Künstlerin

Beiträge zum Thema Künstlerin

LK-Gemeinschaft
Eva Brinkman - "eine Künstlerin mit der Gabe, einem Klotz Muschelkalk Leben einzuhauchen".

Eine besondere Künstlerin aus Wesel
Zum 125. Geburtstag von Eva Brinkman

Eva Brinkman prägte fünf Jahrzehnte das künstlerische Leben in Wesel und am Niederrhein mit ihren Bildern, Zeichnungen und in besonderem Maße mit ihren Werken der Bildhauerei. In den Nachkriegsjahren nach 1945 entstand wohl das bekannteste Werk von Eva Brinkman, „die Trauernde Vesalia“. Seit 1953 erinnert sie auf dem Caspar-Baur-Friedhof an die Bombenopfer des Krieges. Wer war Eva Brinkman und was mag sie dazu veranlasst haben, eine Skulptur zu erschaffen, die die Trauer einer ganzen Stadt...

  • Wesel
  • 06.10.21
Kultur
7 Bilder

Offenes AtelierDU 2021
Zu Besuch im Künstleratelier von Serap Riedel

Ca. 150 Künstler*innen machen mitWährend in der Innenstadt Lack und Chrome auf Besucher warten lockt Offenes AtelierDU 2021 mit Öl- und Acrylfarben und anderen Materialien. Anders als die Besucher von Lack und Chrome, die mit den ausgestellten Autos letztlich nur das zu sehen bekommen, was ohnehin auf unseren Straßen herum fährt, können die Besucher der an Offenes AtelierDU 2021 teilnehmenden ca. 150 Künstler*innen auch in diesem Jahr wieder an zwei Wochenenden aufgeteilt nach Stadtteilen sich...

  • Duisburg
  • 26.09.21
Kultur
„Upcycling“ heißt die Ausstellung der Künstlerin Lena Lund, die noch bis Sonntag, 3. Oktober, im Kunstraum Gewerbepark-Süd zu sehen ist. Am Samstag, 25. September, werden die Natur, Nachhaltigkeit und auch Lunds persönlicher Zugang zur Kunst die Themen beim 59. Hildener Kunstcafé in der Ausstellung sein.

Natur, Nachhaltigkeit und Lena Lunds Zugang zur Kunst: Samstag, 25. September, beim 59. Hildener Kunstcafé im Gespräch
Hildener Kunstcafé in der Ausstellung "Upcycling"

„Upcycling“ heißt die Ausstellung der Künstlerin Lena Lund, die noch bis Sonntag, 3. Oktober, im Kunstraum Gewerbepark-Süd zu sehen ist. Durchschnittlich wirft jeder in der Bundesrepublik pro Jahr 80 Kilogramm Lebensmittel im Wert von über 200 Euro weg. Aktuell werden Lebensmittel doppelt und dreifach verpackt, die absolute Absurdität stellen dabei in Plastikfolie eingeschweißte Gurken, Möhren oder Bananen dar. Wir alle kennen die Bilder der von Plastikprodukten vermüllten Meeren und den...

  • Hilden
  • 16.09.21
Kultur
In 14 Jahren Berlin entdeckte Christa Biere die Leidenschaft mit Wachs und Metall zu arbeiten. Ihre lebendigen Skulpturen beziehen sich oft auf den Menschen.

"Vive la luce"
Ausstellungseröffnung der Künstlerin Christa Biere

Am morgigen Sonntag, 29. August, eröffnet Bürgermeister Christoph Gerwers die Ausstellung „Vive la luce – Lebe das Licht“ der Künstlerin Christa Biere. Rees. Die Veranstaltung beginnt um 11.30 Uhr im städtischen Koenraad Bosman Museum Rees (Am Bär 1). Während der musikalische Rahmen von den Haldern Strings gestaltet wird, übernimmt Kunsterzieher Johannes Beenen die Einführung. Die Ausstellung ist bis Sonntag, 7. November 2021, zu den Öffnungszeiten des Museums zu sehen. Liebe zur Landschaft am...

  • Rees
  • 26.08.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
...meine DREI von ANJA ... ich mag diese Steine
5 Bilder

lokalkompass Leben community Bekannte Hobbies
ANJAs... schöne STEINE...

