Kampagne

Beiträge zum Thema Kampagne

Vereine + Ehrenamt
In Morphsuits protestierten "gehäutete“ Aktivisten, andere als Tod verkleideter Tierfreund mit Sense. Mit der Aktion appellieren die Tierschützer an Verbraucher, nur Kleidung aus Pflanzen- oder Synthetikfasern zu kaufen.

Dortmunder Tierfreunde protestieren gegen Pelz

Mit Slogans wie "Ich bin kein Pelzmantel" demonstrierten Dortmunder Tierfreunde vor der Reinoldikirche gegen Produkte aus Pelz und Leder. Zum 25. Geburtstag der Tierschutzorganisation PETA, bringen die Aktivisten das Thema auf unkonventionellem Weg auf die Straße. Unter dem Motto „Niemand will gehäutet werden – Tiere auch nicht!“ macht das freiwillige PETA ZWEI-Streetteam auf das Leid hinter Pelz- und Lederprodukten aufmerksam.  „PETA konnte durch Undercover-Recherchen und Aufklärungskampagnen...

  • Dortmund-City
  • 17.10.19
Blaulicht
2 Bilder

Am 13. September ist Rauchmeldertag
"120 Sekunden, um zu überleben!"

Freitag, der 13. September ist wieder Rauchmeldertag Die Initiative „Rauchmelder retten Leben“ startet an diesem bundesweiten Rauchmeldertag ihre neue Kampagne unter dem Motto „120 Sekunden, um zu überleben!“ Die meisten Menschen wissen nicht, wie man im Brandfall richtig reagiert und bringen so womöglich ihr Leben in Gefahr. Schließlich bleiben im Regelfall nur rund 120 Sekunden Zeit, um sich in Sicherheit zu bringen, wenn es brennt und der Rauchwarnmelder alarmiert. Das richtige...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 12.09.19
Politik
Foto (v.l.n.r.): Petra Vorwerk, Leiterin der städtischen Engagementförderung, Frank Schemmer, Notfallsanitäter, Jens Christian Festersen, unter anderem beim Thema "Notfalldose" engagiert tätiger Seniortrainer, Leonie Kohnke, Rettungssanitäterin, Bürgermeister Ralf Paul Bittner sowie Ralf Luig, Wachabteilungsleiter des Rettungsdienstes, präsentieren die Notfalldose. Foto: Stadt Arnsberg

Stadt Arnsberg startet Infokampagne
„Notfalldose“ kann Leben retten

Herzinfarkt, Schlaganfall, allergische Reaktion – wenn ein medizinischer Notfall eintritt, ist schnelle Hilfe wichtig, denn jede Minute zählt. Doch was, wenn der Patient nicht ansprechbar ist und damit wichtige Informationen – regelmäßig eingenommene Medikamente, Allergien, Kontaktpersonen, allgemeiner Gesundheitszustand – nicht weitergeben kann? Um hier für schnellstmögliche Transparenz zu sorgen, führen immer mehr Städte „Notfalldosen“ ein. Auch die Stadt Arnsberg bewirbt das Konzept der...

  • Arnsberg
  • 08.09.19
LK-Gemeinschaft
Als gelernte PR-Beraterin will Nina Claudy jetzt ihre Heimatstadt Herdecke ins rechte Licht setzen: Mit den Bildern ihrer Lieblingsorte, besonderen Stadtansichten und Events im Netz. Eine Aktion, die Bürgermeisterin DSr. Katja Strauss-Köster begrüßt.
2 Bilder

So schön ist Herdecke
Lieblingsorte, Events und besondere Ansichten jetzt auch im Netz

Die Stadt an den Ruhrseen mit passenden Bildern gekonnt in Szene setzen: Als gelernte PR-Beraterin weiß die Herzblut-Herdeckerin Nina Claudy genau, worauf es beim Standortmarketing ankommt. Im Rahmen der Kampagne „Stadt der Städte“ der Metropole Ruhr besuchte sie gemeinsam mit anderen Botschaftern eine Influencer-Akademie und postet ab sofort für ihre Heimatstadt Herdecke. Lieblingsorte, besondere Stadtansichten, Veranstaltungen und Events: all das möchte Nina Claudy ihren „Followern“ bei...

