Kampfmittelräumdienst

Beiträge zum Thema Kampfmittelräumdienst

Blaulicht

Feuerwehr Bochum: Vermutete Fliegerbombe in Bochum
Vermutete Fliegerbombe in Bochum Hofstede

Am Dienstag, den 14. Juli wird der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg am Hofsteder Bach zwischen der Braunsberger Straße und der Stettiner Straße einen Verdachtspunkt auf eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg untersuchen. Vermutlich im Laufe des Vormittags wird man wissen, ob sich der Verdacht bestätigt. Die Anwohner im Radius von 250 Metern um den Verdachtspunkt werden am heutigen Sonntag ( 12. Juli ) mit einem Schreiben über eine mögliche Evakuierung informiert....

  • Bochum
  • 12.07.20
Ratgeber
Auf Duisburger Seite müssen keine Menschen evakuiert werden.

Zehn-Zentner-Bombe in Duisburg-Baerl gefunden
Update 3: Bombe um 18.51 Uhr erfolgreich entschärft

Update 3: Die amerikanische Zehn-Zentner-Bombe mit einem Aufschlagzünder wurde um 18.51 Uhr erfolgreich entschärft.Die Straßensperren sind aufgehoben. Zur Entwarnung informiert die Warnapp NINA. Die städtische Sirene ist heute nicht zu hören. Krankentransporte mussten bei der heutigen Bombenentschärfung nicht durchgeführt werden.   ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Update 2: Alle Straßensperrungen wurden pünktlich aktiviert. Die Entschärfung hat um...

  • Duisburg
  • 08.07.20
Blaulicht
Wattenscheid: Der Kampfmittelbeseitiger nach erfolgreicher Sprengung der Granaten aus dem 2. Weltkrieg.
  5 Bilder

Kampfmittelfund am Schumannweg in Wattenscheid
Evakuierung notwendig-Sprengung abgeschlossen

Bei Sonderierungsbohrungen am Schumannweg in Wattenscheid sind neun deutsche Panzergranaten aus dem zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Anwohner in einem Radiusvon 150 Metern um den Fundort mussten evakuiert werden. Es waren 755 Bewohner in 91 Gebäuden betroffen. Der Zustand der Kampfmittel lässt einen Abtransport nicht zu. Die Granaten wurden heute vor Ort gesprengt, informiert die Feuerwehr. Es waren 134 Einsatzkäfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Ordnungsamt, Hilfsorganisationen,...

  • Bochum
  • 08.07.20
Blaulicht
  3 Bilder

Entwarnung für Wattenscheid - Keine Fliegerbomben im Wattenscheider Bach

Gute Nachrichten zum Wochenstart! Bei der Suche nach Blindgängern aus dem 2. Weltkrieg konnte der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg am Montagmorgen Entwarnung gegeben. An allen vier Verdachtspunmkten wurde lediglich verschiedener Metallschrott aber keine Bombe gefunden. Damit wird es auch zu keinerlei Evakuierungsmaßnahmen in Wattenscheid kommen. Quelle: Feuerwehr Bochum

  • Wattenscheid
  • 06.07.20
Blaulicht
  2 Bilder

Vermutete Fliegerbombe - Suche findet am 1. Juli statt

Am Mittwoch den 1. Juli wird der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg am Aschenbruch in Günnigfeld in Bochum einen weiteren Verdachtspunkt auf eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg untersuchen. Vermutlich im Laufe des Vormittags wird man wissen, ob sich der Verdacht bestätigt. Die Stelle an der gegraben wird, liegt fast genau auf der Stadtgrenze zu Gelsenkirchen. Daher wären beim Fund einer Bombe auch Bewohner beider Städte von einer Evakuierung betroffen. Die Anwohner...

  • Marl
  • 30.06.20
Blaulicht

Feuerwehr Bochum
Vermutete Fliegerbombe in Günnigfeld - Suche findet am 1. Juli statt

Am Mittwoch den 1. Juli wird der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg am Aschenbruch in Günnigfeld einen weiteren Verdachtspunkt auf eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg untersuchen. Vermutlich im Laufe des Vormittags wird man wissen, ob sich der Verdacht bestätigt. Die Stelle an der gegraben wird, liegt fast genau auf der Stadtgrenze zu Gelsenkirchen. Daher wären beim Fund einer Bombe auch Bewohner beider Städte von einer Evakuierung betroffen. Die Anwohner im Radius...

  • Wattenscheid
  • 30.06.20
  •  2
Ratgeber
Die Bombe wird heute gegen 19.30 Uhr entschärft.

