Kassenautomat

Beiträge zum Thema Kassenautomat

Blaulicht
(Symbolfoto): Ein Unbekannter versuchte am Donnerstag, 30. Januar, um 3 Uhr einen Kassenautomaten einer Weseler Tiefgarage an der Straße Esplanade gewaltsam zu öffnen. Als dadurch ein Alarm auslöste, ergriff der Täter die Flucht.

Polizei sucht Zeugen: Unbekannter versuchte am Donnerstag Kassenautomat gewaltsam zu öffnen
Täter suchte Weseler Tiefgarage "Esplanade" heim

Ein Unbekannter versuchte am Donnerstag, 30. Januar, um 3 Uhr einen Kassenautomaten einer Tiefgarage an der Straße Esplanade gewaltsam zu öffnen. Als dadurch ein Alarm auslöste, ergriff der Täter die Flucht. Videoaufzeichnungen Anhand der Videoaufzeichnungen trug der Tatverdächtige ersten Erkenntnissen nach schwarze Schuhe, eine beige Hose sowie eine blaue Jacke mit Kapuze.Hinweise bitte an die Polizei in Wesel, Telefon 0281 / 107-0.

  • Wesel
  • 31.01.20
Kultur

Glosse
Parken im P9 will gelernt sein

Ein schönes Wochenende im Grugapark. Da ziehen sich Besucherschlangen am Eingang Lührmannstraße zweimal um den Block, und von Parkplätzen kann keine Rede sein. Also P9. Das Parkhaus am Eingang Grugabad kostet zwar Gebühren, doch wenn Bad und Messe zu sind, findet das Auto ein Unterkommen. Nur das Wiederkriegen wird schwierig. Die Tür ist verschlossen, der Kassenautomat defekt. Also zum nächsten Gerät. Dahin führt leider der große Rundweg um den Zaun und durch die Autoschranke. Immerhin:...

  • Essen-Süd
  • 13.04.19
Überregionales
Im Kreishaus Unna wurde nachts eingebrochen und viele Türen und Schränke aufgebrochen. Der Kassenautomat konnte allerdings nicht geknackt werden. Foto: privat

Dreister Einbruch ins Kreishaus

In der Nacht zu Donnerstag (11. Oktober), gegen 2.30 Uhr, drangen unbekannte Täter über eine Notausgangstür zum Hinterhof in das Kreishaus an der Friedrich-Ebert-Straße ein. Sie brachen zahlreiche Türen und Schränke im Bereich der Zulassungsstelle auf. Der Kassenautomat konnte allerdings nicht geknackt werden. Doch bei der Polizei schlug der Alarm an. Als die Beamten am Tatort eintrafen, waren die Einbrecher schon verschwunden. Ob etwas entwendet wurde, stand bei der Tatortaufnahme noch nicht...

  • Kamen
  • 12.10.12
Ratgeber
Kreishaus Unna - Foto © Jürgen Thoms

Einbruch ins Kreishaus Unna - Der Kassenautomat wurde nicht geknackt

UNNA - 11.10.2012 - Mitten in der Nacht hat die Polizei das Kreishaus umstellt. Ein Einbruch war gegen halb drei gemeldet worden. Die Täter waren aber schon fort. Die unbekannten Täter waren über eine Notausgangstür zum Hinterhof in das Kreishaus an der Friedrich-Ebert-Straße eingedrungen. Sie brachen zahlreiche Türen und Schränke im Bereich der Zulassungsstelle auf. Der dortige Kassenautomat konnte durch die Täter nicht geknackt werden. Ob etwas entwendet wurde, stand bei der Tatort-aufnahme...

  • Unna
  • 11.10.12
Überregionales

Unbekannte brachen Automaten auf - Polizei sucht Zeugen

Unna. In der Nacht zu Freitag (27. Juli) gelangten unbekannte Täter nach Geschäftsschluss in ein Parkhaus an der Flügelstraße. Sie hebelten den dortigen Kassenautomaten und den darin befindlichen Wechselgeldbehälter auf. Das Bargeld wurde entwendet. Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Unna (02303/921 3120 oder 921 0).

  • Unna
  • 27.07.12
Überregionales
Der Badespaß soll durch die Einbrüche ungetrübt bliben. Allerdings wird der Kassenautomat für die nächste Zeit außer Betrieb gesetzt. Foto: Volkmer

Einbruchserie im Kamener Hallenbad

Das Hallenbad in der Gutenbergstraße wurde in den letzten drei Wochen mehrfach von Einbrechern aufgesucht. Sie hebelten die Eingangstür auf und brachen den Kassenautomaten auf. Aus diesem Grund nimmt die GSW in nächster Zeit nur noch Bargeld an der Kasse entgegen. Außerdem nimmt die GSW die Vorfälle zum Anlass, um die Überwachungs- und Einbruchsmeldeanlagen zu aktualisieren; die Polizei wird verstärkte Kontrollfahrten durchführen. Wer zu den Ermittlungen etwas mitteilen kann, melde sich bei der...

  • Kamen
  • 21.05.12
Politik

Kassenautomat kommt ins Freibad Sprockhövel

Die Sportpauschale soll in den kommenden Jahren ausschließlich in den Kunstrasenplatz am Baumhof gesteckt werden. Was den einen freut, dürfte andere Sportvereine nicht begeistern: sie werden in den nächsten Jahren dann kaum eine Chance auf Förderung haben, wenn die Politik dem Konzept so zustimmt. Stadtsportverband und TSG Sprockhövel wünschen sich, die Sportpauschalen von jährlich 65.000 Euro in die Erneuerung des Kunstrasenplatzes am Baumhof zu stecken. Die Gesamtkosten liegen bei diesem...

  • Hattingen
  • 03.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.