Kampfmittelräumdienst

Beiträge zum Thema Kampfmittelräumdienst

Ratgeber
Bei Bauarbeiten am Hellweg in Hervest ist am Mittwochvormittag eine 7,5 cm Sprenggranate aus dem zweiten Weltkrieg gefunden worden.

Kampfmittelfund in Hervest
7,5 cm Sprenggranate hat keinen Zünder

Bei Bauarbeiten am Hellweg in Hervest ist am Mittwochvormittag eine 7,5 cm Sprenggranate aus dem zweiten Weltkrieg gefunden worden. Das Ordnungsamt der Stadt Dorsten hat den Kampfmittelbeseitigungsdienst (KBD) informiert und den Nahbereich um den Fundort abgesperrt. Vor Ort konnten die Experten feststellen, dass die Sprenggranate keinen Zünder mehr hatte und keine Gefahr bestand. Der KBD hat die Munition zur weiteren Entsorgung mitgenommen, die Sperrung konnte am Mittag wieder aufgehoben...

  • Dorsten
  • 08.09.21
Ratgeber
Nahe der Mehrzweckhalle, nicht weit von diesen beiden Stellen entfernt, musste Anfang August eine alte Weltkriegsbombe gesprengt werden, um sie zu entschärfen.

Bombenverdachtspunkte in Altendorf-Ulfkotte
Blindgänger können nach Sondierung ausgeschlossen werden

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat in der vergangenen Woche am Dienstag und Mittwoch zwei weitere Bombenverdachtspunkte in Altendorf-Ulfkotte untersucht. Die Sondierungen ergaben keine Auffälligkeiten im Erdreich, sodass an beiden Stellen ausgeschlossen werden konnte, dass eine alte Bombe aus dem zweiten Weltkrieg im Boden liegt. Nahe der Mehrzweckhalle, nicht weit von diesen beiden Stellen entfernt, musste Anfang August eine alte Weltkriegsbombe gesprengt werden, um sie zu entschärfen....

  • Dorsten
  • 06.09.21
Ratgeber
Kampfmittelsondierungen: Von der Hammer Straße geht es nur über den Ring in die Innenstadt. Archiv-Foto: Thomas Spekowius

Kampfmittelsondierungen in Kamen
Straßensperrungen bis zum 15. Oktober

Aufgrund von Bombensondierungen kommt es zwischen der Hammer Straße und dem Ostrings ab kommenden Dienstag, 7. September, zu Einschränkungen des Straßenverkehrs. Da die Straße stadtauswärts Richtung Hamm voll gesperrt werden muss, wird der Verkehr stadtauswärts umgelenkt. Verkehrsteilnehmer, die stadteinwärts fahren möchten, müssen durch die geänderte Verkehrsführung von der Hammer Straße über den Ostring der Umleitung folgen. Von dort werden Autos über den Reckhof sowie LKW über den Ring...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 03.09.21
Blaulicht
Bild Schepers Text Polizei Wesel

Kampfmittelräumdienst
Bombenentschärfung in Wesel

Wesel (ots) Info der Polizei Wesel. Im Rahmen von Bauarbeiten auf einem leerstehenden Grundstück auf der Fusternberger Str. in Wesel wurde eine 5 Zentner Weltkriegsbombe aufgefunden. Der Aufschlagzünder der Bombe wurden von einem Feuerwerker gegen 17:00 Uhr kontrolliert gesprengt. Zuvor wurden im Bereich des Stadtteils Fusternberg und der komplette Bahnhofsbereich gesperrt und ca. 1300 Menschen aus ihren Häusern evakuiert. Durch umfangreichen Absperrmaßnahmen durch Einsatzkräfte der Stadt Wesel...

  • Hamminkeln
  • 24.08.21
Blaulicht
Vergatterung, Wohnung nicht mehr verlassen.
2 Bilder

Bombenfund in Essen
Evakuierungen in Rüttenscheid und Essen Süd

Evakuierungen in Rüttenscheid und Essen Süd werden vorbereitet. Die Messehalle 7 ist für die Unterbringung der Bürger vorgesehen. Es soll sehr spät werden. Die A52 wird gesperrt werden. Schon wieder wurden Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Diese liegen am Helmholtz-Gymnasium und am Maria-Wächtler-Gymnasium in Rüttenscheid im Bereich der Rosastraße. Beide Bomben sollen noch heute Entschärft werden. Jetzt um 17:25 Uhr, fahren Einsatzfahrzeuge durch Essen Süd und informieren mit...

