Küken

Beiträge zum Thema Küken

Natur + Garten
  15 Bilder

Zwergtauchernachwuchs am Niederfeldsee
Erster Blick in die Kinderstube

Entsetzen als ich das Zwergtauchernest am Samstagmorgen verlassen auf dem Niederfeldsee vorfand . Im Abstand von etwa  5 Metern schwammen  die Altvögel  für ihre Verhältnisse recht passiv auf dem Wasser. Sollten die 25 Tage, die sie abwechselnd das Gelege bebrütet hatten, vergebens gewesen sein? Insgeheim vorverurteilte ich schon die Nilgänse, deren Aggressivität während der Aufzucht ihrer Jungen bekannt ist. Doch während der Trauer um die Brut wurde mein Blick auf das Gefieder der kleinen...

  • Essen-West
  • 11.07.20
  •  5
  •  3
Natur + Garten
Die Entenmutter zeigt stolz ihren Nachwuchs am City-See
  3 Bilder

Ente gut, alles gut?
Verletztes Entenküken am City-See

Wenn man Entenküken fotografieren will, muss man mitunter stundenlang warten, bis sie sich zeigen. Nach stundenlangem Umrunden des City-Sees auf der Suche nach dem flauschigen Nachwuchs der Reiherente und Stockente, hatten wir die Hoffnung schon fast aufgegeben. Immerhin zeigten die Haubentaucher bereitwillig ihre Kinderschar. Unerwartet kam die kleine Entenfamilie dann wie aus dem Nichts angeschwommen. Leider fiel sofort ein Küken auf, dessen Bein beim Schwimmen seltsam aus dem Wasser...

  • Marl
  • 01.07.20
  •  1
Natur + Garten
Säbelschnäbler
  7 Bilder

Der Säbelschnäbler
Rufe und eine Flugshow

Der Säbelschnäbler Rufe und eine sehenswerte Flugshow Bei einem Spaziergang an der Küste zu Pfingsten, wurde man durch laute Rufe auf den Vogel aufmerksam. Der Säbelschnäbler, der im deutschen Wattenmeer den Sommer verbringt und seine Jungen aufzieht. Sonst ist der Vogel auf Abstand bedacht, aber nun kreuzte er mit seinen Flugmanövern, den Laufweg um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Reagierte man nicht kam der Vogel immer näher und simulierte eine Bruchlandung. Der Flügel wurde danach...

  • Essen-Süd
  • 16.06.20
Politik

Wann wird die Düssel in der Altstadt tierschutzgerecht umgebaut?

Düsseldorf, 9. Juni 2020 Am 28. Mai 2020 berichtete der Tiernotruf, dass wieder einmal eine Tierrettungsmassnahme im Untergrund erfolgen musste. Auf der Facebook-Seite ist zu lesen: „In der Düsseldorfer Altstadt gibt es ein kurzes Stück der Düssel, dass komplett eingemauert ist. Sie verläuft dort vielleicht 100 m oberirdisch, davor und dahinter unter der Erde. Jedes Jahr nisten Enten im Umfeld dieses sehr lebensfeindlichen Stücks der Düssel und springen mit ihren Küken in den Bereich...

  • Düsseldorf
  • 09.06.20
Natur + Garten
Kiebitz und Flussregenpfeifer stehen sich gegenüber
  15 Bilder

Tierportrait/Tierfotografie
Nachwuchs bei Kiebitzen und Flussregenpfeifern in Castrop-Rauxel

Vor etwa einer Woche wollte ich mal wieder bei den Kiebitzen vorbeischauen. Ich habe sie dann auch an der üblichen Stelle entdeckt. Dabei konnte ich beobachten, wie einer der Kiebitze immer wieder ein paar Flussregenpfeifer verscheuchte. Ich konnte mir dieses Verhalten zunächst nicht erklären. Aber nach einiger Zeit war mir klar warum er es tat, er hatte Junge. Zunächst sah ich nur einen Jungvogel. Bei genauerem Hinsehen konnte ich dann noch zwei weitere entdecken. Die Kleinen sind sehr gut...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.06.20
  •  19
  •  7
Natur + Garten
  13 Bilder

