kamen-heeren

Beiträge zum Thema kamen-heeren

Sport
13 Bilder

Marathon in Kamen Heeren
Marathonprojekt 2020 in „Eigenregie“

In der aktuellen Situation gibt es kaum sportliche Veranstaltungen für Sportler wie Martin Siemann. Für ihn gab es keine Alternative als sich selbst was zu organisieren. Der Ausdauersportler und Triathlet aus Bönen nimmt regelmäßig an Wettkämpfen teil. Entweder alleine oder mit der Mannschaft im Trikot der TV Werne Wasserfreunde. Doch dieses Jahr sind aufgrund der Corona Pandemie alle sportlichen Triathlonveranstaltungen ausgefallen, was ihn dazu brachte wieder vermehrt mit dem Laufen...

  • Kamen
  • 21.09.20
  • 2
LK-Gemeinschaft
Mit den Pottsteinen sollen insbesondere den Senioren in Kamen-Heeren in der Coronakrise ein Lächeln auf den Lippen gezaubert werden. Foto: G. Kunert

Für mehr Zusammenhalt
Pottsteine sollen Mut und Freude bringen

In Zeiten der Coronakrise und den damit verbundenen Einschränkungen vor allem für Senioren, haben sich die Sportschützen Heeren-Werve eine besondere Aktion einfallen lassen: Um den benachbarten Seniorenhäusern und deren Bewohnern etwas Mut zu machen und ihnen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern, hat der Sportschützenverein im Vereinsheim eine Coronaschlange ins Leben gerufen. Bergkamen. Hier darf jeder der Interesse hat einen oder mehrere bemalte Steine hinlegen. Derzeit liegen schon 577...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.05.20
Kultur
Fünf Künsterinnen aus der Region freuen sich auf ihre erste gemeinsame Ausstellung in Kamen. Foto: privat
2 Bilder

Fünf heimische Künstlerinnen präsentieren erste gemeinsame Ausstellung
"Aufbruch" im Haus der Bildung

Die Künstlerinnengruppe „Blickwechsel“, gegründet im vergangenen Jahr, präsentiert sich am Donnerstag, 12. März um 19 Uhr, mit einer Vernissage zu ihrem ersten gemeinsamen Thema "Aufbruch". Bearbeitet wurden von den fünf Künstlerinnen Heike Behrens (Kamen), Kerstin Donkervoort (Bönen), Tania Mairitsch-Korte (Hamm), Anette Heuer (Heeren) und Susanne Specht (Heeren) das Thema „Aufbruch“ in Form von Acrylbildern, Drucken, Zeichnungen, Aquarellen, Papierarbeiten und Mischtechniken. Den Rahmen für...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.03.20
  • 1
  • 1
Kultur
Pflanzen, Gärtnern, Essen aus der Region ......
5 Bilder

Verbraucherzentralen-Ausstellung "Einfach machen!" macht Station im "Haus der Bildung" in Heeren
"Einfach machen!" Ideen für den nachhaltigen Konsum

DIe interaktive Ausstellung "Einfach machen!" ist seit einigen Jahren auf Tour durch NRW. Ab Mittwoch, den 19.02. macht sie für 3 Wochen Station in Kamen. Das Thema der "Einfach machen!" ist so aktuell wie nie: "Nachhaltiger Konsum". Organisatiorin und Umweltberaterin Jutta Eickelpasch: "Sie zeigt auf ansprechende Weise, wie wir in unserem Alltag umweltfreudlicher und klimafreundlich handeln können. Ganz einfach eben  - daher auch der Name." So gibt es fünf Stationen: Klimafreundlich Essen,...

  • 13.02.20
Blaulicht
Die Tatverdächtige stellte sich der Polizei und räumte das Vergehen ein. Foto: LK-Archiv

Fahndung nach "Gelegenheitsdiebin" beendet
Tatverdächtige stellte sich nach öffentlichem Druck

Am Donnerstag, 21. März, hatte sich die Kamener Polizei mit einer Bildveröffentlichung an die Bürger gewandt: Gesucht wurde eine ältere Frau, die an einem EC-Automaten in einer Heerener Sparkassenfiliale, das Geld eines anderen Kunden eingesteckt hatte (wir berichteten). Bei der Polizei gingen daraufhin viele Hinweise aus der Bevölkerung ein und am heutigen Montag (25. März) erschien die Frau bei der Polizei in Kamen und räumte das Tatgeschehen ein. Die Polizei bedankt sich bei den Bürgern für...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.03.19
LK-Gemeinschaft
Symbolfoto: Archiv

Mitmachaktion
"Sauberes Kamen"