  • Essen-Süd
  • 10.08.21
Ratgeber
Über 600 Menschen im Dorstener Ortsteil Altendorf-Ulfkotte mussten am Mittwochnachmittag ihre Häuser verlassen. Grund: Eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg wird am frühen Abend in Altendorf-Ulfkotte gesprengt.
23 Bilder

Weltkriegsbombe
Evakuierung und Explosion in Altendorf-Ulfkotte

Über 600 Menschen im Dorstener Ortsteil Altendorf-Ulfkotte mussten am Mittwochnachmittag ihre Häuser verlassen. Grund: Eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg wird am frühen Abend in Altendorf-Ulfkotte gesprengt. Seit dem Morgen war der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Arnsberg vor Ort. Der Verdacht, dass nahe der dortigen Mehrzweckhalle ein Blindgänger liegt, hatte sich zur Mittagszeit bestätigt. Und wenig später war klar: Da die Bombe mit einem gefährlichen Langzeitzünder ausgestattet...

  • Dorsten
  • 05.08.21
Ratgeber
Video

Evakuierung Altendorf-Ulfkotte
Bombenverdachtspunkt noch nicht bestätigt

Ursprünglich war für den heutigen Mittwoch, 4. August, wegen des Fundes einer möglichen Weltkriegsbombe eine Evakuierung in Altendorf-Ulfkotte vorbereitet. Die Untersuchung des Bombenverdachtspunkts nahe der Mehrzweckhalle Altendorf-Ulfkotte (wir berichteten) dauert aktuell allerdings noch an. Mit Informationen, ob es sich um einen noch scharfen Blindgänger handelt und ob für die Entschärfung die Evakuierung der Gebäude in einem dann festzulegenden Sicherheitsradius erforderlich wird, ist am...

  • Dorsten
  • 04.08.21
Blaulicht
2 Bilder

Feuerwehr Bochum
Fliegerbombe in Bochum ohne Zünder aus Baugrube gesichert

Am heutigen Freitag 30.07.2021 wurde der Feuerwehr Bochum um 08:45 Uhr eine vermutliche Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg auf einer Baustelle an der Königsallee gemeldet. Die Polizei, Ordnungsamt und Feuerwehr sicherten das direkte Umfeld. Der Kampfmittelräumdienst aus Arnsberg legte eine britische 250 kg Fliegerbombe frei und stellte fest, dass keine Zündvorrichtung mehr an dem Sprengkörper angebracht war. Weder Evakuierungsmaßnahmen noch eine Entschärfung waren somit erforderlich....

  • Bochum
  • 30.07.21
Ratgeber
Bürgermeister Tobias Stockhoff informiert die Bürgerinnen und Bürger aus Altendorf-Ulfkotte über einen Bombenverdachtspunkt, der am 4. August 2021 vom Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg überprüft wird.
Video

Evakuierungen am 4. August möglich
Überprüfung eines Bombenverdachtspunkts in Altendorf-Ulfkotte

Die Bürgerinnen und Bürger aus Altendorf-Ulfkotte sind per Flyer darüber informiert worden, dass sich bei Vorbereitungen zu Tiefbauarbeiten in der Nähe der Mehrzweckhalle (Im Päsken) ein Bombenverdachtspunkt ergeben hat. Eine akute Gefahr besteht nicht. Dennoch wird der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg diesen Verdachtspunkt am 4. August 2021 überprüfen. Sollte sich der Verdacht bestätigen, wird der vermutete Bombenblindgänger aus dem 2. Weltkrieg vor Ort entschärft....

  • Dorsten
  • 21.07.21
Blaulicht
Die Phosphorgranate wurde beim Mähern gefunden und beschädigt. Die Feuerwehr und der Kampfmittelräumdienst mussten anrücken.

