Karl-Heinz Czierpka

Beiträge zum Thema Karl-Heinz Czierpka

Politik
Brackels scheidender Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka in seiner letzten Bezirksvertretungssitzung - coronabedingt outdoor auf dem Regenhof des Immanuel-Kant-Gymnasiums (IKG) in Asseln. Nur deshalb hat der 70-Jährige überhaupt daran teilgenommen.
8 Bilder

Interview mit Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka, dessen Amtszeit nach 26 Jahren am 31. Oktober endet
Der "König von Brackel" geht

Karl-Heinz Czierpka ist 1972 in die SPD eingetreten und wohnt seit 1983 in Dortmund-Wickede. Ab 1986 engagierte er sich politisch vor Ort, wurde 1988 in den Vorstand der Wickeder SPD gewählt und kam als Nachrücker 1991 in die Bezirksvertretung Brackel. Seine ersten Gehversuche in der Kommunalpolitik habe ich, Ralf K. Braun, von Anfang an zunächst freiberuflich, dann als Redakteur des Ost-Anzeigers beobachtet, wir sind bei vielen Ortsterminen und Sitzungen aufeinander getroffen, irgendwann...

  • Dortmund-Ost
  • 22.09.20
Politik
OB Sierau überreichte Brackels Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka zum Abschied neben einem kleinen Dortmund-Nashorn auch eine CD des Dortmunder Shanty-Chors.
2 Bilder

Karl-Heinz Czierpka: Oppa hat nun seltener 'nen Termin
Abschied nach 26 Jahren als Vorsitzender der Bezirksvertretung Brackel

Sogar Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau, der bekanntlich ebenfalls am Sonntag, 13. September, nicht mehr zur Wiederwahl antritt, ließ es sich nicht nehmen, am Donnerstag (10.9.) an der Outdoor-Sitzung der Bezirksvertretung (BV) Brackel auf dem Regenhof des Asselner Immanuel-Kant-Gymnasiums (IKG) teilzunehmen, um Brackels Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka nach 26-jähriger Amtszeit gebührend zu verabschieden. Für den begeisterten Skipper hatte der OB neben wohltuenden Worten eine...

  • Dortmund-Ost
  • 11.09.20
Politik
Rund um den Netto-Discounter in Wickede gibt es Probleme mit Müll und Trampelpfaden. Die Lösung ist nun in Sicht (Archivfoto).

Problemlösungen für die Wickeder Rauschenbuschstraße
Müll und Trampelpfad

Müllprobleme am Netto an der Rauschenbuschstraße - SPD-Wahlkämpferin Anna Spaenhoff hatte Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka um Hilfe gebeten und der hatte mit Andrea Kisters von der Wohnungsgesellschaft LEG einen Ortstermin organisiert. Die Folge: Die LEG wird Papierkörbe im Umfeld des Netto-Marktes aufstellen. Auch der Netto zieht mit. Hatte man anfangs auf die Recycling-Station im Markt verwiesen und eine wöchentliche Reinigung des Parkplatzes für ausreichend gehalten, überzeugten...

  • Dortmund-Ost
  • 11.09.20
Politik
Brackels scheidender Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka, aufgenommen im BV-Sitzungssaal vor der Stadtbezirkskarte (Archivbild).

Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka scheidet aus der Bezirksvertretung Brackel aus
Eine Ära endet - outdoor

Drei Tage vor der NRW-Kommunalwahl am Sonntag (13.9.) endet eine Ära in der Bezirksvertretung (BV) Brackel. Wenn die BV-Mitglieder am Donnerstag, 10. September, um 16 Uhr zur letzten Sitzung der Wahlperiode - coronabedingt - nicht im Sitzungssaal des Kulturzentrums Balou in Brackel, sondern outdoor auf dem Regenhof des Immanuel-Kant-Gymnasiums (IKG) am Grüningsweg 42-44 in Asseln zusammenkommen, endet auch die langjährige Amtszeit des Wickeders Karl-Heinz Czierpka (SPD) als...

