Karl Lauterbach

Beiträge zum Thema Karl Lauterbach

Politik
Lockerungen nach Impfungen

Neue Corona-Regeln nach Impfung
Doch indirekte Impfpflicht

Deutschland hat jetzt 4,3 Millionen Bürger zweimal geimpft. Zwölf Prozent sind einmal geimpft worden. Jetzt gibt es nach einer Meldung des RKI bei Jens Spahn einen Sinneswandel. Geimpfte sollen schon jetzt mehr Freiheiten erhalten. „Wer vollständig geimpft wurde, kann in Zukunft wie jemand behandelt werden, der negativ getestet wurde“ so Jens Spahn. Allerdings erst wenn die jetzt laufende dritte Welle gebrochen ist. Ab Tag 15. nach der zweiten Impfdosis sein die Infektionsgefahr der Person...

  • Essen-Süd
  • 04.04.21
Politik
Erhält von den Mainstream-Medien stets eine Plattform: Der umstrittene SPD-"Gesundheitsexperte" Karl Lauterbach

"Nie bewiesen als Arzt qualifiziert zu handeln"
Skandale des SPD-"Gesundheitsexperten" Lauterbach

"Durch den Lebenslauf des sogenannten "Experten" Karl Lauterbach ziehen sich zahlreiche Skandale. Konsequenzen für sein wiederholtes Fehlverhalten musste er jedoch nie fürchten.", berichtet die Internetseite gewerkschaftsforum.de am 27. März 2021. Die Internetseite erinnern an den Lipobay-Skandal. Allein in den USA sind an diesem Medikament von Bayer mindestens 31 Menschen gestorben. Der Konzern Bayer musste an über 3.000 Geschädigte über 1 Milliarde US-Dollar Entschädigung zahlen. Auch...

  • Dortmund
  • 04.04.21
  • 5
Politik
Derzeit in den Talkshows omnipräsent: Der umstrittene SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach (MdB).

Umstrittener Politiker
SPD-Lauterbach soll politische Betätigung von Arzt-Rolle trennen

Mit einem Offenen Brief wenden sich 37 Ärztinnen und Ärzte aus dem gesamten Bundesgebiet an den SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach und fordern Lauterbach auf, seine Arzt-Rolle von seiner politischen Betätigung zu trennen. Als Politiker der Regierungskoalition sei Lauterbach prominenter Unterstützer von deren Corona-Politik. Immer wieder trete Lauterbach mit extremen Meinungsbekundungen im Zusammenhang mit SARS-CoV2-Infektionen auf. Dabei nehme Lauterbach zumindest billigend in Kauf, in...

  • Dortmund
  • 01.04.21
LK-Gemeinschaft
Foto Pixabay

Beobachtungsstudie schafft Rückkehr in die Normalität
Corona: Auswertung von großer Bedeutung : Grüner Pass für Geimpfte

Der SPD - Gesundheitsexperte Karl Lauterbach äußert die Hoffnung, dass sich mit dem Impfstoff von Pfizer und Biontech eine Herdenimmunität erreichen lässt. Im Gespräch mit ,,Bild am Sonntag" verweist er auf eine Studie des  israelischen Gesundheitsministerium und von Pfitzer. ,,Die Auswertungen seien von großer Bedeutung und gebe erste klare Hinweise das man sich nach der Impfung nicht ansteckt und auch nicht ansteckend ist." Laut Studie sinkt das Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs nach...

  • Bochum
  • 21.02.21
  • 9
  • 1
LK-Gemeinschaft
Foto Pixabay

Long-Covid -Syndrom
Langzeitfolgen des Coronavirus - Genesend heißt nicht geheilt

Diagnose: Long - Covid -Syndrom. Der SPD -Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat über die drohende Gefahr für das Gesundheitswesen durch das sogenannte Long - Covid - Erkrankungen gewarnt. "Die Bedeutung wird dramatisch unterschätzt " sagte Lauterbach. Long - Covid - Patienten können noch Monate nach einer Infektion an mindestens einem Symptom leiden. "Es stellt sich immer stärker heraus, dass Covid-19 eine Erkrankung des gesamten Gefäß - und Immunsystem ist ",betonte Lauterbach. Quelle:...

