Künstlertreff

Beiträge zum Thema Künstlertreff

Kultur
12 Bilder

Künstlertreffen in WAT
Treffen des Künstlertreff im Gertrudiscenter

Wattenscheid, 18.10.2021 Die Arbeit des Künstlertreff Wattescheid ist durch die Corona-Pandemie gänzlich zum Erliegen gekommen. Nun geht es langsam wieder aufwärts, weil die Kontaktbeschränkungen zunehmend gelockert werden. So sind wieder persönliche Gespräche und Treffen im Rahmen der Lockerungen  möglich. Gestern haben sich die Mitglieder des Künstlertreffs, im Gertrudiscenter (Stadtbücherei Wattenscheid) getroffen, um sich die Bilder der Künstlerin Christine anzuschauen, und darüber...

  • 19.10.21
LK-Gemeinschaft
Wie im vergangenen Jahr beteiligte sich auch „Mister Oreo“ an der Umgestaltung der Wahlplakatflächen in Wesel. Hier mit seinem Werk am Mölderplatz.

Legal „beschmierte“ Wahlplakate
Urban Artists gestalten Wahlwerbung um

Nach der letzten Kommunalwahl 2020 hat die Stadt Wesel aufgerufen, Wahlplakatständer in Wesel künstlerisch zu gestalten. Mit Erfolg: Zahlreiche Flächen wurden von verschiedenen Gruppen in Szene gesetzt. Nach der erfolgreichen Aktion im letzten Jahr konnten sich nun erneut Urban Artists für die künstlerische Gestaltung der Aufsteller nach der Bundestagswahl 2021 bewerben. Sechs der zahlreichen Bewerbungen wurden ausgewählt, „ihre“ Fläche zu gestalten. Diese Flächen befinden sich an den...

  • Wesel
  • 07.10.21
  • 1
  • 2
Kultur
Inszenierte sich selber als Mittelpunkt einer Corona-Zeitungstitel-Installation: Karoline Dumpe mit Besuchern in ihrer Galerie „alte Spedition“ an der Ringeldorfer Straße (oben links). Sandra Sump (oben rechts) konzentrierte sich auf Gladbecker Motive, dazu gehörte auch der Fuhrpark der Feuerwehr. Beni Veltum in gleicher Pose wie der grüne Comic-Muskelprotz (Bildmitte links). In der Bildmitte das Gruppenbild mit den Kunstrouten-Aktiven (hintere Reihe): Ernst Heye, Sabine Löbbecke, Sandra Sump, Karin Natzkowski und Antje Meier. Im Vordergrund Kasia Lorenc und Susanne Schalz. Unteres Bild: Bianca Ostrowski (Gladbecker Fluthilfe) überreicht Bettina Weist einen der bunten Schwämme und unten rechts: Ernst Heye mit einem seiner Drahtbahnobjekte.

Heimische Künstler freuten sich über viele Besucher
Blick hinter die Ateliers-Kulissen bei der "Kunstroute 2021"

Von Peter Braczko Strahlendes Wetter bei der Kunstrouten-Eröffnung am 18. September auf dem Hof des „Magazins“ an der Talstraße in Schultendorf: „Magazin-Chef“ Carsten Rothert schwingt sich höchstpersönlich auf die Hebebühne und eröffnet die Kunstroute-21. Danach spricht Rothert mit Bürgermeisterin Bettina Weist, die wie viele andere Besucher mit dem Fahrrad eintrifft. Weist erhält aus der Hand von Bianca Ostrowski, aktiv in der Gladbecker Fluthilfe, einen der vielen bunten Schwämme. Diese...

  • Gladbeck
  • 20.09.21
Kultur
Bei dem Drive In-Event "Nachtbrötchen" präsentierte die Gladbecker Künstlerin Annette Dyba (2. von links) erstmals ihre Harz-Bilder. Obiges Foto zeigt Dyba gemeinsam mit den beiden Galeristen Marc van der Spek (links) und André Schnaudt (2. von rechts) und deren Praktikanten Julian Riggers (rechts).

Gladbecker Künstlerin Annette Dyba war mit von der Partie
"Nachtbrötchen" wurde ein "Mega-Kulturspektakel"

Noch Tage nach der Veranstaltung gerät Annette Dyba regelrecht ins Schwärmen: "Das war ein absolutes Mega-Kunstspektakel!" Mit "Mega-Kunstspektakel" meint die Gladbecker Künstlerin den Drive In-Event "Nachtbrötchen", in dessen Rahmen mehr als 70 Künstler über zwei Tage im Parkhaus 1 des Köln/Bonner Flughafens eine Auswahl ihrer Werke den Besuchern präsentierten. Mit dabei eben auch Annette Dyba, die die Gunst der Stunde nutzte, um erstmals ihre Bilder aus dem für sie selbst neuen Material Harz...