Kamen. Die Aktion sauberes Kamen startet am Samstag, 16. März, um 10 Uhr mit den Sammelaktionen an folgenden Treffpunkten in den Stadtteilen: Methler: Feuerwehrgerätehaus Methler, Bunte Kuh 4b; Feuerwehrgerätehaus Westick, Heidkamp 28; Feuerwehrgerätehaus Wasserkurl, Hohes Feld 9. Heeren-Werve: Feuerwehrgerätehaus, Mittelstr. 49a; Werve: Alte Schule Werve Ecke Mühlhauser Straße/Teutheck. Rottum und Derne: Feuerwehrgerätehaus Rottum, Rottumer Straße 16; Südkamen: Feuerwehrgerätehaus Dortmunder...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.03.19
Politik
14 Bilder

Notizen aus der Provinz: Heeren-Werve- Spielplatz Rosenstraße- ,, Wunder geschehen?"

Mir fehlen die Worte! Damit habe ich wirklich nicht gerechnet.Danke an den/die edlen Spender für die 5 Liter Sprit, die meinem Aufruf gefolgt sind:  Spendenaufruf Hallo Heerener Väter/Mütter, der Spielplatz Rosenstraße /Heerener Holz ist wieder sorgenfrei nutzbar, dank des Einsatzes des Serwitzbetriebes ( hege da meine Zweifel, kann auch eine Fremdfirma im Auftrag gewesen sein. Warum? Siehe Bilder Westick :So arbeitet der Serwitzbetrieb der Stadt! Es war sogar noch 1 Liter Sprit für...

  • Kamen
  • 29.05.18
  • 2
Überregionales

Jahresdienstbesprechung des Löschzuges Heeren-Werve

Auf ein ereignisreiches Jahr 2017 konnte der Löschzug Heeren-Werve (LZ 3) bei seiner Jahresdienstbesprechung am Samstag zurückblicken. 37 mal mussten die Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr zur Brandbekämpfung ausrücken, 34 mal wurden sie zur technischen Hilfeleistungen gerufen und 7 mal mussten sie zu sonstigen Einsätzen ausrücken, dazu kamen noch 13 sogenannte Brandsicherheitswachen. Das bedeutete für die 4 Feuerwehrfrauen und 52 Feuerwehrmänner ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft....

  • Kamen
  • 07.01.18
  • 1
Kultur
Überraschend viele Besucher
10 Bilder

Tag des offenen Denkmals: Das Heerener Schloss

"Überraschend viele Besucher", so begann der Ortsheimatpfleger seine Erläuterungen zur Geschichte des Heerener Schlosses, dessen wechselvolle Geschichte im 17. Jahrhundert begann. Ein höchst interessanter Rundgang um das Schloss gewährte bei bestem Wetter sehr schöne Ansichten auf das Schloss, die sonst den Normalbürgern verborgen bleiben. Da man dem Ortsheimatpfleger seinem Vortrag nicht immer ganz folgen konnte, (teils zu weit weg vom Vortragenden) nun einige Sätze zum Schloss aus dem...

  • Kamen
  • 11.09.17
  • 1
Überregionales
3 Bilder

Die Umgestaltung der Ortsmitte von Kamen-Heeren beginnt bald

Quasi auf der Zielgeraden befindet sich die Umgestaltung der Ortsmitte von Kamen-Heeren, nachdem eine Jury im Rahmen eines Wettbewerbsverfahrens sich jetzt auf einen Gewinner und zwar die Firma KRAFT.RAUM. Landschaftsarchitektur und Stadtentwicklung aus Krefeld geeinigt hat. Nach dem durchlaufen einiger Verwaltungshürden und Änderungswünschen kann bald mit den ersten Bauarbeiten begonnen werden. Nach der Umgestaltung wird der Bereich an der Märkischen Straße mehr einen Promenaden-Charakter...

  • Kamen
  • 18.07.17
Überregionales
v.l. Bürgermeister Hermann Hupe, Geschäftsführer Bauverein zu Lünen Andeas Zaremba und Nicola Dreisewerd  Laureos GmbH
3 Bilder

Der Grundstein ist gelegt

Das Zentrum für Gesundheit und Wohnen für Senioren in Kamen-Heeren nimmt Gestalt an. Andreas Zaremba, Geschäftsführer des Bauverein zu Lünen, der Investor des 22 Millionen teuren Projekts ist sich sicher, dass dieses wichtige Vorhaben im Frühjahr fertiggestellt ist. Davon ist Kamens Bürgermeister Hermann Hupe ebenfalls überzeugt. Mit der Fertigstellung der 60 Wohnungen und den Gebäuden für die Dienstleistungen rund um die Gesundheit, in das Ärzte, eine Apotheke,Physiotherapie wie Ergotherapie...

