Alles zum Thema Kapitalverbrechen

Beiträge zum Thema Kapitalverbrechen

Politik
2 Bilder

Sozialleistungs- und Steuerbetrug
Vorrang für die neuen Anständigen

Erwerbslose zu kriminalisieren und gegen Asylanten auszuspielen gelingt vorzüglich. Und das seit Jahren. „Die Hemmschwelle für Sozialbetrug ist offensichtlich bei Einigen gesunken, seitdem die Arbeitsverwaltung Sozialleistungen auszahlt und nicht mehr das Sozialamt. Arbeitsvermittler liefern drastische Beispiele dafür, dass manche, die sich arbeitslos melden, tatsächlich gar keine Vermittlung in den Arbeitsmarkt anstreben und Sozialleistungen zu erschleichen versuchen. Unter Zuhilfenahme von...

  • Iserlohn
  • 18.07.19
  •  2
  •  1
Politik
Pressebericht Nr. 571

„Verbrecherpack“ bei Banken und Autobauern - die Moral von der Geschicht` - die gibt es nicht

Gott gleich hat ein Papst 1526 die Welt neu aufgeteilt und Spanien den Großteil Amerikas vermacht*. Götzen gleich haben Staats- und Regierungschefs seit 2008 rund 240 Billionen Euro mehr ausgegeben als eingenommen. Lehrte, 28.07.2017. Angela Merkel, die mächtigste Frau der Welt, hat 2009 dieses System übernommen, das ihr zu großer Beliebtheit verholfen hat. Sigmar Gabriel attackiert Fremdenhasser in Notunterkunft mit „Pack, das eingesperrt werden muss“. Agenda 2011-2012 kritisiert dadurch...

  • Hagen
  • 28.07.17
Überregionales

Gangster-Duo stürmt mit Messer in Spielhalle an der Bahnhofstraße

Und wieder geriet eine Spielhalle in Marl ins Visier von Gangstern. Kurz nach 23 Uhr war's am gestrigen Dienstag, 26. Februar, als zwei maskierte Männer in die Spielhalle auf der Bahnhofstraße stürmten. Mit einem gezückten Messer drohten sie der Angestellten zwangen die Frau, die Kasse zu öffnen. Sie kassierten das Geld ein und flüchteten in unbekannte Richtung. Beschreibung: Täter Nummer eins war etwa 1,80 Meter groß, kräftige Statur, dunkel gekleidet und war mit einer türkisfarbenen...

  • Marl
  • 27.02.13
Ratgeber
Mord auf dem Südfriedhof. Foto: Bludau
7 Bilder

Mord auf dem Friedhof - Täter ist geschnappt!

Als dringend tatverdächtig im dem Mord an einem 21-jährigen am Donnerstag, 8. März, auf dem Südfriedhof in Recklinghausen konnte ein 18-jähriger, arbeitsloser Mann aus Recklinghausen ermittelt und festgenommen werden. Es handelt sich um einen langjährigen Freund des Opfers. Er räumte lediglich ein, sich der blutverschmierten Bekleidung entledigt zu haben und lässt sich anwaltschaftlich vertreten. Das Motiv der Tat ist unklar. Der dringend Tatverdächtige und das Opfer sind als wenig ...

  • Recklinghausen
  • 09.03.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.