Kardiologie

Beiträge zum Thema Kardiologie

Überregionales
Ein Defibrillator sendet bei Herzrhythmusstörungen elektrische Impulse aus, um den Herzschlag zu normalisieren.

Im Rhythmus bleiben

Die Kardiologie und Angiologie des Marienhospitals wurde von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie als Fortbildungsstätte für den Erwerb der Zusatzqualifikation „Spezielle Rhythmologie“ zertifiziert. Die Rhythmologie ist ein Teilbereich der Kardiologie und beschäftigt sich mit der Therapie von Herzrhythmusstörungen, die zu den häufigsten Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Deutschland gehören. Das Fortbildungsprogramm unterstützt eine strukturierte Weiterbildung der Kardiologen und damit auch...

  • Herne
  • 12.07.18
Überregionales
In der zertifizierten Chest-Pain-Unit des Evangelischen Krankenhauses sind Chefarzt Ali Halboos und Oberarzt Martin Simons sowie die Pflegekräfte Gülsüm Tekin und Sven Falkenberg tätig.

Zertifikat für Kardiologie

Plötzlich bleibt die Luft weg, massive Schmerzen im Brustbereich setzen ein. Ist es ein Herzinfarkt, eine Blutdruckkrise, eine Lungenembolie oder eher eine Gastritis? Umfassende Klärung bietet eine Chest-Pain-Unit (CPU), auch Brustschmerzzentrale genannt. Anfang des Jahres wurde die Einheit am Evangelischen Krankenhaus für rund 200.000 Euro eingerichtet. Und wenige Monate später halten Kardiologie-Chefarzt Ali Halboos und seine Mitarbeiter bereits das Zertifikat für die Qualität der...

  • Herne
  • 12.07.18
Überregionales
Isabel von Auenmüller, Assistenzärztin der Kardiologie und Angiologie des Marienhospitals.

Herner Ärztin mit Forschungspreis ausgezeichnet

Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie hat Isabel von Auenmüller, Assistenzärztin der Medizinischen Klinik II – Kardiologie und Angiologie des Marienhospitals, mit einem Forschungspreis ausgezeichnet. Ihr Beitrag beim Sven-Effert-Posterpreis wurde mit dem dritten Platz und 1500 Euro prämiert. Mit ihrem Beitrag stellte sie Ergebnisse vor, die sie im Rahmen ihrer Doktorarbeit erforschte, berichtet die Herner Assistenzärztin. „Im Grunde genommen geht es darum, dass bei Patienten, die außerhalb...

  • Herne
  • 08.12.17
Ratgeber
Die Medizin hat in den vergangenen Jahren enorme Fortschritte gemacht, dennoch sterben viele und nicht nur alte Menschen den Herztod.

Was fürs Herz

Das Marienhospital informiert im Rahmen der bundesweiten Herzwoche darüber, wie das Organ in unserer Brust möglichst lange gesund bleibt. Die Kardiologie des Krankenhauses öffnet ihre Türen am 6. November. „Bei Herzerkrankungen ist es entscheidend, gut über Symptome und Risikofaktoren informiert zu sein. Denn oft ist die Reaktionszeit ein wichtiger Faktor, wenn es um eine erfolgreiche Behandlung geht“, sagt Professor Hans-Joachim Trappe, Direktor der kardiologischen Klinik. Er möchte, dass...

  • Herne
  • 25.10.17
Überregionales
Ali Halboos war zuletzt in Hagen tätig.

Eine Herzensangelegenheit

Herz-Kreislauferkrankungen sind in Deutschland die häufigste Todesursache. Deshalb war es für das Evangelische Krankenhaus nur eine Frage der Zeit, wann es den kardiologischen Schwerpunkt ausbauen würde. Mit Ali Halboos wird das Team nun um einen dritten Chefarzt erweitert. Bereits 2014 hatte das Evangelische Krankenhaus mit der Einrichtung eines Linksherzkathetermessplatzes erste Schritte in Richtung Ausbau der Kardiologie unternommen. Unter der Regie von Halboos ist das Leistungsspektrum...

  • Herne
  • 21.03.17
Ratgeber
Professor Dr. Hans-Joachim Trappe will im Rahmen seines Vortrages die fortschreitenden Entwicklungen in der Behandlung von Herz- und Gefäßkrankheiten aufzeigen.

20 Jahre Kardiologie am Marienhospital

Die Entwicklung der Kardiologie im Marienhospital Herne seit 1996 lässt Professor Dr. Hans-Joachim Trappe im Rahmen eines Vortrages Revue passieren. Die Fortbildungsveranstaltung soll die fortschreitenden Entwicklungen in der Behandlung von Herz- und Gefäßerkrankungen zeigen, aber auch zu aktuellen Fragen in Diagnostik und Therapie Stellung nehmen. Am 2. April 1996 nahm die Medizinische Klinik II am Marienhospital ihre Arbeit auf. In den vergangenen 20 Jahren hat es nicht nur viele...

  • Herne
  • 29.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.