katzen

Beiträge zum Thema katzen

Vereine + Ehrenamt

Tier der Woche
Jungkatzenschwemme im Tierheim Dorsten

Derzeit warten im Tierheim Dorsten ca. 43 Jungkatzen auf ein neues Zuhause. Unsere Kitten leben gemeinsam in Kittenstuben und werden auch nicht in Einzelhaltung, sondern entweder zu Zweit oder zu einem bereits vorhandenen jungen Artgenossen vermittelt. Die Kleinen sind zum Teil mit ihren Müttern gefunden worden. Andere kamen ohne ihre Mutter zu uns und wurden teilweise auf Pflegestellen großgezogen. Alle gemeinsam sind sehr verspielt und haben nichts als Unsinn im Kopf. Die Kleinen werden...

  • Dorsten
  • 13.10.19
Vereine + Ehrenamt

Tier der Woche

Sensibler Kater mit Herz Charly kam durch traurige Umstände zu uns ins Tierheim. Sein Besitzer verstarb und er muss sich nun in seine neue Umgebung eingewöhnen, was ihm immernoch schwerfällt. Mit den anderen Katzen um ihn herum, kann er nicht viel anfangen. Er wünscht sich ein Zuhause ohne andere Tiere, mit Menschen die ihm viel Verständnis und Zeit zum eingewöhnen geben. Als 2 jähriger Kater, mit viel Energie und Liebe zur Frischluft, ist Freilauf ein Muss. Bei Fragen oder Interesse an...

  • Dorsten
  • 28.09.19
Vereine + Ehrenamt

Tier der Woche

Wilson ist ein netter und verschmuster Kater, der nicht so mutig ist wie er aussieht. Er kann aber auch mal seine Krallen spielen lassen, wenn ihm was nicht passt. Anfangs ist der vierjährige Kater ein wenig zurückhaltend, taut aber schnell auf. Momentan ist er durch die anderen Katzen sehr gestresst, daher würden wir ihn gerne in einen Haushalt ohne weitere Katzen vermitteln. Auf seinen geregelten Freilauf möchte Wilson aber nicht verzichten. Ein neues Zuhause bei katzenerfahrenen Menschen...

  • Dorsten
  • 21.09.19
Vereine + Ehrenamt
Zum Überraschungsfrühstück aus Anlass von 40 Jahren Katzenschutz kamen (v.l.) Alexandra Ahmann, Petra Heß, Sylvia Becker (Gründungsmitglied und Vorsitzende), Sandra Richter, Irene Dragon, Michael Schwandt, Claudia Poß und Barbara Mikovic zusammen.  Foto: Groß

„Feier‐Frühstück“ des Katzenschutz Hattingen e.V. anlässlich des Jubiläums
40 Jahre erfolgreiche Arbeit

Hattingen. Der Verein Katzenschutz Hattingen kann auf 40 Jahre aktive Hilfe für Katzen zurückblicken. Ursprünglich gegründet mit dem Ziel der Katzenbetreuung auf Gegenseitigkeit bei Urlaub oder Krankheit, wurde am 14. September 1979 der "Cat-Sitter-Club" ins Leben gerufen. Viele Bürger verstanden unter dem Begriff "Catsitting" jedoch eine Anlaufstelle für herrenlose Katzen, so dass fast täglich mutterlose Katzenbabys, hochtragende Katzen und auch kranke, ausgemergelte, ausgesetzte Katzen...

  • Hattingen
  • 19.09.19
Vereine + Ehrenamt

Tier der Woche

March kam Anfang des Jahres mit ihren Kitten zu uns, ihre Kleinen haben mittlerweile alle ein neues Zuhause gefunden. Leider wird March gerne übersehen, da sie eine eher zurückhaltende und schüchterne Kätzin ist. Wenn sie jemanden kennt, dann ist sie aufgeschlossen und freundlich. Für March suchen wir ein ruhiges Zuhause mit geregeltem Freilauf. Im neuen Zuhause sollten keine Kleinkinder leben. Artgenossen mag sie, braucht sie aber nicht unbedingt im neuen Zuhause. Bei Fragen oder Interesse...