  • Dortmund-Ost
  • 08.09.20
Kultur
Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka (li.) freut sich mit seinen Kollegen von der Bezirksvertretung Brackel über die zukunftsweisende Investition. Dortmunds Bibliothek-Chef Dr. Johannes Borbach-Jaene (4. von li.) und seine Mitarbeiterinnen stellten die Tablets am Montag vor. Darunter ist auch die neue Leiterin der Bücherei Brackel, Anika Henke (4. von re.).

Erst Tablet, dann Buch
Bibliothek Brackel: Neue Leiterin, neue Tablets

Über zwölf nagelneue Tablets freut sich die Stadtteilbibliothek Brackel. Für deren Anschaffung stellte die Bezirksvertretung 6000 Euro bereit. Gemeinsames Ziel beider Akteure: Leseförderung von Kindern und Jugendlichen. Moderne Konzepte, attraktive Angebote für den Nachwuchs - seit längerem arbeitet die Dortmunder Stadt- und Landesbiblothek mit ihren Zweigstellen an diesen Zielen. Unterstützung erhielt die Bibliothek Brackel dabei jetzt von der Bezirksvertretung Brackel. Von 6000 Euro wurden...

  • Dortmund-Ost
  • 01.09.20
Politik
Schaukeln, hölzerne Kletter- und Balanciermöglichkeiten sowie ein rundes Häuschen - alles in grün und gelb - laden zum Spielen an der Schimmelstraßen ein.

Neuer Spielplatz an der Schimmelstraße eröffnet
Schaukeln und Klettern in Brackel

Es war 2017, als die Anwohnerfrage kam, warum eigentlich die Fläche an der Schimmelstraße, nördlich der S-Bahnhaltestelle Brackel, so ein seltsam halbfertiger Spielplatz sei. Die Antwort war vielsagend. Anwohnerbeschwerden wegen Lärm hatten dazu geführt, dass das Jugendamt die Pläne für einen Spielplatz an dieser Stelle aufgab. Aber gerade dort, mitten in Brackel, zudem direkt an der S-Bahn - das sei doch eine tolle Stelle für einen Spielplatz. Fand die SPD-Fraktion und stellte im Februar 2018...

  • Dortmund-Ost
  • 18.08.20
Politik
Karl-Heinz Czierpka.

Brackels scheidender Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka
Leiser Abschied?

Die nächste Sitzung der Bezirksvertretung Brackel am 10. September findet coronabedingt in der Aula des IKG statt. "Aber ehrlich: Wenn wir die nicht kurzfristig und flexibel nach draußen verlegen können, bin ich nicht dabei", kündigte Brackels Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka gegenüber dem Ost-Anzeiger einen drohenden leisen Abschied vom langjährigen Amt an. "Ist zwar meine letzte Sitzung nach 29 Jahren in der BV, aber ich werde trotzdem nicht in einen geschlossenen Raum gehen und dort...

  • Dortmund-Ost
  • 28.07.20
Politik
Täglich fahren viele Autos über den Wickeder Hellweg, die Landstraße 663. Anwohner empfinden dies als belastend.
2 Bilder

Sozialdemokraten Czierpka und Spaenhoff zum Weiterbau der Brackeler Straße
SPD: "Die L663n kommt!"

Lange Zeit war es still um den Weiterbau der L663n, der Brackeler Straße. Deren Weiterführung verläuft derzeit über Asselner und Wickeder Hellweg und führt ab Dollersweg in Richtung Unna. Seit klar ist, dass die Kommunen die Planung selbst betreiben können, flammen die Diskussionen wieder auf. Nun teilen die örtlichen Sozialdemokraten (SPD) mit: "Die L663n kommt!" Dortmund werde das Projekt angehen, denn diese Landesstraße belaste nicht nur die Ortskerne von Wickede und Asseln. Sie führe vorbei...