...ESSEN Lokalkompass Community INTERESSEN+Hobbies´ einfach soooooo... kam mir gerade diese Idee.... diese DREI wunderschön bemalten S T E I N E........ von unserer lieben LK-ANJA´... hier aus Essen die mittlerweile bei mir daheim ein neues ZU HAUSE gefunden haben... zu zeigen... einfach soooooooooooooo ich mag diese Ídee, einfache Steine... so zu verschönern, und Garten, Haus, Hof, Terrasse, Balkon... was auch immer zu verschönern... ♥♥♥ danke ♥:-)♥ Sommer 2021@ana

  • Essen-Süd
  • 21.08.21
  • 14
  • 3
Kultur

Hinweis auf einen bereits vorhandenen Gedenkstein in Dortmund
Wandbild zum Gedenken an die ermordeten Sinti und Roma

An der Ecke Weißenburger StraßeGronaustraße wurde als Hinweis auf den an dieser Stelle vorhandenen Gedenkstein an einer 18 m breiten Wand ein eindrucksvolles Wandbild zum Gedenken an die 500.000 während der NS-Zeitermordeten Sinti und Roma fertiggestellt. Die Idee, dem an dieser Stelle vorhandenen Gedenkstein durch eine künstlerische Gestaltung der dahinterliegenden Wand (Motive von Picasso finden sich darin) mehr Aufmerksamkeit zukommen zulassen, kam aus dem Kreis des Bündnisses Dortmund gegen...

  • Dortmund-City
  • 16.08.21
Kultur
Die Künstlerin Ulrike Martens (ganz links im Bild) lädt am Freitag, 6. August, von 17 bis 21 Uhr zu einem humorvollen Kunst-Workshop in den Schlosshof ein.

Workshop mit einer Künstlerin, die sich damit bestens auskennt
Wortwitze und witzige Figuren

„Das ist ja komisch...“ Manchmal kommt so ein Gedanke, wenn man etwas hört oder liest. Auf dieser Basis findet auch der Workshop mit der Künstlerin Ulrike Martens am Freitag, 6. August, von 17 bis 21 Uhr im Schlosshof statt. Sie fragt sich: Wenn es Paprika gibt, sollte es dann nicht auch Mamrika geben? Bekommt man Kopfsteinpflaster in der Apotheke? Darf man sich so einfach auf einen Korbstuhl setzen? In dem Workshop geht es um Wortbilder und deren Umsetzung: Die Teilnehmenden zeichnen aus...

  • Moers
  • 03.08.21
Kultur
10 Bilder

Kunstvitrine - kleinste Galerie Duisburgs Botanischer Garten Duissern
Malaktion am heutigen Tag mit der Düsseldorfer Künstlerin Mauga aus Polen

Während der Eröffnung der Ausstellung von Angela Hiß und Gudrun Schuster in der Kunstvitrine wurde mir die Künstlerin Mauga von beiden vorgestellt. Mauga erstellt 111 Portraits - Frauen zeigen Gesicht - zum Jubiläum des Vereins Düsseldorfer Künstlerinnen e.V. Ich bat Mauga um eine Malaktion im Botanischen Garten Duissern am Kaiserberg in Duisburg. Sie willigte sofort ein und ich lud Bärbel Bas und Claudia Schaefer dazu ein. Auch von mir wurde heute ein Portrait auf einer großen Leinwandfahne...

  • Duisburg
  • 25.07.21
  • 1
  • 2
Kultur
10 Bilder

Kunstvitrine - kleinste Galerie Duisburgs Botanischer Garten Duissern
Malaktion am heutigen Tag mit der Düsseldorfer Künstlerin Mauga aus Polen

Während der Eröffnung der Ausstellung von Angela Hiß und Gudrun Schuster in der Kunstvitrine wurde mir die Künstlerin Mauga von beiden vorgestellt. Mauga erstellt 111 Portraits - Frauen zeigen Gesicht - zum Jubiläum des Vereins Düsseldorfer Künstlerinnen e.V. Ich bat Mauga um eine Malaktion im Botanischen Garten Duissern am Kaiserberg in Duisburg. Sie willigte sofort ein und ich lud Bärbel Bas und Claudia Schaefer dazu ein. Auch von mir wurde heute ein Portrait auf einer großen Leinwandfahne...

  • Duisburg
  • 25.07.21
Kultur
Den Arbeiten Wendy Whites ist eigen, dass sie mit einer Kühnheit und Coolness daherkommen.

