Alles zum Thema Körperverletzung

Beiträge zum Thema Körperverletzung

Blaulicht

Männer wollen Frau helfen und schlagen auf 22-Jährigen ein, Beziehungsstreitigkeit falsch eingeschätzt

Wegen einer Beziehungsstreitigkeit sollen zwei unbeteiligte Männer auf einen 22-Jährigen eingeschlagen haben. Der Mann musste in einer Klinik behandelt werden. Am frühen Sonntagmorgen (21. Juli) wurde die Bundespolizei zu einem Bahnsteig im Dortmunder Hauptbahnhof gerufen. Dort sollte es zu einer Körperverletzung gekommen sein. Wie Zeugen erklärten, war es zwischen einer 20-jährigen Frau aus Bochum und ihrem 22-jährigen Freund aus Recklinghausen zu einem lautstarken Streit gekommen. Zwei...

  • Marl
  • 22.07.19
Blaulicht

Streit um Zigarette eskaliert - Bundespolizei ermittelt nach gefährlicher Körperverletzung

Am Samstagabend (20. Juli) eskalierte ein Streit um eine Zigarette im Dortmunder Hauptbahnhof. Weil eine 53-jährige Frau einem 19-Jährigen keine Zigarette geben wollte, soll dieser die Frau und ihren Begleiter angegriffen haben. Die 53-jährige Gelsenkirchenerin hielt sich gegen 22:00 Uhr, zusammen mit ihrem 55-jährigen Mann, auf einem Bahnsteig in der Raucherzone auf. Dort wurde sie von einem 19-jährigen Dortmunder um eine Zigarette gebeten. Als die Frau die Bitte ausschlug, versuchte der...

  • Marl
  • 22.07.19
Blaulicht
2 Bilder

Wer kennt diese Person?
Hagen: Öffentlichkeitsfahndung nach Körperverletzung in Diskothek

Am 10. Februar, gegen 4.05 Uhr, kam es in Hagen auf dem Gelände der Elbershallen zu einer Körperverletzung an der Garderobe einer Diskothek. Nach einer verbalen Auseinandersetzung versetzte ein unbekannter Tatverdächtiger einem 23-jährigen Mann einen kräftigen Kopfstoß. Das Opfer trug eine Nasenfraktur und eine Gehirnerschütterung davon. Der Geschädigte beschrieb den Täter als schlank, 185 cm groß, 20 bis 25 Jahre alt, schwarze, kurze Haare. Er trug einen Oberlippenbart und hatte einen...

  • Hagen
  • 15.07.19
Blaulicht

Jugendliche überfallen und verletzen Teenager
Gladbeck: Unbekannte schlagen 16-jährigen ins Gesicht

Ein 16-jähriger Gladbecker ist am Freitag um 23.30 h in einem Wald an der Gildenstraße/Ringallee gestoßen und geschlagen worden. Er wurde leicht verletzt. Zwei Jugendliche provozierten den 16-Jährigen, stießen ihn und schlugen ihm ins Gesicht. Die beiden werden wie folgt beschrieben: 1. ca. 17 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, schwarze Haare, etwas korpulenter, dunkle Kleidung, 2. ca. 17 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, schwarze Haare, normale Statur, große, auffällige Nase, dunkle Kleidung...

  • Gladbeck
  • 08.07.19
Blaulicht

en-reporter
Geschlagene Frau „kneift“ vor Gericht - Freispruch

Ein 57 Jahre alter Hattinger wurde von der Staatsanwaltschaft angeklagt, seine frühere Ehefrau misshandelt zu haben. Am Ende der heutigen Verhandlung wurde er freigesprochen. Für die Außenstehenden unverständlich. Da wird eine Frau von ihrem Mann geschlagen und ruft die Polizei. Diese eilt zu Hilfe und nimmt eine Strafanzeige wegen Körperverletzung auf. Die Kriminalpolizei gibt am Ende ihrer Ermittlungen den Vorgang an die Staatsanwaltschaft weiter, die Anklage erhebt und den Vorgang an das...

  • Hattingen
  • 17.06.19
Blaulicht

en-reporter
Bedrohung mit dem Messer bleibt für den Angeklagten ohne Folgen

Zwei Angeklagte verließen heute sichtlich erfreut den Gerichtssaal des Schöffengerichtes und umarmten sich spontan noch auf dem Gerichtsflur. Bedrohung und Körperverletzung waren vorher Gegenstand der Anklage. Nachdem ein Verteidiger direkt zu Beginn der Schöffensitzung um ein nichtöffentliches Rechtsgespräch bat, zogen sich die Richter des Schöffengerichtes, der Staatsanwalt und die Rechtsanwälte der Angeklagten zur Beratung zurück. Der Vorsitzende Richter Johannes Kimmeskamp erklärte...