Bombenfund am Kreisverkehr in Duisburg-Kaßlerfeld
Update 3: 5-Zentner-Bombe um 20.12 Uhr erfolgreich entschärft

Update 20.12 Uhr: Die 5-Zentner-Bombe konnte um 20.12 Uhr erfolgreich entschärft werden. Alle Sperren werden mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Zur Entwarnung werden die städtischen Sirenen in Kaßlerfeld zu hören sein. Auch die Warn-App NINA informiert über die Entwarnung. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Update 19.35 Uhr: Jost Leisten und sein Team vom Kampfmittelbeseitigungsdienst haben um 19.35 Uhr mit der Entschärfung...

  • Duisburg
  • 26.05.20
  •  1
  •  1
Ratgeber
Die Entschärfung erfolgt extrem kurzfristig.

Bombenfund an der Masurenallee in Duisburg-Wedau/Bissingheim
Update 2: Fünf-Zenter-Bombe erfolgreich um 13.43 Uhr entschärft!

Update 2: Die amerikanische Fünf-Zentner-Bombe mit Aufschlagzünder wurde um 13.43 Uhr erfolgreich entschärft.Die Sperren der Straßen werden umgehend aufgehoben. Zur Entwarnung werden die städtischen Sirenen in Wedau und Bissingheim zu hören sein, ebenso informiert die Warnapp NINA darüber. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Update 1: Feuerwerker Jost Leisten vom Kampfmittelräumdienst hat mit seinem Team um 13.18 Uhr mit der Entschärfung der...

  • Duisburg
  • 13.05.20
  •  1
Politik
  4 Bilder

Untersuchungen des Denkmalamtes an der Baugrube Stiftkirche abgeschlossen
Alle warten auf den Kampfmittelräumdienst

Das LVR-Amt für Bodendenkmalpflege sieht keine historisch bedeutsamen Funde im Ausgrabungsbereich südlich der ehemaligen Stiftskirche in Kleve, teilt die Pressestelle des Amtes aus Bonn mit. Alle warten nun auf den Kampfmittelräumdienst. Bekanntlich möchte die Pfarrei St. Mariä Himmelfahrt zwischen Kapitelstraße und Nassauer Mauer ein Pfarrzentrum und eine neue Familienbildungsstätte errichten. Das Jugendzentrum „Kalle“ und einige Wohngebäude sind bereits abgerissen worden. Aus dem Erdreich...

  • Kleve
  • 12.04.20
Ratgeber
In Duisburg-Neuenkamp an der Straße „Am Schlütershof / Am Alten Flugplatz“ wurde heute bei Bauarbeiten eine englische Fünf-Zentner-Bombe mit einem Aufschlagzünder gefunden.

Bombenfund in Duisburg-Neuenkamp
Update 4: Bombe erfolgreich entschärft - Sperrung der A40 aufgehoben

Update 4: Die englische Fünf-Zentner-Bombe mit einem Aufschlagzünder wurde um 21.02 Uhr erfolgreich entschärft.Die Sperren der Straßen sowie der Autobahn A40 sind aufgehoben. Dank an Feuerwerker Frank Stommel und sein Team vom Kampfmittelräumdienst für einen toll gemachten Job, den die wenigsten von uns sicherlich haben wollen! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Update 3: Die Entschärfung der Fünf-Zentner-Bombe hat um 20.32 Uhr...

  • Duisburg
  • 26.02.20
  •  1
Blaulicht
Kampfmittel aus dem zweiten Weltkrieg schlummern noch an vielen Stellen im Boden. Deshalb sondiert der Kampfmittelräumdienst regelmäßig Verdachtsgebiete.

Keine aktuelle Gefahr im Bereich Oberhausener Straße/Kirchbachstraße
Kampfmittelsondierung ist Routine

Ab Freitag, 28. Februar, werden auf der Grünfläche zwischen den Häusern Oberhausener Straße 267 und Kirchbachstraße 50 durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf Sondierungsbohrungen durchgeführt, um sicher zu gehen, dass sich im Boden keine Fliegerbombenblindgänger aus dem 2. Weltkrieg befinden. Die Maßnahmen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes dienen der Sicherheit für die dortigen Anwohner. Eine Gefahr für Leib und Leben besteht nach Aussage des...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.02.20
Blaulicht
Symbolfoto.

Bochum News
Bombenverdacht in Bochumer City

Auf dem ehemaligen Justizgelände in der Innenstadt Viktoriastr/ Husemannplatz gibt es vermutlich einen Bombenfund. Der Kampfmittelräumdienst rückt gegen ca 18:00 in Bochum an. Momentan geht die Feuerwehr Bochum davon aus dass es sich bei dem verdächtigen Fund um eine Fliegerbombe oder einer Mörsergranate handelt. Wer unterwegs ist meidet die Richtung" Rathaus". Freie Fahrt: Die Sperrung wurde soeben aufgehoben. Entwarnung ,keine Bombe auf Gerichtsgelände. Der Fund: Vermeintliche...