  • Gladbeck
  • 19.06.21
  • 1
Kultur
Mara (5) möchte die Schmetterlinge im Maxipark wieder besuchen. Die Bilder können noch bis zum 31. März eigereicht werden.

Projekt „Blick in die Zukunft“
Kleine Künstler trotzen Corona

Corona zum Trotz haben in den vergangenen Wochen bereits einige junge Künstler beim Projekt „Blick in die Zukunft“, ausgerichtet vom Kulturreferat Bergkamen, mitgemacht. Bergkamen. In dieser Woche war sogar eine ganz junge Künstlerin (Mara 5 Jahre alt) dabei, die sich nichts sehnlicher wünscht, als das Schmetterlingshaus im Maximilianpark Hamm zu besuchen. Kulturreferentin Simone Schmidt-Apel freut sich, wenn Sie und Ihr Team auch noch weitere bunte und selbst gestaltete Bilder erhalten. Dabei...

  • Bergkamen
  • 18.03.21
  • 1
  • 1
Politik
Auf dem gut 11.000 Quadratmeter großen Gelände der Holzhandlung Breuer an der Oberhausener Straße 225 in Styrum soll ein Kreativquartier entstehen. Insbesondere ein geplanter "Aussichtsturm" erhitzt die Gemüter der unmittelbaren Anwohner.
Foto: PR-Foto Köhring/SC
2 Bilder

Geplanter Atelierpark mit Aussichtsturm in Styrum erhitzt die Gemüter
„Des einen Freud ist des andern Leid“

"Noch ist wirklich nichts zementiert. Wir stehen erst am Anfang des Verfahrens und werden mögliche Einwände und Anregungen sehr sorgfältig prüfen.“ Felix Blasch, Leiter des Amtes für Stadtplanung und Wirtschaftsförderung, meint damit den zurzeit heiß und emotional diskutierten Bebauungsplan für Bereich Oberhausener-/Augustastraße in Styrum. Auf dem gut 11.000 Quadratmeter großen Gelände der Holzhandlung Breuer an der Oberhausener Straße 225 soll ein Kreativquartier mit Erlebnisräumen für Kunst...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.03.21
  • 1
Politik
weitersagen.mülheim. mit STADTWAPPEN - Signet gestaltet vom Mülheimer Kunstverein KKRR in der Stadt Mülheim an der Ruhr
Kunststadt Mülheim im grünen Ruhrtal

Wappen: gemeinfrei zur Verfügung gestellt durch die Stadt Mülheim - Der Oberbürgermeister
37 Bilder

mülheim.jetzt - neue Impulse für den Weg nach vorn "Kunst & Kultur Stadt Mülheim Ruhr"
Mülheimer Marketingteam mit neuem Signet für die Kunststadt und Kulturstadt im grünen Ruhrtal

Das Marketingteam im Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr - kurz KKRR hat auf der Mitgliederversammlung am 18. November 2020 in dem Stammhaus des Kunstvereins in der Villa Schmitz-Scholl das Signet für die Wiederaufnahme der kulturellen Aktivitäten in der Kunststadt Mülheim vorgestellt.   Leitlinie war ein Zitat von Nicolas Chamfort (1741-1794):  "Der Dummkopf beschäftigt sich mit der Vergangenheit, der Narr mit der Zukunft, der Weise mit der Gegenwart."  woraus die Botschaft...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.11.20
Kultur
Dr. Ulrich Morgenroth hat Anfang Oktober als Kulturreferent vielseitige Aufgaben im Bereich der Kulturförderung, der Projektarbeit und der Begleitung des Kulturausschusses übernommen.

Dr. Ulrich Morgenroth setzt sich für die Kulturförderung ein
Neuer Kulturreferent für Velbert

Dr. Ulrich Morgenroth ist in der Velberter Kultur-Szene nicht wirklich ein Unbekannter. Als neuer Kulturreferent der Stadt findet er sich seit Anfang Oktober allerdings in einer neuen Rolle wieder und zählt es zu seinen Hauptaufgaben, ein Netzwerk zu schaffen. "Das wird sicherlich eine Herausforderung, aber ich freue mich über diese neue Tätigkeit", betont der 51-Jährige, der bisher Leiter des Deutschen Schloss- und Beschlägemuseums war. Kulturförderung gewinnt an Bedeutung Gerade jetzt - in...