  • Dorsten
  • 11.08.19
Vereine + Ehrenamt

Tier der Woche

Birdy trägt ihren Namen nicht zu unrecht, denn sie wurde gefunden, als sie jagt auf ein Vogelnest gemacht hat. Sie ist eine Katzendame, die weiß was sie will. Sie kann verschmust und aufgeschlossen sein, aber in ihr steckt auch eine kleine Diva. In ihrem neuen Zuhause möchte Birdy ihren geregelten Freigang nicht missen müssen. Daher suchen wir für sie ein Zuhause bei katzenerfahrenen Menschen, die ihr diesen bieten können. Andere Katzen findet Birdy eher doof und will ihre Menschen ungern...

  • Dorsten
  • 05.08.19
Vereine + Ehrenamt

Tier der Woche
Debby, kleine Prinzessin sucht Königreich

Debby ist eine gestandene Katzendame, die weiß was sie will. Mit den anderen Katzen möchte sie nicht so viel zu tun haben. Sie ist verschmust und lieb, möchte aber selber entscheiden wann sie gekuschelt wird und zeigt es, wenn sie genug hat. Ein schönes Plätzchen mit Freilauf im Garten würde ihr gut gefallen. In ihrem neuen Zuhause sollten die Kinder schon größer sein. Andere Katzen müssen nicht unbedingt im Haushalt leben, denn Debby hat ihre Menschen lieber für sich. Bei Fragen oder...

  • Dorsten
  • 08.07.19
Ratgeber
Die Kleinen sind gestern erst geboren und haben ihr Augen noch nicht geöffnet. Fotos: Anja Jungvogel
6 Bilder

Tierfreunde Kamen geben Tipps für die Urlaubszeit
Mit Video: Ferien und Katzenjammer

Sie sind süß, sie sind flauschig. Doch wenn die Ferien beginnen, sind sie einfach nur lästig. Dann heißt es oft: "Raus mit dir, ab heute sind wir keine Freunde mehr!" Für Regina Müller, Vorsitzende der Tierfreunde Kamen, ist dieses grausame Urlaubsphänomen nicht neu. Seit 23 Jahren rettet sie mit ihren Vereinsmitgliedern ausgesetzte Katzen, viele davon hauptsächlich in den Sommerferien. Bei der Vermittlung nimmt sie die neuen Besitzer darum genau unter die Lupe: „Das ist nichts...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.07.19
Blaulicht
Symbolfoto

Schwelbrand in Altendorf - keine verletzten Personen
Vier Katzen gerettet

Bei der Rückkehr nach einem Kurzurlaub in die eigenen vier Wände bekamen die Mieter einen riesigen Schreck. Beim Öffnen der Wohnungstür drang ihnen Rauch entgegen und die komplette Wohnung war rußgeschwärzt; offenes Feuer war nicht zu erkennen. Laut Polizeibericht informierten Mieter umgehend die Feuerwehr und liefen in die Wohnung um ihre Katzen zu retten. Nach kurzer Suche hatten sie die vier Main-Coon-Waldkatzen gefunden und ins Freie gerettet. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte...

  • Essen-West
  • 11.06.19
Vereine + Ehrenamt

Tier der Woche

Jacky und Mrs. Jones kamen als Fundkatzen zu uns ins Tierheim. Sie sind im Herbst letzten Jahres draußen geboren worden und sind daher im Umgang mit Menschen noch ein wenig schüchtern. Futter oder Spielzeug lockt die beiden aber ganz schnell aus ihrem Versteck heraus. Sie sollten die Möglichkeit bekommen nach draußen zu gehen, damit sie sich in der Wohnung nicht eingesperrt fühlen, denn beide mögen es nicht in die Ecke gedrängt zu werden. Kinder sollten bereits wissen, dass man der Katzen ihren...

  • Dorsten
  • 05.05.19
Politik
Langfristig spart eine Katzenschutzverordnung bei den Kommunen Kosten für Unterbringung und tierärztliche Versorgung der Vierbeiner.

Schutz freilebender Katzen im Gebiet des Kreises Wesel
Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz bringt Katzenschutzverordnung auf den Weg

In der Sitzung des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz am Mittwoch, 13. März, brachten die Ausschussmitglieder einstimmig eine Katzenschutzverordnung für den Kreis Wesel auf den Weg. Die endgültige Entscheidung fällt der Kreistag in seiner Sitzung am 4. April. Im gesamten Kreisgebiet gibt es wild lebende Katzen. Mit steigender bzw. hoher Populationsdichte steigen die Gesundheitsrisiken für die Tiere durch übertragbare Krankheiten. Bei freilebenden Katzen, die gefangen...

