katar

Beiträge zum Thema katar

LK-Gemeinschaft
Fußball-WM in der Wüste: Schaut ihr zu?
Aktion Video

Frage der Woche
WM 2022 in Katar: anschauen oder boykottieren?

Fußball ist ein Sport, der Massen bewegt, der viele Millionen Menschen begeistert. Im Jahr 2014 saßen rund 34,65 Millionen Fans vor ihren Fernsehern und schauten der deutschen Nationalelf im Finale gegen Argentinien beim 1:0 Sieg zu. Das war ein neuer Rekord.  Die WM ist hierzulande ein Event, das Menschen zusammenbringt, bei unzähligen Public-Viewing-Veranstaltungen oder Familien versammelt vor den heimischen Bildschirmen. Fußball hat also für viele Fans einen sehr hohen Stellenwert und...

  • Essen
  • 10.09.21
  • 22
Sport
Der Auftakt zum Start in die WM-Qualifikation in der Schauinsland-Reisen-Arena ist für die deutsche Nationalmannschaft gelungen.
2 Bilder

Die deutsche Nationalmannschaft startete mit einem Sieg in die WM-Quali
Erfolgreicher Auftakt

Ihre neuen schwarzen Trikots präsentierten Kimmich, Sane und Gnabry und co. zum Start der WM-Qualifikation in der Schauinsland-Reisen-Arena. Die Nationalelf besiegte Island hochverdient mit 3:0. Vor dem Anpfiff setzte die Mannschaft noch ein Zeichen, indem mit Buchstaben auf ihren T-Shirts das Wort "Human Rights" geschrieben stand. Sicherlich eine Anspielung auf den kommenden WM Gastgeber Katar. Einen Traumstart erwischte die DFB-Elf, schon nach sieben Minuten stand es durch Tore von Goretzka...

  • Duisburg
  • 25.03.21
  • 1
Überregionales
Die Medaillenträger Samira Bergau, Ronja Stahlhut und Alexander Hauschopp bekamen in Katar Unterstützung von drei mitgereisten Schülern.
2 Bilder

Roboter-Olympiade: "Schollibotics" holen Bronze in Katar

Die Aufgabe war nicht leicht: Für das Weltfinale der „World-Robot-Olympiad“ in Doha, der Hauptstadt Katars, bauten Jugendliche aus Lünen einen Roboter, der sich in einer feindlichen Umgebung zurecht findet. Mit großem Erfolg! Ihre Reise in den arabischen Wüstenstaat gipfelte für das Lüner Schüler-Team „Schollibotics“ im Gewinn der Bronzemedaille. Fast 500 Teams aus 50 Ländern nahmen an der World Robot Olympiad teil. Der internationale Wettbewerb soll Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft...

  • Lünen
  • 12.11.15
  • 1
Politik

Panzerlieferung nach Katar: Gabriel macht sich zum Handlanger der Waffenkonzerne

Der Panzer-Deal mit Katar ist absolut verantwortungslos und sicherheitspolitisch wahnwitzig. Hier wird ein Staat mit Waffen beliefert, der auch für die grausame Gewalt im Jemen mitverantwortlich ist und billigend zuschaut, wenn einflussreiche Personen im eigenen Land den ISIS-Terror unterstützen und finanzieren. Dieses Waffengeschäft macht die Welt unsicherer. Es droht eine ohnehin instabile Region noch mehr in den Strudel der Gewalt zu ziehen. Auch unter der schwarz-roten Bundesregierung...

  • Marl
  • 24.10.15
  • 2
Überregionales
Deutschlandfinale in Dortmund: Die Schollibotis bei der Siegerehrung.

Katar, wir kommen: "Schollibotics" qualifizieren sich fürs Finale der Roboter-Olympiade

„Katar wir kommen!“ heißt es für die Roboter-AG der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Lünen. Die „Schollibotics“ qualifizierten sich beim Deutschlandfinale der Roboter-Olympiade und sind damit beim Weltausscheid Anfang November in Katar dabei. Beim Deutschlandfinale der „World Robot Olympiad“ (WTO) in Dortmund zeigten sie, was sie können. Unter mehr als 20 Teams aus ganz Deutschland erreichten die Lüner Jugendlichen den vierten Platz in der Open Category. Und das bedeutet in diesem Falle nicht...

  • Lünen
  • 25.06.15
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Eigentor für König Fußball

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar sorgt schon im Vorfeld für eine Menge Wirbel. Die Idee der Verschiebung in die Winter-Monate entpuppt sich als fettes Eigentor für König Fußball. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Katar ist ein Wüstenstaat und hohe Temperaturen sind in diesen Gefilden keine Überraschung – außer offenbar für die Entscheider zur Weltmeisterschaft. Das Ereignis in Katar in sieben Jahren gerät auch ohne sengende Wüsten-Sonne schon jetzt zur heißen Diskussion. Die Idee, die...

