Kana-Suppenküche

Beiträge zum Thema Kana-Suppenküche

Überregionales
Ursula Wierling und Hella Steitz  vor den nagelneuen Kesseln in der Kana Suppenküche. Seit 25 Jahren gibt es dort warme Mahlzeiten.
  2 Bilder

Kochen für die Ärmsten

Seit 25 Jahren gibt es die Kana-Suppenküche an der Mallinckrodtstraße. Kein Grund zum Feiern, meinen die Aktiven, und doch weisen sie mit einer ganzen Reihe von Veranstaltungen auf ihre Arbeit hin. Fritz Eckenga, Bernd Gieseking, Fred Ape und viele andere treten kostenlos auf. „Die Lage hat sich durchaus verschlimmert“, erklärt Bernd Büscher. Das Diakonische Werk in Dortmund vermeldete kürzlich eine geschätzte Zahl von 700 Wohnungslosen in Dortmund. Büscher hält das für realisitisch: „...

  • Dortmund-City
  • 12.01.16
  •  1
Überregionales
Die Kana-Suppenküche sucht für die Zubereitung und die Ausgabe des Essens freiwillige Helfer

Helfende Hände gesucht

Die Initiative „Kana-Dortmunder Suppenküche e.V.“ vertritt die Überzeugung, dass jeder Mensch ein Recht darauf hat, ein Dach über dem Kopf zu haben, in Ruhe an einem Platz zu sitzen, etwas Warmes zu essen und zu trinken zu haben und Respekt und Achtung seiner Mitmenschen zu erleben. Deshalb ist die Suppenküche in der Mallinckrodtstr. 114 montags, dienstags, mittwochs, freitags und samstags von 12.15 bis 14 Uhr für eine warme Mittagsmahlzeit geöffnet. Um den hunderten von Gästen jede Woche ein...

  • Dortmund-City
  • 04.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.