  • Dortmund-Ost
  • 07.07.20
  • 1
  • 1
Politik
Für sinnvoll und erstrebenswert halten Stadtverwaltung und DSW21 einen Ausbau der Straßenbahngleise in Wickede. Dies teilten sie nach einer Prüfung mit. Die Bezirksvertretung Brackel spricht deshalb bei ihrer Sitzung morgen (4. Juni) über ein zweites Gleis für die U43 im Wickeder Ortskern.
2 Bilder

Straßenbahngleise in Wickede und Ausbau der Brackeler Straße
BV Brackel: Zwei Verkehrsprojekte auf der Tagesordnung

In der Sitzung der Bezirksvertretung Brackel morgen, 4. Juni, um 16 Uhr im Arent-Rupe-Haus in Brackel, stehen zwei Verkehrsthemen auf der Tagesordnung: Es geht um Straßenbahngleise und neue Landstraßenkilometer. Auf der Tagesordnung der Bezirksvertretung Brackel stehen zwei Vorlagen, die laut Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka für Wickede eine besondere Bedeutung haben. Die SPD hatte im November 2018 den zweigleisigen Ausbau der Stadtbahn im Bereich des Wickeder Ortskernes gefordert. Die...

  • Dortmund-Ost
  • 03.06.20
  • 1
Politik
Nur eine Umwandlung in eine verkehrsberuhigte Mischverkehrsfläche könnte das Parkproblem lösen. Eine derart große Baumaßnahme ginge allerdings weitgehend zu Lasten der Grundstückseigentümer.

Bezirksvertretung Brackel kann Situation "Auf dem Sonneborn" nicht ändern
Straße einfach zu schmal

Das Problem der Anwohner der Straße Auf dem Sonneborn hat inzwischen zu einer Flut an E-Mails, Telefonanrufen und Briefen an die Bezirksvertretung Brackel geführt. Zur Erinnerung: In der Straße war 1965 das Parken auf dem Gehweg erlaubt worden, schon damals eine fragwürdige Entscheidung. Nach einer Beschwerde wurde festgestellt, dass diese Erlaubnis nicht weiter aufrecht erhalten werden kann, da durch die parkenden Autos der schmale Restgehweg nicht mehr als solcher zu benutzen ist. Die...

  • Dortmund-Ost
  • 12.05.20
Natur + Garten
Nach und nach fingen Imker den Bienen-Schwarm ein.
5 Bilder

Imker fangen Volk im Garten des Brackeler Bezirksbürgermeisters Czierpka
Bienenschwarm auf Zimmersuche in Wickede

Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka treibt die Aktion "Brackel brummt" im Stadtbezirk voran. Nun allerdings hatte er Besuch in seinem Garten, der lauter brummte als erhofft. Er schreibt: "So war das nicht gemeint mit dem Schild 'Zimmer frei' am Insektenhotel!" Plötzlich immer lauter werdendes Summen, dann Brummen und dann ein akustisches Inferno: Flucht von der Veranda. Durch die Tür ein erschreckendes Bild, tausende von Insekten wirbeln durch den Garten, man kann das Brummen durch die...

  • Dortmund-Ost
  • 05.05.20
Reisen + Entdecken
Bildvortrag "Skipper-Special" mit Karl-Heinz Czierpka am 10. März im Schiffshebewerk in Waltrop.

Bildvortrag mit Karl-Heinz Czierpka im Waltroper Industriemuseum
Geschichten aus dem Leben eines Skippers

Der Freizeitkapitän Karl-Heinz Czierpka berichtet über kleine und große "Katastrophen aus dem Leben eines Skippers". Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt zu dieser Veranstaltung am Dienstag, 10. März, um 19 Uhr in sein Waltroper Industriemuseum ein. Sie findet in der Maschinenhalle des Schiffhebewerks Henrichenburg statt. Der Eintritt ist kostenlos. Czierpka präsentiert seinen Zuschauern Geschichten und Geschehnisse auf dem Wasser. Die Schiffsfahrten haben ihn mit seiner Yacht...

  • Waltrop
  • 03.03.20
Politik
Alina Priegnitz und Stefan Vorbau möchten Parkplatzsuchende nicht im Regen stehen lassen: Sie möchten das Gehwegparken legalisieren lassen.