Kampfmittelfund am Leinpfad Höhe Florabrücke
Phosphorgranate gefährdet Gartenbauer

Die Feuerwehr Mülheim wurde am Montagmittag, 28. Juni, zu einem Kampfmittelfund am Leinpfad alarmiert. Beim Rasenmähen wurde eine Phosphorgranate aus dem Weltkrieg gefunden. Die Feuerwehr sperrte den Leinpfad für den Kampfmittelbeseitigungsdienst. Als eine Gartenbaufirma eine Grünfläche an der Ruhr in der Nähe der Florabrücke mit dem Mäher bearbeitete und dabei über etwas Metallisches fuhr, kam es plötzlich zu einem Knall und zu einer Rauchentwicklung. Die alarmierte Mülheimer Feuerwehr geht...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.06.21
Ratgeber
In Neuenkamp an der Essenberger Straße wurde eine englische Fünf-Zentner-Bombe mit einem Säurezünder gefunden.

Bombenfund in Duisburg-Neuenkamp
Update 3: Fünf-Zentner-Bombe mit Säurezünder erfolgreich gesprengt

Update  19.30 Uhr: Die englische Fünf-Zentner-Bombe mit Säurezünder wurde um 19.26 Uhr erfolgreich gesprengt. Die Straßensperren sind aufgehoben. Zur Entwarnung ist die städtische Sirene im Stadtteil zu hören, ebenso informiert die Warnapp NINA über die erfolgreiche Entschärfung. Vor Ort waren insgesamt 60 Einsatzkräfte des Bürger- und Ordnungsamtes, 34 Polizeibeamte und 80 Kräfte der Feuerwehr Duisburg. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Update 19.18 Uhr: Die...

  • Duisburg
  • 07.06.21
  • 1
  • 1
Blaulicht

Feuerwehr Bochum
Abschlussmeldung zum Kampfmittelfund an der Neustraße 7 in der Bochumer Innenstadt

Die Zehn-Zentner Fliegerbombe konnte um 21.07 Uhr erfolgreich entschärft werden. Damit geht ein langer Tag nach rund 11 Stunden zu Ende. Alle Sperrstellen sind nun wieder geöffnet und alle Absperrmaßnahmen sind damit aufgehoben. Einige interessante Fakten zu diesem ereignisreichen Tag: Insgesamt waren 5000 Bewohner von der Evakuierung betroffen. 350 Bürger:innen haben das Angebot der beiden Betreuungsstellen wahrgenommen und wurden dort versorgt. 218 Bürger mussten dafür zum Teil mit...

  • Bochum
  • 29.04.21
  • 1
Blaulicht
7 Bilder

Feuerwehr Bochum : Fliegerbombe gefunden
FW-BO: Kampfmittelfund an der Neustraße 7 in der Bochumer Innenstadt

                      Fund einer Zehn-Zentner-Fliegerbombe in der Bochumer Innenstadt Update 21:07 Uhr: Das Kampfmittel ist Entschärft und damit werden alle Sperrmaßnahmen aufgehoben. Ein Dank geht an den Kampfmittelentschärfer Volker Lenz von der Bezirksregierung Arnsberg Update 20.32 Uhr: Die Räumung des Evakuierungsgebiets ist abgeschlossen. Der Kampfmittelräumer beginnt nun mit der Entschärfung des Kampfmittels. Update 19.50 Uhr: Die Innenstadt ist nahezu menschenleer. Die Evakuierung ist...

  • Bochum
  • 29.04.21
Ratgeber
Westnetz verlegt ab Montag, 26. April, auf einer Gesamtlänge von rund 3.500 Metern neue Stromkabel in Dorsten.

Unterirdisch
Westnetz verlegt neue Stromkabel in Dorsten

Westnetz verlegt ab Montag, 26. April, auf einer Gesamtlänge von rund 3.500 Metern neue Stromkabel in Dorsten. Die Arbeiten erfolgen in mehreren Bauabschnitten. Dabei kommt es im Stadtteil Feldmark im Bereich der Gladbecker Straße, von der Kirchhellener Allee über Schwickingsfeld, Lohmannskamp bis Tönsholter Weg auf einer Gesamtlänge von rund 2.800 Metern zu Tiefbauarbeiten. Weitere rund 700 Meter Stromkabel werden im Spülbohrverfahren gelegt. Die neuen Erdkabel ersetzen die über die...