  • Herdecke
  • 09.08.19
Kultur
3 Bilder

Alle Restaurants der trendigen Lorettostraße machten mit
Erfolgreicher Abschluss des Pilotprojekts „Störys“ von Das Örtliche Service- und Marketing GmbH in Düsseldorf

Einen Monat lang lief „Störys“ in 15 Restaurants auf der Lorettostraße in Düsseldorf. Nutzer der Online-Plattform konnten die Essensempfehlungen anderer Gäste in Form von kurzen Videofilmen ansehen und eigene Empfehlungen hochladen. Eine Idee, die begeistert Sowohl die Restaurantbesucher als auch die -betreiber zogen ein positives Fazit. Die Restaurants, die auf Anhieb mitgemacht haben, freuten sich darüber, dass sich die Besucher auf eine moderne Weise mit den hauseigenen, speziellen...

  • Düsseldorf
  • 05.07.19
Politik
2 Bilder

Tier- und Umweltschützer fordern NRW-Bundesratsinitiative gegen Lebensmittelverschwendung
"Containern" straffrei stellen: NRW soll Vorreiter für Gesetzesregelung werden

In aller Schärfe rügt die Partei Mensch Umwelt Tierschutz - Tierschutzpartei - die aktuelle Absage der NRW-Landesregierung an eine Legalisierung der Entnahme von 'weggeworfenen' Lebensmitteln aus Supermarkt-Abfallcontainern. NRW-Justizminister Peter Biesenbach - CDU - lehnte die Legalisierung des 'Containerns' auf der aktuellen Justizministerkonferenz der Bundesländer ab. Tierschutzpartei NRW startet Kampagne gegen Lebensmittelverschwendung Einen Wegwerfstopp von Lebensmitteln...

  • Düsseldorf
  • 06.06.19
Ratgeber

Demokratie – Unser täglich Brot
Düsseldorfer Traditionsbäckerei Hinkel setzt gemeinsam mit der Caritas ein Zeichen für Demokratie

Was frische Brote und Brötchen mit Demokratie zu tun haben? Das zeigt eine neue Kampagne der Traditionsbäckerei und Inhaber Josef Hinkel mit dem Caritasverband Düsseldorf in der Landeshauptstadt. Gemeinsam möchten sie Bürger anregen, über Demokratie nachzudenken. Die Frage dabei lautet: Welche Zutaten braucht eine Demokratie, damit sie gelingen kann? Daher bekommen die Kunden der Backerei auf der Mittelstraße 25 ab sofort beim Kauf ihres Hinkel-Dinkels, Roggenmischbrot oder ihrer...

  • Düsseldorf
  • 31.05.19
Wirtschaft
Josef Kremer (Mitte), Geschäftsführer der Stadtwerke Dinslaken, und sein Team sind mehr als zufrieden mit dem vergangenen Jahr.
2 Bilder

Mehr als gutes Ergebnis
Stadtwerke Dinslaken schütten 15 Millionen Euro an Stadt aus

Ein "mehr als gutes Ergebnis", sagt Geschäftsführer Josef Kremer, können die Stadtwerke Dinslaken für das vergangene Jahr verzeichnen. Bei einem Konzernabschluss von 22,7 Millionen Euro nach Steuern werden rund 15 Millionen Euro an die Stadt Dinslaken ausgeschüttet. Die Zukunft würde zeigen, ob es auch im Jahr 2019 genauso gut liefe, bisher stünde aber alles auf soliden Beinen. Kremer hat dafür eine einfache Erklärung: "Wir haben eben unsere Hausaufgaben gemacht." Bedeutet: Es wurden nicht...

  • Dinslaken
  • 28.05.19
Politik
Dr. Karlgeorg Krüger (FDP)
2 Bilder

Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen
FDP-Fraktion begrüßt Unterzeichnung des ICAN-Städteappells

Die FDP-Ratsfraktion unterstützt die Unterzeichnung des Städteappells ICANsave durch Oberbürgermeister Thomas Kufen. „Als Mitglied und demnach Essens Vertreter von ‘Mayors for peace‘ ist es richtig und wichtig für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen im Namen der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt einzustehen“, sagt Dr. Karlgeorg Krüger, Ratsherr der Essener FDP. Kufen hatte in der Sitzung des Hauptausschusses über die Unterzeichnung informiert. Der internationalen Kampagne ICAN schließen...

  • Essen
  • 25.05.19
Vereine + Ehrenamt
 Die Frauenberatungsstelle startete die Kampagne mit Schirmfrau Birgit Jörder.

Kampagne gegen sexualisierte Gewalt
Nein heißt Nein!

Die Frauenberatungsstelle startet eine Kampagne gegen sexualisierte Gewalt. Schirmfrau ist Bürgermeisterin Birgit Jörder. Die Kampagne „Nein heißt Nein“ will Frauen Mut machen und für das Thema sexualisierte Gewalt sensibilisieren. Im Sinne einer solidarischen Bewegung soll mit verschiedenen Akteuren ein Zeichen gegen sexualisierte Gewalt gesetzt werden. Unternehmen, Vereine und Einrichtungen können mit einem Logo gegen sexualisierte Gewalt Position beziehen. Zentraler Bestandteil ist die...