"Wendy White - Low Pressure"
Ausstellung der New Yorker Künstlerin

Zum ersten Mal zeigt das Museum Goch in einer musealen Ausstellung die New Yorker Künstlerin Wendy White ( geboren 1971). Die Amerikanerin hat bereits auf der internationalen Armory Show auf sich aufmerksam gemacht und wurde mit ihrer Installation auf dem Stand von Shulamit Nazarian zu den zehn besten Präsentationen gekürt. Goch. Wendy Whites Arbeiten sind in vielerlei Hinsicht eine permanente Untersuchung und Ausweitung der Möglichkeiten traditioneller Leinwandmalerei. Dies betrifft einmal die...

  • Goch
  • 10.06.21
Blaulicht
Bild Kielmann
2 Bilder

Diebstahl
Skulpturen Diebstahl am alten Trappgebäude

Wesel: Diebstahl bei der Weseler Künstlerin Regine Kielmann. In den letzten Stunden ist eine Skulptur am Schaulager an der Tappstraße entwendet worden (siehe Bild). Wer Informationen geben kann, bitte Frau Kielmann oder die Polizei informieren.

  • Hamminkeln
  • 24.05.21
Kultur
2006 besuchte Ingeborg ten Haeff eine Retrospektive ihrer Arbeiten in der Galerie im Zentrum.

Wesel erinnert an Ingeborg ten Haeff
Eine große Dame

Anlässlich des zehnten Todestag der Künstlerin erinnert die Stadt Wesel an Ingeborg ten Haeff,. Sie ist eine von nur 33 Frauen, nach denen eine Straße in der Stadt benannt wurde. "Es gibt Frauen, die alleine mit ihrer Ausstrahlung öffentliches Interesse auf sich ziehen", so Wesels Gleichstellungsbeauftragte Regina Lenneps. "Wenn zusätzlich auch noch eine außerordentliche Begabung hinzukommt, können diese Frauen zu gefeierten Persönlichkeiten werden." Ingeborg ten Haeff war eine dieser...

  • Wesel
  • 17.05.21
  • 1
  • 1
Kultur
Alisha Danscher, Nadine Rangosch, Andrea Lamest und Vanessa Nica Mueller.

„Zu Gast bei Urbane Künste Ruhr“
Residenzstipendium auf dem Halfmannshof

Seit Anfang April leben und arbeiten die beiden Künstlerinnen Vanessa Nica Mueller und Nadine Rangosch in der Künstlersiedlung Halfmannshof. Sie nehmen an einem dreimonatigen Residenzstipendium teil, das die Urbanen Künste Ruhr in Kooperation mit der Stadt Gelsenkirchen ausrichten. Hier leben sie als Hausgemeinschaft und arbeiten an ihren jeweiligen Projekten. „Wir freuen uns, zwei junge, kreative Köpfe in Gelsenkirchen auf dem Halfmannshof beherbergen zu dürfen“, so Andrea Lamest, Leiterin des...

  • Gelsenkirchen
  • 04.05.21
Kultur
Eine Installation mit lebensgroßen textilen Fantasiegeschöpfen und transparenten Schwebeobjekten.
2 Bilder

Ausstellung in der Künstlerloge
Fantasiegeschöpfe von Christine Fausten

Skurrile Wesen schweben von der Decke einer ungewissen Zukunft entgegen. „Das überwinden von Grenzen, das Unterwegssein, Umherschweifen – die Reise des Lebens, das sind die Themen der neueren „Schwebearbeiten“ von Christine Fausten. Die Ausstellung in der Künstlerloge Ratingen findet vom 25. April bis 20. Juni statt. Ratingen. Christine Fausten, die in den 90er Jahren an der Kunstakademie ihrer Heimatstadt Düsseldorf Malerei studiert hat, richtet in der Künstlerloge Ratingen unter dem Titel...

  • Ratingen
  • 19.04.21
Reisen + Entdecken
Die Dortmunder Künstlerin Bruni Braun liest aus ihrem Buch.

Mitmischen bei der Dortmunder Nacht der Bibliotheken
Mit Gedichten gegenden Corona-Blues

Die Nacht der Bibliotheken am Freitag, 19. März, findet wegen der aktuellen Beschränkungen hauptsächlich in digitaler Form statt. „Mitmischen“ heißt das Motto und wo wird mehr vermischt als in der Kunst? In der Bibliothek Mengede stellt die Dortmunder Künstlerin Bruni Braun in einer digitalen Lesung aus ihrem Buch „Kulinarische Kunstobjekte mit Gedichten gegen Corona-Blues“ ihre Werke aus dem Bereich der Food Art vor. Hier kombiniert sie „Lebensmittel-Kunst“ mit mehrzeiligen Corona-Botschaften...