  • Dorsten
  • 23.04.21
Blaulicht
Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr hatten die Bewohner der betroffenen Häuser persönlich informiert, dass sie ihre Wohnungen verlassen müssen.
9 Bilder

Entschärft
Bombenfund bei Bauarbeiten am Gymnasium Petrinum in Dorsten

Bei Bauarbeiten am Dorstener Gymnasium Petrinum, was im Bereich der Innenstadt liegt, wurde am Samstag (10. April 2021) eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst erschien vor Ort und entschärfte die 250-Kilo-Bombe noch am selben Abend um 22.04 Uhr. Der Stab für Außergewöhnliche Ereignisse (SAE) der Stadt Dorsten kam dazu in der Hauptfeuerwache zusammengetreten und plante die sehr aufwendigen Maßnahmen. Für die Entschärfung mussten im Umkreis von etwa 250 Metern...

  • Dorsten
  • 11.04.21
Ratgeber
In der Evakuierungszone leben 225 Menschen, diese werden persönlich durch Mitarbeiter des städtischen Außendienstes vom Bürger- und Ordnungsamt informiert.

Fünf-Zentner-Bombe in Duisburg-Meiderich gefunden
Bombe erfolgreich entschärft

Update: Die amerikanische Fünf-Zentner-Bombe mit einem Aufschlagzünder wurde um 21:08 Uhr erfolgreich entschärft. Die Straßensperren sind aufgehoben. Zur Entwarnung ist die städtische Sirene im Stadtteil zu hören, ebenso informiert die Warnapp NINA über die erfolgreiche Entschärfung. Im Aufenthaltsraum wurden 12 Personen betreut. Vor Ort waren insgesamt 48 Einsatzkräfte des Bürger- und Ordnungsamtes, 13 Polizeibeamte, 40 Kräfte der Feuerwehr Duisburg sowie 30 Kräfte vom Deutschen Roten Kreuz im...

  • Duisburg
  • 08.04.21
  • 1
  • 1
Blaulicht
Eine solche Stabbrandbombe stellt auch nach 80 Jahren noch eine Gefahr dar.

Feuerwehr - Feuerwehr - Feuerwehr
Was tun bei Funden von alter Weltkriegsmunition?

Fast 80 Jahre ist der letzte Weltkrieg nun her, doch auch heute gehen noch große Gefahren von Fliegerbomben, Granaten und Munition aus, die sich immer bei Erdarbeiten finden. Fast die Hälfte aller Luftangriffe im zweiten Weltkrieg haben sich auf Nordrhein-Westfalen konzentriert, ein Großteil davon auf das Ruhrgebiet. Bei Bauanträgen wird gegeben falls vor der Genehmigung ein Verfahren eingeleitet, das der Sicherheit der Bürger dient. Zunächst wird geprüft, ob der Verdacht auf einen möglichen...

  • Witten
  • 25.03.21
Blaulicht
Zur Beurteilung der Lage aus der Luft steht auch die Drohne der Feuerwehr Herne bereit.
2 Bilder

Stadt Herne
Zwei Blindgänger in Eickel werden noch heute kontrolliert gesprengt

*Update 16:20 Uhr Kampfmittelfund* Die Sprengung der Weltkriegsbomben verlief erfolgreich. Alle Maßnahmen der Feuerwehr werden zurück genommen. Es kann weiterhin zu Verkehrsbehinderungen im betroffenen Gebiet kommen. *15:35 Uhr Update zum Kampfmittelfund* Die Sprengung ist für 16:00 Uhr vorgesehen. Der Knall kann ggf. auch über den Gefahrenbereich hinaus gehört werden. Die Evakuierungsmaßnahmen sind seit ca. 15:00 Uhr beendet. 40 Personen befinden sich zur Zeit in den Betreuungsstellen. Die...