SPD im Dortmunder Osten will Autofahrer unterstützen
Bußgelder beim Falschparken: Gehwegparken wird teurer

Änderungen beim Bußgeldkatalog stehen an: Der Bundesrat hat am 14. Februar einer deutlichen Erhöhung der Bußgelder beim Falschparken zugestimmt. So wird künftig das Parken auf dem Gehweg merklich teurer. Darauf weist die SPD in der Bezirksvertretung Brackel in einer Pressemitteilung hin. Bisher waren 15 Euro fällig. Künftig soll das Parken auf Gehwegen mindestens 55 Euro, bei Behinderungen oder einer Parkdauer von mehr als einer Stunde bis 100 Euro kosten. Dazu kommt ein Punkt in Flensburg....

  • Dortmund-Ost
  • 25.02.20
Reisen + Entdecken
Czierpka berichtet über seine Erlebnisse. Auch in einer Schleuse kann es brennen. Am Dienstag, 18. Februar, präsentiert er unter dem Motto "Die gemischte Tüte" im Schiffshebewerk Henrichenburg einen bunten Abend mit Anekdoten von Bord.

Bildvortrag von Skipper Karl-Heinz Czierpka im Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop
"Die gemischte Tüte"

Am Dienstag, 18. Februar, präsentiert Karl-Heinz Czierpka unter dem Motto "Die gemischte Tüte" im Schiffshebewerk Henrichenburg einen bunten Abend mit lustigen und spannenden Anekdoten von Bord. 20 Jahre ist der Dortmunder Skipper Karl-Heinz Czierpka schon auf dem Wasser unterwegs. Es haben sich viele Erlebnisse angesammelt, darunter Pannen und Zwischenfälle, die während der Touren passierten und spontanes Handeln erforderten.  Vortrag in der Maschinenhalle Der Landschaftsverband...

  • Waltrop
  • 02.02.20
Politik
Die beiden SPD-Politiker*innen Anna Spaenhoff und Fabian Erstfeld stehen - eigentlich - mitten auf dem Radweg am Hellweg zwischen Asseln und Wickede. Doch mitten darauf platziert steht ein Fahrleitungsmast für die Stadtbahn. Typisch. Denn es gibt noch viele Mängel mehr auf diesem "Radweg". Die Ratskandidat*innen haben ihn unter die Lupe genommen.
6 Bilder

SPD-Politiker haben beim Check in Asseln und Wickede eine lange Mängelliste aufgestellt und fordern:
"Radweg wiederherstellen entlang des Hellweges"

Seit einem Jahrzehnt fordert die Bezirksvertretung (BV) Brackel die Wiederherstellung des Radweges auf der Südseite des Hellweges zwischen Asseln und Wickede, es existieren dazu mehrere Beschlüsse. Und genau so wird sie seit Jahren von Baustelle zu Baustelle vertröstet. Gleise, Rohre, Fahrleitungsmasten - zwei davon mitten auf dem Radweg - immer wieder wurde auf die Wiederherstellung am Ende der Baumaßnahmen vertröstet. Vor einigen Wochen wurde nun auch der Bau des Seniorenheimes am Asselner...

  • Dortmund-Ost
  • 10.01.20
  • 1
  • 1
Kultur
Karl-Heinz Czierpka nimmt die Zuschauer mit an Bord auf eine Schiffsfahrt durch die Niederlande.

Bildervortrag im LWL-Industriemuseum
Waltrop: Geschichten von Bord

Karl-Heinz Czierpka nimmt die Besucher in seinem Bildervortrag mit auf eine Reise in das Nachbarland Niederlande. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt zu dieser Veranstaltung am Dienstag, 26. November, um 19 Uhr in sein Industriemuseum ein. Sie findet in der Maschinenhalle des Schiffhebewerks Henrichenburg statt. Der Eintritt ist kostenlos. Die Niederlande, das Wasserland – ein Dorado für alle Menschen, die ihr Herz an das Bootfahren verloren haben. Hier darf man ohne Führerschein...

