Kalbeck

Beiträge zum Thema Kalbeck

Natur + Garten
Mit schwerem Gerät, welches allerdings, so versichert Förster Frank Koch, den Boden nicht über Gebühr verdichtet, werden die Pappeln auf Kalbeck gefällt und beiseite geschafft.
2 Bilder

Damit der Bergahorn eine Zukunft hat, werden in Kalbeck Pappeln gefällt-

Friederike machte vergangenes Jahr keine Unterschiede. Nachdem der Sturm über den Niederrhein weggezogen war, hatte er auch in Kalbeck zahlreiche Pappeln umgerissen. Und die, die danach noch stehenblieben, werden jetzt im Auftrag des Forstbetriebs auf einer Fläche von zwei Hektar gefällt. Vor allem um den Bergahorn eine Zukunft zu geben. VON FRANZ GEIB Weeze. Spaziergängern, die entlang der Clevischen Allee in der Nähe von Schloss Kalbeck vorbeikamen, dürfte die Fällaktion nicht entgangen...

  • Gocher Wochenblatt
  • 01.02.19
Überregionales

Sextäter im Kalbecker Forst: Unbekannter fasste Joggerin in den Schritt und schlug sie

Am Sonntag gegen 15.15 Uhr war eine 22-jährige Frau im Kalbecker Forst joggen. Die 22-Jährige war aus Richtung Uedem auf einem Wanderweg, der in die Straße Am Gocher Berg mündet, unterwegs. Plötzlich sprang ein unbekannter Mann aus einem Gebüsch und schlug ihr ins Gesicht. Er hielt die 22-Jährige am Arm fest und griff ihr in den Schritt. Bei einem Gerangel stürzte die 22-Jährige zu Boden, konnte dann aber aufstehen und wegrennen. Der Unbekannte folgte ihr noch für kurze Zeit. Die 22-Jährige...

  • Goch
  • 05.12.16
Natur + Garten
2 Bilder

Gewaltiges Projekt - Windkraftanlagen in Kalbeck sind voll im Plan - Inbetriebnahme im 1. Quartal 2017 geplant

Es sei ein so "gewaltiges Projekt", welches da in den Kalbecker Boden gestellt wird, das könne man nur machen, wenn alle Beteiligten von Anfang an mitgenommen werden, meinte am Montagabend Max Freiherr von Elverfeldt beim Ortstermin mit den Weezer Ratsvertretern an der Baustelle für die vier geplanten Windkraftanlagen. "Schließlich will ich auch weiter mit Spaß auf die Weezer Kirmes gehen!", schmunzelte der CDU-Ortsverbandsvorsitzende. VON FRANZ GEIB Kalbeck. Von weitem sind die vier...

  • Goch
  • 28.10.16
  •  1
Politik
Freuen sich, dass alles nach Plan läuft: Geschäftsführer Frank Dudek, Mario Wehren, Bürgermeister Ulrich Francken, Georg Kühling und Max Freiherr von Elverfeldt-Ulm. Foto: CS

Die Bagger sind angerückt

Die Baugenehmigung liegt vor. Kampfmittelräumdienst und Landschaftsschutz waren vor Ort. Auch die archäologischen Untersuchungen sind abgeschlossen. Jetzt haben die Bagger im Kalbeck das Sagen. Christian Schmithuysen WEEZE. "Wir sind noch voll im Zeitplan", freut sich Bürgermeister Ulrich Francken, dass in dieser Woche mit dem Bau der ersten vier Windenergieanlagen begonnen wurde. Das sei unter anderem auch dem Kreis Kleve zu verdanken. Dieser habe bislang alle Anträge zügig bearbeitet....

  • Goch
  • 10.06.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.