Künstliche Gelenke

Beiträge zum Thema Künstliche Gelenke

Wirtschaft
(v.l.n.r.) Dr. Jörg Jäger, Leiter des EPZ, freut sich gemeinsam mit Marion Wolf, Qualitätsbeauftragte der Klinik, Dr. med. Ralph Wetzel, Auditor der Zertifizierungsgesellschaft ClarCert und Dr. Dietmar Rassek, Chefarzt Unfallchirurgie über die Rezertifizierung. Rechts im Bild: Dr. med. Bernhard Egen, Auditleitung bei ClarCert
Foto: Barbara Bieding, Paracelsus Klinik Hemer

Paracelsus-Klinik Hemer zum dritten Mal erfolgreich rezertifiziert
Künstliche Gelenke mit Gütesiegel

HEMER.  Die Paracelsus Klinik Hemer hat es erneut geschafft: Ende Juni wurde das Haus von der EndoCert-Initiative der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie  (DGOOC) erneut erfolgreich als EndoProthetikZentrum (EPZ) zertifiziert. Das Gütesiegel, dessen Urkunde jetzt in der Klinik eintraf, steht für höchste Qualität bei der Behandlung und Versorgung von Patienten mit künstlichem Gelenkersatz. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir zum dritten Mal in Folge dieses...

  • Hemer
  • 08.07.21
LK-Gemeinschaft
 Freuen sich über die Bestnoten für das EPZ am SMH (v.l.n.r.): Prof. Dr. Marcus Jäger, Maik Stanczyk (Pflegedienstleitung), Dr. Gerrit Gruber, Geschäftsführer Carsten Preuß, Sabrina Block (QM), Dr. Ulrich Pfeiffer mit den beiden Prüfern Dr. Markus Sporkmann und Andreas Becker. Foto: Katharina Landorff, SMH

Marien-Hospital Mülheim
Bestnoten für das EndoProthetikZentrum

Eine gute Versorgungsqualität beim Einsetzen und Wechsel von künstlichen Gelenken an Hüfte und Knie, den sogenannten Endoprothesen: Das bescheinigten unabhängige Experten jetzt zum zweiten Mal dem Contilia-EndoProthetikZentrum am St. Marien-Hospital Mülheim rund um Direktor Prof. Dr. Marcus Jäger. „Wir sind sehr froh, dass wir die Zertifizierung mit Bestnoten abschließen konnten“, freut sich Direktor Prof. Dr. Marcus Jäger für sein Team. „Die unabhängige Prüfung und das offizielle Gütesiegel...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.04.21
Ratgeber

Therapie der Arthrose: Fachvortrag am 12. Juni im Haus der Gesundheit
Spezialisten des Marien-Hospitals informieren über den Gelenkersatz bei Hüfte und Knie

Die Arthrose des Knie- und Hüftgelenk zählt zu den häufigsten Erkrankungen des menschlichen Bewegungsapparats. Sie führt zu Schmerzen mit Bewegungseinschränkung und somit zum Verlust von Mobilität und Lebensqualität. Durch den Einsatz von Kunstgelenken kann diese Verschleißerkrankung erfolgreich behandelt werden. In Deutschland werden jährlich ca. 380.000 Kunstgelenke des Hüft- und Kniegelenkes zum Ersatz eines verschlissenen Gelenkes eingesetzt. In dem Vortrag „Moderne Therapie der Arthrose...

  • Wesel
  • 31.05.19
Überregionales

Wenn Implantate den Alarm auslösen

Eigentlich liegen Gürtel, Schmuck und Münzen in der obligatorischen Plastikschale und trotzdem piepts. Künstliche Gelenke oder Schrauben im Körper schlagen bei Sicherheitskontrollen am Flughafen regelmäßig an. Mediziner raten deshalb allen Betroffenen, den dazugehörigen Pass jederzeit bei sich zu tragen. Für viele Menschen beginnt der Urlaub am Flughafen. Doch bei einigen wird die Vorfreude schon eingetrübt, bevor die Maschine überhaupt abgehoben hat: Während der Sicherheitskontrolle schlägt...

  • Velbert
  • 05.08.16
Ratgeber
Auf zertifizierte Qualität können sich Patienten im Hellmig-Krankenhaus verlassen. Das Bild zeigt Chefarzt Dr. Dieter Metzner bei einer Knie-OP. Foto: privat
2 Bilder

Hellmig-Krankenhaus: Zertifizierte Hilfe bei schmerzenden Gelenken

Kamen. Unsere Gelenke werden bis ins hohe Alter stark gefordert. Im gerade erneut zertifizierten Endoprothetikzentrum am Hellmig-Krankenhaus nimmt die Bedeutung der alterstraumatologischen Versorgung immer weiter zu. Als Kooperationsmodell innerhalb des Klinikums Westfalen hat die Fachklinik von Chefarzt Dr. Dieter Metzner dafür neue Konzepte entwickelt.   „Wir werden immer älter. Immer mehr Menschen benötigen daher auch in fortgeschrittenem Alter für fortgesetzte Mobilität künstliche Gelenke“,...

  • Kamen
  • 28.07.16
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.