  • Waltrop
  • 18.11.19
Politik
Rund 200 Wickeder, darunter Schüler der Bach- und Steinbrinkschule, sowie Gäste der Husener Hauptschule kamen zur Gedenkveranstaltung an die Pogrome des 9. November 1938 zusammen. Ein frisch enthülltes Schild vor dem Haus Lucia weist darauf hin, dass der Ort nun Levi-Cohen Platz heißt.
3 Bilder

Levi-Cohen-Platz erhält Hinweisschild bei Gedenkveranstaltung
Viele wie nie erinnern sich in Wickede

Nahezu 200 Menschen drängten sich auf dem frisch benannten Levi-Cohen-Platz im Wickeder Zentrum um das Denkmal gegen das Vergessen, als Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka um 17:00 die Gedenkveranstaltung eröffnete und auch Gäste aus dem Nachbarstadtbezirk Scharnhorst begrüßte. Die Schüler*innen der Katholische Hauptschule Husen sind jedes Jahr in Wickede mit dabei. Gemeinsam mit Kindern der Bach- und der Steinbrink-Grundschule erinnern sie an die Novemberpogrome des Jahres 1938, indem sie...

  • Dortmund-Ost
  • 12.11.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Symbolgrafik.

Zwei Highlights im November-Programm bei der AWO Brackel/Neuasseln
Erst Käpt'n Kalle, dann kommt der Kasper

Zwei Highlights bietet der AWO-Ortsverein Brackel/Neuasseln in seinem Programm im bevorstehenden Monat November. Gestartet wird am Samstag, 2. November, um 9.30 Uhr mit dem reichhaltigen Frühstücksbüfett in der AWO-Begegnungsstätte an der GSG. Im Anschluss daran berichtet Skipper „Käpt’n Kalle“ alias Brackels Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka in Wort und Bild über seine Schiffstour mit der Tremonia 2.0 durch "Fontanes Havelland". Weil es dann erwartungsgemäß immer sehr voll wird, geht es...

  • Dortmund-Ost
  • 25.10.19
Reisen + Entdecken
Karl-Heinz Czierpka nimmt die Besucher in seinem Bildervortrag mit auf eine Reise nach Santorini.

Waltrop: Reise nach Santorini - Karl-Heinz Czierpka hält einen Vortrag

Karl-Heinz Czierpka nimmt die Besucher in seinem Bildervortrag mit auf eine Reise nach Santorini. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe lädt zu dieser kostenlosen Veranstaltung am Dienstag, 29. Oktober, um 19 Uhr ins Schiffshebewerk Henrichenburg ein. Santorini - spektakuläre Vulkaninsel in der Ägäis mit schroffen Felsen und atemberaubenden Sonnenuntergängen, schneeweißen Mauern und blauen Kuppeln, Badestränden mit schwarzem Sand und Höhlenwohnungen in der steil abfallenden Kraterwand....

  • Waltrop
  • 11.10.19
Politik
Einfach nicht satt sehen können sich Besucher der Halde Schleswig am Ausblick! Wer die Bergehalde zwischen Brackel, Asseln und Neuasseln erklommen hat, wird mit einer beeindruckenden Weitsicht belohnt. Die SPD im Stadtbezirk fordert, das Gelände endlich öffentlich zugänglich zu machen.
2 Bilder

SPD-Fraktion in der BV Brackel fordert die Verwaltung auf, eine neue Regelung mit Thyssen zu finden
Freier Zugang zur Halde Schleswig gefordert

Nach der endgültigen Absage des Regionalverbandes, die Halde Schleswig zu übernehmen, fordert die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung (BV) Brackel nun ein schnelles Handeln der Stadt mit dem Ziel, gemeinsam mit Thyssen eine Regelung für die Nutzung der Halde zu finden. Der Antrag zur nächsten BV-Sitzung wurde bereits gestellt. Fabian Erstfeld, Ortsvereinsvorsitzender der SPD in Asseln: "Seit Jahren wartet die Bevölkerung darauf, das Gelände betreten und für Freizeitzwecke nutzen zu können....

