Kanal

Beiträge zum Thema Kanal

Politik
Mercaden - Brücken, und Treppenzugang in Arbeit
5 Bilder

Mercaden - Brücken, und Treppenzugang in Arbeit

Mercaden - Brücken und Treppenzugang in Arbeit Na da passiert ja was an der Hinterseite von den Mercaden. Seit einigen Tagen ist der Zugang von der Hochstadenbrücke zu den Mercaden eingehüllt in Plane. Das dient der Sicherheit - nicht der Kunst. Hinter der Plane wird gearbeitet. Ein Geländer wurde auf jeder Seite zum Treppenaufgang angebracht. Weitere arbeiten folgen in den nächsten Tagen.

  • Dorsten
  • 18.02.17
  •  2
  •  1
Politik
Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN

Linke & Piraten stimmen Prüfung der privaten Kanalanschlüsse zu

Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN hat der Funktionsprüfung privater Grundstücksanschlussleitungen zugestimmt. Auch wenn diese Prüfung möglicherweise für manche Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer teure Konsequenzen haben wird. „Wir werden aber darauf achten, dass die Dortmunder Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer nicht für Schäden aufkommen müssen, die direkt oder indirekt durch die Stadt Dortmund verursacht wurden“, erläutert Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE &...

  • Dortmund-Ost
  • 17.02.17
  •  2
Überregionales
Glück gehabt. In Stoßzeiten findet sich derzeit nicht immer ein freier Parkplatz auf dem Neuen Markt.
6 Bilder

Ganz schön eng: nur noch 25 Parkplätze auf dem Neuen Markt in Borbeck

Seit knapp zwei Wochen ist auf dem Neuen Markt in Borbeck nichts mehr wie es einmal war. Gut die Hälfte des Platzes ist abgesperrt. Der vorhandene Parkraum hat sich dadurch mehr als halbiert. 25 Parkbuchten stehen dort aktuell zur Verfügung. Grund für die Sperrung ist ein in die Jahre gekommener Abwasserkanal (wir berichteten). Knapp zwei Monate haben die Stadtwerke kalkuliert, dann soll der Kanal aus dem Jahr 1939 auf einer Länge von 35 Metern erneuert sein. Bis dahin gestaltet sich für...

  • Essen-Borbeck
  • 03.02.17
Ratgeber
Nur ein Provisorium: Im 2. Quartal 2017 soll die Borbecker Fürstenbergstraße wieder auf Stand sein. Foto: cHER

Fürstenbergstraße im 2. Quartal 2017 mit neuem Feinschliff

"Was die da abgeliefert haben, ist eine bodenlose Frechheit", findet Borbeck Kurier-Leser Klaus Waldburg. Bereits seit mehreren Wochen befindet sich die Fürstenbergstraße in einem desolaten Zustand, Löcher und Bodenwellen bestimmen das Bild entlang des Borbecker Schlossparks. "Die Straße ist total kaputt", berichtet Waldburg, der die uneben asphaltierte Fläche tagtäglich befährt. "Man muss zickzack fahren, um die Löcher zu vermeiden." Bis zum 2. Quartal 2017 soll die Situation behoben sein,...

  • Essen-Borbeck
  • 22.01.17
Überregionales
Der Bauplatz entsteht im Moment auf dem Feld neben dem Tanklager.

Bagger buddelt für Brücken-Neubau

Bahn frei für den Neubau der Brücke über den Kanal an der Bergstraße. Mittwoch begannen Arbeiter auf einem Feld mit den Vorbereitungen für die Baustelle. Die Suche nach Blindgängern aus den Weltkriegen im Umfeld ist ohne Ergebnis abgeschlossen, dem Neubau für die alte Kanalbrücke steht nichts mehr im Wege. Bauarbeiter sind seit Mittwoch vor Ort, auf einem angrenzenden Feld neben dem Tanklager errichten sie im Moment den Bauplatz. Die Brücke wird an dieser Stelle vorgefertigt und ein Kran...

  • Lünen
  • 12.01.17
  •  1
Überregionales
Der Wagen landete kurz hinter dem Stadthafen im Kanal.

