Karlheinz Friedrichs

Beiträge zum Thema Karlheinz Friedrichs

Kultur
Auf dem neu gestalteten Hof der Grundschule Kunterbunt wurde gefeiert. 
Foto: Thomas Schmidt/Stadt Herne

Stadtumbau: Spielfest und Informationen für Bürger
Die Hälfte geschafft

Der Stadtumbau-Herne-Mitte hat zeitlich gesehen seine erste Hälfte geschafft. In der vergangenen Woche zogen Oberbürgermeister Frank Dudda und der zuständige Dezernent Karlheinz Friedrichs eine positive Bilanz. Am vergangenen Sonntag konnten sich die Bürger und nicht zuletzt die Kinder des Quartiers darüber informieren, wie Herne-Mitte umgebaut wird. Anlass war der Tag der Städtebauförderung, an dem in jedem Jahr auf Projekte der Städtebauförderung des Bundes hingewiesen wird. Auf dem Schulhof...

  • Herne
  • 31.05.19
Politik
Der erste umgebaute Gebäudekomplex des Technischen Rathauses wurde der Stadt bereits Ende August übergeben.

Technisches Rathaus bald bezugsfertig

Wer durch die Langekampstraße im Süden von Wanne fährt, kann unschwer erkennen, dass die ehemalige Heitkamp-Zentrale eine große Veränderung durchlebt. Hier wird in Kürze das Technische Rathaus seine Arbeit aufnehmen. Spätestens zum Jahreswechsel arbeiten rund 400 Mitarbeiter der Stadt im neuen Technischen Rathaus. Die Umbaumaßnahmen der ehemaligen Heitkamp-Zentrale, die die Herner Gesellschaft für Wohnungsbau (HGW) als Vermieterin übernommen hat, sind im Gebäudekomplex B bereits...

  • Herne
  • 13.09.17
Politik
Mehr als 40 Teilnehmer zählte der Diesel-Gipfel in der vergangenen Woche im Ratssaal.

Verkehr gegen Umwelt?

Stehen am Ende Fahrverbote? Fakt ist: Der Verkehr muss umweltfreundlicher werden. Welche Maßnahmen bringt Herne auf den Weg? Antworten wurden in der vergangenen Woche auf einem Treffen im Rathaus gegeben. Zahlreiche Vertreter aus Verwaltung, städtischen Tochtergesellschaften, Politik, Wirtschaft, Handwerk und Sozialverbänden sowie der Taxi- und Mietwagenbranche waren der Einladung von Frank Dudda zum Herner Diesel-Gipfel gefolgt. „Unser Ziel ist es, Fahrverbote zu vermeiden und...

  • Herne
  • 11.09.17
Politik
Vorbildlich gelöst: das Photovoltaik-Dach der Akademie Mont-Cenis.

Solar-Kataster erfasst auch Herne

Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat ein Solardachkataster für die Region aufgestellt. Durch dieses flächendeckende Angebot kann auch für Herne unkompliziert ermittelt werden, welche Dächer für eine umweltfreundliche Stromproduktion in Frage kommen. Die Auswertung des Katasters durch den RVR hat ein großes Potenzial ergeben: Rund eine Millionen Gebäude sind für die Nutzung der Sonnenenergie geeignet, also fast jedes zweite Dach in der Metropole Ruhr. Wenn alle diese Flächen in Zukunft genutzt...

  • Herne
  • 09.08.17
Politik
Die nächsten Schritte auf dem Weg zu "Innovation City" wurden am vergangenen Montag der Öffentlichkeit vorgestellt.
2 Bilder

Innovation City: Nächste Schritte eingeleitet

Oberbürgermeister Frank Dudda gab am Montag den offiziellen Startschuss für das Projekt „Innovation-City“ im Quartier Herne-Mitte. In den kommenden sechs Monaten soll ein Konzept für den Bereich entwickelt werden. Gemeinsam mit Burkhard Drescher, Geschäftsführer Innovation-City-Management, Stadtbaurat Karlheinz Friedrichs sowie Ulrich Koch, Vorstand der Stadtwerke, und Thomas Bruns, Sprecher der Wohnungswirtschaft, stellte Dudda das Projekt und die Zielsetzung der Öffentlichkeit vor. Im...

  • Herne
  • 17.11.16
Politik

Ortsbegehung Quartierspark

Gemeinsam mit Vertretern der Stadt will die CDU-Fraktion bei einer Ortsbegehung am Park Gütersloher Straße auch mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. Alle Interessierten können am 11. Juni um 11 Uhr bei dem Vor-Ort-Termin teilnehmen. Treffpunkt ist an der Kirche Heilige Familie, Rottbruchstraße 9. Ziel der Ortsbegehung ist es, die vorliegenden Pläne für den Quartierspark in Holsterhausen unter die Lupe zu nehmen und gegebenenfalls auch Änderungsvorschläge zu machen. Neben...

  • Herne
  • 02.06.16
Politik
Die Rathausstraße in Wanne gilt als ein gelungenes Beispiel für die Integration des Radverkehrs in den motorisierten Verkehr.

Der Radfahrer ist zurück auf der Straße

Viel ist in Herne in den vergangenen Jahren unternommen worden, um die Stadt für Fahrradfahrer attraktiver zu machen. Radstreifen auf Straßen sind nur ein sichtbares Zeichen dieser Bemühungen. Die Anstrengungen für den Radverkehr haben sich ausgezahlt. Herne bleibt bis zum Jahr 2021 Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen (AGFS). Nicht jede Stadt habe die Auflagen erfüllen können, berichtet Umweltdezernent...

  • Herne
  • 09.12.14
  •  6
  •  1
Politik
Bevölkerungsrückgang und Überalterung sind hohe Herausforderungen, denen die Stadt  gewachsen sein muss  (von links): Planungsdezernent Karlheinz Friedrichs sowie Jördis Döll und Volker Bleikamp (beide Fachbereich Stadtentwicklung). WB-Foto: Erler

Apotheke statt Grundschule

„Da werden Schulen wunderschön renoviert mit Mitteln aus dem Konjunkturprogramm und plötzlich stellt man fest: Sie stehen am falschen Platz und haben zuwenig Schüler“, stimmt OB Horst Schiereck auf das Thema ein. „Oder es wird ein neuer Sportplatz eröffnet in einer Gegend, in der es nur wenige Vereine und wenige Kinder gibt.“ So solle es natürlich nicht sein, betont der Oberbürgermeister und hat auch gleich ein neues Instrument zur Hand, mit dessen Hilfe die Infrastruktur der Stadt vor dem...

  • Herne
  • 18.09.12
Politik
Karlheinz Friedrichs.  Foto: Stadt Herne

Rat wählt Friedrichs zum Bau-Dezernenten

Karlheinz Friedrichs ist der neue Beigeordnete. Gestern Nachmittag wählte der Stadtrat den Leiter des Fachbereichs Stadtplanung und Bauordnung zum Nachfolger von Jan Terhoeven, der in den Ruhestand geht. Der 52-jährige Friedrichs war gestern der einzige Kandidat. SPD und Grüne hatten sich im Vorfeld auf ihn geeinigt. Die CDU hatte angekündigt, ihm ihre Stimmen zu versagen. Insgesamt hatte es 27 Bewerbungen gegeben, von denen vier in die engere Wahl kamen. Abgestimmt wurde in geheimer Wahl. 32...

  • Herne
  • 12.04.11
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.