Rotkehlchen Eier Küken Nest Fahrradschuppen
Willkommen in der Natur

Rotkehlen zur Untermiete ;-) Eigentlich ist es ein Abstell Fahrradschuppen, also nicht bewohnbar. Aber ein Rotkehlchenpärchen hatte da ein schlupfloch und einen geeigneten Platz gefunden um ein Nest zu bauen. Da es mein Fahrradschuppen istist mir dann irgendwann ein flatterndes Geräusch aufgefallen. Als ich nachsah, entdeckte ich das Nest. Mutter Rotkehlchen saß zu brüten. So, ich war begeistert und natürlich auch neugierig geworden. Jedesmal wenn ich mein Fahrrad holte linste ich zum...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.05.20
  •  12
  •  2
Natur + Garten
  7 Bilder

Der Schwanenweiher in Bergkamen hat Nachwuchs

Der Schwanenweiher in Bergkamen hat Nachwuchs. Bereits Anfang April hatte ich das Schwanenpaar an diesem See beobachtet und fotografiert. Da das Nest unmittelbar an der Erich-Ollenhauer-Straße liegt und vom Bürgersteig aus sehr gut zu sehen ist, stört es den Tieren auch nicht, wenn man dort steht, beobachtet und fotografiert. Sogar der laute Verkehr ist kein Problem. Gestern konnte ich fünf Minischwäne zählen und hoffe, dass die Kleinen es schaffen, so mutig wie die Eltern zu...

  • Bergkamen
  • 18.05.20
  •  1
  •  1
Natur + Garten
  5 Bilder

Vogel-Gezwitscher im Turm der Velberter Christuskirche
Die Turmfalken sind geschlüpft

Sie sind da! Fünf Falken-Küken brachte die Turmfalken-Henne im Turm der Velberter Christuskirche zur Welt. Sechs Eier wurden Anfang April gelegt, nachdem das Falken-Paar den Nist-Kasten Anfang März wieder belegte (der Stadtanzeiger Niederberg berichtete). Eines der Ei wurde jedoch nicht ausgebrütet. "Bei einer Nachschau Anfang Mai lag es abseits des Geleges", so Peter Böhme, Mitglied des Naturschutzbundes (NABU) in Velbert. "Dies ist ein natürlicher Vorgang, Falken bringen nur so viele Junge...

  • Velbert
  • 15.05.20
  •  2
  •  1
Politik
  3 Bilder

Wann endlich werden die Hofgartengewässer gründlich und nachhaltig von Modder und Dreck gereinigt?

Düsseldorf, 11. Mai 2020 Als vor Ostern eine Schwänin im Hofgartenweiher an der Landskrone verstarb, sagte die Verwaltung eine gründliche Reinigung von Modder und Dreck zu. Nun, nach einem Monat beklagen Erholungssuchende, Tierliebhaber und Tierschützer noch immer, dass der Hofgartenweiher extrem verschmutzt ist. Sie stellen aktuell fest, dass eine Entenmutter mit ihren Küken inmitten dieses stinkenden Schlamms schwamm. Spaziergänger fragen, warum Düsseldorf die Innenstadt so toll...

  • Düsseldorf
  • 11.05.20
Natur + Garten
  13 Bilder

TIERPORTRAIT/TIERFOTOGRAFIE
Neuer Nachwuchs im Erin-Park

Nach den Bless- und Teichhühner haben jetzt auch die ersten Kanadagänse Nachwuchs. Gestern konnte ich im Erin-Park ein Gänsepaar mit 4 Küken beobachten. Ich habe mich gefreut, dass deren Brut geklappt hat. Sie hatten ihr Nest nämlich direkt am Teichrand gebaut, wo es für jeden zugänglich war.  Bei meinen letzten Besuchen musste ich feststellen, dass vermutlich wegen Corona, mehr Leute im Park unterwegs waren. Vor allem der Teich war meist gut besucht. Das bedeutet aber auch, dass mehr Müll...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.05.20
  •  13
  •  6
Natur + Garten
  48 Bilder

Ulrike Henkemeyer und ihre Fotostory von zuhause aus
Ente gut, alles gut

Ente gut, alles gut - sagt der Volksmund mit einem Augenzwinkern. Klar, dass sich das sprachlich schön gebrauchen lässt für den Einstieg in eine ganz natürliche Geschichte. Sie handelt von Wilma, einer Entendame, die es jährlich immerzu an den gleichen Ort zieht, nach Balkonien. Von Harald Landgraf und Ulrike Henkemeyer (Fotos) Zum Eierlegen kehrt sie schon im vierten Jahr bei der Dinslakenerin Ulrike Henkemeyer ein. Sucht sich einen Blumentopf, legt dort jeden Tag eines ihrer Eier und...