Kapitän versenkt Auto im Kanal

Tage gibt es, da bleibt man besser im Bett. Freitag erlebte der Kapitän eines Frachters auf dem Datteln-Hamm-Kanal so einen Tag - denn er versenkte sein Auto im Kanal. Der Volvo zwischen mit dem bordeigenen Kran auf das Güterschiff gehoben werden - das ist eigentlich Routine - doch am Datteln-Hamm-Kanal in Lünen endete genau dieses Manöver auf dem Grund des Gewässers. Das Drahtseil am Kran verhakte sich nach Schilderungen des Schiffsführers gegenüber der Polizei, löste sich dann wieder mit...

  • Lünen
  • 02.12.16
  •  1
Ratgeber

Kurzfristige Parkverbote in Witten-Mitte: ESW untersucht Zustand und Dichtheit der Kanäle

Die Entwässerung Stadt Witten (ESW) überprüft mittels Kamerabefahrung im Zeitraum von Montag, 14. November, bis Januar 2017 im Ortsteil Witten-Mitte die Entwässerungskanäle. Rund 60 Kilometer Regen- und Schmutzwasserkanäle müssen auf ihren Zustand und ihre Dichtheit untersucht werden. Das geschieht gemäß „Selbstüberwachungsverordnung Kanal“, und zwar etwa alle 15 Jahre. Um den Einsatz der Reinigungs- und Untersuchungsfahrzeuge zu ermöglichen, werden in Teilbereichen kurzfristig...

  • Witten
  • 10.11.16
Natur + Garten
Lange Leitung: Der unterirdische Abwasserkanal misst bereits 630 Meter. Fotos: Emschergenossenschaft
2 Bilder

Unterirdischer Zwilling: Emschergenossenschaft werkelt an Abwassersammler

Die Arbeiten der Emschergenossenschaft zur Entflechtung der Berne laufen auf Hochtouren. Um das Gewässer vom Schmutz zu befreien, muss zunächst ein unterirdischer Abwasserkanal gebaut werden. Diesen treibt die Emschergenossenschaft seit dem Spätsommer von Bergeborbeck (Econova-Allee) aus in Richtung Bottrop-Ebel (nahe Hafenstraße) vor – und zwar in rund 20 Metern Tiefe. Aktuell hat der „unterirdische Zwilling“ der Berne eine Länge von rund 630 Metern erreicht. Insgesamt ist dieser...

  • Essen-Borbeck
  • 26.10.16
Ratgeber

Kanalsanierung in Börnig

Die Stadtentwässerung Herne beginnt ab Montag, 24. Oktober, in der Sodinger Straße mit einer Kanalsanierungsmaßnahme. Diese dauert voraussichtlich zwei bis drei Wochen. Betroffen ist der Bereich zwischen der Von-Waldhausen-Straße und der Auffahrt zur A42. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens in diesem Bereich muss ein Teil der Arbeiten in den späten Abendstunden und am Wochenende durchgeführt werden. Zur Aushärtung eines in den Kanal eingezogenen Kunststoffschlauchs werden auch Heizaggregate...

  • Herne
  • 21.10.16
Ratgeber

Bauarbeiten in Wulfen: Jetzt wird die Straße Im Wauert gesperrt

Wulfen. Ab kommender Woche (24.10.2016) beginnen Bauarbeiten an der Trennkanalisation in der Straße „Im Wauert“ zwischen dem Orthöver Weg und der Straße Wittenbrink und „Linnertweg“ bis zum Prozessionsweg in Wulfen. Die genannten Straßen werden für den Durchgangsverkehr gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet. "Es ist vorgesehen, die Arbeiten im Frühjahr 2017 abzuschließen", heißt es in einer Presseerklärung der Stadt Dorsten. Das Tiefbauamt bittet um Verständnis, falls es zu...

  • Dorsten
  • 20.10.16
Ratgeber
Aus der Luft lässt sich der Fortschritt der Bauarbeiten am neuen Stadteingang am besten betrachten. Foto: Baufirmen Raeder und Küster
2 Bilder

Rheinpromenade seit heute gesperrt

Vollsperrung der Krischer- und Niederstraße sowie An d'r Kapell aufgehoben Für den neuen "Stadteingang" an der Rheinpromenade liegen nun schon zahlreiche Leitungen an der richtigen Stelle. In den vergangenen Monaten wurden Versorgungsleitungen und Kanal, die unter der dem vorhandenen Teil der Krischerstraße lagen, auf die neue Straßentrasse umgelegt. Jetzt wurde die Vollsperrung der Krischer-, Niederstraße und An d'r Kapell aufgehoben. Nun steht der Straßen- und Kanalbau im zukünftigen...