  • Dortmund-Ost
  • 10.10.19
  • 1
Politik
Wohl noch nicht jeder Dortmunder hat diese Wahlbenachrichtigung für die Europawahl erhalten. Vor allem in Wickede scheint es weiße Flecken auf der Zustellungs-Landkarte zu geben. - P.S.: Adresse und weitere personenbezogene Infos sind unkenntlich gemacht.
2 Bilder

Wo bleiben die Wahlbenachrichtigungen für die Europawahl?
Brackels Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka klagt über die Stadtpost-Zustellung durch Postcon und gibt Tipps

Wo bleiben die Wahlbenachrichtigungen? - Diese Frage wurde Brackels Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka in den letzten Tagen mehrfach am Telefon gestellt. Und der Wickeder ergänzt: „Das würde ich gern selbst wissen, denn auch ich habe noch immer keine bekommen“. Das Wahlamt hat die Dokumente für die Europawahl jedenfalls rechtzeitig auf den Weg gebracht, nur zugestellt worden sind sie anscheinend nicht. Dabei gibt es laut Czierpka regelrechte weiße Flecken auf der Landkarte. Etwa an der...

  • Dortmund-Ost
  • 15.05.19
Politik
Mit Kleinkind unterwegs? Zum Einkauf? Auch von Hohenbuschei am nördlichen Rande Brackels aus sei das kein Problem, meint die Bezirksvertretung. Erste Lastenräder sind dort bereits zu entdecken.
2 Bilder

Neuer Radweg ins "Dorf"?
Brackeler sollen öfter aufs Fahrrad statt ins Auto steigen: Runder Tisch zur Mobilität

"Brackel.mobil", unter diesem Titel bemüht sich die Bezirksvertretung Brackel um umweltfreundliche Mobilität im Stadtbezirk. Konkret heißt dies: Mehr Brackeler aufs Rad! "Ein wichtiger Schritt beim Kampf gegen den Klimawandel ist der Einstieg in eine echte Verkehrswende", so Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka. Wer mehr Menschen zur Nutzung des Fahrrads bewegen will, müsse dafür erstmal mehr Platz schaffen."Platz für mehr Fußgänger und Platz für mehr Radfahrer. Das geht nur zu Lasten des...

  • Dortmund-Ost
  • 02.04.19
Reisen + Entdecken
Karl-Heinz Czierpka mit seinem Motorkreuzer „Tremonia 2.0“.

Waltrop: "Fontanes Havelland" - Reisebericht von Karl-Heinz Czierpka

Zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane präsentiert der Landschaftsverband Westfalen-Lippe am Dienstag, 26. März, um 19 Uhr in seinem Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg, Am Hebewerk 26, in Waltrop eine Bilderreise durch "Fontanes Havelland". In der Maschinenhalle erwartet die Besucher ein Reisebericht von Karl-Heinz Czierpka mit seinem Boot "Tremonia 2.0" in der Hauptrolle. Die zahlreichen Bilder der Reise auf dem Mittellauf der Havel garniert er mit Gedichten und Texten von Theodor...

  • Waltrop
  • 23.03.19
Kultur
Die Königliche Kuhmelkerei am Jungfernsee.
6 Bilder

Nacht der Bibliotheken am 15. März in der Bücherei Brackel
Skipper Karl-Heinz Czierpka nimmt Zuhörer mit auf eine Bilderreise durch Theodor Fontanes Havelland

Zur Nacht der Bibliotheken am Freitag, 15. März, um 19 Uhr gibt es in der Stadtteilbibliothek Brackel eine Reise durch Fontanes Havelland. Skipper Karl-Heinz Czierpka alias Käpt'n Kalle ist zu Gast, der Wickeder nimmt die Zuhörer im Fontane-Jahr mit zu einer Fahrt mitten durch die Heimat des wortgewaltigen Apothekers. Der sonst eher politisch im Stadtbezirk Brackel bekannte Bezirksbürgermeister ist also an diesem Abend literarisch unterwegs. „Aber“, so Czierpka, „auch dieser Ausflug wird nicht...

  • Dortmund-Ost
  • 06.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.