  • Dinslaken
  • 14.03.19
Natur + Garten
Auch die möglichen Abschüsse von Füchsen und Katzen sind im Jagdgesetz geregelt.
2 Bilder

Kreisjägerschaft: Landesjagdgesetz orientiert sich an guter Praxis und mehr Einheitlichkeit
"Die jagdpolitische Wende zu mehr jagdpraktischer Vernunft ist damit besiegelt!"

Die Kreisjägerschaft Wesel begrüßt das neue Landesjagdgesetz. Es orientiere sich wieder an guten jagdpraktischen Erfordernissen und mehr Bundeseinheitlichkeit: "Die jagdpolitische Wende in Nordrhein-Westfalen zu mehr jagdpraktischer Vernunft ist damit besiegelt." Weiter heißt es in der Pressemitteilung zum Thema: Handwerkliche Fehler im alten Landesjagdgesetz wurden durch praxisnahe Entscheidungen unter Beachtung naturschutzfachlicher Anforderungen behoben. Insbesondere wird die...

  • Wesel
  • 03.03.19
Kultur

Glosse
Saison der Stacheln

"Haben Sie Katzen?" An diese Frage werde ich mich jetzt wieder gewöhnen müssen, denn die Gartensaison hat begonnen. Genau gesagt: die Gartenarbeitsaison. Noch genauer: die Saison der Dornen und Stacheln. So furchtbar tollpatschig bin ich eigentlich gar nicht, ich kann zum Beispiel gleichzeitig gehen und Kaugummi kauen. Es gab amerikanische Präsidenten, die konnten das nicht und fielen dann die Flugzeugtreppe runter. Ja, das waren noch harmlose Zeiten. Aber zurück zu dem Stachelzeugs. Wann...

  • Essen-Süd
  • 27.02.19
Vereine + Ehrenamt

Tierschutzverein gewährt bei Bedürftigkeit Zuschüsse
Aktion: Katzen kastrieren

Auch in diesem Jahr gibt es eine Aktion zur Kastration von Katzen beim Tierschutzverein: Wer nicht in der Lage ist, die Kastration ganz selbst zu bezahlen, kann montags bis mittwochs von 10.30-13.30 Uhr gegen Vorlage eines Nachweises der Bedürftigkeit einen Behandlungszuschuss in Form eines Gutscheines in der Geschäftsstelle des Tierschutzvereins, Kleppingstraße 37, erhalten. Dort muss allerdings der Eigenanteil von 45 Euro bei Katzen und 30 Euro bei Katern bar gezahlt werden. Das Setzen eines...

  • Dortmund-City
  • 27.02.19
Natur + Garten
Unkastrierte Katzen können zweimal im Jahr vier bis sechs Junge werfen. Hochgerechnet erhält man auf eine Katze und ihre Nachkommen innerhalb von sieben Jahren eine Katzenfamilie von über 400.000 Tieren.

Tierheim stockt Spenden für die Kastration verwilderter Hauskatzen auf!
Jetzt doppelt helfen

Die Überpopulation von Katzen ist ein ernsthaftes Problem für den Tier- und Artenschutz. Um die unkontrollierte Vermehrung einzudämmen soll es ab dem 1. März in Duisburg eine Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Katzenhalter geben, deren Katzen Freigang haben. Aber was ist mit den tausenden von verwilderten Hauskatzen, die sich alleine durchs Leben boxen, häufig über feste Futterplätze von Tierschützern mit dem Nötigsten versorgt werden und sich rasant vermehren? Wer ist für deren...

  • Duisburg
  • 26.02.19
Vereine + Ehrenamt
Pilo und Peppi suchen ein Zuhause.

Tierschutzverein OE vermittelt Pilo und Peppi
Hier kommt die Mäusepolizei

Der Tierschutzverein Oer-Erkenschwick sucht ein Zuhause für Pilo und Peppi. Pilo und Peppi, die ungefähr im Juli 2018 geboren sind, freuen sich über einen Job als "Ordnungshüter" oder "Mäusepolizei" auf einem Bauernhof oder Reiterhof. Sie sind inzwischen grundimmunisiert und auch kastriert. Somit steht einer Vermittlung nun nichts mehr im Wege. Schmusetiger werden diese beiden "Wildlinge" wohl nie werden. Für ein glückliches Katzenleben benötigen sie die freie Wildbahn und Menschen, die ab...