  • Dortmund-City
  • 23.05.19
  •  1
  •  1
Politik
Claudia Kröger (li), Leiterin des Wahlbüros, freut sich gemeinsam mit ihren Mitarbeitern Ilona Kister und Karsten Borutta über möglichst viele Wählerinnen und Wähler bei der Europawahl. Das Plakat „Wir backen uns unsere Zukunft“ ist Teil eines Jugendwettbewerbs des RVR rund um die Europawahl. Foto: Stadt Wetter

Kampagne des Regionalverbandes Ruhr:
„Meine Stimme für Europa“

„Europa lebt durch das vielfältige Engagement seiner Bürgerinnen und Bürger, auch hier vor Ort in Wetter. Deshalb ist es umso wichtiger, dass sich die Menschen vor Ort an der Europawahl am 26. Mai beteiligen,“ wirbt Bürgermeister Frank Hasenberg für eine rege Teilnahme an den Wahlen zum Europäischen Parlament. Die Stadt Wetter beteiligt sich an der Mobilisierungskampagne des Regionalverbandes Ruhr „Meine Stimme für Europa.“ So weist ab sofort der Slogan „Meine Stimme für Europa. Wetter (Ruhr)...

  • Wetter (Ruhr)
  • 30.04.19
Sport
Neben den Gesichtern der Kampagne ( Erste Reihe von links: Merle König, Auriaque New und Gerta Paloka) hatten auch Miriam Matthiesen vom KSB (stehend links) und Ulrike Plitt vom Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein Westfalen e. V. (stehend rechts) sowie die anderen Teilnehmer Spaß am Bubble Ball
44 Bilder

Play together – Live together
Viel Spaß beim Bubbleball: Auftaktveranstaltung zur Kampagne im Aue Stadion

Im Weseler Auestadion fand am Mittwoch die Auftaktveranstaltung zur Kampagne „Play together – Live together“ des Kreissportbundes Wesel statt. Miriam Matthiesen, zuständig für Integration und Sport, stellte noch einmal den Sinn der Kampagne vor. „Der Sport, besonders im Verein, ist ein wichtiger Integrationsmotor“. Auch Landrat Dr. Ansgar Müller und Ila Brix-Leusmann vom Fachbereich Jugend, Schule und Sport der Stadt Wesel hoben die Bedeutung des Sports und der Vereinsarbeit für die...

  • Wesel
  • 04.04.19
  •  1
Ratgeber
Von links: Henrike Elsweiler (Opstapje-Projekt NV-Erziehungsverein),  Rainer Rainer Benien (Dezernent Stadt Wesel) und Ursula Grobe, (Frühe Hilfen Stadt Wesel).
2 Bilder

„handyfrei“ – ein Gewinn für alle
Weseler Arbeitsgruppe kümmert sich um sinnvolle Alternativen zur uferlosen Smarthpone-Nutzung

Seit September 2018 gibt es in Wesel die Arbeitsgruppe „handyfrei“. Hier werden Ideen entwickelt, um Eltern und Kindern einen bewussteren Umgang mit dem Handy näherzubringen. Die Weseler Arbeitsgruppe „handyfrei“ wirbt bei Eltern dafür, Handys im Beisein ihrer Kinder, insbesondere unter drei Jahren, selten oder gar nicht zu benutzen. Kinder sollen ansprechende Alternativen zum Handy angeboten bekommen. Pädagogische Fachkräfte und Institutionen in Wesel erhalten Anregungen für die praktische...

  • Wesel
  • 04.04.19
  •  1
  •  1
Ratgeber
Kurz vor Karneval machten Stadt, Politik, Hifsorganisationen, Brauchtum und Gastronomie gemeinsam mit der Frauenberatungsstelle Düsseldorf vor dem Düsseldorfer Rathaus auf die Aktion "Ist Luisa hier?" aufmerksam. 
Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Michael Gstettenbauer

Hilfsangebot bei Belästigung oder in unangenehmen Situationen
"Ist Luisa hier?" : Kampagne für Frauen und Mädchen in Not

"Ist Luisa hier?": Mit dieser Frage können sich Frauen und Mädchen, die belästigt werden oder sich in anderen unangenehmen Situationen befinden, in Kneipen, Diskotheken, Bars etc. an das Personal oder die Einsatzkräfte wenden, um schnell Hilfe zu erhalten. Die betroffenen Frauen und Mädchen müssen die Situation durch das "Codeword" nicht genauer erklären und erhalten unkomplizierte Unterstützung, wie einen Rückzugsort oder das Rufen eines Taxis. Durch Plakate und/oder Aufkleber wird in den...