  • Lünen
  • 27.02.15
LK-Gemeinschaft

Public Friering im Advent

Wer mit der Abkürzung „WWM“ bislang die populäre Quizsendung „Wer wird Millionär?“ assoziiert hat, muss nun seine Lesegewohnheiten anpassen. Ab sofort steht das Kürzel auch für den neuesten Geistesblitz der FIFA: die Winter-Weltmeisterschaft. Weil das weltweite größte Fußballturnier 2022 in einem für die Spieler bedrohlich heißen Land, Katar, stattfinden muss, wurde der Turnierbetrieb kurzum in die Adventszeit verlegt. Ein mieser Witz? Leider nein. Die Kritiker sind zahlreich, die Contra-Liste...

  • Bottrop
  • 27.02.15
  • 1
Sport

Glosse: Warum nicht mal 'ne Winter-WM 2022 in Katar: Schweini-Haxen und Public Glühing im Fußball-Festzelt

Also ich find's gar nicht mal so schlimm. Leute, Ihr seid doch sonst immer so für Abwechslung. Und jetzt werden die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen und ganz Fußball-Deutschland trägt schwarz und sieht rot. Eine Fußball-WM im Winter, das geht ja mal gar nicht! Verzeihung meine Damen, meine Herren - das sehe ich ein wenig anders. Ich könnte mir vorstellen, dass sich in den folgenden Jahren jeder wieder danach zurücksehnt - diese legendäre WM in Katar im tiefsten Winter, diese einmalige...

  • Kleve
  • 25.02.15
  • 17
  • 15
Überregionales
Wilhelm Höver in Sotschi in der Sebastian Vettel-Box.
3 Bilder

Wilhelm Höver: "Er kann es nicht lassen"

Er kann es einfach nicht lassen und fühlt sich dabei pudelwohl. Wilhelm Höver, der bereits zwei Formel-1-Rennstrecken elektrotechnisch eingerichtet hat, war 2014 wieder aktiv. „Man hat mich nach den Olympischen Spielen in Sotschi angesprochen, ob ich einem jungen, sehr talentierten Ingenieur aus Deutschland zur Seite stehen und ihm bei der Einrichtung der elektrotechnischen Anlagen in Sotschi helfen könnte“, erzählt Wilhelm Höver. „Widerstand“ war wohl kaum von Höver, der seit gut zwei Jahren...

  • Iserlohn
  • 11.02.15
  • 1
Politik

Die Linksfraktion zum STEAG Deal: Unethisch, unökologisch und riskant!

Ich dokumentiere hier eine Pressemitteilung der Linksfraktion im Rat der Stadt Bochum: Zu der Anhörung zum STEAG Deal vor dem Landtag und der Äußerung des Bochumer Kämmerers Manfred Busch, der „nicht erkennen kann, dass die STEAG-Beteiligung ein Verlustgeschäft sein könnte“, erklärt Horst Hohmeier, Ratsmitglied der Linken in Bochum: „Der STEAG Deal ist unethisch, unökologisch und birgt sehr wohl hohe finanzielle Risiken. Die Finanzierung der Übernahme der restlichen Anteile durch einen Kredit...

  • Bochum
  • 24.09.14
  • 3
Sport
Jermaine Jones jubelt künftig wohl nicht mehr im Schalker Dress.
2 Bilder

Jermaine Jones vor dem "Abflug" – aber nicht ins Trainingslager

Zum dritten Mal absolviert der FC Schalke 04 seine Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison in Katar. Am Freitag macht sich Chef-Trainer Jens Keller mit einem 27-köpfigen Aufgebot auf den Weg ins Trainingslager. Aus den unterschiedlichsten Gründen fehlen dabei einige Spieler des Profikaders. Der "Hunter" setzt auf Reha-Maßnahme Fehlen wird unter anderem Klaas-Jan Huntelaar. Eine Kontrolluntersuchung am 23. Dezember hatte bekanntlich ergeben, dass der Heilungsprozess am operierten rechten Knie...

  • Gelsenkirchen
  • 02.01.14
  • 2
Sport
Raúl wurde in zwei Jahren auf Schalke zum Publikumsliebling und wurde in die Ehrenkabine gewählt. Foto: Gerd Kaemper

Schalke erwartet am Samstag wieder über 100.000 Besucher und Raúl

Es ist das erste Highlight der Saison: Der FC Schalke 04 lädt am kommenden Samstag (27. Juli) zu sich auf das Gelände zu einem großen Familienfest ein. In den letzten Jahren strömten jeweils immer 100.000 Besucher zur Veltins-Arena. Der Wetter-Gott scheint definitiv ein blau-weißer zu sein. Denn wie im letzten Jahr dürfte auch am diesjährigen Schalke-Tag der Himmel königsblau sein und die Temperaturen wieder bestes Sommerwetter garantieren. Otpimale Voraussetzungen also für die Mannschaft um...