  • Herne
  • 04.03.21
Vereine + Ehrenamt

Messungen werden in Eickel heute, konkret überprüft. Sollten vor Ort tatsächlich ein oder mehrere Blindgänger entdeckt werden, werden diese noch am gleichen Tag entschärft

‼️ Voralarm für WATer Einsatzeinheit‼️ Seit 06:00 Uhr befindet sich unsere Einsatzeinheit im Voralarm. Derzeit sind die Aktiven dabei sämtliche Einsatzmaterialien & Fahrzeuge für das Ausrücken vorzubereiten. Allle Herner Einsatzeinheiten wurden voralamiert. Auch unsere Wattenscheider Einheit gehört formal hierzu. Im Stadtgebiet Herne-Wanne werden heute mehrere vermutete Kampfmittel freigelegt und ggf. entschärft. Hierzu werden dann ca. 2.000 Anwohner vorsorglich evakuiert.  Im Sportpark Herne...

  • Herne
  • 04.03.21
Ratgeber

Stadt Herne : Kampfmittelüberprüfung in Eickel
Kampfmittelüberprüfung in Eickel

Kampfmittelüberprüfungen haben im Bereich des Lohofer Feldes auffällige Messungen ergeben. Diese Messungen werden in Eickel am Donnerstag, 4. März 2021, konkret überprüft. Sollten vor Ort tatsächlich ein oder mehrere Blindgänger entdeckt werden, werden diese noch am gleichen Tag entschärft. Voraussichtlich ab 10 Uhr würde dann ein Evakuierungsbereich eingerichtet. Von einer möglichen Evakuierung wären rund 1500 Personen betroffen. So weit es möglich ist, sollten die Menschen im...

  • Wanne-Eickel
  • 02.03.21
Ratgeber
Die Bombe wird noch heute entschärft.

Englische Fünf-Zentner-Bombe in Duisburg-Baerl gefunden
Update 3: Bombe bereits um 17.20 Uhr erfolgreich entschärft

Update 17.22 Uhr: Die englische Fünf-Zentner-Bombe mit einem Aufschlagzünder wurde um 17.20 Uhr erfolgreich entschärft. Die Straßensperren sind aufgehoben. Zur Entwarnung informiert die Warnapp NINA. Die städtische Sirene ist heute nicht zu hören. Vor Ort waren insgesamt 37 Einsatzkräfte des Bürger- und Ordnungsamtes und 5 Polizeibeamte im Einsatz. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Update 17.04 Uhr: Die Entschärfung hat pünktlich um 17 Uhr begonnen. Feuerwerker...

  • Duisburg
  • 24.02.21
Ratgeber

Kampfmittelbeseitigungsdienst untersucht Boden in der östlichen Dortmunder Innenstadt
Untersuchung nach Sondierungen am Heiligen Weg

Schon Ende 2020 wurde am Heiligen Weg aufgrund der Arbeiten am Fernwärmenetz sondiert. Dabei sind mehrere Anomalien festgestellt worden, die nun aufgeklärt bzw. genauer untersucht werden müssen. Dafür werden ab dem 10. Februar 2020 zwei Gräben quer zur Fahrbahn ausgehoben. Nach Begutachtung der in den Gräben vorgefundenen Leitungen, die für die Anomalien verantwortlich sein könnten, wird der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg die weitere Vorgehensweise festlegen....

  • Dortmund-City
  • 08.02.21
Blaulicht
Am Donnerstagabend (21. Januar) kam es zu einem außergewöhnlichen Einsatz für Feuerwehr und Polizei mit Hilfe des Kampfmittelräumdientes in Barkenberg.
3 Bilder

Einsatz in Barkenberg
Granate entpuppt sich als rostiger Anlasser

Am Donnerstagabend (21. Januar) kam es zu einem außergewöhnlichen Einsatz für Feuerwehr und Polizei mit Hilfe des Kampfmittelbeseitigungsdienstes. Kinder hatten beim Spiel im Uferbereich des Midlichen Mühlenbachs in Barkenberg ein dubioses verrostetes Metall Stück entdeckt und den Verdacht geäußert es könnte eine vermeintliche Granate sein. Die alarmierte Polizei sicherte die Fundstelle ab. Dann rückte die Feuerwehr an, um die Sache zu begutachten. Eine Information an den...

  • Dorsten
  • 22.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.