  • Bochum
  • 31.01.21
  • 13
Politik

Was die Politik uns möglicherweise verschweigt!
Ausgangssperre besser heute als morgen...

Ein wirklich harter Lockdown von zwei bis drei Wochen kann das Virus töten. Immer häufiger wird überall sehr engagiert diskutiert, welche Auswirkungen das Covid-Virus auf Mensch und Gesellschaft haben wird. Mathematisch scheint die Frage dabei deutlich klarer zu beantworten sein, als wirtschaftspolitisch. Ein exponentielles Wachstum der Neuinfektionsraten lässt sich daher rechnerisch einfach ebenso exponential bekämpfen: ALLE müssten wirklich einmal zwei bis drei Wochen komplett zuhause...

  • Schermbeck
  • 21.01.21
  • 1
Politik
Keine Flüge mehr nach England

Panik und Vorsicht in Europa
Angst vor der Ausbreitung der neuen Corona Mutation

Angst vor der Ausbreitung der neuen Corona Mutation Die EU macht wieder dicht. Nach den erschreckenden Meldungen aus Großbritannien schränkt die EU heute die Reisetätigkeit von und nach England ein. Für London und Süd England gibt es schon wieder einen Lockdown. Trotz der beginnenden Impfungen in England steht das Land wieder still. Daher will die Bundesregierung die Reisemöglichkeiten mit Großbritannien und auch Südafrika einschränken. Eine entsprechende Regelung wird zur Zeit erarbeitet. Ab...

  • Essen-Süd
  • 20.12.20
Politik
Slogan von Currenta

Katastrophenfall in Bayern
Auch die Bundesregierung fordert härtere Maßnahmen in Deutschland

Markus Söder will den Katastrophenfall in Bayern ausrufen. Ausgangsbeschränkungen und Alkoholverbot im freien sollen kommen. Obwohl die Biergärten geschlossen sind eine harte Einschränkung für die Bayrische Lebensart. Jetzt meldet sich auch Angela Merkel zu Wort: „Mit diesen Maßnahmen kommen wir nicht durch den Winter“ Die bisher ergriffenen Maßnahmen, reichen nicht aus. Die Fallzahlen liegen auf viel zu hohen Niveau, so kommt man von den stagnierenden Infektionszahlen nicht herunter. „Mit dem...

  • Essen-Süd
  • 07.12.20
Politik
Abstand halten

Corona Chaos in Berlin
Die Zweite Welle alles nur Fake?

Zweite Corona Welle nur Fake? Sicherlich, den wir sind immer noch in der ersten Welle. Das alles nur Fake ist, meinten gut 20000 Demonstranten in Berlin. Sie taten lautstark und ohne Maske ihre Meinung kund. Auf Aufforderung der Polizei die Versammlung zu beenden, Skandierten Sie wir bleiben hier. Am Ende des Tages gab es 45 verletzte Polizeibeamte und 133 Festnahmen. Zu dieser Panikmache besteht noch kein Grund, wenn man den Zahlen der Europäischen Behörde für Seuchenbekämpfung (ECDC)...

  • Essen-Süd
  • 02.08.20
  • 5
Politik
Coronawelt

Sorgen im NRW Gesundheitsministerium
Das Ruhrgebiet ist neue Corona Hochburg

Das Ruhrgebiet ist die neue Corona Hochburg Sorgen im NRW Gesundheitsministerium Es gibt zwar keinen neuen Hotspot, aber das Infektion Geschehen verlagert sich in das Ruhrgebiet. Zu den Städten mit den meisten Neuinfektionen gehören: Mülheim , Bochum , Duisburg , Hagen, Oberhausen und Essen. In Essen hatten sich die neuen Infektionen innerhalb einer Woche von 44 auf 99 mehr als Verdoppelt. Das Gesundheitsministerium wird das Ruhrgebiet verstärkt beobachten. In den Kommunen liegt die Marke der...