  • Monheim am Rhein
  • 18.10.16
LK-Gemeinschaft
4 Bilder

Sonn(en)tag am Preußenhafen...

Am Sonntag war schon richtig schönes Wetter. Da konnte man sich nicht wirklich entscheiden, wohin der Ausflug gehen sollte. Mir viel die Wahl auch nicht leicht, doch der Abend gehörte dann dem Preußenhafen.

  • Lünen
  • 17.10.16
  •  8
  •  18
Politik
Schon heute arbeiten im Hafen rund 5000 Menschen, noch einmal 1500 bis 1800 mehr können es werden, wenn die Hafen AG ihre neuen Pläne für zwei Büro-Hochhäuser direkt am Kanal zwischen Fredenbaumpark und Franziusstraße verwirklicht.
3 Bilder

Zwei Hochhäuser für den Dortmunder Hafen

Neben dem städtebaulichen Konzept für die Speicherstraße, gibt es seitens der Dortmunder Hafen AG einen weiteren Entwurf und Diskussionsbeitrag für die Fläche Tankweg 50 im Dortmunder Hafengebiet. Das Konzept wurde ebenso in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Gerber Architekten entwickelt und befindet sich zurzeit noch in politischer Abstimmung. Das Grundstück Tankweg 50 liegt westlich vom Fredenbaumpark direkt am Dortmund-Ems-Kanal, hat eine Größe von rund 22.000 Quadratmetern und wird...

  • Dortmund-City
  • 17.10.16
  •  1
Überregionales
Ein Neubau ersetzt die alte Kanalbrücke an der Bergstraße in Lünen.

Neubau kommt für Brücke an der Bergstraße

Jahrzehnte hat die alte Kanalbrücke an der Bergstraße schon auf dem Buckel, diese Zeit blieb nicht ohne Spuren. Ersatz muss her für den Stahlkoloss und nun kommt Bewegung in die Arbeiten. Zwei Gründe machen den Neubau nötig, denn zum einen ist die Brücke mit Baujahr 1960 nach der anstehenden Verbreiterung des Datteln-Hamm-Kanals zu kurz und zu tief, zum anderen mache eine Sanierung aufgrund des Zustands wirtschaftlich keinen Sinn. Den Auftrag für die neue Brücke vergab das...

  • Lünen
  • 15.10.16
Ratgeber
3 Bilder

Kanalarbeiten

Datteln-Hamm-Kanal am Stadthafen Lünen. Sind das jetzt die Vorbereitungen für die Kanalverbreiterung? 2014 wurden ja schon die Hochspannungsmasten versetzt. An der Bergstraße und Gahmener Straße wird es dann auch neue Brücken geben.

  • Lünen
  • 12.10.16
Überregionales
3 Bilder

Feuerwehr rettet Jack Russel Terrier aus Erdbau

In den Mittagstunden des Donnerstages befreite die Feuerwehr einen eingeklemmten Jack-Russel Terrier aus einer beengenden Zwangslage. Am Vormittag gegen 9:00 Uhr ging die Besitzerin mehrerer Hunde ihre morgendliche Runde am Kanal entlang. Dabei entwich ihr der 6 Jahre alte Jack Russel Terrier Bailey und setzte sich in einem Erdbau eines Hasen fest. Gut 2 Stunden versuchte die Besitzerin den Hund zu befreien, jedoch verliefen ihre Bemühungen erfolglos im Sande, daraufhin ersuchte sie Hilfe...

  • Marl
  • 23.09.16
  •  1
Kultur
15 Bilder

Ein Stück des Weges entlang der Emscher

Im Nordwesten von Wanne-Eickel liegt der Dannekamp, eine Siedlung, die von Bergbau geprägt, für mich eines der interessantesten Fleckchen Erde ist, nicht zuletzt, weil ich einen Teil meiner Kindheit hier zwischen Gärten und Hinterhöfen verbringen durfte und die Familie mütterlicherseits hier gelebt hat. Ich bin gerne hier, die Zeit scheint still zu stehen, Hunde kleffen in Höfen, Menschen sitzen in Gärten beisammen, Hühner gackern, Kinder toben. Trotz allem gibt es hier eine Ruhe, die man nur...