  • Velbert
  • 03.11.20
Kultur
Die Schauspielerin Tirzah Haase / Wolfgang Polak, Vorstand der Jüdischen Kultusgemeinde Dortmund / Bettina Brökelschen, Künstlerin /   Gerhard Hendler, Vorsitzender der IHV  und Kulturdezernent Jörg Stüdemann  / Foto: Menz
16 Bilder

Kulturzentrum Alte Schmiede in Huckarde
„Jüdisches Leben in New York“

Die Eröffnung der Ausstellung „Jüdisches Leben in New York“ mit Werken von Bettina Brökelschen am Sonntag, 18.10.2020 um 15 Uhr, im Kulturzentrum Alte Schmiede in Huckarde war eine sehr schöne und harmonische Veranstaltung die von der Interessengemeinschaft Huckarder Vereine unterstützt (IHV) wurde. Gerhard Hendler, Vorsitzender der IHV begrüßte die Gäste mit einem „Herzlichen Glück auf! “ In einer Videobotschaft betonte Oberbürgermeister Ullrich Sierau, dass die Künstlerin in besonderer Weise...

  • Dortmund-City
  • 27.10.20
Kultur
Die Werke von Claudia Terlunen sind an der Saarlandstraße 96 zu sehen.

Rundgang im Dortmunder Saarlandstraßenviertel
Ateliers laden ein

Die ARTgenossen, eine Künstlergemeinschaft in der südwestlichen Innenstadt, haben alle Maßnahmen getroffen, um wieder Besucher an ihren Arbeitsstätten empfangen zu können. Was ist künstlerisch entstanden in dieser Zeit der erzwungenen Ruhe? Das erfahren Besucher bei einem Rundgang mit zehn Standorten im Saarlandstraßen- und Kreuzviertel am 31. Oktober und 1. November. Die Ateliers öffnen Samstag (31.10.) von 14 bis 18 Uhr und Sonntag (1.11.) von 14 bis 18 Uhr....

  • Dortmund-City
  • 26.10.20
  • 1
Kultur
Das Bild zeigt eine Collage aus verschiedenen, von Martin Lersch gemalten Motiven.

Kreatives Ferienprogramm zur Sonderausstellung von Martin Lersch / Eintägige Workshops am 13., 15., 20., 22. Oktober
„Ich mal mir meinen eigenen Duden!“ – im LVR-Niederrheinmuseum Wesel

„Ich mal mir meinen eigenen Duden!“ – Unter diesem Motto steht das kreative Ferienprogramm zur neuen Sonderausstellung von Martin Lersch im LVR-Niederrheinmuseum Wesel. Dann bietet die Museumspädagogik des Museums (An der Zitadelle 14-20 in Wesel) kleinen und großen Besuchern kreative Workshops in den Herbstferien an. Anlass ist die neue Sonderausstellung „NIEDERRHEINKUNST • HEIMAT und DUDEN. Malereien von Martin Lersch“, für die der Künstler bekannte Kunstwerke neu interpretiert und zu...

  • Wesel
  • 10.10.20
  • 1
  • 1
Kultur
3 Bilder

CD Review "Der Ole"
Durch die Zeit mit "der Ole" aus Meerbusch

Pünktlich zur Jahrtausendwende kam eine Band auf die Welt, die für Furore im Punkrockbereich sorgte.  Massendefekt war eine Horde junger Rabauken, die mächtig Lärm machten und durch ihre Kontinuität und Ihren Ehrgeiz aus der Masse hervor stach.  Damals noch mit Ole als Sänger, den ich auch in dieser Zeit kennen lernen durfte. Irgendwann kam der Bruch und Massendefekt formierte sich neu und Ole geriet in die Versenkung. Komplett raus aus dem gesamten Musikbereich.  Jetzt sind 20 Jahre vergangen...

  • Düsseldorf
  • 13.08.20
  • 1
  • 1
Kultur

9. Revierkunst - der KunstEvent im Ruhrgebiet
Gelsenkirchener Künstler stellen aus

Gelsenkirchner Künstler stellen  bei der 9. Revierkunst aus... Trotz Corona 3 Tage volle Revierkunstpower mit Mundschutz ;-) Endlich wieder Kunst – tauchen Sie ein in die Phantasie- und Erlebniswelten unserer Künstler auf der 9. Revierkunst. Einmal im Jahr - an 3 Tagen - präsentieren Künstler aus dem Ruhrgebiet und Gastkünstler auf der Revierkunst ihre neuen Werke - eigensinnigkraftvoll und mit viel Revierkunstpower in den Hallen unserer Industriekultur der Metropole Ruhr - unser Revier! Im...