  • Dinslaken
  • 20.04.20
  •  1
  •  3
LK-Gemeinschaft

Guten Tag liebe Leser
Tierische Boy-Band

Nicht selten haben Kinder tierische Freunde, die ihrer Fantasie entspringen. Meine Schwestern, unsere Freundinnen und ich hatten aber tatsächlich eine kleine Ente. Da das Küken offensichtlich von der Mutter zurückgelassen wurde, durften wir es mit Erlaubnis unserer Eltern aufpäppeln, bis es in verantwortungsvolle Hände übergeben wurde. Es waren nur wenige Tage, doch in denen drehte sich alles rund um die Uhr um Nick. Denn natürlich bekam unser flauschiger Freund einen Namen. Das Schlüpfen...

  • Velbert
  • 17.04.20
Natur + Garten
Das Projekt „Lebensraum Kirchturm“ des Naturschutzbundes (NABU) läuft in der Velberter Christuskirche seit inzwischen zehn Jahren erfolgreich. Aktuell brütet ein Turmfalke hier sechs Eier aus. Anfang Mai ist mit dem Schlüpfen des Nachwuchses zu rechnen.
  4 Bilder

Turmfalke brütet Eier im Turm der Velberter Christuskirche aus
Warten aufs Schlüpfen der Küken

Früher war es ganz normal, dass Turmfalken die Fenster von Kirchtürmen nutzen, um dort ihre Nester zu bauen und ihre Eier auszubrüten. Heute fehlt den Tieren leider oft dieser passende Ort. Gitter vor den Fenstern oder andere Maßnahmen machen es den großen Vögeln nicht möglich, hier einen Ort der Ruhe zu finden.[/text_ohne] Die Angst vor Beschmutzungen und Beschädigungen der Fassaden ist oft der Grund dafür. Die Konsequenz: Die Anzahl dieser Tiere ist drastisch zurückgegangen. NABU-Aktion...

  • Velbert
  • 16.04.20
  •  1
Natur + Garten
  9 Bilder

Stockente Teichhuhn Blässhuhn Zwergtaucher Nilgans
Reichlich Nachwuchs bei den Wasservögeln der beiden Altendorfer Seen

Das Jahr 2019 war für die meisten Wasservögel an den beiden Essen-Wester Seen ein fruchtbares. Jetzt, wo auch die letzten jungen Zwergtaucher des Jahres alleine ihre ersten Ausflüge auf den See wagen, wird es Zeit, Bilanz zu ziehen. Bei der Stockente, die ab März ihre 8-16 Eier legt, beschränkt sich die Rolle des Erpels auf die Begattung. Das Nest befindet sich meist in Ufernähe am Boden und die Vögel müssen sich am Niederfeldsee mit dem noch schmalen Pflanzengürtel begnügen  . Das Weibchen...

  • Essen-West
  • 19.10.19
  •  4
  •  1
Natur + Garten
Diese sechs Küken wurden zurückgelassen, sind jetzt aber in guten Händen.

Wieder Küken zurückgelassen
Schwanen-Eltern aus dem Erin-Park sind Wiederholungstäter

Auch Schwäne können Rabeneltern sein! Den Beweis liefert das Schwanenpärchen aus dem Erin-Park. Es ist einfach davongeflogen und hat seine Küken zurückgelassen. Nicht zum ersten Mal! Aber der Reihe nach. Wilhelm Winkelmann schrieb uns, dass er die Schwanenfamilie aus dem Erin-Park vermisse. "Wo sind sie geblieben?" Wir gaben die Frage an unsere Leser weiter und erhielten die Information, dass die Küken zur Vogelpflegestation Paasmühle in Hattingen gebracht worden seien, nachdem die Eltern...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.07.19
Blaulicht
Schwer verletzt wurden zwei Autofahrerinnen bei einem Unfall auf der A44. Foto: Feuerwehr Velbert
  3 Bilder

Zwei schwer und eine leicht verletzte Person bei Autobahn-Unfall
Entenküken Auslöser eines Crashs auf der A44?

Ein Unfall auf der Autobahn A 44 zwischen dem Autobahn-Dreieck Velbert-Nord und der Anschlussstelle Velbert-Langenberg erforderte am Mittwoch kurz nach Mittag den Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst. Zwei Personen wurden schwer verletzt.  Auf dem Abschnitt vor der Talbrücke Hefel, Fahrtrichtung Essen-Kupferdreh, waren mehrere Fahrzeuge ineinander gefahren, teilt die Feuerwehr Velbert mit. Die Fahrerin eines Opel Corsa wie auch die Fahrerin eines Skoda Rapid aus Essen wurden dabei schwer...