  • Düsseldorf
  • 26.02.19
Blaulicht
2 Bilder

Polizei verteidigt Werbeflyer für die gesetzlich geltende Gurtpflicht mit Manuel Neuer
"Heute wird auch noch mit Albert Einstein oder der Mona Lisa geworben!"

Die Kreispolizeibehörde nimmt eine "traurige" Begebenheit zum Anlass für eine ungewöhnliche Pressemitteilung. In dieser heißt es: Fußball ist eine emotionale Sache, genau wie Karneval! Da spielen oft auch große Gefühle mit. In einem Interview mit der NRZ (vom 08.02.2019) hat Schermbecks Bürgermeister Mike Rexforth sich über einen - zugegeben - schon älteren Flyer der Polizei "gewundert". Er zeigt den heutigen FC Bayern Torhüter, Manuel Neuer, noch im Trikot von Schalke 04. Neuer macht auf...

  • Wesel
  • 08.02.19
Politik
2 Bilder

NRW darf Mieter nicht im Stich lassen
Breites NRW-Aktionsbündnis „Wir wollen wohnen!“ gegründet - Jetzt Petition unterschreiben!

Wohnraum in NRW ist Mangelware und schon jetzt für viele Menschen unbezahlbar. „Und was tut unsere Landesregierung? Sie plant heimlich, still und leise, wichtige Regelungen zum Schutz der Mieterinnen und Mieter zu streichen. Das darf nicht passieren“, so Hans-Jochem Witzke, Sprecher des neu gegründeten NRW-Bündnisses „Wir wollen wohnen!“ und Vorsitzender des Deutschen Mieterbundes NRW. Insgesamt acht Organisationen, darunter der Deutsche Mieterbund, Wohlfahrts- und Sozialverbände und der...

  • Dortmund-City
  • 17.01.19
Wirtschaft
Josef Kremer (l.), Geschäftsführer der Stadtwerke Dinslaken und Wolfgang Kammann, Leiter externe Kommunikation, präsentieren die 6:0-Kampagne der Stadtwerke Dinslaken.

„6:0“-Kampagne: Stadtwerke Dinslaken punkten
Imagekampagne soll Bedeutung des Energieversorgers verdeutlichen

Die Wärmeerzeugung der Stadtwerke Dinslaken Unternehmensgruppe am Niederrhein ist bereits jetzt zu 43,7 Prozent regenerativ. Zudem erzeugt der kommunale Energieversorger aktuell mit Wind- und Sonnenenergie, Biomasse und Biomethan das Äquivalent zu rund 47 Prozent des gesamten Strombedarfs von Dinslaken. Die annähernd vollständig CO2-neutrale Wärme- und Stromversorgung von Dinslaken soll in drei Jahren verwirklicht sein. Aber die Stadtwerke Dinslaken sind eben nicht nur Energieerzeuger, sie...

  • Dinslaken
  • 13.12.18
Ratgeber
Mit der Installation am Pottwal-Skelett will der Aquazoo auf die Folgen des Plastikkonsums aufmerksam machen und aufklären.
3 Bilder

Sensibilisierungskampagne im Aquazoo
Sechs Kilo Plastik im Bauch

Mit der Installation am Pottwal-Skelett will der Aquazoo auf die Folgen des Plastikkonsums aufmerksam machen und aufklären. Im vergangenen Monat wurde ein toter, etwa zehn Meter langer Pottwal an der Küste der indonesischen Insel Wakatobi angespült. Beinahe sechs Kilogramm verschiedenster Plastikartikel wurden im Magen des Tieres entdeckt. Das Aquazoo Löbbecke Museum, Kaiserswerther Straße 380, hat die Meldung über den kürzlich in Indonesien verendeten Pottwal zum Anlass genommen, seine...

  • Düsseldorf
  • 11.12.18
Politik

CDU Kreis Wesel macht im Rahmen der Kampagne auf Weihnachtsmärkte aufmerksam
Ein Inbegriff für „Unsere Heimat. Unsere Werte.“ / Bürgeransprache auch via Social Media

Das ganze Jahr über läuft nun schon die kreisweite Kampagne „Unsere Heimat. Unsere Werte.“ der CDU Kreis Wesel. "Ziel dieser Kampagne ist es, den Menschen vor Ort Gehör zu schenken, um zu erfahren, was sie wirklich bewegt.", so heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung. Weiter steht dort zu lesen: Weihnachtsmärkte folgen einer langen Tradition. Schon im 13. Jahrhundert verkürzten sie die Wartezeit auf Heiligabend. Heute sind Weihnachtsmärkte ein Ort der Begegnung und Unterhaltung....