  • Bochum
  • 24.01.20
  •  18
  •  4
Blaulicht
Symbolbild

Blindgängerverdacht am Büttenberg
Evakuierung in Ennepetal und Schwelm nicht ausgeschlossen

Bei einer routinemäßigen Auswertung von Luftbildern aus dem Zweiten Weltkrieg sind auf einem Feld im Bereich Büttenberg-Schiefelbusch mehrere Verdachtspunkte aufgefallen. Es besteht die Möglichkeit, dass dort mit einem Bombenblindgänger zu rechnen ist. Zur weiteren Erkundung werden ab dem 25. November Suchbohrungen durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg durchgeführt. Sollte sich der Verdacht bestätigen, muss der Kampfmittelbeseitigungsdienst diesen Fund...

  • Ennepetal
  • 25.11.19
Ratgeber

Bombenfund an der Franz-Lenze-Straße in Duisburg-Hamborn/Bruckhausen
Bombe erfolgreich entschärft – Sperrungen werden aufgehoben!

UPDATE 4, 15.14 Uhr: Die Bombe wurde um 15.13 Uhr erfolgreich entschärft. Die Sperrungen der Straßen werden jetzt aufgehoben. Zur Entwarnung werden die städtischen Sirenen in Hamborn zu hören sein. UPDATE 3, 14.52 Uhr: Die Entschärfung hat um 14.43 Uhr begonnen. UPDATE 2, 14.26 Uhr: Die Evakuierungsmaßnahmen sind abgeschlossen. In unmittelbarer Nähe der Fundstelle werden aktuell noch Medienleitungen von Thyssenkrupp abgesperrt. Direkt nach der erfolgreichen Absperrung der Leitungen...

  • Duisburg
  • 13.11.19
  •  1
  •  1
Blaulicht
An der Beurhausstraße in der Nähe des Klinikums sind zwei verdächtige Stelle gefunden worden, an denen Experten des Kampfmittelräumdienstes  Bombenblindgänger vermuten.

Für Aktion im Januar 2020 laufen jetzt schon die Vorbereitungen
Stadt plant Evakuierung im Klinikviertel

Schon jetzt finden Vorbereitungen für zwei geplante Baumaßnahmen im Klinikviertel statt. Dabei wurden zwei „Blindgängerverdachtspunkte“ im Bereich der Beurhausstraße und der Luisenstraße festgestellt. Diese ergaben sich bei der Auswertung von alliierten Kriegsluftbildern des zweiten Weltkriegs durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung. Denn Dortmund ist voller Verdachtspunkte. Nahezu wöchentlich werden Kampfmittel aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden und unschädlich gemacht....

  • Dortmund-City
  • 24.10.19
Politik
Vor Ort in Brechten haben sich die Evinger CDU-Stadtbezirkspolitiker die Freifläche gegenüber der katholischen Kirche angeschaut. Links im Bild: Unions-BV-Fraktionssprecherin Petra Frommeyer.

CDU im Bezirk Eving zeigt sich skeptisch
Seniorenwohnungen auf Freifläche gegenüber der Brechtener St.-Antonius-Kirche?

Mit großer Skepsis beobachtet die CDU Eving ein mögliches Bauvorhaben auf der Freifläche gegenüber der katholischen St.-Antonius-Kirche in Brechten. „Besucher des Gemeindehauses an der Straße Im Dorfe haben uns darauf aufmerksam gemacht, dass der Kampfmittelräumdienst auf dem hinteren Gelände aktiv war“, sagt Petra Frommeyer, CDU-Fraktionssprecherin in der Bezirksvertretung Eving. „Ich habe mich daraufhin bei der Verwaltung erkundigt und erfahren, dass es einen Interessenten bzw. Investor...

  • Dortmund-Nord
  • 08.10.19
Blaulicht
Direkt vor der Zentrale der Bäckerei Hemmerle wird der Blindgänger vermutet.
  3 Bilder

Update: Blindgänger im Hafen, das wären die Auswirkungen für die Gewerbe
In Mülheims Schubladen schlummern viele Notfallpläne

Der Verdacht auf einen Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg im Mülheimer Hafengebiet verdichtet sich immer mehr. Wir berichteten. Auch wenn es noch nicht gesichert ist, gehen viele inzwischen von einer Evakuierung am Donnerstagnachmittag aus. Die Mülheimer Woche sprach mit einigen Gewerbetreibenden über die Auswirkungen. Stadtpressesprecher Volker Wiebels erklärte: "Es ist vorerst nur ein Verdacht, doch sollte er sich bewahrheiten, handelt es sich bei der Größe um eine Zehn-Zentner-Bombe."...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.09.19
Blaulicht
Am Freitag, 30. August, werden auf einem Grundstück an der Kolkstraße in Voerde-Ork um circa 10 Uhr Kampfmittel, die bei Sondierungsarbeiten im Rahmen der Zeelink Pipeline gefunden wurden, entschärft.