  • Herne
  • 19.09.16
  •  2
  •  1
Überregionales

Leiche aus dem Kanal geborgen

Eine leblose Person haben heute (Dienstag, 13. September) gegen 11.45 Uhr Mitarbeiter des Pumpwerkes der Schleuse Lirich im Hafenbecken des Rhein-Herne-Kanals in Höhe der Rosenstraße entdeckt. Nur wenig später waren die alarmierten Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr vor Ort, wo die Person von den Tauchern der Feuerwehr aus dem Wasser geborgen wurde. Bei der Leiche handelt es sich um eine männliche Person. Ob es allerdings auch die Person ist, die am letzten Samstag laut mehrerer...

  • Oberhausen
  • 13.09.16
Politik
Tiefe Gräben bestimmen derzeit das Bild auf der unteren Kortumstraße.

Die neue Kortumstraße - Erste Zwischenbilanz der Bauarbeiten in Bochum

Seit Juni wird der neue Bauabschnitt der Kortumstraße im Bereich der Fußgängerzone zwischen Bongard- und Brückstraße umgestaltet. Die Arbeiten liegen im Zeitplan. Auf einer Länge von rund 200 Metern erneuert das Tiefbauamt den Kanal und gestaltet die Fußgängerzone als ebene Gasse neu. Sie wird überwiegend anthrazitfarben – abgerundet durch ein schwarzes Natursteinband – und rund fünf Meter breit. An den Seiten verbleiben zusätzlich jeweils drei Meter Platz vor den Geschäften und der...

  • Bochum
  • 02.09.16
  •  1
Überregionales

Pärchen mit Messer attackiert

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt eine 66-jährige Frau bei einem Messerangriff am Kanal. Am Samstag, 27. August, gegen 19.20 Uhr, randalierte ein Mann am Kanalufer an der Lindner Straße und belästigte die sich dort aufhaltenden Personen. Im weiteren Verlauf attackierte er ein Pärchen und stach mit einem Messer auf die 66-jährige Frau und den 57-jährigen Mann ein. Dabei erlitt die Frau lebensgefährliche und der Mann schwere Verletzungen. Der 57-jährige konnte den Täter trotz seiner...

  • Oberhausen
  • 29.08.16
Überregionales
Mehr Mineralöle, Improtkohle und Baustoffe wurden im Hafen in den ersten sechs Monaten 2016 verladen.

Hafen übertraf Erwartungen

Rund 1.338.000 Tonnen Güter wurden im ersten Halbjahr im Dortmunder Hafen umgeschlagen – damit liegt der Umschlag um 18 Prozent höher als geplant. Letztes Jahr wurden bis zur Jahresmitte 1.438.000 Tonnen umgeschlagen. Im Vergleich dazu ist der Schiffsgüterumschlag inklusive beladener Container um sieben Prozent bzw. um 100.000 Tonnen im ersten Halbjahr 2016 gesunken. „Die Umschlagszahlen des ersten Halbjahres 2016 übersteigen unsere Planzahlen. Das ist ein positives Ergebnis. Dennoch haben...

  • Dortmund-City
  • 25.08.16
Politik
Rainer Fester, im Rathaus federführend in Sachen Kanalbau, erläutert den Ablauf der Arbeiten. Foto: Norbert Jakobs

Kanalbau in der Stadtmitte geht zügig voran

Gut fünf Meter geht es in die Tiefe. Unten ein Stollen, in denen ein Erwachsener aufrecht stehen kann. Stück für Stück graben sich Arbeiter vor. Erdmassen werden auf einem Förderband abtransportiert. Eine Baggerschaufel wird in die Schacht-Baugrube gelassen. Der Bodenaushub wird nach oben befördert. In der Spritzbetonwand wurde eine kleine Nische geschaffen. In ihr steht eine kleine Figur der heiligen Barbara, die Schutzpatronin der Bergleute. Halbzeit für den Kanalbau in der...

  • Düsseldorf
  • 17.08.16
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.