  • Dortmund-West
  • 18.03.21
Kultur
Unser Foto zeigt die Künstlerin Karin Dauenheimer vor ihren Druckgrafiken zur Mauergeschichte.
Foto: Stadt Duisburg

VHS-Vortrag zu den Rissen in der innerdeutschen Mauer lange vor ihrem Fall
Selbstschussanlagen, Schießbefehl und Befreiung

„Gespalten - Eingemauert – Befreit“, zu diesen Begriffen hat die Künstlerin Karin Dauenheimer vor einiger Zeit drei große Druckgrafiken geschaffen. In einem Online-Vortrag zeigt die Künstlerin anhand dieser Bilder am Montag, 15. März, um 20 Uhr auf, wie sie die Zeit des eingesperrt Seins in der DDR und den Befreiungsprozess erlebt hat. Während die reale Mauer, hochgesichert mit Selbstschussanlagen und Schießbefehl, nur unter Lebensgefahr zu überwinden war, war das geistige eingesperrt Sein eher...

  • Duisburg
  • 13.03.21
Kultur
Die Scharnhorster Künstlerin Bruni Braun ist stolz auf ihr jüngstes Werk, die Buchveröffentlichung „Kulinarische Kunstobjekte mit Gedichten gegen Corona-Blues“. Titelbild ist natürlich ihr Food Art-Werk einer Zähne zeigenden Wassermelone.
2 Bilder

Bruni Braun veröffentlicht Buch der kulinarischen Köstlichkeiten mit Gedichten gegen den Corona-Blues
"Zähne zeigen!"

"Ich freue mich, dass es endlich fertig ist! Jetzt ist es da, das Buch der kulinarischen Kunstobjekte mit Gedichten gegen Corona- Blues", kündigt die Scharnhorster Künstlerin und Autorin Bruni die Veröffentlichung ihres jüngsten Werkes geradezu euphorisch an. Nix mit Blues! Im Zuge fortwährender coronabedingter Einschränkungen im Frühjahr letzten Jahres hatte Bruni Braun das Thema Food Art - Kunst aus Lebensmitteln - (neu) für sich entdeckt. Und zur heiteren Ablenkung der ebenfalls...

  • Dortmund-Nord
  • 23.02.21
Kultur
Sie halten die gedruckte Liebeserklärung an die Stadt in den Händen: Marie-Luise O'Byrne-Brandl, Dr. Christine Vogt, Apostolos Tsalastras und Rainer Schlautmann (v.l.).
Foto: Reiner Terhorst
2 Bilder

"Der andere Stadtführer" von Oberhausen macht Appetit auf mehr
"Dich zu lieben will ich nicht verlernen"

Liebe hat viele Facetten. Da steckt meistens viel Gefühl dahinter. Und nicht selten ruft sie auch „Gegenliebe“ und eine emotionale Erwiderung hervor. All' das trifft auf den „etwas anderen Stadtführer“ zu, den Marie-Luise O'Byrne-Brandl und Rainer Schlautmann jetzt veröffentlicht haben und der sich bereits „liebevoller“ Beachtung erfreut. Am Anfang stand die Idee, und die wurde schnell in die Tat umgesetzt. Als die Aktionskünstlerin Marie-Luise O'Byrne-Brandl vor wenigen Wochen die erste...

  • Oberhausen
  • 15.12.20
  • 1
Kultur
Künstlerin Andrea Dieren stellt im Schaufenster des Museums M22 aus.

Künstlerin trotzt Lockdown und stellt aus
Ausstellung im Schaufenster

Wie eine Kunstausstellung trotz Lockdown funktionieren kann, haben sich die Moerser Künstlerin Andrea Dieren und das Museum M22 überlegt. Ab Donnerstag, 19. November, stellt Dieren wöchentlich eine neue Fotografie aus ihrer Reihe „Lebensbilder“ im Schaufenster des Museums an der Niederstraße 22 aus. Hintergrund der Ausstellung ist ein zufälliger Fund von Briefen. Das Liebespaar Klaus und Margret hat sich diese im Jahr 1948 geschrieben. Die Dokumente sind in einem kleinen Buch zusammengebunden...