Bazookas (Panzerfäuste) aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden
Entschärfung von Kampfmitteln in Voerde-Ork

Am Freitag, 30. August, werden auf einem Grundstück an der Kolkstraße in Voerde-Ork um circa 10 Uhr Kampfmittel, die bei Sondierungsarbeiten im Rahmen der Zeelink Pipeline gefunden wurden, entschärft. Hierbei handelt es sich um Bazookas (Panzerfäuste) aus dem Zweiten Weltkrieg. Eine konkrete Gefahr geht von diesen Arbeiten nicht aus. Daher sind keine Evakuierungsmaßnahmen erforderlich. Es kann allerdings zu lauten Knallgeräuschen kommen. Für die Dauer der Entschärfungsmaßnahmen, die für...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 29.08.19
Blaulicht

Herne
Munition und Granate gefunden

Mit gleich zwei Kampfmittelfunden in kurzem Abstand musste sich am Donnerstag die Feuerwehr Herne befassen. Bei der Sichtung von Inventar einer Wohnungsauflösung in einem Betrieb an der Corneliusstraße wurden zwei Geschosse mit Treibladung aus dem 1. Weltkrieg gefunden.Das Gebäude wurde vorsorglich geräumt. Der alarmierte Kampfmittelräumdienst stellte fest, dass es sich um unscharfe Munition handelt. Zirka eine Stunde später wurden Feuerwehr, Ordnungsamt und der Kampfmittelräumdienst...

  • Herne
  • 16.08.19
Blaulicht
Bei polizeilichen Bergungsarbeiten in der Lippe im Bereich des Hervester Schwalls (Dorfstraße, Hammer Weg) wurden auch Waffenteile und Munition und eine noch nicht näher identifizierte Substanz gefunden.

Lippe ist im Bereich Hervester Schwall gesperrt
Waffenteile, Munition und unbekannte Substanz in der Lippe gefunden

Bei polizeilichen Bergungsarbeiten in der Lippe im Bereich des Hervester Schwalls (Dorfstraße, Hammer Weg) wurden auch Waffenteile und Munition und eine noch nicht näher identifizierte Substanz gefunden. Taucher werden den Fund bergen. Erst anschließend kann die Analyse erfolgen. Da noch nicht sicher feststeht, um welche Substanz es sich handelt, sollte unterhalb des Hervester Schwalls derzeit nicht gebadet werden. Auch vom Verzehr von Fischen, die in diesem Bereich gefangen worden sind,...

  • Dorsten
  • 14.08.19
Ratgeber
Nächsten Dienstag wird der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Arnsberg in Bergkamen erwartet. Archiv-Foto: Oppitz

Evakuierung wegen Bombenfund in der Konrad-Adenauer-Straße
Kampfmittelräumdienst kommt nächste Woche

Am Dienstag, 6. August, wird der Kampfmittelbeseitigungsdienst in der Konrad-Adenauer-Straße in Bergkamen eine Bombe aus dem zweiten Weltkrieg entschärfen. Die Arbeiten finden voraussichtlich in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr statt. Zeitliche Verschiebungen sind im Rahmen der Erdarbeiten jedoch möglich. Um eine sichere Entschärfung zu gewährleisten, werden während dieser Zeit alle Personen in einem Radius von 250 Metern um den Bombenfundort evakuiert. Ab 10.00 Uhr werden städtische...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 31.07.19
Ratgeber

Bahnübergang an der Paschenbergstraße ist ab sofort gesperrt
Kampfmittelräumdienst in Herten

Der Bahnübergang an der Paschenbergstraße ist ab morgen Mittag gesperrt. Im Rahmen der Bauarbeiten am Kräuterhof muss der Boden auf Kampfmittel untersucht werden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis einschließlich Freitag, 19. Juli. Die Zufahrt zum Lidl-Parkplatz und zum Technologiepark vom Resserweg aus bleibt frei. Eine Umleitung wird nicht ausgeschildert.

  • Herten
  • 17.07.19
Blaulicht

Bombenfund in Goch - Entschärfung um 20 Uhr

Auf einem Grundstück an der Feldstraße in der Gocher Innenstadt ist eine amerikanische 5-Zentner-Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Bombe wird am Dienstag, 8. Juli,  um20 Uhr durch den Kampfmittelräumdienst entschärft. Nach der Entschärfung, voraussichtlich etwa zwischen 20.30 und 21 Uhr, heulen die Sirenen in Goch für eine Minute, dies ist die Entwarnung. Der Gefahrenbereich ist in zwei Zonen eingeteilt worden. Die Zone 1 hat einen Radius von 250 Metern um den...

  • Gocher Wochenblatt
  • 08.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.