  • Kamen
  • 22.05.17
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Heinrich Voss, reinigt den Nistkasten
7 Bilder

Ins frisch gemachte Nest setzen,

das können sich die Waldvögel in Kamen jetzt dank der Naturfreunde „Kamen-Heeren“. Die Ortsgruppe Naturfreunde Kamen-Heeren gehört zum Verband Naturfreunde Deutschland, dieser setzt sich hauptsächlich für den Umweltschutz, sanften Tourismus sowie Sport und Kultur ein. 1968 gründete sich die Ortsgruppe in Kamen-Heeren. Im Anfang stand das gemeinsame Wandern und Reisen zu den Naturfreunde-Häusern in Deutschland im Vordergrund. Das änderte sich aber im Laufe der Zeit. Bei den 55 Vereinsmitgliedern...

  • Kamen
  • 13.03.17
  • 1
Überregionales
2 Bilder

Gedenktafel für Max von der Grün enthüllt

Mit der der Gedenktafel wird das Leben und Wirken des Schriftstellers Max von der Grün, der von von 1954 bis 1966 in Kamen Heeren in dem Haus am Grüner Weg 18 lebte gewürdigt, so Kamens Bürgermeister Hupe. Max von der Grün setzte sich in seinen Werken stark mit der Arbeitswelt, politischen sowie sozialen Problemen auseinander. Geprägt wurde er zum Teil durch seine eigenen Erfahrungen als Bergmann auf der Zeche Königsborn in Unna. In seinem 1963 erschienen Roman „Irrlicht und Feuer“ beschrieb er...

  • Kamen
  • 05.02.17
Überregionales
14 Bilder

Neue stolze Trägerinnen des Heerener Horns

Herbert Krollmann zeichnete am Samstag in seiner Funktion als Vorsitzender des Schweineclub Heeren-Werve, Dorita Haghgu, Ingrid Heilf und Bettina Böttinger im Rahmen des 22. Heerener Mahles mit dem Heerener Horn aus. Friedrich-Christian Freiherr von Plettenberg hatte zuvor in seiner von viel Beifall begleiteten Rede die Gründe für die Auswahl der neue Trägerinnen des Heerener Horn dargelegt. So ist Ingrid Heilf eine verdiente ehrenamtliche Mitarbeiterin der katholischen Kirchengemeinde Herz...

  • Kamen
  • 21.01.17
  • 2
Überregionales

Stadt Kamen ist bei dem KITA Ausbau auf einem guten Weg

Bei der Besichtigung der neuen Kita Räume in der Villa Lach und Krach in Kamen-Heeren gaben Bürgermeister Hermann Hupe und Kamens 1. Beigeordnete Elke Kappen einen Überblick über den Bestand und den zu erwartenden Bedarf an KITA Plätzen in der Stadt Kamen. Die Stadt Kamen hat erkannt, dass es noch in verschiedenen Stadtteilen einen Bedarf an KITA Plätzen gibt und da die Stadt, so Bürgermeister Hupe, für junge Familien attraktiv bleiben soll, schiebt die Stadt einige Projekte in der Zukunft...

  • Kamen
  • 05.10.16
Sport

Kreismeisterschaften bei den Sportschützen Kamen-Heeren

Einen vollen Terminkalender haben die Sportschützen Heeren-Werve in den nächsten Wochen. Am 12. März sind sie Ausrichter der Kreismeisterschaften der Kyffhäuser des Kreises Hamm-Unna. Von 9 Uhr bis 17 Uhr werden ungefähr 90 Einzelschützen, darunter auch viele Schüler und Jugendliche, auf der Schießsportanlage in Heeren erwartet. Dieses Ereignis ist nun schon seit 5 Jahren fester Bestandteil im Kalender der Heerener Schützen. Am Freitag, den 18. März ist der Schützenkreis Unna-Kamen ab 19 Uhr...

  • Kamen
  • 04.03.16
  • 1
Überregionales

Pfarrer Andreas Taube wechselt von Königsborn nach Heeren

Es sind gerade mal 4.100 Meter, die zwischen den beiden Kirchen liegen. Die alte Wirkungsstätte von Pfarrer Andreas Taube ist die Christuskirche in Königsborn, seine neue wird die Evangelische Kirche zu Heeren-Werve. Diese vier Kilometer überwindet er zum 1. Mai und wechselt von der Königsborner Gemeinde in den Kamener Osten. An diesem Tag wird Taube im Gottesdienst in den Gemeindedienst in seiner neuen Gemeinde eingeführt. Am 21. Februar hatte sich Andreas Taube in der Gemeinde in Heeren-Werve...