  • Wesel
  • 05.12.18
Politik

Nicht mehr Wegschauen! Erneute Kampagne der Gleichstellung im Kreis Wesel
Ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Kindern: "Wir haben die Nase voll!"

Der 25. November ist der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen - auch „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“ -, ein jährlich abgehaltener Gedenk- und Aktionstag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen und Mädchen. Im vergangenen Jahr wurden durch ihre Partner oder Ex-Partner insgesamt 138.893 Personen Opfer versuchter und vollendeter Taten. Zu den Delikten gehören Mord und Totschlag, Körperverletzungen, Vergewaltigung, sexuelle...

  • Wesel
  • 23.11.18
  •  1
Politik

Bäm-Kampagne ist kein Glanzstück des Marketings.

Haltt: "Von der Kampagne wird sich nicht mal ein Lauch angesprochen fühlen." "Bochum macht (mal wieder auf) jung", kommentiert Felix Haltt, Vorsitzender der Ratsfraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER", die neue städtische Kampagne, mit der für eine hohe Bürgerbeteiligung bei der Innenstadtentwicklung geworben werden soll. "Wenn einem nichts Besseres für die Zukunft von Bochums Innenstadt einfällt, als eines der Jugendwörter des Jahres 2009 aus der Mottenkiste zu kramen, dann ist das ein...

  • Bochum
  • 30.10.18
  •  4
Natur + Garten
Stellten die neue Kampagne für den Klimaschutz vor: Oberbürgermeister Thomas Geisel, Umweltdezernentin Helga Stulgies, Rheinbahnvorstand Michael Clausecker und Dr. Jens Watenphul, Agentur Corporate Values (v.l.)

Düsseldorfer Kampagne zum Klimaschutz: "Mach’s! Für dich und Düsseldorf"

Mit einer neuen Kampagne "Mach’s! Für dich und Düsseldorf" möchte die Stadt Düsseldorf ihre Einwohner und Besucher zu klimafreundlichem Alltagshandeln motivieren. Oberbürgermeister Thomas Geisel, Rheinbahnvorstand Michael Clausecker und Umweltdezernentin Helga Stulgies haben jetzt den Startschuss für die Kampagne gegeben. Gemeinsam schickten sie eine Straßenbahn auf den Weg, die mit den Klimakampagnenmotiven geschmückt ist. Viele der täglichen Aktivitäten und Routinen wirken sich messbar...

  • Düsseldorf
  • 06.10.18
  •  1
Kultur
In dem Film Serie "53 Städte, 52 Wochen" im Rahmen der Standortmarketing-Kampagne des Regionalverbandes Ruhr wird das Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke, Deutschlands erstes auf anthroposophische Medizin ausgerichtetes Krankenhaus, besonders herausgestellt.

Herdecke im Rampenlicht: Marketingkampagne des Regionalverbandes Ruhr zeichnet attraktives Stadtbild

Herdecke steht im Rampenlicht: Die Stadt ist in dieser Woche Hauptdarstellerin der Serie "53 Städte, 52 Wochen" im Rahmen der Standortmarketing-Kampagne des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Das Städteporträt ist jetzt online: www.metropole.ruhr/herdecke. Am heutigen Freitag wird ein Filmclip, der über die sozialen Medien verbreitet und auf der Homepage gezeigt. Im Städteporträt präsentiert sich Herdecke als Stadt mit zahlreichen Erholungsräumen und erfolgreichen Unternehmen, die mit Nähe zu...

  • Hagen
  • 31.08.18
Überregionales
2 Bilder

Action! - Imagefilm wirbt für das Engagement in der Feuerwehr

„Ganz großes Kino:“ So bezeichnete NRW-Innenminister Herbert Reul den neuen Imagefilm der Freiwilligen Feuerwehren in NRW bei der offiziellen Filmpremiere in der Feuerwache in Wetter. Dabei konnten ganz besonders die Kameraden der Wehr in Wetter stolz sein, denn die Harkortstadt war aus einem ganz bestimmten Grund Premierenort des Kampagnenfilms: Denn neben Dreharbeiten mit der Feuerwehr Dortmund wurde ein Teil des Films mit einigen engagierten Einsatzkräften an verschiedenen Orten in...

  • Wetter (Ruhr)
  • 27.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.