  • Gelsenkirchen
  • 20.07.20
Kultur
„SONATE“ | Collage  | Mischtechnik auf Leinwand   |  100 x 120 cm | 2020

EINBLICKE IN DIE AUSSTELLUNG "NOCH SCHÖNER!" IM BEETHOVENJAHR 2020 IN DER STADT MÜLHEIM AN DER RUHR - #BTHVN2020MLHM #BTHVN2020
Kunstwerk des Tages Malerei von Maria Zerres

Wir stellen vor: Das Kunstwerk des Tages von Maria Zerres Die Ausstellungsmacher der RUHR GALLERY MÜLHEIM zeigen die Gemeinschaftsausstellung SCHÖNER! real in 3 Teilen. In der Zwischenzeit wird hier via Zufallsgenerator ein Kunstwerk vorgestellt – Kunstinteressierte können dann Fragen in den Kommentaren hinterlassen. Auch ein direkter Kontakt zu dem jeweiligen Kunstschaffenden via Email oder Telefon kann erfolgen – der Kunstdialog in der Kunststadt Mülheim geht weiter. Die 2. Ausstellungsreihe...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.06.20
Kultur
13 Bilder

Circus Probst präsentiert regelmäßiges Programm im Revierpark Nienhausen
Gelsenkirchener Kultursommer startet mit Pfingst-Gottesdienst im Circuszelt

Fast 3 Monate Corona-Zwangspause. Abbruch der aktuellen Tournee und die damit verbundenen Vorstellungen. Jetzt endlich ein vorsichtiges Herantasten an Verhältnisse, die zumindest einen teilweisen Spielbetrieb erlauben. Nach Genehmigung des Sicherheitskonzeptes durch die Stadt Gelsenkirchen dürfen Vorstellungen nun vor maximal 100 Zuschauern präsentiert werden.  Doch bevor es mit Tierschau, Ponyreiten, einer italienischen Clown-Familie und verschiedenen Artisten losgeht, gibt es am...

  • Gelsenkirchen
  • 27.05.20
Natur + Garten
Im Venus-Teich am Ende der barocken Hauptachse stand ursprünglich eine Venusstatue (1860).
25 Bilder

Tapetenwechsel
Wieder geöffnet: Der Malkastenpark in Düsseldorf

Romantik mitten in der Stadt Auch er ist seit wenigen Tagen wieder geöffnet und man hat ihn fast für sich allein: Der Malkastenpark, ein etwas verwunschener Ort mit alten Bäumen, verschlungenen Wegen und mehreren Skulpturen liegt mitten in der Stadt. Malerisch durchzieht die Düssel das Gelände. Blickpunkt der Hauptachse ist ein romantischer Weiher mit Springbrunnen. Die gesamte Anlage steht unter Denkmalschutz. Der Musenhof: Auch Goethe war hier Als Johann Conrad Jacobi 1742 das kleine Landgut...

  • Düsseldorf
  • 08.05.20
  • 18
  • 4
Kultur
„Schaut er zu?“

Mischtechnik / Übermalung auf Leinwand
100 x 100 cm
2 Bilder

JETZT AUCH WIEDER LIVE: SCHÖNE EINBLICKE IN DIE AUSSTELLUNG "NOCH SCHÖNER!" AKTUELL IM MÜLHEIMER KUNSTMUSEUM KUMUMÜ - KULTURMUSEUM AN DER RUHRSTRAßE 3 - ECKE DELLE #BTHVN2020
Kunstwerk des Tages von Aliv Franz

Wir stellen vor: Das Kunstwerk des Tages von Aliv Franz Die Ausstellungsmacher der RUHR GALLERY MÜLHEIM haben wieder etwas Besonderes ausgedacht, nachdem die große Gemeinschaftsausstellung SCHÖNER! - Beethoven inspiriert erst einmal ausfallen musste. Jeden Tag wird hier via Zufallsgenerator ein Kunstwerk vorgestellt – Kunstinteressierte können dann Fragen in den Kommentaren hinterlassen. Auch ein direkter Kontakt zu dem jeweiligen Kunstschaffenden via Email oder Telefon kann erfolgen – der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.05.20
Kultur
Herdin Radtke
4 Bilder

Freude und Spass durch Kreativität
Online kein Kontaktverbot - auf ins Internet

Grundidee In den Zeiten des Corona Virus liefern Workshops zum Online Lernen einen idealen Zeitvertreib für alle, die ans Haus gebunden sind. Das Online Angebot im Internet ist vielseitig. Volkshochschulen bieten oft Online Sprachkurse an, da ein Kontaktunterricht zurzeit nicht möglich ist. Viele Künstler bieten Kurse in Malerei und Bildhauerei. Wir wissen, dass Kreativität Stress beseitigt und Zufriedenheit schafft. Entdecken wir doch, dass es noch ein Leben neben dem Smartphone und dem...

