Etwas Leckeres zu trinken habe ich im Kühlschrank bereits kalt gestellt. Ein wunderbar entspannter Abend stünde mir bevor, wenn ich mich nicht verpflichtet hätte, zwei Mal in der Woche laufen zu gehen. Dieser Vorsatz nagte an mir wie ein juckender Mückenstich. Er lässt mir keine Ruhe. Die letzten drei Tage hatte ich keine Zeit. Heute Abend habe ich keine Lust. Aber...

  • Essen-Borbeck
  • 22.04.14
Ratgeber

Die besten „Kater-Killer“

„Ein sogenannter Kater entsteht vor allem durch einen Mangel an Feuchtigkeit und einen Verlust von Mineralien“, weiß der Velberter Apotheker Jochen Pfeifer. Dies wird durch den Alkohol mit seiner harntreibenden Wirkung gefördert. Gerade der Mangel an Mineralien wie Calcium und Magnesium führt zu den typischen Kater-Symptomen, wie den schweren Kopf am Tag nach der Party. Außerdem wird der Kater durch Alkohol in Getränken wie Cocktails oder Glühwein gefördert, auch durch kohlensäurehaltige...

  • Velbert
  • 22.02.14
Kultur
164 Bilder

20. Tattoo-Party in Königsborn - Wet Shirts, Bike-Show und über 1000 Euro für den Tierschutz

Unna. Eine eindrucksvolle Party rund um den Körperkult Tattoo erlebten rund 3.000 Gäste bei der 20. Tattoo-Party auf der Festwiese am Salzweg. Mit einem Programm aus Auto- und Motorradshow, Wrestling, Trödel, Textilien und Accessoires heizte Tattoo-Experte und Organisator Olaf Kraus die Stimmung an. Wegen der Hitze begann Programm später Um der Hitze des Tages etwas auszuweichen startete das Bühnenprogramm etwas später, begeisterte das Publikum aber um so mehr. Allen voran war auch diesmal...

  • Holzwickede
  • 04.08.13
Ratgeber

Der Hitze standhalten

Wir sollten nicht über die Hitze jammern (wie vorher über Kälte und Nässe), sondern lieber das tun, was uns eine Ernährungswissenschaftlerin rät: trinken! Und zwar nicht 1,5 bis zwei Liter am Tag, sondern womöglich drei bis vier Liter. Bekommt der Körper nicht ausreichend Flüssigkeit, baut er ab: mögliche Folgen sind Kreislaufprobleme, Müdigkeit und Kopfschmerzen. Damit es nicht so weit kommt, sollte man folgende Tipps beherzigen: Nicht auf den Durst warten – er ist bereits ein Warnsignal...

  • Herne
  • 26.07.13
  • 3
Ratgeber
"Knubbel" Wilhelm Postberg (Senior), Kirchhellener Straße in Bottrop City
3 Bilder

"DER KNUBBEL HAT JA EINEN DICKEN HALS!“ Redensarten zeigen, wie Körper und Seele zusammenspielen

Wer kennt ihn nicht, jenen sympathischen „Knubbel“ namens Wilhelm Postberg, der auf der Kirchhellener Straße schräg gegenüber der Alten Börse seit Jahren beharrliches Stehvermögen unter Beweis stellt. Gedrungen, gemütlich, knubbelig – Kopf und Körper liegen so dicht beieinander, dass kein Hals auffällt. Oder: das Verbindungsstück zwischen Rumpf und Haupt ist so dick, dass es Kopfgröße misst. Wenn jemand einen dicken Hals hat, treten die Venen in Folge des steigenden Blutdrucks hervor. Das...

  • Bottrop
  • 07.04.13
  • 1
  • 3
Überregionales
Ostsee im kalten Winter... HEIßE Gefühle...

NOCH IMMER...

Obwohl so lange her das Gefühl ist da, NOCH IMMER, immer wieder immer wieder einmal´... Ganz deutlich, sehen kann man es dann vor dem inneren Auge, ALLES sieht man schlimmer aber, ist das Spüren...Das Fühlen... ALLES spüren... schönes Spüren, tut auch weh... Immer mal´ wieder schleicht es sich in den Alltag läßt Sehnsucht aufkommen nicht nur nach einer Umarmung... Da war doch was´... oder etwa nicht? Liebe, oder nur Verlangen...?! Deutlich tauchen sie auf, die...

  • Essen-Ruhr
  • 23.12.12
  • 8
Überregionales
Bild eines Buch-Covers...
2 Bilder

TRAUMHAFTE nächtliche... Phantasien...

Grau und nass war der Tag Das "da-durch-Hetzen" ein Ende dann irgendwann... zur Ruhe will man kommen Die Nacht kommt und mit ihr... Träume, Phantasien ... von einer besseren Welt bunt und schön und weniger allein Müde und doch nicht müde genug Soll man nun schlafen, Lider niederschlagen, doch da sind sie... Bilder vor den Augen, die einfach nicht an Ruhe denken lassen... Das Grau des Tages verschwindet langsam Es wird BUNTER und wärmer hinter dem geschlossenen Auge; Gedanken...

  • Essen-Ruhr
  • 03.11.12
  • 10
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.