  • Velbert
  • 20.06.19
  •  1
Politik
  3 Bilder

Ein schwarzer Tag für den Tierschutz in Deutschland
Tierschutzpartei: Kükenschreddern weiter erlaubt - Skandalurteil durch deutsche Richter

Das Schreddern von männlichen Küken bleibt erlaubt - so die heutige Entscheidung des 3. Senates des Bundesverwaltungsgerichts Leipzig. "Es ist für uns unfassbar, dass die Richterinnen und Richter des 3. Senates am Bundesverwaltungsgericht heute das massenhafte Töten männlicher Küken in der Legehennenzucht erneut als rechtmäßig bestätigt und erlaubt haben," so entsetzt Sandra Lück, Landesvorsitzende der Tierschutzpartei NRW. Blanker Hohn: Abwarten bis Findung alternativer Verfahren "Wenn...

  • Düsseldorf
  • 13.06.19
  •  1
Politik
pixabay

Männliche Küken dürfen in Deutschland weiter geschreddert werden

Düsseldorf, 13. Juni 2019 Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute seine Entscheidung zur Tötung männlicher Küken verkündet. Geklagt hatten zwei Betriebe, die Hühnereier bebrüten, denn ihnen wurde die Tötung der männlichen Küken untersagt, weil dies ohne vernünftigen Grund erfolge und daher gegen das Tierschutzgesetz, § 1 Absatz 2, verstoße. Die Betriebe argumentierten, dass die Bruteier von Hennen aus Zuchtlinien stammen, die auf eine hohe Legeleistung angelegt sind. Da die...

  • Düsseldorf
  • 13.06.19
  •  4
Natur + Garten
  12 Bilder

Tierportrait/Tierfotografie
Schwanenfamilie

Letzte Woche schaute ich mal wieder im Erin-Park vorbei. Ich wollte doch einmal nachsehen, ob der Schwanennachwuchs schon da ist. Und er war es, die Küken mussten erst vor ein paar Tagen geschlüpft sein. Es war schön die junge Schwanenfamilie zu beobachten. Allerdings war nur ein Altvogel da. Interessant war, wie er mit den Beinen rhythmisch im Wasser trat um Wasserpflanzen für die Jungvögel nach oben zu holen, oder er gründelte. Die Küken werden aber nicht gefüttert, sondern fressen...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.06.19
  •  24
  •  10
Blaulicht
Die Besatzung des Gerätewagens Tierrettung barg diese beiden Piepmätze.
  2 Bilder

Tierischer Einsatz in Velbert
Feuerwehr rettet zwei Küken

Waren es die ersten, erfolglosen Flugversuche? Passanten fanden am gestrigen Sonntagnachmittag auf der Nordstraße neben der Ludgerus-Schule in Velbert zwei hilflose Küken, die - ob mit Absicht oder nicht - offensichtlich zu früh dem Nest entfleucht waren, und informierten die Feuerwehr. Die Besatzung des Gerätewagens Tierrettung, die daraufhin zur Nordstraße ausrückte, barg zunächst die Piepmätze und zog dann telefonisch eine Vogelexpertin zu Rate. Die empfahl, die Küken, wenn möglich,...

  • Velbert
  • 27.05.19
LK-Gemeinschaft
Von einer Fam. keine Spur, was tut man....
  11 Bilder

Unverhofft kommt oft
Eine Tierrettung am Ümmingersee

So ein kleiner Spaziergang am Ümminger See in Bo.-Langendreer mit Folgen für ein kleines Kanadagans- Küken, der ich vieleicht das Leben gerettet habe! Aufmerksam sind wir durch das ängstliche Piepsen geworden Foto. ganz alleine. Ich habe es tatsächlich geschafft , dieses kleine Etwas an eine Stelle zu locken, an der ich es in die Hand nehmen konnte und zu ihrer "Familie" mit den Geschwistern bringen konnte, die sich am anderen Ende des Sees aufhielt! Es sah so aus als hätten sie das...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.05.19
  •  12
  •  6
Natur + Garten
  7 Bilder

Volkspark Alt-Marl
Ein paar Frühlingsbilder

Die Kanadagänse waren, neben den üblichen Revierstreitigkeiten, in Badelaune. Die Schildkröten waren in der Sonne am faulenzen und die Eltern der bisher übrig gebliebenen 5 Nilgansküken hatten ihre Augen immer auf die Umgebung gerichtet

  • Marl
  • 29.04.19
  •  1
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.