  • Unna
  • 29.02.16
Überregionales

Bauarbeiten verletzen Fernsehkabel

Verärgerte Anwohner in Kamen-Heeren meldeten gestern, dass durch Bauarbeiten, bei denen die alten Fernsehkabel ersetzt werden sollten, die noch liegenden Kabel verletzt wurden. Dadurch hatten ab dem Mittag die zumeist älteren Anwohner der Westfälischen Straße in Heeren keinen Fernsehempfang. Auf telefonische Anfragen an den Betreiber erhielten die Anwohner als Antwort nur, "man kümmere sich drum". Die Anwohner berichteten allerdings noch am Abend von weiterhin fehlendem Fernsehempfang.

  • Kamen
  • 23.01.16
Überregionales
Der Vorstand des Heimat- und Gewerbevereins "Wir in Heeren e.V." präsentierte jetzt das Plakat für den Weihnachtsmarkt am 30. November.

20 Jahre Heerener Weihnachtsmarkt und Einhorn-Verlosung

Bereits zum 20. Mal findet in diesem Jahr der traditionelle Weihnachtsmarkt des Heimat- und Gewerbevereins „Wir in Heeren-Werve e.V.“ im Nebenzentrum in Heeren statt. Am Sonntag, 30. November, wird es wie in den Jahren zuvor auch dieses Mal wieder 24 attraktive Preise zu gewinnen geben. Gestiftet werden die Preise von den Mitgliedern des Gewerbevereins, die ihren Kunden in der Vorweihnachtszeit die für die Tombola geltenden Lose schenken. Begleitet wird die Veranstaltung von einem bunten...

  • Kamen
  • 11.11.14
Politik
Stadtteil-Offensive: Kamen-Heeren. Foto. privat

Attraktives Heeren: Ein Handlungskonzept soll her!

Integriertes Handlungskonzept Kamen Heeren-Werve: Der Termin für den angekündigten Stadtteilspaziergang steht. Am kommenden Samstag, 29. März, sind alle Bürger des Stadtteils herzlich dazu eingeladen, gemeinsam mit Bürgermeister Hermann Hupe, der Verwaltung und dem Dortmunder Planungsbüro "plan-lokal" wichtige Orte im Stadtteil zu erkunden. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Lutherzentrum, Mittelstraße 66. Der Spaziergang wird rund zwei Stunden dauern. Im Anschluss werden im Lutherzentrum die...

  • Kamen
  • 24.03.14
Kultur
Sollen Kinder schon Handys haben ?

Kamen Grundschulen: Brauchen Kinder ein Handy?

Handys waren schon immer ein großes Problem an Schulen - was sagen die Rektoren der Schule dazu? Rektorin Anja Bolz von der Jahnschule in Kamen-Methler berichtet: „Sehr viele Kinder haben ein Handy, das sie aber wegen des hauseigenen "Handyverbotes" nicht benutzen dürfen. Eine Erlaubnis wird nur erteilt, wenn ein Notfall vorliegt oder die Schüler früher Schulschluss haben, damit sie den Eltern Bescheid sagen können.“ Rektorin Ulrike Dirzus von der Diesterwegschule sagt: „Es gibt bei uns ein...

  • Kamen
  • 18.10.13
  • 2
Überregionales

Wiedersehen nach 40 Jahren

Kamen. Keinen Platz zum Spielen an der Straße gab es in der Zeit, als die Schäferstraße in Kamen noch Heerener Straße hieß und viel befahrene Durchgangsstraße nach Heeren war. Erst als die Straße Ende der 60er Jahre zur Sackgasse umgebaut wurde, war der Freiraum da, von dem die ehemaligen Spielkameraden schwärmten, als sie sich 40 Jahre später wieder trafen. Im Garten von Lieselotte Ahlert (l.) an der Schäferstraße 37 ließen am vergangenen Samstag (8. Juni) Kinder und auch einige Eltern alte...

  • Unna
  • 13.06.13
Überregionales

Konfirmation in Heeren

Auch in Kamen-Heeren wurde Konfirmation gefeiert. Konfirmiert wurden durch Pfarrerin Andrea Mensing folgende Mädchen und Jungen in der evangelischen Kirche am Heerener Schloss: Marius Baumann, Julia Baumann, Alina Grod, Niko Harcan, Fabian Hyna, Niklas Kunz. Robin Lorenz, Lara Lorenz, Nina Meidenstein. Lina Neumann, Madelein Niggemeier, Marie-Sophie Schindler, Eva Schmidt, Kristoffer Schramm, Carolin Schwarzund und Michelle Stahl. Herzlichen Glückwunsch!

  • Kamen
  • 15.04.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.