  • Hattingen
  • 05.06.19
Blaulicht

Wer kennt diesen Mann? Polizei sucht Zeugen nach gefährlicher Körperverletzung

Bereits am 23. Februar 2019 ist es auf der Bergerstraße in Witten zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen. Die Polizei Witten sucht nun mit einem Foto nach dem Tatverdächtigen. Gegen 15.15 Uhr hat der abgebildete Mann auf einen 25-jährigen Mann eingeschlagen. Im weiteren Verlauf kam es zu einem Gerangel, in dessen Verlauf der Tatverdächtige nach aktuellem Kenntnisstand auch mit dem Fuß gegen den Kopf des Mannes getreten hat. Mit richterlichem Beschluss ist das Foto des...

  • Witten
  • 31.05.19
Blaulicht

Zwei Polizisten im Regionalzug verletzt
Junger Franzose schlägt Fahrgäste ins Gesicht und wehrt sich gegen Justizbeamte

Ein 30-jähriger Mann aus Frankreich hat am Mittwoch gegen 15.40 Uhr zwei Polizeibeamte bei einem Einsatz verletzt. Der Mann hatte laut Polizeibericht zuvor in einem Regionalzug zwei Fahrgäste ohne Grund mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Um seine Personalien festzustellen, haben Polizeibeamte ihn mit zur Wache Wesel genommen. Auf dem Weg dorthin hat er sich gegen die eingesetzten Beamtinnen und Beamten gewehrt. Der 30-Jährige verletzte zwei Polizeibeamte leicht. Sie blieben...

  • Wesel
  • 31.05.19
  •  1
Blaulicht
Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hamm mit einem Phantombild.

Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hamm mit Phantombild
Brutaler Überfall im Park

Mit einem Phantombild sucht die Hammer Polizei auch in den Nachbarstädten nach einem Räuber. Der Unbekannte soll spätabends am 15. Mai, in der Grünanlage am Südring, eine junge Frau (19) überfallen haben. Mit Gewalt versuchte der Täter sein Opfer auszurauben. Nach Angaben der 19-Jährigen könnte ein Phantombild erstellt werden. Der Gesuchte ist 40 bis 45 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank. Er hatte zur Tatzeit einen Vollbart. Bekleidet war der Mann mit einem grauen Jogginganzug...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.05.19
Politik
pixabay

Anfrage der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER in nächster Ratssitzung
Clan-Kriminalität auch in Düsseldorf?

Düsseldorf, 18. Mai 2019 NRW-Innenminister Herbert Reul hat am 15. Mai 2019 darüber informiert, dass 104 Clans im Zeitraum 2016-2018 für rund 14.000 Straftaten verantwortlich sein sollen. Neben 26 Tötungsdelikten ging es auch um Raub, Erpressung und Körperverletzung. Eine Hochburg der Clans sei Essen. Die meisten Verdächtigen mit Clan-Hintergrund seien Deutsche (36 Prozent), gefolgt von Libanesen (31), Türken (15) und Syrern (13). In diesem Zusammenhang fragt Ratsherr Dr. Ulrich Wlecke,...

  • Düsseldorf
  • 18.05.19
Blaulicht

Zwei Beamte von renitenter Familie verletzt
Familienstreit endete in Polizeigewahrsam

Die Polizei wurde am heutigen Mittwoch, 8. Mai, gegen 2.30 Uhr in der Nacht, zu einem Familienstreit an der Stolbergstraße in Bergeborbeck gerufen. Als die Beamten dort eintrafen, hatte sich der ursprüngliche Streit zwischen einem 48-Jährigen und seiner 46-jährigen Ex-Frau bereits gelegt. Während die Polizeibeamten mit dem 48-Jährigen sprachen, kam jedoch der 18-jährige Sohn der Familie auf die Beamten zu und griff einen der Polizisten an. Der 18-Jährige sollte gefesselt werden, als Vater...

  • Essen-Borbeck
  • 08.05.19
Blaulicht

Blaulicht
Angriff auf Zugbegleiter bei Fahrscheinkontrolle

In der S8 von Neuss nach Düsseldorf kam es am Dienstagnachmittag, 7. Mai, um 17.30 Uhr aufgrund einer Fahrscheinkontrolle zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischeneinem Zugbegleiter (41) und einem Guineer (22). Der 22-Jährige wurde durch die Bundespolizei vorläufig festgenommen. Der Fahrgast zeigte sich gegenüber dem Zugbegleiter bei der Fahrkartenkontrolle äußerst unkooperativ. Er legte keine Fahrkarte vor und ein Ausweisdokument ebenfalls nicht. Es kam zu einer verbalen...