  • Oer-Erkenschwick
  • 26.02.19
Vereine + Ehrenamt

Tier der Woche

Texas kam im Herbst letzten Jahres in unser Tierheim. Er ist im Oktober 2018 als Kitten einer wild lebenden Katze zur Welt gekommen. Da er ein schüchterner Kater ist, der wenig Menschenkontakt sucht, suchen wir für ihn Leute, die ihm den Freiraum geben, den er benötigt. Er möchte ein ruhiges Zuhause, ohne Kinder mit der Möglichkeit raus zu gehen. Katzenerfahrung und Fingerspitzengefühl sind von Vorteil, damit er sich gut in seinem neuem Zuhause einleben kann. Bei Fragen oder Interesse an...

  • Dorsten
  • 24.02.19
Vereine + Ehrenamt

Schüchterne Katze sucht Familie mit Herz

Nose kam als Fundkatze von einem Campingplatz zu uns ins Tierheim. Sie ist eher ängstlich und schüchtern. Mit ihren knapp 3 Jahren, ist Nose im besten Katzenalter. Wir suchen ein neues Zuhause gerne mit Artgenossen, da sie sich an anderen Katzen orientiert. In jedem Fall braucht Nose eine Eingewöhnungszeit und geduldige Menschen die ihr diese Zeit auch geben. Wir wünschen uns für Nose ein Zuhause mit geregelten Freilauf oder als Hofkatze mit Familienanschluss. Eine Schmusekatze wird Nose...

  • Dorsten
  • 28.01.19
Ratgeber
Schön bunt, aber zu laut für viele Haustiere: Die Silvesternacht bedeutet für viele Tiere in Deutschland Stress.

Frage der Woche
Wie überstehen Haustiere am besten das Silvester-Feuerwerk?

Die letzte Frage der Woche in 2018 richtet sich an alle von euch, die sich an Silvester nicht nur um Raclette und Dinner for One kümern müssen, sondern auch Verantwortung für ein Tier übernommen haben. Hunde und Katzen, aber auch viele andere Tierarten haben ein empfindlicheres Gehör als wir Menschen. Besonders für Wildtiere ist dieser Sinn überlebenswichtig. Böller und Raketen bedeuten für viele Tiere in Deutschland Stress und Angst. Gerade in dichter besiedelten Gegenden, wo es wenig...

  • Herne
  • 28.12.18
  •  16
  •  2
Natur + Garten
Wer es einmal mit einer Katze im Haushalt probieren möchte, kann auch eine zur Pflege nehmen. Die Kosten werden übernommen.

Tierschutz
Pflegestellen für Katzen gesucht

Wenn sie wollte, könnte sie tagelang Geschichten erzählen. Geschichten von Katzen, die aufgegriffen, abgegeben oder ausgesetzt wurden. Aber Christa Becker, unter anderem Vorsitzende der Aktiongemeinschaft Tiere im Rheinland, Mitglied im Verwaltungsausschuss des Tierschutzvereins Düsseldorf und Vorstands-Beisitzerin des Katzenschutzbundes Düsseldorf, beschränkt sich aus gegebenem Anlass nur auf aktuelle Fälle. Wie auf den der Katzenmutter mit den sieben Kindern. Die wurde erst vor gut zwei...

  • Düsseldorf
  • 02.11.18
Überregionales
Eine getigerte...
4 Bilder

Vier Katzenbabys suchen ein liebevolles Zuhause

Vier Katzenbabys werden derzeit in einer Pflegestelle der Tierfreunde Kamen aufgepäppelt und sind jetzt so weit, dass sie vermittelt werden können. Zunächst waren die Kleinen, von den drei Kätzchen draußen gefunden worden sind, noch sehr ängstlich. Doch mittlerweile haben sie sich an das Leben mit dem Menschen gewöhnt und sind auch geimpft und entwurmt worden. Mittlerweile 14 Wochen alt Jetzt sollen sie so schnell wie möglich ein liebevolles Zuhause finden. "Denn die Tiernotstation ist...

  • Kamen
  • 18.09.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.