  • Moers
  • 17.11.20
Kultur
„Pulp Pistol“  von Silvia Liebig.

Dortmunder Künstlerin Silvia Liebig erfolgreich beim NRW-Wettbewerb „City ARTists“
Künstlerin ausgezeichnet

Das NRW Kultursekretariat hat in diesem Jahr erstmals den Wettbewerb „CityARTists“ für bildende NRW-Künstler*innen ausgelobt. Am vergangenen Donnerstag wurden zehn renommierte Kunstschaffende ausgezeichnet – darunter auch die Dortmunder Künstlerin Silvia Liebig. Die Preise sind jeweils mit 5.000 Euro dotiert. Fortan geht der Preis jährlich an insgesamt zehn professionelle Künstler*innen in den Wirkungsfeldern Malerei, Skulptur, Fotografie und Installation bis hin zu Grenzbereichen der...

  • Dortmund-City
  • 15.10.20
Kultur
14 Bilder

Offenes AtelierDU 2020
Offenes Atelier im Zeichen der Corona Pandemie

Ganz im Zeichen der Corona Pandemie standen in diesem Jahr die beiden Wochenenden Offenes AtelierDU 2020. Dass die beteiligten Künstler ihre Ateliers in diesem Jahr organisiert öffnen konnten, war ja keineswegs selbstverständlich. Denn dabei begegnen sich Menschen auf engem Raum. So gehörte in diesem Jahr zum von der Stadt zur Verfügung gestellten Material auch ein Hinweisplakat, Mund-/Nasenschutz im Atelier zu tragen und Abstandsregeln zu beachten. Je nach Ateliergröße folgte daraus eine...

  • Duisburg
  • 04.10.20
Kultur
Für die Sonderausstellung im Grafschafter Museum hat die Künstlerin Ulrike Martens eine exklusive Postkartenserie aufgelegt. Sie kann nur im Museum gekauft werden. Die Ausstellung ist bis einschließlich 15. November verlängert worden.

Grafschafter Museum verlängert Sonderausstellung
Antivirus gefunden

Nach dem Antivirus wird weiterhin fieberhaft gesucht, dabei hat ihn das Grafschafter Museum im Moerser Schloss (Kastell 9) längst gefunden: und zwar in der Ausstellung „NÖ! Verrückte Wortwelten in Bildern“ der Moerser Zeichnerin Ulrike Martens. Das Museum verlängert die Sonderausstellung bis einschließlich 15. November. Die Künstlerin setzt Wörter, Bilder und Sinn neu zusammen. Daraus entstehen dann unter anderem gezeichnete Tiere wie ein Quakdip, eine Garnöle oder ein Täterehtähhh. Der Humor,...

  • Moers
  • 22.09.20
Sport
Das Kunstwerk hat einen neuen Besitzer gefunden, versteigert wurde das Porträt des Borbecker Boxers zugunsten der Prof. Eggers Stiftung.

Borbecker Schwergewichts-Profi ist in "festen Händen"
Korte auf Leinwand für guten Zweck versteigert

Patrick Korte ist vergeben. Auch auf Leinwand ist der Borbecker Schwergewichts-Profi ab sofort in festen Händen. Kai Holtmann hat sich das Kunstwerk der Künstlerin Larissa Schwarz gesichert. Zugunsten der Professor Eggers-Stiftung war das Werk, das Schwarz aus geschredderten Banknoten gefertigt hat, versteigert worden. Patrick Korte freut sich über den Zuschlag: "Kai Holtmann ist immer mit dabei, wenn wir etwas für die gute Sache versteigern und hat auf diesem Weg schon eine Menge investiert."...

  • Essen-Borbeck
  • 16.09.20
Kultur
2 Bilder

Künstlerin Sabine Held stellt aus
galerie:balou startet wieder mit Vernissage im September

Brackel. Es ist wieder Zeit für Kunst. Neben dem café balou öffnet nun auch wieder die galerie:balou nach langer Zwangspause ihre Pforten für Besucher. In einer feierlichen Ausstellungseröffnung mit der musikalischen Gestaltung von Pianist Harald Schollmeyer und einer Einführung von Nicola van der Wal wird die Vernissage am Sonntag, 13. September 2020 um 11 Uhr in der galerie:balou, Oberdorfstraße 23, eröffnet werden. Bis zum 6. November 20 werden die Werke der Künstlerin Sabine Held mit ihrer...

  • Dortmund-Ost
  • 02.09.20
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.