  • Gelsenkirchen
  • 25.07.13
Sport
Afellay fiel vor der Winterpause bereits wochenlang aus und wird Schalke nun wieder lange fehlen. Archiv-Foto: Gerd Kaemper

Ibrahim Afellay fällt mindestens zwei Monate aus

Das Trainingslager vom FC Schalke 04 in Katar steht nach wie vor nicht unter dem allerbesten Stern. Zunächst gab es Einreiseprobleme bei Farfan und Edu, die erst mit dreitägiger Verspätung im zehntätigen Trainingslager ankamen. Unruhe um die Verletzung von Papadopoulos und einem möglichen Kauf von Jan Kirchhoff, den sich nun am Wochenenende die Münchener Bayern unter den Nagel rissen und Schalke somit leer ausging oder auch die Verkündung von Lewis Holtby spätestens im Sommer nach Tottenham...

  • Gelsenkirchen
  • 09.01.13
Sport
Benedikt Höwedes (l.) so, wie die Fans ihn lieben: Als Kapitän, der voranschreitet. Auch, wenn er verletzt oder wie hier durch eine Gesichtsmaske beeinträchtigt ist. Archiv-Foto: Gerd Kaemper

Heldt will mit Höwedes vorzeitig verlängern

Manager Horst Heldt will dieses Mal früh Nägel mit Köpfen machen. Nach den zähen und langen Vertragsverhandlungen mit Huntelaar und Holtby, soll nun Benedikt Höwedes möglichst frühzeitig seinen Vertrag verlängern, der noch bis zum 30. Juni 2014 datiert ist. Die zwei bisherigen Geheimtreffen zwischen Horst Heldt und Höwedes Berater waren so geheim, dass bereits zur Jahresfrist bekannt wurde, dass der Schalke-Manager den Schalke-Kapitän rechtzeitig länger an den S04 binden möchte. „Benedikt ist...

  • Gelsenkirchen
  • 07.01.13
Sport

Arabischer Frühling für den FC Schalke 04

Der FC Schalke 04 wird im Winter seine Zelte wieder in Katar aufschlagen. Geplant ist ein Trainingslager am Arabischen Golf vom 3. bis zum 11. Januar 2013. Während des Aufenthalts sind zwei Testspiele geplant. „Herausragende Rasenplätze, optimale Trainingsbedingungen und die unglaubliche Gastfreundschaft der Verantwortlichen vor Ort: Nach unseren hervorragenden Erfahrungen im Januar war es von Anfang an unser Wunsch, in der kommenden Winterpause erneut nach Katar gehen zu können. Wir sind sehr...

  • Essen-Süd
  • 08.11.12
Sport
Ab in die Wüste: Raúl und die anderen Spieler des FC Schalke 04 bereiten sich in Doha/Katar auf die Rückrunde vor.Foto: Gerd Kaemper

Ab in die Wüste

Der FC Schalke 04 nimmt am 3. Januar 2012 mit einem Leistungstest die Vorbereitung auf die Rückrunde der Spielzeit 2011/12 auf. Die erste Einheit im neuen Kalenderjahr ist nicht öffentlich. Einen Tag später, am 4. Januar, bricht das Team von Chef-Trainer Huub Stevens ins Trainingslager nach Katar auf. Am Arabischen Golf werden sich die Knappen insgesamt zehn Tage lang auf den zweiten Saisonteil vorbereiten. Während ihres Aufenthalts in Katar bestreiten die Schalker zwei Testspiele: Am 7. Januar...

  • Gelsenkirchen
  • 28.12.11
  • 1
Überregionales

Die WM nach Herten holen

Für die Fußball-WM 2026 habe ich ein Konzept ausgearbeitet, das die Spiele in Herten und Gelsenkirchen stattfinden lassen wird. Das läuft wie geschmiert. Deutschland bezieht Quartier am Paschenberg, dazu gibt es die Spielorte in Disteln und natürlich der dann fertiggestellte Kunstrasenplatz auf der Sportanlage Nord. Für das Eröffnungsspiel sowie das Finale zieht der Fifa-Tross in die SchalkeArena. Nach der Hitzeschlacht in Kartar werden sich die Fans nach der WM sehnen, so viel ist klar. Jetzt...

  • Herten
  • 07.12.10
  • 2
Sport

Wüsten-WM in Katar

Das ist ein echter Hammer und hat bei Fußball-Fans in aller Welt für kollektives Kopfschütteln gesorgt: Der Wüsten-Staat Katar hat den Zuschlag für die Ausrichtung der Fußball-WM 2022 erhalten. Bereits im Vorfeld der Abstimmung waren die Delegationen von Katar und Spanien/Portugal in den Verdacht geraten, sich gegenseitig Stimmen zuzuschachern. Dieser Verdacht scheint sich jetzt bestätigt zu haben, und einmal mehr haben wirtschaftliche Interessen über den sportlichen Geist gesiegt. Wie auch...

  • Düsseldorf
  • 02.12.10
  • 12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.