  • Essen-Süd
  • 26.07.20
  • 4
Politik

Gestern bei Anne Will
Spruch des Tages von Karl Lauterbach

Spruch des Tages von Karl Lauterbach Gestern bei Anne Will Zu Beginn der Sendung sagte Karl Lauterbach einen Satz, der wohl das Dilemma zwischen Pandemie-Prävention und Grundrechtseingriffen auf den Punkt brachte: „Es gibt ja diesen Spruch, dass die Vorbeugemedizin, also die Präventionsmedizin keine Helden kennt“, „Haben wir Erfolg, heißt es, dass zu viel gemacht worden ist und es nie so schlimm geworden wäre. Wenn es aber so ist, dass wir keinen Erfolg haben, dann sind wir erst recht die...

  • Essen-Süd
  • 18.05.20
Politik

Gestern bei Anne Will
Armin Laschet greift Virologen an "Alle paar Tage werden die Meinung geändert"

Armin Laschet greift Virologen an "Alle paar Tage werden die Meinung geändert" Gäste waren, Armin Laschet, Frau Berndt der Süddeutschen Zeitung, Karl Lauterbach, Annalena Baerbock und Christian Lindner der nur mal wieder im TV präsent sein wollte. Seit seiner Weigerung an der Regierung teilzunehmen, kann man ihn mit seinen Forderungen so nicht mehr ganz ernst nehmen. Er hatte schließlich die Möglichkeit gestaltend mitzuwirken. Die meiste Kompetenz strahlten in der Sendung wohl Frau Berndt der...

  • Essen-Süd
  • 27.04.20
LK-Gemeinschaft
Selbstgemachte Mundabdeckung

Sind Kinder Coronavirus schleudern?
Masken(pflicht) auch für Kinder, Spielplatz vs Kita

Sind Kinder Coronavirus schleudern? Wo ist der Unterschied bei Spielplätzen und Kitas? Masken(pflicht) auch für Kinder? Jetzt ist es Passiert, ab 27.4 müssen Masken auch in Essen getragen werden. Laut Karl Lauterbach dem Gesundheitsexperten der SPD gestern bei Hard aber Fair gibt es keine Studie auf der Welt, darüber wie das Coronavirus bei Kindern reagiert. Daher kann man hier auch keine verlässliche Aussage machen. Es stellt sich daher die Frage ob Spielplätze für Kinder in begrenzter Zahl...

  • Essen-Süd
  • 21.04.20
Politik

Podiumsdiskussion mit Karl Lauterbach bei SPD Hörde

Der SPD Ortsverein Hörde-Nord lädt zu einer gesundheitspolitischen Diskussion ein. Dafür konnte die Dortmunder Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann den führenden Gesundheitsexperten der SPD-Bundestagsfraktion Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach gewinnen. Auf dem Podium zusammen mit Karl Lauterbach: - Clemens Galuschka, Geschäftsführer St. Josefs Hospital Hörde - Michael Lenser, Betriebsrat Klinikum Dortmund - Heike Strohmeyer-Kirsch, Betriebsrat Klinikum Dortmund Die SPD will mit den Bürgern...

  • Dortmund-Süd
  • 28.10.18
Politik

Senioren-Union im Kreis Kleve lehnt ärztliche Beihilfe zum Suizid weiter strikt ab

In der Diskussion um eine Lockerung des Sterbehilfe-Verbotes hat die CDU Senioren-Union (SU) des Kreises Kleve ihre strikt ablehnende Haltung aus aktuellem Anlass bekräftigt. In einer in Berlin veröffentlichten Erklärung warnte der Senioren Unions-Vorsitzende davor, Ärzten die Beihilfe zum Suizid zu erlauben. Der CDU-Politiker reagierte damit auf einen von SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach angekündigten Gesetzentwurf und auf einen ähnlichen Vorstoß einer Gruppe von Ärzten, Ethikern und...