  • Essen
  • 25.04.20
Kultur
Stifter und Förderer von Mozart-Musik, Bernhard Weik.
2 Bilder

Einer der Stiftungszwecke der Elisabeth & Bernhard Weik-Stiftung ist die Weiterverbreitung und damit auch die Förderung von Interpreten der Musik von Wolfgang Amadeus Mozart.
Jeder kann Mozart-Konzerte kostenlos anhören.

Langenfeld/Region Düsseldorf. Leopold Mozart, der Vater von Wolfgang Amadeus Mozart, wurde vor 300 Jahren, am 14. November 1719, geboren. Für Stifter Bernhard Weik ist es ein Anlass, auch an das Schaffen seines Sohnes Wolfgang Amadeus erneut zu erinnern. Seit vielen Jahren ist Weik Liebhaber von Mozart-Musik. Eines Tages stellte er fest: „Diese Musik ist auch Medizin für die Nerven.“ Sein Unternehmen hat Bernhard Weik später in eine Stiftung eingebracht, in der einer der Stiftungszwecke die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 23.10.19
Kultur
Der absurde Held mit Roman Skadra und seine Performance.
2 Bilder

Erstes Hundertpro Festival in Mülheim
Ringlokschuppen präsentiert eine kulturelle Wundertüte

Ein Festival für die Augen, die Ohren, den Geist und die Lachmuskeln hat der Ringlokschuppen, Am Schloß Broich 38,  am Samstag, 5. Oktober, von 18 bis 21 Uhr geplant. Zur ersten Ausgabe des "Hundertpro Festivals" sind die Mülheimer zu etlichen anregenden Stunden eingeladen. Auf zwei Bühnen sind insgesamt 16 Arbeiten von rund 53 Künstlern zu sehen. Von zeitgenössischem Tanz, Theater und Performance über Neuen Zirkus und Physical Theatre bis hin zu Comedy und Stand-Up stehen hier die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.10.19
Kultur
20 Bilder

Künstler-Treff
Jetzt aber flott Schatz, die warten auf uns!

Naja, vielleicht übertreibe ich ein wenig. In den Flottmann-Hallen in Herne werden wir zwar erwartet, aber genauer gesagt sind es etwa 120 Auserkorene, die heute am Samstag erwartet werden, um den Saal zu füllen, damit der WDR 2 seine Sendung "WDR 2 Tour 2019" auch standesgemäß starten kann. 120 Statisten, 1 Moderator, 2 Stars und eine 2-Mann-Band und jede Menge Fachpersonal, die für den reibungslosen Ablauf dieser Radiosendung sorgen. Der Start findet pünktlich um 20:30 h statt. Ein charmanter...

  • Bochum
  • 22.09.19
  • 9
  • 6
Kultur
2 Bilder

Schlagersänger Thommy Berg mit neuer Single
Schlagersänger Thommy Berg aus Gelsenkirchen veröffentlicht neue Single

Ich stell mein Leben jetzt auf null, so heisst sie, die neue Single von Schlagersänger Thommy Berg aus Gelsenkirchen. Mit Gerd Lorenz (Komponist) & Walter Kutt (Texter) waren zwei Profis am Werk, die schon mit Künstlern wie: Andy Borg, Norman Langen, Die Amigos, Oliver Frank und vielen Anderen zusammen gearbeitet haben. Aus deren Feder stammt sein neuer Song, der extra für ihn geschrieben und komponiert wurde. Von mir persönlich angehört, und für gut befunden. Mehr über Thommy Berg auf seiner...

  • Gelsenkirchen
  • 23.08.19
  • 1
Kultur

1. Niederrheinische Kunstbuch-Tauschbörse
Niederrheinischer Kunstverein erweckt Tauschbörse

Erste Niederrheinische Kunstbuch-Tauschbörse Kunstbuch-Tauschbörse am Dienstag, 02.09. im Haus Eich, Klever-Tor-Platz 4, 46483 Wesel, um 19 Uhr. Der Niederrheinische Kunstverein lädt zu einer besonderen Veranstaltung ein: BesucherInnen können Ihre Kunstbücher und -kataloge mitbringen und untereinander tauschen. So findet sicherlich manches Kunstbuch einen neuen Liebhaber. Pro Besucher dürfen maximal 5 Bücher mitgebracht werden. Was keine neuen Abnehmer findet, muss allerdings wieder mit nach...

  • Wesel
  • 16.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.