  • Düsseldorf
  • 08.05.19
Blaulicht
Bis ins Krankenhaus mussten die Beamten den Mann begleiten, der sich gegen die Beamten heftig zur Wehr setzte.

33-Jährigen erwartet nun Strafverfahren wegen Körperverletzung
Heftige Gegenwehr: Bisse und Tritte gegen Polizisten

Zoff am Tresen. In der Nacht zum Sonntag kam es an einer Kneipe an der Bocholder Straße/ Haus-Berge-Straße zu Streitigkeiten. Die Auseinandersetzung zwischen zwei Männern drohte zu eskalieren. Eine 29- jährige Frau und ein 30-jähriger Mann versuchten zu schlichten. Doch einer der Streithähne schlug sofort mit Fäusten auch auf sie ein. Selbst der Polizei gegenüber zeigte er sich äußerst aggressiv. Die Behandlung des Mannes im Krankenhaus war dadurch nicht ohne weiteres machbar....

  • Essen-Borbeck
  • 30.04.19
Blaulicht
Nach einem Überfall auf eine Seniorin fahndet die Polizei nach dem Täter.

Seniorin überfallen
Seniorin (81) bei Diebstahl zu Fall gebracht: Überfall in Hagen

Am Dienstagabend gegen 17.35 Uhr wurde eine 81-jährige Frau in der Leimstraße in Hagen-Haspe überfallen. Nach ersten Erkenntnissen war die Frau zu Fuß vom Markanaplatz kommend auf der Leimstraße unterwegs. Dort kam ihr ein junger Mann entgegen und versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen. Die Seniorin kam dabei zu Fall und verletzte sich. Die 81-jährige wurde durch den alarmierten Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der Täter flüchtete ohne Beute durch den...

  • Hagen
  • 17.04.19
Blaulicht

Junges Pärchen in Zweckel betroffen
Neuerlicher Fahrrad-Raub in Gladbeck

Zweckel. Zu einem neuerlichen Fahrrad-Raub kam es im Gladbecker Norden. Gegen 19.30 Uhr waren am Freitag, 29. März, eine 17-jährige Gladbeckerin und ihr 19-jähriger Begleiter, ebenfalls aus Gladbeck, mit ihren Fahrrädern auf der Beethovenstraße in Zweckel unterwegs. Plötzlich wurde der 19-jährige aus einer etwa neun Personen zählenden Gruppe von einem unbekannten Mann (17 bis 20 Jahre alt) gestoßen und geschlagen. Der Angreifer war etwa 1,80 Meter groß, schlank und hatte dunkle kurze Haare....

  • Gladbeck
  • 01.04.19
Sport

Bei Hallenfußballturnier in Gladbeck
Schiedsrichter wurde verprügelt und verletzt ins Krankenhaus gebracht

Schultendorf. Völlig aus dem Ruder gelaufen zu sein scheint ein Fußball-Hallenturnier, das am vergangenen Sonntag, 31. März, in der "Soccer-Halle" an der Möllerstraße zwischen Schultendorf und Ellinghorst stattfand. Nach Angaben der Polizei wurde dort ein Schiedsrichter sowohl geschlagen als auch getreten. Der 20-jährige Mann aus Essen wurde verletzt ins St. Barbara-Hospital eingeliefert, konnte später aber nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Nach dem jetzigen Stand der...

  • Gladbeck
  • 01.04.19
Blaulicht

Blaulicht Hagen
Faustschläge ins Gesicht +++ Opfer wird geschlagen und bestohlen +++ Personengruppe ist flüchtig

Am frühen Samstagmorgen ging ein 18-jähriger Geschädigter in Richtung seiner Wohnanschrift. Auf diesem Weg kam ihm eine Personengruppe von fünf Männern auf dem Gehweg entgegen. Aus dieser Personengruppe erhielt er unvermittelt einen Schlag mit der Faust ins Gesicht und forderte dabei die Herausgabe der Geldbörse. Dadurch stürzte er zu Boden. Als er dort lag hat die Person, die ihn auch zu Boden geschlagen hatte, sein Portemonaie aus der linken Hosentasche gezogen. Die Personengruppe...