  • Kleve
  • 28.08.14
Politik
Karl Lauterbach im Gespräch mit Frank Schwabe (v.l.).
Foto: Thiele

Das kranke Gesundheitssystem: Prof. Dr. Karl Lauterbach in Castrop-Rauxel

Die Qualität der Versorgung muss sich allein nach dem medizinischen Bedarf richten und nicht nach der Herkunft eines Menschen“, forderte Prof.Dr. Karl Lauterbach. Auf Einladung des heimischen Bundestagsabgeordneten Frank Schwabe (SPD) war der SPD-Gesundheitsexperte in Castrop-Rauxel zu Gast. Vor rund 150 interessierten Zuhörern hielt er ein Plädoyer für die Abschaffung der „Zweiklassenmedizin“ und stellte die Pläne der SPD-Bundestagsfraktion vor, eine Bürgerversicherung einzuführen, die eine...

  • Castrop-Rauxel
  • 28.08.13
Politik
Gemeinsam mit dem Gelsenkirchener SPD-MdB Joachim Poß besuchte Karl Lauterbach die Stadtspiegel-Redaktion. Foto: Till
5 Bilder

Karl Lauterbach - der Spezialist für vorbeugende Medizin

Prof. Dr. Karl Lauterbach, der Fachmann für Gesundheit und Pflege im Kompetenz-Team des SPD-KanzlerkandidatenPeer Steinbrück, besuchte die Stadtspiegel-Redaktion und beantwortete Fragen der Stadtspiegel-Leser. Der Mediziner hat viele Ideen, die er umsetzen möchte, um das Gesundheits-System in Deutschland neu zu organisieren und mehr Schwerpunkt auf die Vorbeugung zu legen. NRW-Rauchverbot ein Bundes-Gebot? Stadtspiegel: Wie wahrscheinlich ist es, dass unter einer Koalitionsregierung mit...

  • Gelsenkirchen
  • 27.08.13
Politik
Seine Fliegen sind sein persönliches Erkennungszeichen.

Fragen Sie Karl Lauterbach!

Der SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat am 5. Juni Prof. Dr. Karl Lauterbach in sein Kompetenzteam berufen. In dem so genannten „Schattenkabinett“ ist Lauterbach der Fachmann für Gesundheit und Pflege. Am Freitag, 23. August, ist Prof. Dr. Karl Lauterbach in Gelsenkirchen und besucht an diesem Tag auch die Stadtspiegel-Redaktion. Leser fragen Karl Lauterbach Auf diesem Wege möchten wir nun Sie, liebe Leserinnen und Leser, einladen, uns Fragen an Prof. Dr. Lauterbach zu stellen, die die...

  • Gelsenkirchen
  • 14.08.13
Politik
SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach ist am Dienstag zu Gast in Bochum.

Gesundheitsversorgung im Fokus - Karl Lauterbach stellt das SPD-Modell „Bürgerversicherung“

Das Thema „Gesundheitsversorgung“ ist und bleibt ein aktuelles Thema. Am 1. Januar 2011 trat das „Das Gesetz zur nachhaltigen und sozial ausgewogenen Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung“, kurz GKV-Finanzierungsgesetz, in Kraft. Mit dem Gesetz sollen die gesetzlichen Krankenkassen 2011 um rund 9,5 Milliarden Euro entlastet und somit finanziell stabilisiert werden. Weitere Kernpunkte des Gesetzes sind die Erhöhung des einheitlichen Beitragssatzes von 14,9 auf 15,5 Prozent des...

  • Bochum
  • 15.07.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.