  • Hagen
  • 25.03.19
Blaulicht

Blaulichteinsatz mit Körperverletzung
Elbershallen Hagen +++ Tritte und Fäustschläge ins Gesicht +++ 19-Jähriger fordert Polizisten zum Kampf auf

Am Sonntag, 17. März bemerkten Sicherheitskräfte in den Elbershallen gegen 03.30 Uhr lautes Geschrei. Um nach dem Rechten zu sehen, gingen sie in den Innenhof. Dort sahen sie, wir ein 18-Jähriger von einer unbekannten Person mehrfach mit der Faust in das Gesicht geschlagen wurde. Als der 19-Jährige daraufhin zu Boden ging, trat die männliche Person auf ihn ein. Der Unbekannte flüchtete, als er das Sicherheitspersonal kommen sah. Der 19-Jährige war mit über 1,8 Promille stark alkoholisiert....

  • Hagen
  • 18.03.19
Blaulicht

Nachtgaststätte
Streit um ein Glas Wasser eskaliert – 5 Monate Haft auf Bewährung

Ein 33-Jähriger Hattinger geriet Anfang Juli 2018 in einer Hattinger Nachtgaststätte mit der Servicekraft über ein Glas Wasser in Streit. Den körperlichen Übergriff auf die Servicekraft quittierte Richter Kimmeskamp heute mit einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten, die er für drei Jahre zur Bewährung aussetzte. Zusätzlich muss der Hattinger 150 Stunden gemeinnützige Arbeit ableisten. Als überzogene Reaktion auf eine Lappalie werte die Vertreterin der Staatsanwaltschaft die Tatsache, dass der...

  • Hattingen
  • 11.03.19
Blaulicht
Das Opfer wurde einmal in den Nacken sowie in den Bauch gebissen. Archiv-Foto: Jungvogel

Gefährliche Körperverletzung
Täter beißt Opfer in Nacken und Bauch

Am Donnerstag, 21. Februar, kam es in den späten Abendstunden zu einem Körperverletzungsdelikt im Bereich des Bönener Bahnhofes. Bönen.Nach Angaben des 29-jährigen Opfers kamen alle drei dunkelhäutigen Beteiligten gegen 22.50 Uhr mit dem Zug aus Unna. Am Bahngleis sei es dann zunächst zu einem verbalen Streit gekommen und man habe beschlossen sich im Bereich des Bahnüberganges auszusprechen. Dort habe dann einer der Täter auf den Geschädigten eingeschlagen, ihn mehrmals hochgehoben und zu...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.02.19
Blaulicht

Mann in Mittelmeiderich mit Böller beschmissen
Knaller in Hand explodiert

Als ein Mann (34) am Mittwoch, 20. Februar, vor einem geöffneten Küchenfenster einer Wohnung auf der Bronkhorststraße in Mittelmeiderich stand, warfen Unbekannte einen golfballgroßen Knaller in seine Richtung. Reflexartig fing der Duisburger diesen, der sofort in seiner Hand explodierte. Ein Karton in der Küche fing dadurch Feuer. Der Duisburger warf ihn aus dem Fenster. Durch den Vorfall zog er sich Brandverletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte den 34-Jährigen zur ambulanten Behandlung...

  • Duisburg
  • 21.02.19
Blaulicht
Der Hagener Polizei ist  bei Kontrolle ein dicker Fisch ins Netz gegangen.

Festnahme in Hagen
Dicker Fisch ins Netz gegangen: Zivile Fahnder nahmen zur Festnahme ausgeschrieben Hagener fest

Gleich zwei Haftbefehle lagen gegen einen 33-jährigen Mann vor, den die Polizei am Mittwoch festnehmen konnte. Zivile Fahnder führten zur Mittagszeit Personenkontrollen auf der Frankfurter Straße durch. Um 12.30 Uhr überprüften die Beamten den 33-jährigen Hagener. Die Kontrolle ergab, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Hagen mit zwei Haftbefehlen zur Festnahme ausgeschrieben war. Der Gesuchte hatte in einem Fall noch sechs Monate Freiheitsstrafe wegen einer gefährlichen...

  • Hagen
  • 07.02.19
Blaulicht

POL-BO: Bochum / Tatwaffe Schneeball!
Gefährliche Körperverletzung in Gaststätte

Als "Flachlandpressesprecher" berichtet man auch im Winter nicht jedes Jahr über Polizeigeschichten, die irgendwie eine Verbindung zum Schnee haben. Am heutigen 4. Februar ist das anders! Da liegt u.a. eine Anzeige mit dem Tatbestand der "Gefährlichen Körperverletzung" auf meinem Schreibtisch, was nun wirklich nichts Ungewöhnliches ist. Beim näheren Lesen fällt mein Blick auf die Tatwaffe - ein Schneeball! Diesen hat eine noch unbekannte Person am 2. Februar (Samstag), um 22.45 Uhr, gegen...

  • Bochum
  • 04.02.19